Elixir 19052 Light 010-046

1383 Kundenbewertungen

4.9 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Sound

Verarbeitung

583 Rezensionen

Elixir Optiweb 19052 Light
12,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 22.06. und Montag, 24.06.
1
R
Halten 1 Jahr, wenn sie nicht reißen | Optiweb vs Daddario EXL110-3D
Rake 08.09.2019
Bin vor 2,5 Jahren von Daddario EXL110-3D zu den Optiwebs gewechselt und bleibe dabei. Mein erster Satz Optiwebs war nach >3 Monaten noch top und hat insgesamt 10 Monate gehalten und musste dann nur runter, weil mir eine Saite gerissen ist. Nach 10 Monaten hatte die Stimmstabilität etwas nachgelassen, für's Proben war's aber noch OK. Handling und Sound waren bis zuletzt auch noch OK, wenn auch nicht mehr so frisch wie am ersten Tag.

Haptik Optiweb vs D'Addario
Die Optiwebs fühlen sich schon spürbar glatter an als die D'Addarios, aber die Saitenstruktur ist gut fühlbar. "Natural feel" steht drauf, das passt für mich. Ich hatte kein komisches Gefühl und musste mich nicht dran gewöhnen. Nach ein paar Tagen habe ich keinen Gedanken mehr daran verschwendet. Hätte man mir die Saiten heimlich aufgezogen, hätte ich vielleicht (außer "oh neue Saiten", danke) keinen Unterschied bemerkt und wäre möglicherweise nicht mal von alleine darauf gekommen, dass sie beschichtet sind. Im direkten Vergleich natürlich schon.
Was Bendings angeht, konnte ich keinen relevanten Unterschied ausmachen. Ich kann im direkten Vergleich nicht sagen, welche leichter zu benden sind.
Slides reiben bei den Optiwebs ein Mü weniger.
Nach einer langen Probe sahen meine Finger nicht besser aus als sonst. Wer richtig glatte Saiten will, nimmt wohl besser eine dickere Beschichtung :)

Sound Optiweb vs D'Addario
Ich hatte zu Hause mit Kopfhörer das übliche Neue-Saiten-Gefühl, dass der Sound etwas voller und klarer ist. In den Mitschnitten im Bandmix aus dem Proberaum habe ich keinen Unterschied gehört. Ich habe am Amp die Höhen minimal zurückgedreht, was aber nicht unbedingt an den Optiwebs liegen muss, sondern einfach daran liegen kann, dass es eben neue Saiten waren.
Ich spiele gerne und viele Slides, da sind die Optiwebs ein klein wenig leiser, was die Saitengeräusche angeht.

Fazit
Ich bin rundum zufrieden, die Optiwebs sind prima Saiten und stehen anderen in nichts nach. Selbst nach etlichen Spielstunden bilden sich keine dunklen Stellen, wie normalerweise nach ner halben Stunde.

Wer mal beschichtete Saiten probieren will, kann das jedenfalls bedenkenlos tun, ein Soundunterschied ist nach meinem Empfinden kaum vorhanden und die Optiwebs fühlen sich auch kaum anders an als Unbeschichtete.

Tolles Produkt, würde ich jederzeit wieder kaufen. Der Aufpreis lohnt und rechnet sich absolut. Hätte nie gedacht, dass die Saiten so lange halten!
Sound
Verarbeitung
10
1
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Wirken dicker als sie sind
Heino_H 09.10.2020
Würde ich das zu meiner Frau sagen bekäme ich sicher Ärger. Aber es sind ja zum Glück nur Saiten, die mir den Alltag nicht versauen können.

Gekauft habe ich die Schnüre, da ich erfahrungsgemäß alles zum Rosten bringe was nicht pures Gold ist. Aufgrund der Bewertungen schien das Produkt genau das zu sein was ich brauche um nicht alle paar Tage, trotz großzügigem Einsatz von dem tollen Dunlop Reiniger, die Saiten wechseln zu müssen.

Bisher erfüllen die Saiten diesen Zweck, auch nach längerer Spielzeit werden sie nicht stumpf oder verlieren ihre klanglichen Eigenschaften. Erstaunlich! Was sich doch ab und an tut in der Produktentwicklung der gefühlt konservativen Gitarrenwelt...

Ein wenig irritiert mich aber, dass sie sich dicker anfühlen als sie laut Verpackung sind. Nachgemessen wurde mit einer Mikrometerschraube die den Saiten ihre deklarierten Durchmesser attestiert. Was das Gefühl verursacht weiß ich nicht. Vielleicht sind sie etwas steifer oder sie rosten einfach nur nicht so schnell durch wie andere und behalten ihren Durchmesser bei? ;)

Da die Saiten bei mir (bisher) nicht stumpf werden, die Oberfläche von Haus aus schon sehr glatt wirkt (Beschichtung?) und ich ab und an meinen Lieblingsreiniger auftrage spiele ich gleich doppelt so schnell. Darüber freuen sich meine Schildkröten Finger.

Klanglich würde ich sie etwas steriler als vergleichbare Produkte einordnen. Sicher ist auch das Geschmacksache. Mir gefällt es nicht ganz soooo gut, die bisher von mir festgestellten Vorteile überwiegen aber.

Auch wenn das Produkt deutlich teurer als die Konkurrenz ist lohnt sich für mich die Investition und ich werde sie mir sicher wieder kaufen. Falls sie mich nicht sogar überleben.
Sound
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

c
Nie wieder etwas anderes!
clk511 08.11.2018
Ich spiele seit 25 Jahren Gitarre. Mal mehr mal weniger. Dabei hatte ich seit jeder D?Addarios verwendet. Offen gesagt ohne jemals groß darüber nachgedacht zu haben. Das war halt immer so. Was der Bauer kennt...

Jedenfalls habe ich mir im vergangenen Jahr eine Music Man Majesty geleistet, die natürlich mit Ernie Ball Saiten bezogen war. Dabei habe ich gemerkt, dass D?Addarios vielleicht nicht der Weisheit letzter Schluss sein könnten. Die Slinky?s gefielen mir auf Anhieb weil sie deutlich weniger Reibung vermitteln und dieses Gefühl auch deutlich länger anhält. Trotzdem habe ich mir dadurch gedacht, dass eine etwas angedehnter Saitenvergleich ja nicht schaden könnte, wodurch ich letztlich auf die Elixir Saiten gekommen bin.

Von diesen Saiten bin ich wirklich absolut begeistert. Das nahezu reibungslose Spielgefühl ist einmalig und zudem bleibt es extrem lange erhalten. Und das obwohl ich meine Saiten nie putze, abwische oder dergleichen. Problem ist nur, dass man sich daran so gewöhnt, dass man mit herkömmlichen Saiten auf einmal wie mit angezogener Handbremse spielt.
Noch beeindruckender finde ich allerdings die Klangeigenschaften. Die Elixir Optiweb klingen schön knackig, sehr voll und nie scharf. Und das Beste: auch diese Eigenschaft bleibt gefühlt ewig erhalten. Auf meiner Music Man Majesty hatte ich einen Satz mal 6 Monate drauf und selbst da hätte ich nicht unbedingt wechseln müssen.

Darüber hinaus fällt mir auf, dass die Stimmstabilität gleich gut wie bei den Ernie Ball Slinky?s und besser als bei D?Addario ist.
Sound
Verarbeitung
11
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Wie man Geld spart
Takayoshi 21.03.2022
Elixir Saiten kosten deutlich mehr als die anderer Hersteller. Allerdings sollte man hier unbedingt beobachten, wodurch andere Saiten "sterben".

Meine Beobachtung vor ein paar Wochen:
Mir riß eine Saite, für die ich überraschenderweise keinen Ersatz hatte. Ein Freund half mir mit einer Saite aus, die allerdings nicht von Elixir kam. Nach weniger als einem Tag hatte ich diese Saite heruntergespielt, die fühlte sich bereits rauh an und sah auch stark angegriffen aus, als ob die silber-/chromfarbene Beschichtung sich schon verabschiedet hätte.
Es war nicht einmal eine der umsponnenen, sondern eine b Saite (Hinweis: die umsponnenen haben die vielgelobte Beschichtung, die die Windungen versiegelt und damit Ablagerungen verhindert - die oberen, blanken Saiten hingegen nicht).

Mein Handschweiß hat offensichtlich eine chemische Zusammensetzung, die viele Saiten an der Oberfläche stark korrodieren läßt. Bei Elixir Saiten tritt dieses Problem nicht auf, daher ist diese Option für mich klar eine Geld sparende Maßnahme.

Das Spielgefühl hingegen ist gewöhnungsbedürftig, je nach Vorliebe wird man durch die extrem glatte Oberfläche der umsponnenen Saiten ein gewisses Maß an Grip vermissen. Spielt man viele Bendings auf diesen Saiten, könnte das unangenehm sein.
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Zuhause top, auf der Bühne trotzdem hohe Abnutzung
Mallycin 25.11.2022
Zusammenfassung: zum daheim Spielen meine erste Empfehlung, für Shows jedoch lieber was günstigeres nutzen, da sowieso ein häufigerer Wechsel notwendig ist.

Ich spiele seit vielen Jahren die grünen Elixirs auf all meinen Gitarren. Vor allem wer wie ich phasenweise unterschiedliche Gitarren spielt und die anderen auch mal ein paar Wochen unangerührt im Ständer hängen, tut sich hiermit was gutes. Bei täglichem Spielen á 1 bis an Songwriting-Tagen auch mal 8 Stunden halten diese Saiten bei mir locker 4 Monate, bis man mal langsam über einen Wechsel nachdenken könnte.

Live sieht die Sache anders aus: ich weiß nicht ob es am Transport, Feuchtigkeit, unterschiedlicher Wärme oder dem vermehrten Schweiß an den Fingern liegt, aber selbst wenn man die Saiten direkt vor Soundcheck aufzieht, machen sie (bei mir) wirklich maximal 3 Shows (Zeitraum 3-4 Wochen + Proben, Verwendung von Fretboard/String-Reiniger) mit, bis sie durch sind.
Gerissen ist jedoch noch nie eine! (und ich spiele in ner Skatepunk Band, auf den Shows gehts wild zu und ich prügle das Letzte aus meiner Klampfe raus)
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Lieblingssaiten
KEric 29.09.2021
Ich spiele diese Saiten nun seit ca 2 Jahren und habe durchweg gute Erfahrungen gemacht. Ich wechsle die Saiten ca. 3-5 mal pro Jahr und hatte erst 2 mal eine gerissene Saite. Klanglich sind sie für mich sehr ausgewogen. Der klare Vorteil liegt für mich aber in der Langlebigkeit und Bespielbarkeit. Sie lassen sich super sliden, benden und allgemein angenehm bespielen. Da hatten andere Saiten nach kurzer Zeit schon deutliche Mängel aufgewiesen, während diese sich noch wie neu bespielen lassen.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Bin begeistert!
Liederbär 26.03.2022
Die Saiten wurden mir von einem Freund empfohlen. Ich muss sagen, die Kaufempfehlung war super. Ich habe selten so wenig Saitenwechsel gehabt. Der Sound hält wirklich lange. Durch die Beschichtung laufen die Saiten nicht mehr an und halten auch länger. Kann ich nur weiterempfehlen.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

i
Meine Lieblingssaite, zwar nicht in dieser Größe
ippeanut 04.08.2023
Auf einer meiner Gitarren verwende ich die Light ansonsten hauptsächlich die Elixir 19077 Light/Heavy 010-052. Das nun schon seit die beschichteten Elixir auf den Markt kamen. Sind zwar teurer aber dafür muss ich sie nicht oft wechseln. Sie halten sehr sehr lange ihre Klarheit und Brillianz. Der Wechsel von den sicherlich auch nicht schlechten D'Addario auf Elixir Optiweb ist mittlerweile schon 6 Jahre her. Auf meinen Nebengitarren kommen mittlerweile aber auch Ernie Ball Saiten zum Einsatz.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

a
mein lebens elixir
abbababba 26.01.2023
nach jahrelanger suche, jetzt seit jahren meine saiten
sehr ausgewogener satz, mit strammen bässen und tollen obertönen
nachdem ich alle drei beschichtungsarten ausprobiert habe, ist optiweb mein favorit in sachen oberton und direktheit
die saiten sind erstmal gefühlt teuer, halten aber wesentlich länger bei mir, was den preis somit neveliert

spiele generell einen halbton tiefer gestimmt, und stimme die E-saite (bei mir dann Eb) auch gerne auf drop d (bei mir dann C*)
hier brauche ich dann gut wahrnehmbare obertöne zum orten auf den tiefen saiten, erst recht in unserem bassdominanten bandkontext
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
Super langlebige Saiten
diabolo1979 12.08.2023
Ich spiele Diese Saiten Seit vier Jahren. Seit ich die Elexir Optiweb benutze ist meine experimentier Phase vorbei. Der Sound gefällt mir sehr gut. In den Jahren wo ich diese Saiten jetzt spiele hatte ich noch nie verrostete Saiten (auch nicht nach einem längeren gebrauch). 8 Monate war die längste Zeit ohne Saitenwechsel , bei 1 Stunde Spielzeit am Tag.
Klare Kauf Empfehlung !!!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Elixir 19052 Light 010-046