Neutrik NP3 RX

286

Winkel-Klinke-Stecker

  • 3-poliger (stereo) 6,3 mm Winkel-Klinke Stecker
  • vernickeltes Gehäuse
Erhältlich seit Januar 2008
Artikelnummer 204458
Verkaufseinheit 1 Stück
Einbau Nein
Mono/Stereo Stereo
Winkel Ja
5,90 €
6,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
5,90 € 1
5,70 € 3,4% 10
5,50 € 6,8% 50
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 8.12. und Freitag, 9.12.
1
A
Bewährte Qualität
Anonym 05.02.2016
Ich habe diese Stecker gekauft, da ich die Ausgänge meines Mixers im Rack verkabeln wollte. Diese liegen auf der Oberseite des Mixers und beim schließen des Rack-Deckels müsste ich normale Stecker immer entfernen. Deshalb brauchte ich für die symmetrischen Buchsen gewinkelte Stereo-Klinkenstecker.

Im Vergleich zu günstigerem Material ist der Stecker sehr robust verarbeitet und scheint annähernd unkaputtbar. Er lässt sich leicht monieren und die Gummitülle über der Zugentlastung schließt wunderbar dicht ab. Der Kunststoffkorb der Zugentlastung ist sehr stabil und sorgt für einen bombenfesten Sitz des Kabels.

Die Lötpads lassen sich gut löten, was bei günstigen Konkurrenten leider auch nicht immer so ist. Das führt dann zu kalten Lötstellen und unsicheren Verbindungen, die sich oft erst nach einigem Benutzen zeigen bzw. (nicht) hören lassen. Die Konstruktion der Anschlüsse des NP3 RX ist so günstig gestaltet, das spätere Kurzschlüsse durch die Bewegungen der Kabel nicht auftreten sollten. Der Zugentlastungskorb schützt die Litzen zudem vor Schlüssen mit dem Metallgehäuse, was standardmäßig mit dem Massekontakt verbunden ist.

Für den anspruchsvollen Musiker/Techniker ist der Aufpreis für die vergoldete Variante sicher gerechtfertigt. Für alle anderen reicht die Qualität dieses Steckers sicher völlig aus. Hier sollte man erfahrungsgemäß nicht zu den billigen Typen greifen. Das erspart viel Frust und Sucharbeit bei der späteren Problemfindung.

Wer engere Effektboards bauen möchte, sollte sich Gedanken über die Bauhöhe des Steckers machen. Die Bodentreter müssen hier vielleicht etwas weiter auseinander gesetzt werden. Allerdings sind gute Alternativen nur schwer zu finden.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Hält Jahre
Fetzer 17.08.2021
Ich habe irgendwann angefangen meine Kabel selbst zu löten. Zu Anfang mit einfachen Steckern und Buchsen und immer wieder.
Auf Grund der guten Qualität verwende ich nur noch Neutrik.
Von mir eine absolute Kaufempfehlung.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Das Maß der Dinge, besser als Neutrik NYS 208
Marc860 08.10.2012
Der beste und solideste Winkel-Klinkenstecker, den ich kenne.
- gute Zugentlastung
- einfache Montage
- gut zu löten
- Gehäuse deutlich massiver als Neutrik NYS 208, ist den Aufpreis wert!
- Klinkenstecker sind konstruktionsbedingt nicht kontaktsicher, weil der Kabelzug immer auf die Kontaktübergänge wirkt. Oft ist da die Winkelklinke ein pragmatische Abhilfe, weil das Kabel einfach einen deutlich (!) kürzeren Hebelarm hat. Bei einer normalen Klinke mit Zugentlastung und dickem Kabel zerrt es locker 8cm über der Buchse, nun 1 cm, also Faktor 8 geringere Kräfte bzw. Auslenkung. Fazit: deutlich kontaksicherer!

Ansonsten: Winkelstecker sind alle Mist, ich verwende XLR wo es nur geht. Aber wenn, dann diesen ;-)
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Best Ever
LTJ.Scipio 28.11.2020
Neutrik hat die besten Kupplungen, lassen sich super Verarbeiten und haben immer super Kontakt, ich nehme für meine selbst gemachten Kabel nur Neutrik.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden