Babicz FCH Tune O Matic Bridge C

30

Steg für Single Cut-Gitarren

  • "Full Contact"
  • mit Stop Tailpiece
  • die größere Kontaktfläche verbessert Sustain, Klang und Ansprache
  • Material: Aluminium
  • Farbe: Chrom
  • inkl. 1,5 und 2,0 mm Innensechskantschlüsseln
Erhältlich seit Januar 2015
Artikelnummer 342823
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Chrom
Bauweise Tune-o-matic
Einzelreiter Ja
Saitenhalter Ja
Inkl. Steg 1
229 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Montag, 12.12. und Dienstag, 13.12.
1
H
Zuviel des Guten? Ganz und gar nicht!
HotPinkRadioSigns 04.08.2020
Also Sustain hat man mit dieser Tune O Matic wirklich ohne Ende. Ich werde aber das Gefühl nicht los, dass diese Bridge für Metal nicht geeignet ist. Die Saiten klingen einfach einer tibetanischen Klangschale ähnlich aus und wie ich es auch drehte und wendete, die Saiten klingen einfach zu überbrilliant und schwingen mir zu lange. Ich habe die Bridge wieder deinstalliert, ich habe es doch lieber klassisch. War kostspielig und interessant, aber eine klassische Tune O Matic Bridge gefällt mir doch besser. Aber der Gitarrensaitenhalter ist wirklich klasse und für Vertreter der klassischen Zunft auch brauchbar, den kann ich nur wärmstens empfehlen.

Edit: Also ich muss zugeben, ich habe die Bridge einfach nicht verstanden! Na klar eignet sie sich für Palm Muting und somit auch für Metal. Ist mir schon peinlich das zugeben zu müssen, aber ich habe die Bridge zunächst völlig falsch eingestellt. Ist also mein Fehler, dass die Bewertung nicht so gut ausfiel. Ich bin begeistert! Aber ich komme nicht umhin anzumerken... Ist diese Bridge wirklich so viel Geld wert? Schwierig, auf jeden Fall kann ich getrost sagen: Wärmstens weiter zu empfehlen und versuchen, es auch richtig zu machen, haha.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

TL
sehr gute Verarbeitung
Thomas L. 702 09.02.2015
Verbaut habe ich die "Tune O Matic Bridge" auf einer Eigenbau im LP Style zum Ersatz von "No-Name-Hardware", um vorhandenes (leichtes) Rasseln (der e-Saite) zu beseitigen.

Wie immer die Lieferung von Thomann: gut verpackt und turboschnell.

Die Verpackung machte den Eindruck schon mal geöffnet gewesen zu sein, was aber auch beim Transport passiert sein kann, wer weiß.

Im Lieferumfang: Bridge, Saitenhalter jeweils mit Schrauben und Einschlaghülsen in zwei verschiedenen Größen.

Das Material ist solide (ich würde sagen, verchromtes Aluminium) mit wirklich sehr guter Verarbeitung; es gibt keine scharfen Kanten und nirgendwo einen Grat.

Der Saitenhalter ist "Standard" (und hätte bei mir nciht ausgetauscht werden müssen, hab eich aber der Vollständigkeit halber gemacht).

Die Bridge (auf dies es mir ankam) ermöglicht es, jede Saite einzeln einzustellen, sowohl in der Höhe als auch bezüglich der Länge (das war auch der Grund für meine Kaufentscheidung!). Bei einfacher technischer Lösung ist eine gute Feinjustierung möglich. Die Madenschrauben sind konstruktionsbedingt recht klein, es liegen aber passende Imbusschlüssel bei. Die Bridge wird mit unterschiedlichen Unterlegpaltten geliefert, so dass eine Anpassung auf jeden Gitarrenbody möglich ist (egal ob gewölbte oder gerade Decke).

Ob es nun merklich mehr Sustain oder tatsächlich ein besseres Ansprechverhalten gibt, vermag ich subjektiv nicht einzuschätzen. Die Saitenführung ist aber auf jeden Fall stabil und jegliches Rasseln ist auf meiner Eigenbau-Gitarre nach dem Einbau verschwunden (die vorher verbaute Hardware war aber offen gestanden eine ganz "billige" Variante, so dass der direkte Vergleich etwas unfair ist).

Die Optik ist nach dem Umbau allerdings dann recht modern.

Trotz eines recht stolzen Preises von mir - ganz persönlich - auf jeden Fall eine absolute Kaufempfehlung.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Babicz FCH Tune O Matic Bridge C
Peter4062 02.05.2017
Soweit so gut, ein Mangel hat das Ding das Material ist sehr weich, man sollte auf jeden fall passende Schraubendreher verwenden.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Massenware, die nicht funktioniert
Shmoggie 03.10.2021
Habe mich eine ganz Weile bei einer Les Paul Standard mit dem Ding rumgeärgert, weil ich die Drei-D-Idee erstmal schlüssig fand, und bei Tunomatics ja die Saiten nicht individuell Höhenverstellbar sind. Am Ende eine Endgefrickel, weil nichts so richtig zusammenpasst. Ich würde mir auch echt überlegen, ob ich den riesigen reingeätzten Babicz-Schriftzug immer ganz fett auf meiner Gitarre sehen möchte. Ich habe ihn versucht zu entfernen. Keine Chance. Der geht durch bis ins Kernmaterial. No way!
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden