Elixir Nanoweb Custom Light Phosphor

1413 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Sound

Verarbeitung

6 Rezensionen

Elixir Nanoweb Custom Light Phosphor
16,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 18.06. und Mittwoch, 19.06.
1
G
lange Haltbarkeit
Giselher 26.12.2020
Bzgl. der Haltbarkeit, Stimmstabilität, Intonation, Spielgefühl und Reißfestigkeit von Elixier Phosphor Bronze Saiten habe ich ausschließlich positiver Erfahrungen gesammelt. Nach einer Einspielzeit von 1 Tag halten die Saiten ihren frischen Klang für viele Monate und verlieren auch nach knapp einem halben nur geringfügig ihren ursprünglichen Charakter.

Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Saiten nicht für jeden Gitarren-Typ geeignet sind. Die Saiten haben einen höhenreichen Klang, der dem Grundcharakter meiner Auditorium -Gitarre entgegen kommt. Bei meiner Dreadnought- Gitarre fehlt für mich jedoch eindeutig der nötige Bass. Hier werde ich wieder auf andere Saiten umsteigen.

Da ich die Saiten vordergründig zupfe löst sich bei mir auch nach Monaten kaum die Beschichtung.

Insgesamt kann ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Der hohe Preis rechnet sich durch die lange Haltbarkeit über viele Monate. Grundlegend sollte jeder ausprobieren, ob die Saiten zum Grundcharakter seiner Gitarre und seiner Spielart passen.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Halten ewig und 3 Tage
Anonym 22.08.2016
Also, ich hatte jetzt mehrfach diese Saiten drauf und die halten wirklich locker 12 Monate.

Der brilliante Neu-Sound verliert sich zwar nach einigen Wochen, aber dann halten und halten und halten sie weiter, bis sie dann irgendwann mal matt bzw. blechern klingen.

Mein Problem dabei ist, dass ich den metallischen Sound neuer Saiten NICHT mag und immer erst 6 Wochen warten muss, bis das so klingt, wie ich das haben will.

Dennoch lohnen sich diese Saiten, weil man nicht so oft wechseln muss. Von daher 4 Punkte!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Klassisch gut, aber teuer und verfranstes Aussehen
Anonym 30.03.2016
Die Elixier-Saiten sind sehr gute Saiten, besonders in der Brillianz haben sie mich immer überzeugt. Aber der Preis ist doch recht hoch und so einen großen Effekt, aber er ist da, merke ich nicht durch das Nanoweb. Außer, dass es nach geraumer Spielzeit die Saiten ausgefranst aussehen lässt, weil es sich ablöst durch das Spielen und ich finde, das sieht nicht so schön aus. Immer ein bisschen wie Hautschuppen und Dreck, wenngleich es Nanoweb ist.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

V
Vielleicht ein wenig spitz?
Volker413 13.02.2020
Habe sie auf meine Recording KIng ROS-16 aufgezogen. Sie klingen sehr brillant, ggf. etwas hart und spitz. Bin mir nicht sicher, ob Gitarre und Saiten zusammenpassen. Spiele aber immer wieder darauf, weil ich doch fasziniert bin. Vielleicht möchte ich doch ein wenig mehr Bässe. Vergleiche immer wieder mit meiner Sigma 000r-45VS, auf der ich dasselbe Produkt nur in reiner Bronze habe. Aber schon allein der Korpus klingt bassiger und dieselben Saiten, die ich auch auf meiner Dreadnought habe, wohl auch. Was nun? Muss wohl die Phosphor-Saiten auch mal auf den letztgenannten ausprobieren, sonst komme ich nicht weiter. Also Korpus und Bronze oder Phosphor muss man probieren und dann entscheiden. Dann könnte ich wohl irgendwo zu fünf Sternen kommen.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Für Saitenwechsel-Muffel
MarkusP 09.10.2009
Zugegeben, ich war auch jemand, der sich nie besonders viel aus Saiten gemacht hat. Hauptsache billig und immer ausreichend vorhanden sollten sie sein. Lieber alle 14 Tage neue aufziehen...

Aber zur Sache: Die Beschichtung hat Vor- und Nachteile.

Minuspunkte geben der hohe Preis, das gewöhnungsbedürftige Spielgefühl und weniger brillante Klang gegenüber neuen unbeschichteten Saiten.

Pluspunkte gibt es für die wirklich gute Qualität des Materials, Langlebigkeit (besonders im Klang) sowie den Schutz gegen Dreck und Korrosion, der tatsächlich funktioniert.

Bereits nach wenigen Spielstunden ist es nämlich so, dass die unbeschichteten Saiten derart an Brillanz verlieren, dass sie für immer stumpfer klingen werden als die Elixir. Oder anders ausgedrückt: Herkömmliche Saiten sind klanglich kurz besser, lassen dann aber schnell nach, Elixir bleiben dagegen sehr lange gleich gut.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Elexir oder nicht Elexir?
CLHE 02.04.2020
Welche Gitarre? Welches Plektrum? Welche Musikrichtung? Welcher Sound? Fingerstyle oder Strumming? Beschichtet oder Unbeschichtet? (rutschig od. griffig)
Es gibt so viele Parameter, die eine Saite zu einer passenden oder weniger passenden macht.
Daher gibt es nicht DIE Saite.
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Mehr Schein als Sein
Daniel1510 17.03.2021
Ich persönlich bin nicht so überzeugt von dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Klang ist auf meiner Fruch mit Zederndecke ganz OK. Das mag mit anderen Holzarten anders sein. Die Haltbarkeit ist allerdings nicht besser als bei günstigeren Saiten.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Guter Sound, lange Haltbarkeit
Rolf316 09.06.2022
Nach vielen Versuchen komme ich immer wieder auf Elixirsaiten zurück.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

ML
Sehr gute Saiten aber...
Musiker Lanze 14.09.2018
Hab die Saiten auf meine neue Furch D20CM Akustik aufgezogen. Der akustische Sound is absolut hammer aber...elektrisch über meine PA war kein vernünftiger Sound hin zu bekommen. Irgendwie war da unter anderem so um die 600Hz irgendeine Resonanz die genervt hat.
Also...wie bereits auf meiner Seagull Performer wieder einen 10Satz Ernie Ball Bronze aufgezogen und...schon klingts auch elektrisch.

Aber wie gesagt...wer eh nur akustisch spielt...absolut geiler Sound mit den Elixir.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Super Klang aber begrenzte Haltbarkeit
Reinhard87 04.01.2021
Ich finde die Elixir Phosphor machen einen sehr schönen Klang auf meiner Ibanez Westerngitarre, der Klang ist relativ voll und ausgeglichen ohne zu klirren oder zu dumpf zu sein...

Was mich allerdings gestört hat war die begrenzte Haltbarkeit. Die hohe E-Saite ist mir bereits nach weniger als einem Monat gerissen, bei ca. 1 Stunde Nutzung pro Tag, das finde ich doch arg wenig für den erhöhten Preis.

Ich bleibe dennoch bei den Saiten weil mich der Klang überzeugt und hoffe das war nur ein einmaliger (Produktions-)Fehler, falls es regelmäßig vorkommt werde ich wechseln.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Elixir Nanoweb Custom Light Phosphor