Schertler Yellow Blender

Preamp

  • Aluminiumgehäuse
  • Send & Return
  • Kopfhörerausgang
  • Class A Elektronik
  • 3 Inputs für Instrumente und Mikrofone
  • 4 Band EQ für 2 Kanäle
  • Notchfilter
  • DI Out
  • inkl. Netzteil und Tasche

Weitere Infos

Design Desktop
Röhre Nein
Amp Modeling Nein
Effekte Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Direkt Out Ja
MIDI-Schnittstelle Nein
Integriertes Expression Pedal Nein
Anschlüsse für Pedale oder Fußleiste Nein
Aux-in Nein
Integriertes Stimmgerät Nein
USB Anschluss Nein
Drumcomputer Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Schertler Yellow Blender + Harley Benton GPA-400 + Harley Benton G112 + Harley Benton G212 +
8 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 1.059 €
3 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
2 Textbewertungen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Beste Qualität

Sebastian351, 18.05.2016
Der Vorverstärker wirkt hochwertig verarbeitet. Die Eingänge sind wunderbar auf Mikrofon und Pick up z.B. Stat B abgestimmt. Leider lassen sich die drei Kanäle nicht mit einem einfachen Knopfdruck voneinander trennen. Das heißt schnelles umschalten zwischen Mikrophon und Pick up während eines Stückes ist unmöglich. Wer allerdings Pick up und Mikrofon zum Beispiel das dpa zusammen benutzen möchte erhält einen wunderbaren Kontrabass Sound und kann den dritten Kanal noch für einen E-Bass verwenden. Alles in allem, wie immer bei Schertler kein billiges Vergnügen, doch auch wie immer bei Schertler die beste Qualität.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Automatisch übersetzt (Original zeigen)
gbOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie später diese Aktion.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Ehrfürchtige Einheit, aber nicht für jeden einzelnen Bassisten

Matteo R., 31.07.2014
Ich habe vor kurzem Schertlers gelben Blender zu meinem Kontrabass hinzugefügt. Angesichts der Tatsache, dass ich mit dem Schertler Stat-B und einem Unico-Verstärker den Squad Compas 180s Saiten spiele und den Bass mit einem Schertler Stat-B und einem Unico-Verstärker verstärke, kannst du mir eher gut in Richtung Schertler-Produkte neigen - sie haben mich sehr gekostet, aber gib mir den Ton wollen.

Ich war von Anfang an nie über den Blender überzeugt, beginnend mit dem Preis und durch kleine Details wie das Fehlen einer Combo-Jack auf dem ersten Kanal (nur XLR). Am Ende nahm ich den Sprung, denn ich fand mich oft direkt in die PA und brauchte eine Chance, zwei Kanäle zu mischen und dem Toningenieur ein einziges Geräusch zu geben, genauso wie ich, wenn ich mein Unico mit mir habe (was Sport drei unabhängige Kanäle, jede mit Phantomspeisung).

Es gibt ein paar seltsame Dinge über den Blender. Zuerst wird die Anordnung der E / A-Anschlüsse: alles, was von Ihnen kommt (Eingänge, Sende / Rückkehr, Kopfhörerbuchse) auf die obere / weitere Seite des Gerätes gelegt, während alles, was das Gerät verlässt, an anderer Stelle geht (Ausgänge, DI , Leistung) befindet sich auf der unteren / näheren Seite des Gerätes. Dies führt zu einem ziemlich uneleganten Kabel-Chaos, wenn Sie die vollen Fähigkeiten des Gerätes nutzen wollen, da jedes Kabel systematisch von irgendwo kommt und einen Anschluss an der anderen Seite des Gerätes erreichen muss.

Daneben ist das Gerät eigentlich für die Pickup + Mikrofonkombination gedacht. Ich habe zum Beispiel versucht, Stat-B und Realist zu mischen: beide Tonabnehmer klingen auf dem zweiten Kanal großartig, aber der Realist klang sehr schwach auf dem ersten Kanal (für den ich einen Adapter brauchte, BTW, da der erste Kanal nur XLR ist, nein Combo, wie ich oben geschrieben habe - ich habe auch nicht das Gefühl, das Stat-B dort wegen der 48V Phantom statt 10V anzupassen). Ich konnte also nicht auf den Blender kommen, was für mich war ein Brot-und-Butter-Setup auf dem Unico. Schade.

Chance war, dass der Realist kurz nach der Ankunft des Blenders an mir starb, und dass ich zu einem Pickup + mic Setup gezogen bin, um mich für die alte Stat-B + DPA 4099b zu begeben. Für diese (blutig teure) Setup ist der Blender einfach perfekt: Es gibt mir eine perfekte Kontrolle über die beiden Eingänge über die beiden unabhängigen Vier-Kanal-EQs und Sport schöne kleine Details wie ein Phasen-Invert-Schalter auf dem Mikrofon-Kanal, separate senden Kontrollen und -15dB Switches - eine brandneue Welt der Möglichkeiten im Vergleich zu den Pre-III, die mit dem Stat-B kam. Das macht den Blender zu einer Art schweizer Armeemesser für den akustischen Musiker: Was auch immer die Situation ist, du hast die richtigen Knöpfe, um dich bequem zu machen und das Beste aus dem Klang Ihres Instruments zu machen - genau dort zu deinen Füßen.

Sound-weise sind wir offensichtlich auf der High-End-Seite der Bank. Ich konnte nicht so weit eine größere Verbesserung über die Unico, aber gut ... das ist die Unico, und ich habe noch zu kennen, um die feinere Getreide der DPA mic Ich habe auf meinem Bass jetzt. Was ich sicher sagen kann ist, dass das Endergebnis sehr "akustisch" und ziemlich nah an dem "Klang meines Basses, nur lauter" ist - es ist schwer, ihren relativen Anteil auf das Endergebnis gerade noch zu enträtseln. Beeindruckend bleibt der Klang auch bei der Aufnahme des Mixers auf normale Bassverstärker (durch die Rücklaufbuchse) gleichbleibend. Das hat mich sehr beeindruckt Ich werde hinzufügen, dass das Gerät super-light ist (der AC-DC-Adapter ein bisschen weniger), so dass es eine sehr schöne Reise-Lösung und geben Ihnen einen relativen Seelenfrieden beim Spielen auf dem Weg ohne eigene Ausrüstung.

Schließlich würde ich diese Einheit sicherlich all jenen Mitbassern empfehlen, die "ihre eigenen" mischen wollen und die Kontrolle über den Sound haben, den sie unter verschiedenen Umständen an die Konsole / Ampere ausgeben, vorausgesetzt, sie mischen Pickup und Mikrofon. Diejenigen, die stattdessen zwei verschiedene Pickups mischen, werden an anderer Stelle suchen oder zumindest versuchen, vor dem Kauf zu kaufen. Neben akustischen Instrumentalisten kann ich mir vorstellen, dass der Mixer sehr gut die Notwendigkeit eines (reisenden) Sängers / Songwriters anpasst, in der Lage ist, sowohl Voice-Mikrofon als auch Gitarren-Pickup mit einer einzigen, sehr tragbaren Einheit zu steuern und einen gleichbleibenden Sound auszusenden Bei jedem Konzert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
698 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Ampmodeler
Ampmodeler
"The holy grail of guitar amps" oder "Teu­fels­zeug" - Ampmodeler sind wohl Lieb­lings­streit­thema aller Gitarristen.
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
Online-Ratgeber
Mikrofon-Preamps
Mikrofon-Preamps
Brauche ich einen Preamp oder doch eher einen Channelstrip? Reicht nicht sogar der Preamp in meinem Mischpult oder Audio­in­ter­face?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n LD Systems Maui 5 Go Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Marshall DSL5CR Aguilar SL112 Ivory Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro Denon DJ VL12 Prime ADJ Pro Event Table II Teenage Engineering PO-35 speak RCF EVOX J8 Marshall DSL1CR
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
Für Sie empfohlen
Aguilar SL112 Ivory

Aguilar SL112 Ivory Bass Box, Super Light, 1x12" Neodym-Lautsprecher 250 Watt @ 8 Ohm, Maße (H x B x T): 377,80 mm x 482,60 mm x 457 mm, Gewicht 11,4kg.

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Denon DJ VL12 Prime

Denon VL 12 Prime; Direkt angetriebener Plattenspieler; Tonabnehmer nur Headshell inklusive; Tonarm S-Form; bis zu 50% Pitch; Line-Out; Besonderheiten: LED Kreis um Plattenteller RGB beleuchtbar; Neu entwickelte Tonarmhalterung mit "Lock or Rest"; Lieferumfang: 45 RPM Adaptor, Slipmat, Cinchkabel; Farbe: Schwarz;...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
ADJ Pro Event Table II

ADJ Pro Event Table II, klappbarer und stabiler Event-Tisch für DJs und ander Anwendungen, als Verkaufsstand, für Licht- und Tontechniker, kann einfach auseinandergesteckt werden und ist dann faltbar, sehr leichte Bauweise aus Aluminium, weiße Fronttafel für eigenes Logo (beidseitig montierbar,...

Zum Produkt
349 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL1CR

Marshall DSL1CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, Vollröhren-Design: 1 x ECC82 2 x ECC83, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, unabhängige Volumen und Gain-Regler für beide Kanäle, gemeinsame Klangregelung...

Zum Produkt
339 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.