Stairville Curtain 500g/m² Creme

110

Molton

  • ideal geeignet für Studios, Proberäume, Bühnen etc.
  • Breite: 300 cm
  • hervorragende Ergebnisse bei glatter und geraffter Verarbeitung
  • Material: 100% Baumwolle
  • Ausrüstung: B1 (schwer entflammbar) nach DIN 4102
  • Gewicht: 500 g/m²
  • Farbe: Creme
  • in Deutschland hergestellt
  • Preis pro Laufmeter
Erhältlich seit Juli 2015
Artikelnummer 366520
Verkaufseinheit 1 lfd. meter
Qualität [g/m²] 500
Farbe Weiß
Breite 3.0
Mehr anzeigen
19 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.08. und Freitag, 19.08.
1
IA
Schwerer Stoff mit guter Wirkung
Ianus Agri 28.04.2020
Ich habe eine Möglichkeit gesucht, meine Türen etwas "schalldichter" zu gestaltet. Dabei habe ich die Tür mit Schaumstoffplatten beklebt und anschließend einen Vorhang aus diesem Molton gebastelt.

Der Molton ist aufgrund seiner Dicke recht robust und somit auch nicht ganz leicht zu verarbeiten. Mir ist vor allem aufgefallen, dass man sich die Richtung der Fasern genauer betrachten sollte. Jenachdem, wie der Stoff belastet wird, besteht die Möglichkeit, dass er leichter einreist, sofern die Belastung parallel zur Faserrichtung läuft. Bei orthogonaler Belastung besteht dieses Problem nicht. Vor allem, wenn man Löcher zur Anbringung an einer Gardinenstange einschneiden möchte, sollte man hier genau schauen, wie der Vorhang belastbar ist. Sonst besteht eventuell langfristig die Möglichkeit, dass er nach und nach weiter einreisst (vor allem bei Bewegung..).

Die Anbringung dieses Stoffs an der Aussenseite des Türrahmens ist so erfolgt, sodass zwischen Tür und Vorhang ca. 25cm Luft sind. Die Wirkung des Vorhangs ist deutlich spürbar, hauptsächlich in den oberen Frequenzen. Der Vorhang wurde so angebracht, dass er ca. 7 cm Wellen (Amplitude) schlagen kann und somit etwas dichter angebracht ist. Ich finde die Wirkung im direktvergleich deutlich Spürbar. Saiten einer E-Gitarre (Amp über Kopfhörer) kommen plötzlich nicht mehr durch die Tür.

Ein Stern Abzug gibt es für den doch recht starken Geruch des Vorhangs. Damit das ganze etwas erträglicher wird, musste ich ihn zunächst einen Tag voll ausgebreitet ausgasen lassen. Der Geruch war doch sehr intensiv.
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Top für eine DIY-Gesangskabine
Picafru 05.01.2021
Um einer sehr schlechten Raumakustik entgegenzuwirken, hatte ich vor mir eine Gesangskabine/Vocal Booth mit einem dicken Vorhang und PVC-Rohren zu bauen.
Für eine 1x1x2 Meter Kabine habe ich mir 3 Meter von diesem Vorhang bestellt. Ich habe diesen dann allerdings in die verschiedenen Seitenteile zu geschnitten und in Form eines Quaders neu zusammengenäht. So kann ich den Vorhang einfach über die zusammengesteckten Rohre hängen und habe eine kleine Gesangskabine.
Jetzt zum Sound: Also für Gesang und Sprache ist bin ich sehr zufrieden. Es gibt einen ziemlich trockenen Sound in der Kabine, welcher mir sehr gefällt. Schalldicht ist der Vorhang allerdings nicht, also die Geräusche dringen nach außen und auch außen Geräusche kommen auch nach innen. Allerdings nur etwas lautere Geräusche.
Also für so ein vorhaben oder etwas ähnliches kann ich den Vorhang auf jeden fall empfehlen :).
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Ware ok, aber
DraBo 09.02.2020
... der Rest echt schwach. Habe mir 2 laufende Meter des 3 Meter breiten Vorhanges bestellt. Wurde in Rekordzeit geliefert. Vorhang war zwar zusammengelegt, aber lose in einer Kartonschachtel. Ein Glück das es nicht geregnet hat, da wäre der "schöne" Vorhang vollgesogen mit Wasser. Geruch war ok, aber vorhanden. Habe das Teil trotzdem 2 Tage gelüftet bevor es ans Verarbeiten ging. Tja, dann kam das große "Oho". Schief abgeschnitten (ca. 15 cm Versatz!), Kanten ausgefasert und dann auch nicht 2 m sondern nur (im Schnitt, das schräg geschnitten) 1,93 m. Wenn man schon laufende Meter verkauft, dann sollte man sich entweder richtiges Schneidewerkzeug besorgen oder ein wenig mehr abschneiden. Mit Stoff bin ich hier durch, sorry.
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Eigentlich ganz gut aber leider schwer giftig
Tranka 18.06.2022
Seit Mitte 2020 habe ich die Hälfte meines Schalfzimmer-Studios mit diesem Filz ausgestattet, und war zuerst mittelmäßig begeistert - es hat Alles danach trocken geklungen, aber dicht ist etwas ganz anderes. Ich hatte davor Schaumstoff, der aber bei mir gesundheitliche Probleme verursacht hat, also habe ich sehr auf den Filz "gehofft". Anfangs hat er, wie viele hier herinnen schreiben sehr stark gestunken. Habe dann übers WE durchgelüftet, und dann ist mir nichts mehr gravierend aufgefallen.
Ein Jahr später habe ich dann eine chronische Sinusitis bekommen, anfangs sogar mit leichtem Fieber, die bis heute andauert. Naja, was soll ich Euch sagen: Es war vom Stoff - seit ein paar Tagen schlafe ich in der Wohnküche, und es geht mir entscheinend besser. Hätte früher draufkommen können!! Jetzt habe ich gerade mit Mundschutz den Stoff von einer Wand genommen und bin daraufhin sofort aus dem Zimmer geflüchtet: Unerträglich, wie sehr es staubt - und was für ein Staub. Jetzt habe ich gerade auf einer Homepage, von einemm Filzhersteller, der sich rühmt, dass sein Filz auch ohne "Ausrüstung" Brandschutzklasse B1 erreicht Folgendes entdeckt (Zitat):
Den positiven Eigenschaften von Flammschutzmitteln stehen oft gesundheits- oder umweltschädigende Eigenschaften gegenüber. Als Flammschutzmittel werden eine Vielzahl von organischen und anorganischen Chemikalien eingesetzt. Häufige Anwendung finden diese auch in der Textil- und Dämmstoffindustrie. Viel zu oft finden sich aber Rückstände dieser Ausrüstungen in unseren Gewässern wieder oder sie reichern sich in Lebewesen an (Bioakkumulation). Teilweise gelten diese Mittel als hoch toxisch oder auch reproduktionsschädigend.
Ich persönlich tippe auf Silikon. Es fühlt sich der Stoff auch so eigenartig weich an - nicht wie Filz, jedenfalls nicht so wie ich ihn in Erinnerung habe...
Fazit: Finger weg davon im Innenraumbereich, UND wär dämmen und Schall isolieren will, braucht eine andere Lösung als Molton.
Dass Thomann sowas für's Studio bewirbt und dass weder Hersteller noch Händler Ihre eingesetzte Chemie angeben, finde ich ziemlich fahrlässig und unseriös!
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden