Sierman STB-760 Tenor Trombone

Bb/F-Tenorposaune

  • Student Line
  • Bohrung: 13,89 mm
  • Goldmessing-Schallstück: 215 mm
  • Messing-Außenzug
  • Neusilber Zugbogen
  • Neusilber-Innenzug
  • Klarlack lackiert
  • neuartiges Axial Ventil aus Edelstahl mit deutschem Minibal Gelenk
  • austauschbares Mundrohr
  • inkl. Deluxe Softcase, Öl und Mundstück

Weitere Infos

Open Wrap Ja
Schallbechermaterial Goldmessing
Material des Außenzugs Messing
Koffer oder Gigbag Ja
Finish Klarlack lackiert
1 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4 / 5.0
  • Ansprache
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
1 Textbewertungen
Gesamt
Ansprache
Sound
Verarbeitung
Features
Positive Überraschung
Dunkler Keiler, 19.09.2016
Die STB 760 mit Axial-Flow Ventil ist ein ziemlicher "Brocken", wie alle Posaunen mit einer dieser modernen Ventilkonstruktionen und braucht vergleichsweise viel Luft. Damit ist sie trotz des günstigen Preises kein Instrument für Kinder, obwohl sie thomann in "student"-line einordnet. Laut Sierman gehört das Instrument zur intermediate-Serie, was der Wirklichkeit näher kommt. Denn es handelt sich hierbei um einen wirklich gelungenen Nachbau guter amerikanischer Vorbilder (Mischung Edwards/Shires)
Mich hat der sonore Ton bei offenem Ventil überzeugt.
Hier scheint das axial-flow-Ventil seine Vorteile gegenüber konventionellen Rotoren zu haben. Wenn man das Ventil üppig und oft ölt, läuft es gut, wenn auch vergleichsweise langsam. Vergisst man das Ölen, wird es schnell träge und zäh. Die Mechanik ist klapperfrei und solide.
Der Zug läuft recht gut, wenn er auch nicht ganz an die Yamaha-Züge heranreicht -Y. ist ja das offene Qualitätsvorbild dieses chinesischen Herstellers. In puncto Verarbeitung sind sie da bereits recht nahe dran, jedenfalls sind die Lötstellen ausgesprochen sauber, der Lack wirkt robust.
Leider habe ich schon zweimal den kleinen Ventilanschlagsgummi verloren - und glücklicherweise immer wieder gefunden. Das passiert nach meiner Erfahrung bei Yamaha nicht.
Naturgemäß haben large-bore Posaunen mit Thayer einen voluminösen Ton, so dass es nach oben hin etwas Arbeit braucht, wenn man wie ich z.Zt. 1. / 2. Pos. in einer BigBand damit spielt. Im Quartett ersetzt sie die Bassposaune, da die in der kleinen Gruppe zu mächtig klingt. Die Ansprache ist wirklich gut, so dass ein sauberes piano ohne viel "Nebenluft" möglich ist.
Ich konnte in Treppendorf die Sierman direkt mit der entsprechenden Edwards vergleichen: Natürlich klingt die Amerikanerin etwas brillianter, spricht insgesamt ein wenig leichter an, das originale Thayer-Ventil ist etwas schneller und "knackiger". Doch dafür kostet sie halt das Vierfache. Wer mit dem Instrument sein Geld verdient, muss sich die Edwards kaufen, ein Amateur wird keinen für den Zuhörer merkbaren Unterschied erzeugen.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wirklich gut - anders als bei den US-Instrumenten....

Nachtrag nach vier Monaten:

Seit zwei Monaten ist die Verchromung an den Kontaktpunkten weitgehend weg. Ich benutze dort jetzt Griffband fürTennisschläger (HEAD - ist wirklich gut!).
Die Verschraubungen muss man im Auge behalten: Sie klirren, wenn sie sich lösen.
Die Ventilanschlaggummis habe ich ersetzt: Kork mit 7mm Durchmesser taugt besser als das Silikon, das vorher drin war.
Das Ventil ist weitgehend problemlos, außer dass es bei schneller Betätigung klirrt, als würde das Gestänge irgendwo anstoßen, was aber bei ruhiger Betrachtung eigentlich nicht sein kann. Ein Rätsel bislang.

Der Klang ist nach wie vor phantastisch! Es wundert mich, dass thomann die nicht viel öfter verkauft.

Nachtrag Langzeiterfahrungen

Mit der Zeit (mehr als ein Jahr) lässt das Ventil arg nach! Es wird, trotz unterschiedlicher Öle und regelmäßiger Spülung, immer langsamer, so dass ich mitunter Ventiltöne verpasse! Im Vergleich zu meinem Bass (XO 1242 mit konventionellen Rotoren), den ich zugegebenermaßen viel öfter spiele, fällt dies stark negativ auf. Leider ist das Ventil auch störend laut geworden.
Der Lack ist von minderer Qualität. Das Instrument sieht inzwischen aus, als wäre es ein Erbstück.
Der Zug hält sich passabel.
Der Klang ist - ich spiele das Instrument mit einem Bach 5G - , allerdings immer noch wirklich gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.598 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-26
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Posaunen
Posaunen
Die Posaune – die Superlative, mit der Musik von der Klassik bis zum Pop zu einem klanglichen Erlebnis wird.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(78)
Kürzlich besucht
Behringer TD-3-SR

Behringer TD-3-SR; Analog Bass Line Synthesizer; vollanaloger Signalweg aus VCO, VCF und VCA; VCO umschaltbar zwischen Sägezahn- und Rechteck-Wellenform; 4-Pol Tiefpassfilter mit Resonanz; VCF-Envelope-Intensität und Envelope-Decay regelbar; regelbarer Accent; integrierter Verzerrer mit Klangregelung; 16-Step-Sequenzer mit 250 Pattern-Speicherplätzen; Poly-Chaining von bis...

Kürzlich besucht
Aston Microphones Origin Black Bundle

Aston Microphones Origin Black Bundle; Limited Edition; Großmembran Kondensatormikrofon inkl. SwiftShield (Kombination aus Mikrfonspinne und Pop Filter); Nierencharakteristik; Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz (+/- 3dB); max. SPL: 138 dB; -10/0 dB Pad Schalter; Low-Cut Filter 80 Hz; benötigt 48V...

Kürzlich besucht
Roland GO:LIVECAST

Roland GO:LIVECAST; Live-Stream-Studio für Smartphones; einfach zu handhabende Kombination aus Hardware und App zum erstellen professioneller Webcasts; kompatibel mit Twitch, Facebook Live, YouTube und anderem Streaming-Plattformen; drei Mikrofoneingänge: integriertes Mikrofon mit Hall-Effekt, XLR/TRS Combo-Buchse (+48V Pahntomspwisung schaltbar), Mikrofon des angeschlossenen...

(1)
Kürzlich besucht
Novation Launchpad Pro MK3

Novation Launchpad Pro MK3; Grid-Controller für Ableton Live sowie andere Musik-Software und externe Hardware; 64 anschlag- und druckempfindliche RGB-Pads; 4-Spur-Sequenzer mit 32 Schritten; Akkordmodus; dynamische Noten- und Skalenmodi; 8 benutzerdefinierte Modi mit Components-Editor; Transportsteuerung; Tap-Tempo; Print To Clip und Capture...

Kürzlich besucht
Kramer Guitars Focus VT211S Teal

Kramer Guitars Focus VT211S Teal; E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Hals: Ahorn; Halsprofil: Slim; Griffbrett: Ahorn; Griffbrettradius: 12" (30,48 cm); 21 Medium Jumbo Bünde; Mensur: 647,7 mm (25.5"); Sattelbreite: 43 mm (1.69"); Black Dot Inlays; Tonabnehmer: Kramer SC-1 (Hals), Kramer SC-1 (Steg),...

Kürzlich besucht
Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim

Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim; Pre Amp & DI für E-Gitarre; der hochohmige Eingang erzielt den optimalen Klang mit passiven Standard-Tonabnehmern, der Gain reicht von Clean bis Overdrive, ein Tone Regler mit breitem Spektrum deckt die beliebtesten Sounds ab...

Kürzlich besucht
Rockboard Pedalboard w.Gig Bag DUO 2.2

Rockboard Pedalboard with Gig Bag DUO 2.2; Pedalboard für Effektgeräte; für ca. 5 bis 9 Effektpedale (je nach Größe); verwindungssteife und leichte Aluminium-Konstruktion; Slot Design für einfache Pedal-Montage; beidseitige Montagebohrungen für RockBoard LED Light (nicht im Lieferumfang enthalten); hergestellt aus...

Kürzlich besucht
Walrus Audio MAKO D1

Walrus Audio MAKO D1; Effektpedal; Digitales Stereo Delay Pedal; Für Live- und Studioanwendungen; Stereoeingang und Stereoausgang; 5 Delay-Programme: Digital, Mod, Vintage, Dual, Reverse; "Digital": transparentes Delay z.B. für Rhythmusgitarre; "Mod": zufällige Tonhöhenmodulation des Echos für unkonventionelle Sounds; "Vintage": inspiriert von...

(1)
Kürzlich besucht
Modal Argon8

Modal Argon8; Wavetable Synthesizer; 8-stimmig Polyphon; 37-Tasten Keyboard anschlagdynamisch (FATAR TP9/S) mit Aftertouch; 120 Wavetables aufgeteilt in 24 Bänken von 5 morphbaren Wellenform Sets; 28 statische Wavetable Prozessoren; 32 Wavetable Oszillatoren, 4 pro Stimme mit 8 Typen wie z.B. Phase...

(1)
Kürzlich besucht
Epiphone Les Paul Custom Ebony

Epiphone Les Paul Custom Ebony; Epiphone’s Inspired by Gibson Collection; E-Gitarre; Korpus Mahagoni; Korpus Binding 5-fach; Hals Mahagoni, SlimTaper; Griffbrett Ebenholz; Sattelbreite 43mm (1,693"); Mensur 629mm (24,75"); 22 Bünde; Pearloid Block Griffbretteinlagen; Tonabnehmer 1x ProBucker 2 (Hals) und 1x ProBucker...

(3)
Kürzlich besucht
Harley Benton TUBE5 Celestion

Harley Benton TUBE5 Celestion Combo; Röhren Combo Verstärker für E-Gitarre; robustes Metallgehäuse; Kanäle: 1; Leistung: 5 Watt; Vorstufenröhren: 1x ECC83/12AX7; Endstufenröhren: 1x 6V6GT; Bestückung: 8" Celestion Super Lautsprecher; Regler: Volume, Tone; Schalter: Power - Attenuator 5W/1W; Anschlüsse: Instrument Input (6,3...

Kürzlich besucht
NEO Instruments micro Vent 122

NEO Instruments micro Vent 122; Nachbildung des Rotoreffekts eines Leslie 122; ideal für Gitarren-, Orgel- und Keyboardsignale; Zwei wählbare Geschwindigkeiten (Speed1 continous, Speed2 Slow/Stop/Fast); Variable Abstandsregelung zwischen Mikrofon and Rotor; True Bypass; 6.3mm Klinke Ein- und Ausgang; Abmessungen: 113x 65x...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.