Showtec DB-1-4/RDM Booster / Splitter

11

4-fach DMX/RDM Splitter

  • unterstützt das Remote Device Management Protokoll (RDM)
  • Ein- und Ausgänge elektrisch isoliert
  • DMX-Anzeige-LEDs an den Ein- und Ausgängen
  • Eingänge: 3- und 5-poliger XLR-Stecker
  • Ausgänge: 3- und 5-polige XLR-Buchse
  • Netzeingang: 100 - 240 VAC / 50/60 Hz
  • 19" Gehäuse
  • Abmessungen (L x B x H): 483 x 134 x 46 mm
  • Gewicht: 2,6 kg
Erhältlich seit November 2016
Artikelnummer 399167
Verkaufseinheit 1 Stück
Typ Splitter
Verteil-Art 1in4
Eingang 3/5-pol. XLR
3-pol. XLR Ausgänge Ja
5-pol. XLR Ausgänge Ja
19"-fähig Ja
RDM-kompatibel Ja
WDMX-fähig Nein
135 €
149 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 23.08. und Mittwoch, 24.08.
1

11 Kundenbewertungen

5 Rezensionen

T
DMX Signalverteilung
Tom286 28.12.2020
Aufgrund einiger verschiedener Geräte ( Firmen ) splitte ich damit das Signal auf um nicht alle Geräte durchschleifen zu müssen. Beim durchschleifen aller Geräte gab es bei mir schon Störungen, aber mit dem Splitter ist alles ok.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

U
Top!
UltimateGermany 23.09.2020
Habe mich für das Modell entschieden, da das Gerät über 3- und 5-Pol Buchsen verfügt. Somit spart man sich häufig das Adaptieren und eliminiert damit weitere Störfaktoren. Gerät ist gut verarbeitet und wirkt stabil. Dafür dass das Gerät RDM kompatibel ist, passt der Preis sehr gut.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Splitter für universellen Einsatz
DeHa 04.09.2019
Ich benötige eine kleine Stagebox für Licht. Vier separate DMX-Busse reichen mir völlig. Da es durchaus passieren kann, dass unerwartet 5polige Geräte zum Einsatz kommen können, ist es willkommen, wenn der Splitter auch das unterstützt.

Stagebox heisst 19", also fiel die Wahl auf Showtec DB-1-4/RDM.

Das Gerät ist sauber verarbeitet, ordentlich verschraubt und passt ins Rack. Es hat selber einen Kaltgeräteanschluss.

Hinten hat es ein M10-Gewinde. Ich finde es zwar lustig, 19"-Geräte irgendwo aufzuhängen, aber es würde gehen. Ein Blick ins Innere zeigt, dass das M10-Gewinde durch einen Bügel geschützt ist. Man kann also nicht die Platine zernageln.

Das Innenleben ist ebenfalls sauber aufgebaut. Soweit ich fachlich dazu in der Lage bin, identifiziere ich u.a. Operationsverstärker für RS-485 und RS-422 Anwendungen. Ein OP-Typ davon ist auch für optische Isolierung gedacht. So steht es auch im Handbuch. Thomann schreibt hier von elektrischer Isolierung. Wie es nun wirklich realisiert ist, konnte ich nicht erkennen, da ich das Gerät nicht weiter auseinandernehmen wollte.

Einen Live-Einsatz konnte ich noch nicht durchführen. Im Probebetrieb ist alles ok. Die Eingänge werden nur durchgeschliffen. Vermutlich hängen alle vier Anschlüsse zusammen. Sobald ein DMX-Signal anliegt, leuchten bei allen Ausgängen jeweils eine grüne LED auf. Ob sich mit dieser LED dann noch etwas tut, hat sich mir noch nicht erschlossen. RDM konnte ich bisher noch nicht testen. Diese Option sollte aber beachtet werden. Hat ja nicht jedes Gerät.

Showtec schreibt übrigens davon, dass man nur 100m Kabel an einen Ausgang anschliessen darf.

Für meinen Anwendungsbereich bei relativ kleinen Veranstaltungen ist dieses Gerät vollkommen ok. Ob die grüne LED mir noch eine sinnvolle Information liefern kann, wird die Praxis zeigen. Einen Kurzschluss wollte ich jetzt nicht provozieren.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden