Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language
JBL 305P MKII
118 €
201,17 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 3.12. und Samstag, 4.12.
1
JH
Hingefahren, gesucht, gehört, verliebt!
Justin H. 10.10.2018
An dieser Stelle sei gesagt niemand hat den selben Geschmack und die selben Vorlieben, allerdings hilft es dem einen oder anderen dann doch wenn ich hier etwas schreibe.
Natürlich gilt, am besten ist selber Probe hören.

Eigentlich dachte ich, ich gehe da hin und hole mir die Yamaha Hs7 oder Adam T5V ab und gehe wieder, die JBL wollte ich eigentlich garnicht. Allerdings viel mir sofort auf, die sind aber alle groß hier, man unterschätzt das doch ganz gerne.
Vorweg, dass sind meine ersten Aktivmonitore und ich bin kein Profi im Abmischen, ich möchte einfach nur gut Musik hören und meine Audiophile Ader ausleben.

Letztendlich verglichen habe ich die KRK RP5 RoKit G3, die Presonus Eris E5 und natürlich die JBL LSR 305P MKII, eigentlich wollte ich die Adam T5V auch hören, allerdings stand nur der T7V aus und ich konnte keine 45 min bis Stunde warten, bis der T5V vom Lager aus im Studio landet und dort aufgebaut wird, was die Mitarbeiter natürlich für einen machen würden.
Da der T7V dann aber auch nicht viel besser als der JBL klang (abgesehen vom tieferen Bass natürlich) war mir das dann aber auch egal.

Nun zum Vergleich:
Der KRK klingt sehr Bass betont, so das der Rest etwas unter geht, dafür höre ich einfach die falsche Musik, Liebhaber von Edm, Dubstep, hip hop usw, werden hier aber fündig.
Der Presonus war nicht ganz so bassig aber auch er konnte nicht mit den Details und der gigantischen Bühne der JBL's mithalten.
Deshalb habe ich mich dann schlussendlich auch für diesen entschieden.

Getestet habe ich alle passenden Lautsprecher mit der im Thomann vorhandenen Musikauswahl von Rock über "Rocket Man" von Elton John bis hin zu "Gibs Mir" von Rammstein.
Elton sowohl als auch "Wish You Where Here" von Pink Floyd haben mich dann letztlich von den JBL Überzeugt.
So eine breite Bühne mit dem plötzlich einsetzenden Gitarren Spiel konnte kein anderer so schön und breit wiedergeben, dieser Hochtöner ist der Hammer. Meine Freundin hat sich sogar leicht erschrocken, als auf einmal die Gitarre einsetze.

Rock ist mein absolutes Lieblings Genre auf den Lautsprechern, die neue Musik inklusive Pop würde wahrscheinlich von einem Subwoofer profitieren, ich hebe da ganz gerne den Bass um 1,5db an, muss auch sagen, dass mein "Zimmer" akustisch nicht perfekt ist, das muss jeder für sich selbst herausfinden.

Den Netflixtest haben die LS laut meiner Freundin auch bestanden, war ganz witzig zu sehen, wenn sie sich erschrocken hat, weil aufeinmal ein Ton so prominent von der Seite und nicht irgendwo aus dem Soundhaufen aus der Mitte, wie bei nem günstigen 2.1 System, kam.

Das Grundrauschen hält sich übrigens auch in Grenzen und hört man nur, wenn man die LS direkt vor einem auf dem Schreibtisch positioniert und es leise ist. Mit einem Adapter von 2*6,3 auf Miniklinke kommen die LS auch wunderbar klar, lediglich an dem intigrierten Soundchip meines PC's kommt es zu merklichen Störgeräuschen, das ist dann aber auch nicht verwunderlich.

Die Verarbeitung ist tadellos, der LS ist auch relativ leicht und die in Hochglanz gehaltene Vorderseite fällt bisher auch nicht negativ auf, zieht allerdings natürlich Staub so magisch an wie mein TV.

Im Großen und Ganzen macht man, wenn man nicht auf bassbetonung steht (oder zu faul ist mit einem Eq nachzuhelfen) absolut alles richtig und ich kann sie wärmstens weiterempfehlen.
Negativ ist höchstens die Hochglanzoptik an der Front, was aber zu vernachlässigen ist, meiner Meinung nach.

Ich hoffe es hilft euch weiter!
Features
Verarbeitung
Sound
24
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Günstige Erweiterung auf 3D-Audio
Tonmeister3D 24.03.2020
Ich verwende 6 Stück dieser Lautsprecher um eine bestehende 5.1-Regie auf 3D aufzurüsten (4x Höhenebene, 1x Surround Center, 1x "Voice of God"). Da kanalbasiertes 3D-Audio auf absehbare Zeit eine Nische bleiben wird, wollte und musste ich dafür das Budget einschränken. In erster Linie nutze ich die Regie zum Zweck, binaurale Mischungen auch mal mit dem echten 3D-Klang eines Lautsprechersetups vergleichen zu können.

Als Hauptabhöre würde ich sie nicht verwenden, denn im direkten Vergleich mit Neumännern (KH310 und KH120) sind sie in allen Aspekten unterlegen. Aber bei dem Preisunterschied verwundert das ja auch nicht.

Wer sich überlegt, endlich mal "richtige" Studiomonitore anzuschaffen, dabei aber sehr aufs Geld achten muss, kann meiner Meinung nach mit diesen JBLs glücklich werden. Gern mit der Option im Hinterkopf, sie später mal gegen bessere zu ersetzen und ihnen dann eine zweite Chance z.B. als Surroundlautsprecher zu geben!

Die Lautsprecher sind gut verarbeitet. Ihr Look mit glänzender Plastikoberfläche in der Front lässt sie meiner Meinung nach eher billig aussehen, aber das ist Geschmackssache.

Noch ein paar technische Hinweise:
Die Endstufen der Lautsprecher rauschen vernehmlich (1 Stern Abzug bei "Sound").
Der Volume-Regler (Einstellbereich in Halbstufen von 0 bis 10) kann bis Stufe 6 aufgedreht werden, ohne dass der Rauschpegel sich wesentlich ändert. Bei höheren Einstellungen wird das Rauschen sehr laut. Damit begrenzt sich praktisch der nutzbare Pegel. Den in der Produktbeschreibung genannten Maximalpegel von 108 dBSPL würde ich daher nicht zu ernst nehmen.
Der Pegel des Nutzsignals sollte so bemessen sein, dass der Lautstärkeregler am Lautsprecher für die gewünschte Lautstärke maximal auf Stufe 6 stehen muss.

Das Rauschen wird von den Endstufen dominiert, nicht vom Eingang. Da die hohen Frequenzen im Rauschen überwiegen, bietet es sich an, den Boundary EQ für die Höhen auf +2 zu stellen (das verändert das Rauschen nicht merklich) und den Feed zu den Lautsprechern entsprechend zu entzerren. So gewinnt man 2 dB SNR in den Höhen.

Die Lautsprecher haben keinerlei Befestigungsmöglichkeiten (1 Stern Abzug bei "Features").
Wenn nötig (wie bei mir zur Verwendung als "Voice of God") kann man bei dem geringen Preis aber einfach ohne Scheu einen Trägerrahmen mit Spanplattenschrauben direkt im 15mm MDF verankern. Bitte nicht zu lange Schrauben nehmen, eine schalldurchlässige Wand macht sich nicht gut bei Lautsprechern :)

Alles in allem für meine Zwecke eine super Sache! Bei dem guten Preisleistungsverhältnis gibt es insgesamt trotz der kleineren Schwächen 5 Sterne.
Features
Verarbeitung
Sound
8
1
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Also für den Preis...
Tmar 15.05.2021
Ich bin fast vom Glauben abgefallen, als ich die Dinger das erste Mal gehört habe. So ein breites Stereopanorama und dabei so präzise ortbare Soundelemente habe ich in dieser Preisklasse noch nicht erlebt. Die Impulstreue ist ein Traum - Transienten werden knackscharf wiedergegeben. Auch der Bassbereich hat mich erstaunt - Bis 50 Hz kann man gut beurteilen, was Sache ist, auch darunter ist noch etwas zu hören. Zwar werden die Bässe nicht so kompromisslos trocken wie bei den Neumann KH 120 wiedergegeben, dennoch schlagen die JBL hier die meisten Mitbewerber der Preisklasse bis mindestens 200 Euro / Stück. Der Sound der Lautsprecher ist nicht so "in your face" wie z,B. bei KRK Rokit 5 g4, sondern geht eher in die Breite bzw. baut eine Klangwolke um den Abhörplatz auf, was mir persönlich besser gefällt, aber das ist natürlich eine Geschmacksfrage. Ich kann jedem nur ans Herz legen, diese Monitore auf seine "muss man mal gehört haben"-Liste zu setzen.
Features
Verarbeitung
Sound
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Zu basslastig
Torbän 24.11.2021
Hauptsächlich hatte ich vor die Boxen für Musikproduktion zu nutzen. Leider sind sie so basslastig, dass ich sie weder zum abmischen, noch zum hören von Filmen wirklich gut finde. Die Bässe sind mir persönlich viel zu stark und daher kann ich sie nicht weiter empfehlen.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Tolle Speaker.
Elehnez 22.11.2021
Klang absolut tauglich. Alles gut zu hören, keine nervenden Spitzen oder verwaschene Frequenzen.
Echte Bässe nur über Subwoofer, das sollte klar sein.
Kunststoffgeruch leider sehr massiv die ersten Tage...
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Bin zufrieden!
Andreas667 18.08.2020
Ich finde die Boxen klanglich überzeugend, lediglich bei sehr leisem Betrieb (nachts Gitarre üben, z.B.) wird der Klang unausgewogen und lässt sich auch mit EQ nicht mehr wirklich retten. Das ist aber eher ein generelles Problem als eine Schwäche gerade dieser Boxen. Vielleicht sollte man auch einfach nicht leise Gitarre spielen?

Die Verarbeitung ist solide und hochwertig, Design ist natürlich -wie immer- Geschmachssache.

Die mehrfach angesprochenen Probleme mit Grundrauschen und unbeabsichtigtem Standby-Modus bei geringer Lautstärke habe ich nicht bei heruntergeregeltem Ausgang und entsprechend aufgedrehtem Eingangssignal.
Aus dem Standby kommen die Boxen in knapp einer Sekunde mit einem kurzen(!) fade, sehr angenehm. Kein plötzliches "losbrüllen", kein Knacken...

Da mein Interface beim Einstöpseln eines Kofhörers das Signal für die Boxen nicht automatisch stummschaltet und sich Boxen und Kopfhörer einen Regler teilen, hätte ich mir bei den Boxen Power- und/oder Volume-Regler an der Vorderseite gewünscht. Ist aber kein Mangel, lediglich ein Manko meiner individuellen Nutzung.

Für den ehemaligen Preis von ca. 240€/Stück gibt es natürlich jede Menge überzeugende Alternativen, zum aktuellen Preis von 116€/Stück ist man hier jedoch allerbestens bedient.
Features
Verarbeitung
Sound
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
JBL 305P MKII
Nemob3 08.12.2019
Um es kurz zu machen, Preis Leistung unschlagbar. Klangcharakter, wie auch andere Rezensenten bemerkt haben reine geschmacksache, es sei denn wir reden hier über professionelle Anwendungsbereiche in denen auch nicht unbedingt Abhörmonitore aus diesem Preissegment in Betracht kommen.
Ich selber mache zwar schon seit fast 45 Jahren Musik, (Keyboarder,Komponist und seit längerem autark als Multiinstrumentalist hobbymäßig mit eigenem kleinem Studio)
habe aber nicht mehr den Anspruch und auch nicht das Know -how die super perfekte Produktion zu erarbeiten. Unter diesen Voraussetzungen sind diese Lautsprecher Ideal und vollkommen ausreichend. Ich habe selber noch Kontakt zu Leuten die Professionel ein Studio betreiben und im Vergleich dazu fällt immer wieder auf das nicht nur die Abhörmonitore, sondern die gesamte technische Peripherie und die Kompetenz der Studiobetreiber eine ganz andere Qualität gegenüber den Hobbymusikern darstellen. Also bitte die Beurteilung von Musikequipment immer in Relation betrachten.
Fazit: Im Verhältnis zu meiner persönlichen Kompetenz und dem was ich mit den JBL Lautsprechern erreichen will, eine klare Kaufempfehlung für alle die ähnliche absichten haben. Für professionelle Anwendungen bitte in andere Preiskategorien wechseln.
Features
Verarbeitung
Sound
11
2
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Gute Studio Monitore
Tezzko 18.11.2020
Ich nutze die JBL 305p MK2 um Musik zu produzieren.
Das klappt auch sehr gut. Man hat viel Detail im Sound, man hört jedes knistern und klicken.
Der Bass ist voll und klar, die Mitten und Höhen hören sich ebenfalls sauber an.
Natürlich kann man für den Preis keine extrem gute Sound Qualität erwarten, ist dennoch für den Preis die wahrscheinlich beste Wahl.
Das einzig wirklich Negative ist das leise Rauschen im Hintergrund. Was aber wirklich leise ist.

Ich habe mir das Bundle mit 2 Monitoren und 2 Stativen gekauft: JBL 305P MKII Stand Bundle
Zu den Stativen: trotz den schlechten Bewertungen über die Stativen hab ich nichts negatives an ihnen festgestellt.
Man muss aber noch ein Kabel zum verbinden mit dem PC extra dazu bestellt, weil keins mitgeliefert wird. pro snake TPY 2060 KMM

Ich kann die JBL 305p MK2 nur weiterempfehlen.
Features
Verarbeitung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
JBL-the Professionell
Diborn 05.10.2021
Wenn man etwas macht, dann sollte man es richtig machen. An diesem Produkt gibt es nichts auszusetzen. Ich bin in allen erforderlichen Kategorien zufrieden gestellt. Preis / Leistung wie immer fantastisch. Kann ich nur empfehlen.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

r
Alles richtig gemacht
rainerwahnsinn 20.09.2021
An meinem Mischpult von Behringer habe ich zwei der Boxen über XLR angeschlossen. Der Sound und die Qualität überzeugen.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JBL 305P MKII