Seeburg Acoustic Line G Sub 1501dp

Aktiver Hochleistungs-Subwoofer

  • Bassreflex Gehäuse
  • Bestückung: 1x 15" Neodym Woofer
  • 1,5 kW Class-D Endstufe mit DSP Controller
  • 4 Presets
  • schaltbares Cardioid-Preset
  • 24 Bit / 48 kHz AD/DA Wandler
  • max. SPL: 135 dB
  • 35 - 80 / 120 / 180 Hz
  • XLR Ein- und Ausgang
  • Power Twist Ein- und Ausgang
  • 2 Tragegriffe
  • M20 Hochständeranschluss
  • Abmessungen: 40 x 60 x 60 cm
  • Gewicht: 29,5 kg

Weitere Infos

Bauweise Bassreflex
Flugfähig Nein
Hochständervorrichtung Ja
Rollen Nein
Bestückung der Tieftöner 1x 15"
Leistung 1500 W
1 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 /5
  • Features
  • Handling
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
Für mich genau das richtige :-)
Andreas, 08.09.2016
Die Frage ist natürlich immer wie man seine persönlichen Schwerpunkte setzt. Letztendlich bewegt man sich hier ja immer zwischen den Hauptparametern:

- Wie laut kann die Box
- Wie tief kann die Box
- Wie Linear arbeitet sie
- Wie schwer ist die Box
- passt der Sound
- passt der Preis

Meine Hauptkriterien waren:

Niedriges Gewicht, niedrigste Nutzfrequenz, Linearität und Lautstärke. Bei diesen drei Kriterien gibt es dann eigentlich kaum noch Auswahl - besonders wenn das Gewicht die Hauptrolle spielt und man keine Bandpässe mag. Es gibt natürlich Boxen - insbesondere in dieser Preislage - die lauter spielen können. Die sind dann allerdings oft doppelt so schwer.

Leider konnte ich beim suchen nie alle Boxen die ich ausprobiert habe im im selben Raum und im selben Zusammenhang hören. Deshalb hier ein eingeschränkter Vergleich der sicher etwas hinkt und vielleicht "Äpfel mit Birnen" vergleicht, aber ich versuch mal zu beschreiben wo sich die G Sub Klangtechnisch bewegt.

Tendentiell benimmt sich die G Sub1501 vom Sound her eher wie ein 18 Zöller. Das gilt sowohl für die tiefe der Basswiedergabe als auch für das Impulsverhalten und ist vermutlich dem Langhub Chassis geschuldet. Der G-Sub 1501 kann relativ hoch getrennt werden und spielt bis 140Hz relativ linear (oben muss etwas EQ'ed werden wenn man sie wirklich so hoch trennen will). Damit ist der Subwoover sehr universell und auch mit kleinen Hoch/Mitteltönern einsetzbar.

Darüber hinaus finde ich die Bauart sehr gelungen, denn durch die niedrige Bauhöhe kann man die Boxen auch mittig unter der Bühne verschwinden lassen, was gerade im Monobetrieb ein echter Vorteil ist, zu deutlich weniger "Basslöchern" als bei R/L Aufstellung führt und weiter trägt.

Allerdings muss man sich im klaren darüber sein, das so ein Setup nicht "out of the Box" funktioniert und man i.d.R. etwas zum Verzögern und EQ'en braucht. Ich betriebe die G-Subs für unserer Rockband z.Z. mit einer zweiten passiven G-Sub 1501 als Monoblock über einen Aux Weg zusammen mit zwei DSR112. Die DSR/G-Sub trenne ich mit dem Pult bei 130Hz, die G-Subs laufen mit 140Hz Einstellung. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Das Gespann macht mächtig Druck und ist für unsere Locations mehr als ausreichend. Für draußen wird man vermutlich noch ein zweites Pärchen hinstellen müssen. Dann dürften allerdings spätestens die DSR's überfordert sein... ;-)

"Leise" gespielt klingt die G-Sub 1501 ein wenig ähnlich wie z.B. eine 8004 kommt allerdings mit steigender Lautstärke nicht an die RCF heran. Wenn man Sie mit einem HK L Sub 2000 vergleicht, dann sind die Boxen ähnlich laut die HK hat ein besseres Impulsverhalten, Seeburg kann etwas tiefer und klingt für mich gefälliger.

Gewichtstechnisch kann allerdings keine der o.g. genannten Boxen mithalten.

Wenn man die G-Sub gegen Varianten der gleichen Gewichtsklasse (< 30Kg) von EV, und db hört - die ja auch einige recht leichte Kandidaten in einer niedrigeren Preisklasse haben weiß man warum es da einen Preisunterschied gibt. der G-Sub spielt hier erheblich sauberer, tiefer, lauter und entspannter.

Für mich hat eine lange Suche ein Ende gefunden und ich bin mit der Auswahl mehr als zufrieden - auch wenn der Spaß nicht ganz billig ist. Zusammenfassend:

Der G-Sub 1501

- kann laut spielen

- kann tief spielen

- kann den ganzen Bassbereich abdecken (kein "Einton" Bass)

- Ist die leichteste Box in dieser Kampfklasse die ich kenne.

- Cardioid Setup's mit unterschiedlichen Trennfrequenzen möglich

- kling "eher rund als knackig" - Techno Freaks mögen möglicher weise etwas anderes.

- teuer aber in der Summe der Kriterien durchaus mit Alleinstellungsmerkmal.

Noch ein kleiner technischer Hinweis: Bei der Einstellung der Trennfrequenz an der Box muss man aufpassen, dass man nicht die Cardioid setup's erwischt. Beim drücken des "Set" Taster bewegen sich sowohl normale als auch Cardioid Einstellungen durch das Frequenzraster einmal hoch und wieder runter (also 12 mal drücken bis man wieder am Anfang ist). Auch für das Cardioid Setup kann und muss man natürlich die Trennfrequenz angeben. Der DSP verschiebt beim Cardioid setup offenbar nicht nur Phase und Laufzeit sondern scheint noch irgendwelche anderen Tricks zu machen, die mit zwei G-Sub dp's sicher ihren Zweck erfüllen. Wenn man die Einstellung allerdings alleine hört, klingt das - im warsten Sinne des Wortes -ziehmlich schräg (so wie Box verbogen und auf den Kopf gedreht...)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Auf Anfrage
Auf Anfrage

Zu diesem Artikel ist entweder die Liefersituation derzeit unklar oder unser Lieferant kann uns keinen Liefertermin nennen. Bitte setzen Sie sich mit unserem Team in Verbindung, um weitere Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elek­tro­akus­ti­schen Über­tra­gungs­kette – Lautsprecher.
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Zoom Q2n White

Zoom Q2n Limited White, Handy Audio Video Recorder; Hochwertiges 160° Weitwinkel-Objektiv (F2.0/16.6 mm); 10 "Scene"-Optionen für Aufnahmen bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen; Eingebautes X/Y-Stereomikrofon; Verträgt Schalldruckpegeln bis 120 dB SPL ohne Verzerrung; Nutzbar als Standalone-Audiorecorder mit bis zu 24 Bit / 96...

Kürzlich besucht
TC Electronic Plethora X5

TC Electronic Plethora X5; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Flexibles und einfach zu bedienendes TonePrint Pedal-Board; 127 anpassbare Speicher-Presets, bestehend aus bis zu 5 Toneprint-Pedalen; 75 Toneprint FX-Speicher-Presets pro Pedal, einschließlich Hall Of Fame 2 Reverb, Flashback 2 Delay, Sub...

(2)
Kürzlich besucht
Akai MPC One

Akai MPC One; Music Production Center; Standalonebetrieb (ohne Computer) und computergestützt als Controller für MPC Software (enthalten); vollfarbiges 7-Zoll Multi-Touch Display; 16 anschlagsempfindliche RGB-Pads; 2GB RAM; 4GB Onboard-Speicherplatz (erweiterbar über SD-Card); 5 Encoder zur Dateneingabe; klassische MPC-Funktionen wie Note-Repeat, 16...

Kürzlich besucht
Vicoustic Super Bass Extreme Ult White

Vicoustic Super Bass Extreme Ultra White Matte; 2er Set Bass Trap aus Akustikschaum und Holz; für die Eckmontage konzipierte Bassfalle;, optimaler Wirkungsbereich: 60-125 Hz; maximale Effektivität: 75 -100 Hz; Kombination aus Membran (wandelt Druckschwankungen in Luftbewegung), hochdichtem Akustikschaum und mikroperforierter...

Kürzlich besucht
M-Audio AIR 192|8

M-Audio AIR 192|8; USB Audio Interface; 24-Bit/192 kHz; rauscharme M-Audio Crystal™ Vorverstärker; 2x XLR/Klinke Combi-Eingang MIC/LINE (Eingang 1); 48V Phantomspeisung zuschaltbar; 2x Instrumenten Eingang 6.3mm Klinke (Eingang 2); 2x Ausgang 6.3mm Klinke symmetrisch (Lautstärkeregler für Ausgang 1+2); 4x Ausgang Cinch...

Kürzlich besucht
Simmons SD1200 E-Drum Set

Simmons SD1200 E-Drum Set, 764 Preset Sounds, 128 User Sounds, 50 Preset Kits, 25 User Kits, 4 Demo Songs, 25 User Songs, farbiges LCD zur einfacheren Bedienung, 5x Lautstärke Fader, Metronome, Reverb, Chorus, Delay Effekte, 2-Band EQ pro Kit, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
Fender Mustang GTX100

Fender Mustang GTX100; Modelling Combo Verstärker für E-Gitarre; Mustang Serie; Kanäle: 1; Leistung: 100 Watt; Bestückung: 12" Celestion G12FSD-100 Lautsprecher; Regler: Gain, Volume, Treble, Middle, Bass, Reverb, Master; Schalter: On/Off; Effekte: 40 Amp Modelle, Stompbox/Delay/Reverb/Modulationen; Effekt Einschleifweg: Ja; Anschlüsse: 1x...

Kürzlich besucht
Markbass MB Octaver Raw

Markbass MB Octaver Raw; Effektpedal für E-Bass; Der MB Octaver Raw ist die kleine Version des erfolgreichen MB Oktavers. Der MB Octaver Raw liefert auch im unteren Bereich ein superschnelles Tracking. Viel besser, als man es von einem analogen Oktaver...

(1)
Kürzlich besucht
Intellijel Designs Multi-FX 1U

Intellijel Designs Multi-FX 1U; Delay-, Reverb- und Chorus-Effekt; Regler für Pre-Delay/Delay-Zeit/Chorus-Rate, Tone, Reverb-Decay/Delay-Feedback/Chorus-Depth, Wet/Dry-Mix; Clock-Eingang und Tap-Taster; Stereo-Eingang und -Ausgang; Strombedarf: 130mA (+12V) / 12mA (-12V); Breite: 24 TE; Tiefe: 33mm

Kürzlich besucht
Arturia AudioFuse Studio

Arturia AudioFuse Studio; USB 2.0 Audio Interface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 18 Ein- und 20 Ausgangskanäle; 4x Mic- / Line-Eingang (XLR / TRS Combo-Buchse); 4x Line-Eingang (6.3 mm TRS); Phono-Eingang (Cinch); Eingänge 1 - 4 für Intrumente...

Kürzlich besucht
Vicoustic Super Bass Extreme Ult Oak

Vicoustic Super Bass Extreme Ultra Brown Oak; 2er Set Bass Trap aus Akustikschaum und Holz; für die Eckmontage konzipierte Bassfalle;, optimaler Wirkungsbereich: 60-125 Hz; maximale Effektivität: 75 -100 Hz; Kombination aus Membran (wandelt Druckschwankungen in Luftbewegung), hochdichtem Akustikschaum und mikroperforierter...

(1)
Kürzlich besucht
Simmons SD600 E-Drum Set

Simmons SD600 E-Drum Set, 336 Sounds, 35 Preset Kits, 10 User Kit, 3 Preset Songs, 10 User Songs, Metronom, Reverb, Chorus, Delay und Flanger Effekte, 2x 6,3mm Mono Klinken Input für 4. Tom und 2. Crash Pad, 2x 6,3mm Mono-Klinken...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.