Dexibell Classico L3

Sakralorgel-Keyboard

  • 76 Tasten mit Dynamic Touch
  • Orgeltypen: Classic, Symphonic, Romantic, Baroque, Positive, User1, User 2
  • 3 Pedalregister, 7 Manualregister I und 6 Manualregister II
  • 35 Orchesterstimmen
  • Audioplayer spielt .wav, .aiff und .mp3 Format
  • Audiorecorder zeichnet im .wav (48 kHz, 32 Bit) Format auf USB Speicherstick auf
  • Keyboardmodus: Manual I, Manual II, Pedal
  • Stimmungen: 7 Typen
  • Bluetooth
  • 2 Breitbandlautsprecher
  • Abmessungen (B x T x H): 1110 x 335 x 130 mm
  • Gewicht: 14 kg

Anschlüsse:

  • Ausgang (L/Mono, R): 6,35 mm Klinke
  • Kopfhöreranschluss 1x 6,35 mm Klinke, 1x 3,5 mm Klinke
  • Pedalanschlüsse: Expression, Damper/Hold, Crescendo
  • MIDI: In, Out, Thru
  • USB to host
  • USB to device
  • Aux In: 3,5 mm Stereoklinke

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 150 €
2.109 €

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Viscount Cantorum VI Plus
55% kauften Viscount Cantorum VI Plus 1.495 €
Viscount Cantorum V Organ Keyboard
14% kauften Viscount Cantorum V Organ Keyboard 1.069 €
Viscount Cantorum Duo
12% kauften Viscount Cantorum Duo 2.295 €
Unsere beliebtesten Keyboard-Orgeln
6 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
5 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Vielversprechende Hardware - "ein Geist der Pfeifenorgel" fehlt aber gänzlich
Franz-Juergen, 20.05.2019
Zur Begleitung der Gemeindegesänge in den kleinen Filialkirchen und manchmal bei der Chorbegleitung, benötigen wir eine "Orgel-To-Go". - Vor diesem Hintergrund hat mich das Classico L3 von der äußeren Erscheinung sofort begeistert:
* eine vielversprechende Disposition
* ein modernes, hochwertiges Gehäuse
* großes, hochwertiges Manual
* hervorragende Anordnung und selbsterklärende Bedienelemente (zumindest für die Grundfunktionen)
* ein robustes formschönes und belastbares Notenpult, auf welchem schwere Orgelbücher sicher aufgestellt werden können
* sogar ein kleines, integriertes Soundsystem
* alle notwendigen Anschlüsse
Die kaufentscheidenden Soundbeispiele im WWW bezogen sich hauptsächlich auf den orchestralen Klang, die Klänge der Solo-Instrumente und Orgelregisterkombinationen, welche grundsätzlich Begeisterung bei mir auslösten.
Gerne möchte ich den sehr hilfsbereiten Kundendienst des Unternehmens Thoman herausstellen: Da ich das Instrument dringend für die Sonntagsgottesdienste benötigte, wurde ganz selbstverständlich eine Expresslieferung aus der Standardlogistik; das hat mich sehr gefreut.
Am vergangenen Freitagnachmittag durfte ich das Instrument von UPS übernehmen - Aufbau kinderleicht.
Nach dem ersten Anspielen der Register, zB Principal 8', Rohrflöte 8', Flöte 4' ... hat sich meine Begeisterung für das Instrument rapide verflüchtigt. Die genannten Register sind wesentlich zB bei der Begleitung der Sologesänge und dürfen keinesfalls synthetisch oder gar mit störenden Nebengeräuschen vermischt werden. - Natürlich bin ich verwöhnt von Pfeifenorgeln und vom Orgelsimulator Hauptwerk, den ich zuhause zum Üben einsetze.
Ich habe einige Stunden wohlwollend mit dem Classico L3 verbracht um geeignete Registereinstellungen zu finden – alternative Tonwiedergabe über Kopfhörer, das eingebaute Soundsystem und über einen BOSE L1 konnten meine Enttäuschung nicht aufhalten. Eine derart mindere Qualität der Orgelregister hatte ich nicht erwartet und haben mich zur Verzweiflung getrieben. Letztlich hat Fa. Thoman freundlicherweise das Instrument ohne Diskussion zurückgenommen.
Dennoch würde ich das Instrument nochmals kaufen, vorausgesetzt "ein Geist der Pfeifenorgel" kehrt in die tolle Hardware ein; das sollte doch möglich sein. - Für das nächste Upgrade des Instrumentes sollte der Hersteller erfahrene Orgel Sound Engineers konsultieren, sowie diese und erfahrene Organisten in die Entwicklung einbeziehen. Und wenn schon etwas am Sound unternommen wird, sollte man dem Klaviersample gleich eine Verbesserung mitgeben; das S9 Produkt des Herstellers demonstriert doch ein tolles Ergebnis. Grüße Franz-Juergen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Licht und Schatten
Mike-orschanist, 16.01.2019
PRO:
- gute bis hervorragende Orchesterstimmen, besonders die Flöte, Oboe, die Trompeten und das Orchesterschlagwerk (weniger gut gelungen: Chor- und Pianosection)
- 76 Tasten, gut bespielbar
- vielfältige Anschlußmöglichkeiten
- Regler für Balance, ?Obertöne? und Reverb
- immerhin zwölf Speicherplätze (mit USB erweiterbar)
- aufgedruckte Registernamen aller Orgelsectionen
- USB-LED-Leuchte
- Updaten relativ einfach
- Schwellerfunktion gut gelungen (zuweisbar)

CONTRA:
- mittelmäßige bis praktisch unbrauchbare Orgelregister: man hat den Eindruck, hier wurde schnell und billig produziert, es wurden scheinbar nur wenige Orginalpfeifenranks gesampelt und dann nachbearbeitet, z.B. durch Klangveränderungen die weiteren Register generiert, dies fällt insbesondere bei den Zungenregistern auf. Sampleübergänge sind vielfach deutlich hörbar (Klang und Lautstärke); hier muß Dexibell unbedingt nachbessern. Am besten sind noch die Prinzipale, gemischte Stimmen und das ?Lieblich Gedackt? gelungen.
- keine Intonationsmöglichkeiten (außer geringfügige Lautstärkeänderungen)
- Display wäre wünschenswert, um wenigstens die (Schatten-)Orchesterstimmen anzuzeigen
- eingeschaltete Bassregister klingen im unteren Bereich beim Manualspiel immer mit
- Crescendo funktionert bei meinem Pedal nicht befriedigend (Yamaha FC-7)
- Hoch- und Runterfahren erforderlich
- wackliger Stromanschluß
- Tremulant und ?Leslie? kaum brauchbar
- nach wie vor keine USER 1/2-Sounds available
- wenig Systemeinstellungen (z.B. keine Midi-Kanaländerungen)

Die sonstigen Funktionen wurden nicht getestet/bewertet (?Spielereien?).

Für wen oder was ist dieses Instrument geeignet ?
Nur bedingt als Soloinstrument ( z.B. als ?Friedhofsorgel? oder zur Chorbegleitung ); am besten im Zusammenspiel mit einem guten Orgel-/Keyboardequipment.

Alternative: Viscount Cantorum Duo (kostet zwar etwas mehr; wartet
dafür aber mit zwei Manualen und hochwertigen Orgelklängen auf).

Gesamtbewertung: Orchestersection fünf Sterne; Orgelsectionen: ein Stern.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 1.935 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-34
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Walrus Audio Slö Multi Texture Reverb

Walrus Audio; Slö Multi Texture Reverb; Effekt Pedal; Drei verschiedene Hall-Typen; Drei wählbare Reverb-Modi: Dark, Rise, Dream; Dark: Hall mit tiefer Oktave; Rise: Räumlicher, anschwellender Nachhall; Dream: Langer, flächiger Nachhall mit Vibrato; Drei wählbare Wellenformen zur Modulation der Hallfahne: Sine,...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Fender Newport RED Bluetooth Speaker

Fender Newport RED Bluetooth Speaker, portabler Bluetooth Lautsprecher, Fender Classic design, (Bluetooth V4.2, aptX, AAC,SBC) 30 Watt, exzellentes Hörerlebnis, 3,5 mm Klinkeneingang, 2 Fullrange Lautsprecher und 1 Tweeter, Akkulaufzeit bis zu 12 Std. USB Anschluss zum Aufladen externer Geräte (Smartphone...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig RK5 v2

Tech 21 Fly Rig RK5 v2; Effektpedal für E-Gitarre; Richie Kotzen Signature Pedal, die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Delay mit Tap-Tempo, Boost und der Richie Kotzen Signature OMG der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. unabhängiger Hall mit wählbarer...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.