Miditech i2-mini 32

Kompaktes USB Masterkeyboard

  • mit 32 anschlagdynamischen Minitasten
  • Octave +/- Buttons
  • Transpose +/- Buttons
  • Volume Slider
  • Pitch Bend und Modulations Wheel
  • Sustain Pedal Anschluss
  • USB bus-powered
  • kein Treiber notwendig für Windows XP SP 2, Windows Vista 32/64 bit, Windows 7 32/64 bit
  • inkl. USB Kabel
  • Abmessungen (B x T x H): 460 x 130 x 50 mm
  • Gewicht: 800 g

Weitere Infos

Aftertouch Nein
Splitzonen 0
Layerfunktion Nein
Pitch Bend / Modulation Ja
Drehregler 0
Fader 0
Pads 0
Display Nein
MIDI Schnittstelle Keine
Anschluss für Sustainpedal Ja
USB Anschluss Ja
Netzbetrieb Nein
Batteriebetrieb Nein
Bus-Powered Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Miditech i2-mini 32
30% kauften genau dieses Produkt
Miditech i2-mini 32
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
€ 44 In den Warenkorb
M-Audio Keystation Mini 32 MK3
15% kauften M-Audio Keystation Mini 32 MK3 € 49
Midiplus AK490
10% kauften Midiplus AK490 € 59
Korg microKEY 37 MkII
7% kauften Korg microKEY 37 MkII € 70
Nektar SE49
7% kauften Nektar SE49 € 66
Unsere beliebtesten Masterkeyboards bis 49 Tasten
36 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Ach ist das Süß!
Holger B., 14.06.2016
Das war mein erster Gedanke als ich die niedliche kleine grün-gelbe Verpackung öffnete und ein klitzekleines 2 ? Oktaven Keyboard zu Vorschein kam. Es sieht ja aus wie ein Kinderspielzeug. Mein 2-Oktaven-Keyboard mit Standardtasten ist mindestens 2x so groß und schwer! Die Verarbeitung ist untadelig, das Plastikgehäuse stabil und verwindungsfest mit sehr guten rutschhemmenden Gummifüssen, die ModWheel, Bender und Volume-Slider, lassen sich angenehm und präzise bewegen. Miditech hat in weiser Voraussicht, dass ich immer nur in a-moll spiele, die Transpositionstasten optimal, haptisch gut und beleuchtet links angeordnet. Die weißen Tasten lassen sich mit meinen kurzen Fingern untadelig spielen, bei den schwarzen wird es aber hakelig ? die Druckpunkte liegen eher hinten, zusammen mit der Kürze sorgt für die eine oder andere Notsituation. Einen Fingersatz in as-moll möchte ich nur ungern darüber spielen, eine gelegentliche schwarze Taste ist aber gut machbar; und es gibt ja die gut angeordneten Tranpositionstasten. Die Anschlagsdynamik ist problematisch, mir es ist eigentlich unmöglich präzise dynamisch darauf zu spielen. Auch haptisch ist das nicht so der Bringer, das dünne Plastik der Tasten ist schon ausreichend zum Spielen, aber unter Druck doch leicht wabbelig. Bei mir lösen sie immer nur maximal aus, so zwischen 114 und 127, nur wenn ich mich zusammenreiße und die Taste sanft wie eine Feder berühre, dann höre ich ab und zu mal einen leisen Ton. Nach einigen Tagen Gewöhnung wurde es zwar besser, aber es bleibt unpräzise. Für mich ist das o.k., denn ich spiele auch gerne mit voller Anschlagsdynamik, und mache dafür sogar ein Midi-Filter vor das virtuelle Instrument, das ich nun weglassen kann. Unter MacOSX El Capitan und LogicProX auf einem Powerbook13 Retina wird es sofort erkannt und automatisch eingerichtet und macht seinen Job richtig gut. Der besteht darin, mir am Powerbook das Spielgefühl und den Nutzwert meines kleinen Casios zu vermitteln, denn ich mag die - die Dinger zwingen einen sich auf die musikalische Grundidee zu besinnen (wer Trio mag weiß was ich meine:-). Softwaremäßig gibt es nette Beigaben wie die DAW Samplitude Silver X2, Softsynths, und sogar ein kleines Notationsprogramm, die so manches Einsteiger-Herz erfreuen werden. Damit ist das süße kleine Ding jedem Casio weit überlegen, macht es doch jegliches elektronischen Datenverarbeitungsgerät als auch Tablets zu einem gigantischen Super-Casio mit allem an DAW-Software, was das Herz begehrt.
An sich süß und super, aber schade mit der billigen Tastatur! Ich wünschte mir eine Profi-Deluxe-Version davon mit Alugehäuse, schickem Apple-Design, Metall- oder Carbon-Tasten und Aftertouch. Dafür würde ich auch gerne das dreifache zahlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Grundsätzlich kaum negatives
Robin3112, 14.01.2019
Zunächst muss ich schon mal sagen, dass ich kein Keyboarder bin und vorher mit der Laptop-Tastatur gearbeitet habe.
Das MIDI-Keyboard is dazu natürlich erstmal ein Upgrade.

Was gleich auffällt, ist dass die Tasten schmaler sind, als bei einem Klavier, oder Keyboard.
In der Regel kann ich ohne große Tricks eine Oktave bis eine None weit greifen, also z.B. von D bis zum nächsten D oder E, auf dem Keyboard komme ich ausgehend vom D bis zum G problemlos, also mindestens zwei weiße Tasten weiter!

Die Tasten sind ein kleines Manko, sie funktionieren und das Programm, das ich nutze (Logic), erkennt auch die unterschiedlichen Anschlagslautstärken, aber die Tasten haben an der Unterseite und Seite Kanten, die nicht unbedingt sein müssten, aber gemäß des Preises kein Problem sein sollten. Schneiden könnte man sich hier nicht.

Die Drehregler machen ihre Arbeit, wirken halt ein bisschen billig.
Aber hey- das ist ein MIDI-Keyboard für unter 50¤, dafür hat es eine gute Performance und ich bin zufrieden!
Als erstes MIDI-Keyboard einfach perfekt!
Auf meinem MacBook Pro einfach Plug&Play.

Werde aber bei nächster Gelegenheit auf ein größeres umsteigen, da ich mich mit dem Klavier-/Keyboardspiel immer mehr beschäftige und mir da ein größerer Tonumfang (mindestens 40 Tasten) schon lieber wäre.
Der Tonumfang von F bis C zwei Oktaven höher ist schon nicht so groß, da würde mir A bis C besser liegen, was dann nicht mehr zwei Oktaven plus eine Quinte wäre, sondern drei Oktaven plus eine kleine Terz.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Hammer Midi Controller zum kleine Preis!
Josh_Ghost, 23.09.2019
Und trotzdem nicht schlechter, als vergleichbare Produkte die teurer sind. Nur bei der Anschlagsdynamik der Tasten wünscht man sich vielleicht ein besseres Keyboard. Aber wenn es ohnehin nur um die Eingabe der Midi-Noten geht, reicht dieses Keyboard völlig. Die Velocity kann im nachhinein ja angepasst werden. Der Pitcher und das Modulation-Rad sind nette Gimmicks, die man aber eher als Spielerei nutzt. Zumindest ist es bei mir bisher so, hehe...
Alles in allem ein Klasse Midi-Keyboard, denn Designtechnisch fügt es sich auch hervorragend in ein schwarz-weißes Homestudio ein!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Miditech i2 mini 32
08.04.2017
Das Keyboard ist schön unkompliziert (Plug and Play, keine zusätzlichen Treiber, wurde von Reaper sofort erkannt)
Die drei Oktaven sind praktisch und das Gewicht ist dank Plastik ebenfalls niedrig ausgefallen.
Zwei Dinge haben mich an dem Keyboard allerdings gestört:
Das Gerät ist komplett aus Plastik und wirkt nicht wirklich "edel" und die Tasten haben eine, zumindest für mich, zu harte Anschlagdynamik und sind doch recht klein beieinander.
Als Einsteigerkeyboard auf jeden Fall zu gebrauchen.
Ich hab mich dann doch für korg's nanoKey2 entschieden (für unterwegs), weil's kleiner ist und man weniger oft die Tasten verfehlt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
€ 44
Inkl. MwSt. zzgl. € 4,80 Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Behringer RD-6-SR

Behringer RD-6-SR; Analog Drum Machine; 8 Drum-Sounds: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Clap, Open Hi-Hat und Closed Hi-Hat; Lautstärkeregler für alle Instrumente und Accent-Spur; integrierter Distortion-Effekt mit Reglern für Intensität und Tone; 16-Step Pattern-Sequencer; Speicherplätze für...

Kürzlich besucht
Presonus AudioBox 96 Studio Ult 25th An

Presonus AudioBox 96 Studio Ultimate 25th Anniversary Edition; Aufnahmestudio Set; bestehend aus: AudioBox USB 96 25th Anniversary Edition, Studio One Artist + Studio Magic Plugin-Suite (Ableton - Live Lite, Arturia - Analog Lab Lite 3 u. v. m.) (ESD-Download), Eris...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted IB

Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted Ice Blue, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Roasted Canadian Flame Hard Ahorn; Griffbrett: Roasted Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL;...

Kürzlich besucht
Omnitronic TRM-202 MK3

Omnitronic TRM-202 MK3; 2-Kanal-Rotary-Mixer mit 3-Band-Frequenzisolator für DJs; klassischer Rotary-Mixer mit 2 Eingangskanälen und integriertem 3-Band-Frequenzisolator für DJs; Gainregler, 2-Band-Equalizer (Höhen/Bässe) und Phono/Line-Umschaltung je Kanal; effektive Boost- und Kill-Funktion; Kill-Charakteristik erlaubt das völlige Auslöschen von Bässen, Mitten und Höhen für...

Kürzlich besucht
Magma CTRL Case MPC One

Magma CTRL Case MPC One, passend für Akai MPC One und Geräte mit ähnlicher Größe, 6 mm EVA-Durashock-Hartschaum und wasserabweisendes 600D Polyesteraußenmaterial, Robuster Reißverschluss, Praktisches Kabelmanagement-System, Schützender Noppenschaumstoff im Deckel, Kompatibel mit Decksaver Cover, Abmessungen außen 320 x 320 x...

Kürzlich besucht
beyerdynamic T1 3rd Generation

beyerdynamic T1 3. Generation High-End Tesla Kopfhörer, offen, ohrumschließend, Übertragungsbereich 5 - 50000 Hz, Impedanz 32 Ohm, Kennschalldruckpegel 100 dB ( 1 mW ), Belastbarkeit 300 mW, max SPL 124 dB (300 mW), Tesla-Technologie, textilummanteltes, steckbares Anschlusskabel in 3 m...

Kürzlich besucht
Thomann ComboDesk88 - designed by Zaor

Thomann ComboDesk88 - designed by Zaor; Producer Workstation; ideal für Heim- und Projektstudios; äußerst stabile und ergonomische Konstruktion; 19" Racks mit insgesamt 3 x 3 HE; Nutzung der 19" Einheiten entweder als 19" Rack oder als erweiterte Tischplatte (selbst konfigurierbar);...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer RD-6-AM

Behringer RD-6-AM; Analog Drum Machine; Acid Smiley Edition; 8 Drum-Sounds: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Clap, Open Hi-Hat und Closed Hi-Hat; Lautstärkeregler für alle Instrumente und Accent-Spur; integrierter Distortion-Effekt mit Reglern für Intensität und Tone; 16-Step...

Kürzlich besucht
RME HDSPe AIO Pro

RME HDSPe AIO Pro; 30-Kanal PCI-Express Audiointerface; 192 kHz / 24 Bit; ADI-2 Pro-Konverter AK5572 und 2 x AK4490; der gesamte analoge Eingangsbereich setzt auf das Schaltungsdesign des ADI-2 Pro (+24 / +19 / +13 / +4 dBu); Mute-Relais auch...

Kürzlich besucht
Larry Carlton H7 STR

Larry Carlton H7 STR; Semi-Hollow E-Gitarre; Korpus: Ahorn; Decke: Riegelahorn; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Ebenholz (Diospyros Crassiflora); Halsbefestigung: geleimt; Halsform: C-Shape; Einlagen: Square ; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 627 mm (24,7"); Griffbrettradius: 305 mm...

Kürzlich besucht
Rane Mag Four Fader

Rane Mag Four Fader, Kompatibel mit RANE Seventy, Seventy-Two MKII und Seventy-Two, Kontaktlose Fader-Technologie, zusätzlich mit Hall-Sensor, Anpassbare Magnetfeldspannung, Duale, verspiegelte Hochglanz-Stäbe für ein reibungslose Performance, Exklusive, von RANE entwickelte Fader Cap, DeoxITFaderLube F100 Fader-Spray enthalten

Kürzlich besucht
Audio-Technica ATH-M50 XBT PB

Audio-Technica ATH-M50 XBT PB Special Edition Kopfhörer - geschlossen, ohrumschließend, 45 mm Treiber mit Neodym-Magnetsystem und CCAW-Schwingspulen, 90 Grad schwenkbare Ohrmuscheln, Bedientasten am Kopfhörer, Bluetooth Version 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit, Frequenzbereich 15 - 28000 Hz, Impedanz 38 Ohm,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.