Kleinanzeigen
Herzlich willkommen

Thomann Kleinanzeigen

Willkommen beim kostenlosen schwarzen Brett von Thomann. Hier finden Sie 1969 Anzeigen von und für Musiker und Musikbegeisterte. In den letzten sieben Tagen wurden 160 neue Einträge aufgegeben.

Highlights

Alle
Angebote
Gesuche
Tauschangebote
YAMAHA CP5 Stagepiano Digitalpiano E-Piano, gut für Sänger

01.12. in DE -Braunschweig · Ver­kau­fe mein ein­wand­frei funk­tio­nie­ren­des Di­gi­tal­pi­a­no YA­MA­HA CP5 ge­braucht zum hal­b­en Preis, Neu­preis bei Er­schei­nen war 2300 Euro. Viel­sei­tig pro­gram­mier­ba­re So­unds in Ya­ma­ha Qua­li­tät (na­tür­lich Split und Layer­mo­dus, USER So­unds speicher­bar), und eine rich­tig gute schwe­re Ta­s­ta­tur mit ernst­zu­neh­men­dem Kla­vier­an­schlags­fee­ling auch für Pi­a­nis­ten! Zu­sätz­lich Pa­let­te rich­tig guter Drum Beats die nicht nach Key­board klin­gen und sehr brauch­bar sind. Na­tür­lich zeit­ge­mäß mit USB Com­pu­ter­an­schluss und 3x Midi aus­ge­stat­tet, Re­cor­ding­funk­ti­o­nen, Kopf­hö­rer­an­schluss. etc. Was es für mich heute noch ver­gleichs­wei­se be­son­ders wert­voll macht, es stammt noch aus einer Zeit in der die Her­stel­ler nicht alle Son­der­fea­tu­res weg­ge­spart haben: 1. Netz­teil in­te­griert, kein Ka­bel­sa­lat mit ex­ter­nen Netz­tei­len! 2. Aus­gän­ge im Klin­ke UND XLR For­mat vor­han­den! 3. Mi­kro­fon Input (Klin­ke oder XLR) mit re­gel­ba­rem Vor­ver­stär­ker, so kann ei­ge­ner Ge­sang mit ein­ge­speist wer­den, über die Ef­fek­te wie Hall be­rei­chert wer­den, und ein­fach über Kopf­hö­rer oder Au­dio­aus­gang Piano und Stim­me als Gan­zes aus­ge­ge­ben wer­den. Zur Si­cher­heit, das Piano hat selbst keine Laut­spre­cher, Aus­ga­be über Kopf­hö­rer (wenn man da 60-100 Euro in­ves­tiert klingt das Piano rich­tig gut) oder über Au­dio­aus­gang an Ver­stär­ker / Ste­reo­an­la­ge. Mit dabei: Netz­ka­bel, Su­stain­pe­dal, Hand­buch. Der Stän­der im Bild ist nicht ent­hal­ten, kann ich aber gegen Auf­preis einen Pas­sen­den für Dich be­stel­len oder Kauf­tips geben, eben­so Kla­vier­ho­cker oder op­ti­o­nal pas­sen­des Ge­sangs­mi­kro­fon. BE­SCHREI­BUNG: https://www.ge­ar4mu­sic.de/de/Key­boards-and-Kla­vie­re/Ya­ma­ha-CP5-Stage-Piano-Ex-Demo/QEE HÖREN https://www.you­tube.com/watch?v=EFmJV­WF-0-E VI­DEO­BE­SCHREI­BUNG deutsch: https://www.you­tube.com/watch?v=eO_ICC-IajA Ge­braucht­kauf, es gibt ei­ni­ge Ab­nut­zungs­spu­ren vom Trans­port, etwas Ecke­na­brieb an den Sei­ten­plat­ten, sonst ein­wand­frei. Ver­sand prin­zi­pi­ell mög­lich gegen Ver­sand­kos­ten, am Liebs­ten Ab­ho­lung.

Schlagzeuger sucht Sparringspartner

01.12. in DE -Leutenbach · Ich bin Rent­ner, 65 Jahre alt, spie­le seit mei­ner Schul­zeit Schlag­zeug, spä­ter kamen Cajon, Conga und Djem­be dazu. Ich möch­te nicht auf eine Stil­rich­tung fest­ge­legt sein, des­halb habe ich mir über die Jahre viele Songs aus den Gen­res Blues, Blues-Rock, Coun­try-Rock, Fu­si­on, Jazz-Rock, Pop, Pro­g­Rock, Psy­che­de­lic, R'n'B an­ge­eig­net. Neben den Co­vers sind mit All­man Bros, Camel, Great­ful Dead, Gov’t Mule, King Crim­son, Hel­mut Hatt­ler, Joe Sa­tri­a­ni, Jimi Hen­drix, Yogi Lang, Pink Floyd, Poppa Chub­by, Steve Ro­the­ry, Stan­ley Clar­ke, Van Mor­ri­son, Trans­at­lan­tic, ein paar “Exo­ten” zu nen­nen. Vie­len Mu­si­kern reicht es aus, wenn sie je nach Stel­len­wert der Musik (Beruf, Fa­mi­lie, wei­te­re Hob­bies) ein­mal die Woche ihre über­schau­ba­re Set­list (10-20 Songs) „üben“. Mich mo­ti­viert das auf Dauer nicht, ich will mehr! Ich suche Gleich­ge­sinn­te, denen die Stan­dard-Co­vers zu wenig sind, die Wert auf über­ra­schen­de Breaks, Uni­so­no-Läufe und Im­pro­vi­sa­ti­o­nen legen. Ide­a­le­r­wei­se er­gibt sich dann eine Jam­band, die sich von ei­ge­nen Ideen oder Co­vers in­spi­rie­ren lässt, Dy­na­mik und Pau­sen zu­lässt, und auch mal einen über­lan­gen Titel spielt. Ich muss nicht jede Woche spie­len, dafür soll­te die Ses­si­ons rich­tig Spaß und Laune ma­chen! Für die­ses „Pro­jekt“ suche ich im­pro­vi­sa­ti­ons­freu­di­ge Mu­si­ker, die ihr In­stru­ment be­herr­schen und die nö­ti­ge Be­geis­te­rung und Aus­dau­er mit­brin­gen. Pro­beraum mit Ge­sangs-, Gi­tar­ren- und Bass-An­la­ge sind vor­han­den. Wer fühlt sich an­ge­spro­chen?

Anzeige