Harley Benton PB-20BK LH Standard Series

74

E-Bass

  • lefthand / Linkshänder Modell
  • Korpus: Pappel
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Amaranth
  • Dot-Einlagen
  • Halsprofil: modernes C
  • 20 Bünde
  • Mensur: 864 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Double-Action Trussrod
  • Tonabnehmer: 1 PB-Style Split Coil
  • 1 Volume- und 1 Tonregler
  • verchromte Hardware
  • klassische PB-Style Mechaniken
  • Saitenstärke ab Werk: .045 - .105
  • Farbe: Schwarz Hochglanz
Erhältlich seit Oktober 2011
Artikelnummer 266353
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Korpus Hartholz
Hals kanadischer Ahorn
Griffbrett Amaranth
Bünde 20
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung P
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 17.08. und Donnerstag, 18.08.
1

Preiswerter Klassiker

Der Harley Benton PB-20 LH ist ein viersaitiger Bass im Precision-Style für Linkshänder und besonders interessant für Bassisten/innen, die den Look und den Sound eines Klassikers bevorzugen, aber dafür keine Unsummen ausgeben möchten. Der PB-20 lehnt sich in Sachen Design und Ausstattung an das amerikanische Vorbild aus den 60er Jahren an und bietet mit einem Split-Coil-Tonabnehmer und einer passiven Elektronik bereits eine erstaunliche klangliche Flexibilität. Ein simpler Bass ohne Batterie und ohne Einschränkungen zu einem Preis, der keine Schmerzen bereiten wird.

Reduziert aufs Maximum

Ein Korpus aus Pappel, ein Hals aus Ahorn und ein Griffbrett aus Amaranth sind die Grundzutaten des Harley Benton PB-20. Ganz wie beim Vorbild handelt es sich um eine Schraubhalskonstruktion, was entsprechend Attack im Sound verspricht. 20 Bünde bieten genügend Platz für Basslines aller Art und eine Sattelbreite von 42 mm, zusammen mit dem C-Profil des Halses, versprechen eine Bespielbarkeit, bei der man sich sofort zu Hause fühlt. Der typische Split Coil Pickup und eine passive Elektronik mit einem Volume- und einem Tone-Regler sind seit jeher das Rezept für den typischen P-Style-Sound, so auch beim PB-20. Mehr braucht es nicht, um Musikgeschichte zu schreiben. Bei einem Instrument spielt aber nicht nur der Klang, sondern auch die Optik eine große Rolle. Design, Finish, Vintage Style Stimmmechaniken und das Schlagbrett sorgen beim PB-20 für den entsprechend authentischen Look. Die schwarze Lackierung ist zudem absolut zeitlos und passt zu jeder Stilistik.

Viel Sound für wenig Geld

Der Harley Benton PB-20 richtet sich ganz klar an die preisbewussten Musiker/innen, die aber dennoch nicht auf die Optik, das Feel und den Sound eines Klassikers verzichten möchten. Stilistisch lässt sich der PB-20 trotz nur eines Tonabnehmers nicht in ein Korsett zwängen. Wie die Musikgeschichte beweist, ist er klanglich überall zu Hause, von Soul, Motown, Pop, Rock, Funk, bis R&B und Jazz. Insbesondere Einsteiger, welche zunächst ausprobieren möchten, ob ihnen das Bass-Spiel zusagt, werden sich über den geringen Preis freuen, wie auch Musiker, welche sich einen Bass als Zweitinstrument zulegen möchten.

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Für alle Situationen gerüstet

Wie bereits erwähnt, ist der PB-20 durchaus stilistisch flexibel einsetzbar. Sein Split Coil Pickup liefert einen mächtigen Sound mit viel Low End und der für einen Precision-Bass-Style typischen kehligen, fauchenden Note. Dadurch sitzt er jederzeit fett und präsent in jedem Mix, egal ob Live oder im Studio. Aufgrund des attraktiven Preises eignet sich der Harley Benton PB-20 auch hervorragend als Zweitbass. Von Harley Benton gibt es außerdem entsprechende Bass-Verstärker, welche eine sinnvolle Ergänzung im günstigen Bereich darstellen, zumal es den Bass auch direkt in Bundles mit allem nötigen Zubehör zu kaufen gibt.

74 Kundenbewertungen

44 Rezensionen

W
Within limits... Aber abschließend doch gut
Wbgng 07.02.2021
Ein erstes Exemplar war nicht so tollll in Finish, scharfe fret ends und ein paar andere Dinge. Irgendwie gefiel er mir abschließend doch gut, und ich bat Thomann um Nachbesserung, statt Rücksendung. Wie gewohnt, unkompliziert und angenehm. Statt des alten Basses kam unerwartet ein baugleicher neuer. Der ist allerdings makellos. Das ist dann schon erstaunlich. Wie viele von uns, haben wir schon teure Sachen gesehen, die den Preis nicht wert waren.

Der Baß ist sehr angenehm im Gewicht, der Hals ist sehr schön bespielbar und keineswegs sehr dick und überdies präzis in den Body eingepaßt, also keine Lücken etc. wie bei viel teureren Bässen mitunter. Die Lackierung ist makellos Der Klang ist sicher kein Donnergrollen, aber für meinen Geschmack - gut bereits out of the box; überhaupt nicht dumpf, eher hell. Ich werde aber andere Saiten, Flatwounds oder "wämer" klingende Roundwounds. Eventuell die Tonabnehmer wechseln, wenn mir danach ist. Messing-Reiter habe ich noch daheim, die kommen auch drauf.

So ist das zweite Exemplar dieses Modells ein guter Baß, viel besser, als der Preis vermuten läßt. Ich bin froh, ihn behalten zu haben.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

U
Licht und Schatten
Ulrich998 13.03.2015
Eine Vorbemerkung: Ich kaufe die preiswerten Instrumente als "Bastelmaterial", um Dinge auszuprobieren, die ich mit meinen teuren Instrumenten nicht machen würde. Dabei habe ich bisher mit Produkten von Harley Benton durchweg gute Erfahrungen gemacht, diesmal leider nicht so.
Das Positive zuerst: Der HB PB-20 BK kommt ansprechend aus dem Karton und macht Lust auf's Spielen. Die Ausstattung ist einfach, aber funktional und der Sound ist auch ganz o.k..
Aber dann: Während der Korpus gut gearbeitet und lackiert ist, ist der Hals scheinbar ein "Montagsmodell": Die Bundierung ist an sich gut, die Bundenden zeigen aber scharfkantige Grate, die einem die Finger aufreißen. Das Griffbrett ist völlig ausgetrocknet und schreit nach einem Ölbad. Das Schlimmste aber: Der Hals ist in Längsrichtung verdreht. Eigentlich unspielbar. Da er aber in Richtung der hohen Saiten verdreht ist, kommt dies der Bespielbarkeit sogar entgegen. Sollte aber so nicht sein. Hat da die "qualitiy inspection" bei Thomann geschlafen?
Noch ein Ärgernis: Der P-Pickup hat ein größeres Gehäuse als andere P-Pickups, sodaß ein evtl. Tausch gegen einen Marken-Pickup zwar nicht unmöglich ist, in dem vorhandenen Pickguard aber sch... aussieht.
Fazit: Billige Großserienprodukte zeigen Licht und Schatten. Ich kann damit leben, weil ich sowieso die besten Teile verschiedener Instrumente nehme und neu zusammensetze. Für einen Anfänger, der sich seinen ersten Bass kauft, ist der HB PB-20 BK allerdings nichts. Allein die notwendigen Nacharbeiten, um den Bass spielbar zu machen, überfordern den Laien.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

a
Sehr guter Bass für den Preis
arkocal 26.08.2017
Den Bass habe ich gekauft um meinen normalen nicht jedes mal bei Familienbesuch mitschleppen zu müssen, deswegen habe ich einen billigen gesucht, der nicht unbedingt besonders gut klingen muss aber sich schon gut spielen lässt.

Von dem Bass bin ich sehr positiv überrascht. Ich finde die Qualität bei Harley Beaton's variiert sehr und man bekommt manchmal sehr gute Instrumente für den Preis und manchmal unspielbare. Die Quality-Control Team bei Thomann macht ihren Job aber anscheinend sehr gut und bei meinen Einkäufen bei Thomann habe ich bisher nur die guten bekommen.

Das Instrument war sehr gut eingestellt, wegen der Preisklasse hatte ich gedacht das man selber das ganze Setup nochmal machen müsste, das war aber gar nicht der Fall.

Der Klang ist ganz OK, zum üben oder mit Freunden jammen reicht es locker, wirklich Studioqualität ist es aber nicht. Das allerdings nachdem man die Saiten gewechselt hat, ich fand den Klang und das Gefühl von den ursprünglichen Saiten sehr schlecht. Am besten mit extra 20¤ auf den Preis rechnen und neue Saiten gleich mitbestellen.

Spielbarkeit und Aussehen von dem Bass finde ich auch super. P-Bass ist so ein gutes Design, da kann man wenig falsch machen.

Als billiger Ersatzinstrument kann ich den Bass sehr gut empfehlen, als erster Bass für Anfänger wäre eventuell J-Bass von HB besser geeignet, weil der Klang etwas flexibler ist und C-Typ Hals für manche Spieler anfangs physikalisch mehr herausfordernd kann, insbesondere für Umsteiger aus der Gitarre.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Sehr Gut
Anonym 10.07.2014
Ich habe mir diesen Bass gekauft weil ich einen Unfall hatte der meine Linke Hand sehr in mitleidenschaft gezogen hat. Auf anraten eines Freundes hab es ich dann mal anders herum ausprobiert.
Der Bass ist für sein Geld sehr gut verarbeitet bis ein paar kleine Sachen wie ein am oberen Cutaway etwas eckig gefrästes Schlagbrett oder kleinste Lackfehler auf der Rückseite Top. Die Bespielbarkeit ist super und der Sound ist auch in Ordnung. Wenn man noch einmal das gleiche Geld in neue Elektrik samt Tonabnehmer steckt muss man sich auch nicht mehr vor dem Auftritt auf der etwas größeren Bühne scheuen.
Alles in alles ist der Bass sein Geld voll kommen Wert. Es ist fast schon Dreist was Harley Benton für nicht mal 90€ hier anbietet.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden