Zum Seiteninhalt
seventy years logo
Thomann feiert Jubiläum! Danke für eure Treue! Entdeckt jetzt unsere Jubiläumsangebote. Zu den Deals

M-Audio SP-2 Sustainpedal

2356

Sustainpedal

  • im Piano-Stil
  • Polarität umschaltbar
  • Kabellänge: 1,8 m
Erhältlich seit September 2006
Artikelnummer 195659
Verkaufseinheit 1 Stück
Polaritätsschalter Ja
€ 17,90
Inkl. MwSt. zzgl. € 5,90 Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung bis voraussichtlich Samstag, 27.07.
1

2356 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Verarbeitung

1207 Rezensionen

m
Gute Wahl
mariobl 18.11.2017
Für das erste Sustain-Pedal meines Lebens hatte ich außer diesem noch das Fatar VFP1-25 im Auge und habe mich aus dem Bauch heraus für das M-Audio entschieden. Eine gute Wahl, wobei ich natürlich noch keine Vergleiche ziehen kann.

Es macht einen wertigen und stabilen Eindruck, schon das Gewicht ist beeindruckend. Das Pedal macht keine nennenswerten Geräusche, zumindest keine, die irgendwie störend sein könnten. Ein klein wenig ächzt die Feder beim Treten, aber das ist wirklich kaum hörbar. Da machen Pedale bei akustischen Klavieren gelegentlich mehr »Krach«.

Rutschfest genug ist es auch. Zwar habe ich im Wohnzimmer am Aufstellort Teppichboden, aber ich habe mein Yamaha NP-11 samt Pedal mal testweise in die Küche verfrachtet, wo ich glatten Fliesenboden habe. Es rutscht nicht. Klar, als Anfänger auf einem Tasteninstrument muss ich mir die Pedalbedienung noch erarbeiten, aber ich denke, dass es OK ist.

Zum Lieferumfang gehört eine stabile transparente Kunststoffkappe für das verchromte Pedal. Ist wohl als Erst-Transportsicherung gedacht, aber macht sich sicher auch gut, wenn es zum Auftritt mitgenommen wird.

Einzig der Polaritätsumschalter an der Unterseite ist etwas schwer zugänglich, mir ist er jedenfalls zu klein. Ein Gitarrist wird den mit der Greifhand kaum bedienen können, weil er dafür schon die Fingernägel zu Hilfe nehmen müsste. Aber wechseln muss man ja nur, wenn es an ein anderes Instrument angeschlossen wird. Sollte wohl nicht allzu oft vorkommen, und wer mehrere Keyboards oder Stage Pianos im Equipment hat, wird sich vermutlich auch mehrere Pedale anschaffen.
Verarbeitung
12
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Robust, leise und preiswert
Tonscherbe 27.02.2024
Ich (Anfänger) benötigte für mein „Startone MK-400“ noch ein Sustainpedal. Die Anforderungen aus meiner Sicht waren schnell klar:
- Piano-Style.
- Umschaltbar zwischen Schließer und Öffner (N.O. bzw. N.C.).
- Nicht zu leicht, rutschfest.
- Ausreichend Widerstand, um nicht gleich bei der geringsten Berührung umzuschalten.
- Solider Aufbau, bei dem man nicht beim ersten „Tritt“ Angst haben muss, dass sich das Pedal zerlegt.
- Keine Klack- oder Quietschgeräusche.
- Und preiswert sollte es natürlich auch sein.

Letztlich habe ich mich, teils aus dem Bauch heraus, teils an Hand der Bewertungen, auch von Konkurrenzprodukten, für das SP2 von M-Audio entschieden und noch nicht bereut. Langzeiterfahrung habe ich natürlich noch keine, aber das SP-2 macht einen soliden Eindruck und liegt bei mir (Teppichboden) unverrückbar fest; dafür sorgt u. a. die profilierte Gummiunterseite.

Die Feder, welche für die Betätigungskraft verantwortlich ist, erlaubt es, den Fuß auf dem Pedal abzulegen, ohne sofort den Taster auszulösen. Ich kann allerdings nur für mich sprechen, da wird wohl jeder leicht abweichende Ansprüche haben.

Geräusche macht das Pedal auch nicht; der obere und untere Anschlag ist jeweils bedämpft, so dass keine Anschlaggeräusche auftreten.

Dass der Polaritätsumschalter auf der Unterseite versteckt angeordnet ist, stört mich absolut nicht. Mal ehrlich, wie oft stellt man den denn um? So ist der Umschalter geschützt vor versehentlichem Betätigen und stört die Optik nicht.

Apropos Optik: Geliefert das SP-2 mit einer halbtransparenten Kappe für das Pedal. Ob man das Pedal nun mit dieser „Schutzkappe“ oder im vollen Glanze ohne diese betreibt, bleibt jedem selbst überlassen. Ich lasse daheim im „Sockenmodus“ die Kappe weg. Unterwegs mit Straßenschuhen ist die Kappe allerdings der Pedalschoner. Mit der Kappe ist das Pedal unbetätigt knapp 5 cm hoch.

Fazit: Das Pedal ist im Bereich Piano-Style eine günstige und, aus meiner Sicht, solide Wahl.
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Preiswert und robust
BenTor 21.08.2023
Ich habe schon von diversen Herstellern (Nord, Kurzweil, Fatar, Roland) die Sustain-Pedale ausgiebig genutzt. Bis auf das Nord haben alle nach einigen Jahren aufgegeben und brauchten neue Kabel oder Reparaturen an den Kontakten. Die Technik und Mechanik ist bei so einem "Schalter" wirklich simpel und warum soll das immer so viel Geld kosten? Klar, beim Roland DP-10 ist die Gummimatte aus praktischen Gründen vermutlich 100€ Wert, aber eigentlich sind die relativ hohen Preise nicht wirklich zu begründen. Daher habe ich dieses günstige Pedal mal probiert und bin von der Qualität wirklich überzeugt. Wer Halbpedaltechnik benötigt, muss ein anderes nehmen, aber ansonsten kann ich bislang nichts kritisches daran erkennen und es wirkt sehr wertig. Für mich eine klare Kaufempfehlung!
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Funktioniert zuverlässig
MichaelScha 05.11.2021
Ich verwende dieses Pedal an meiner M-Audio Keystation und habe zusätzlich auch eines an meinem Yamaha-Keyboard in Betrieb. Funktioniert in beiden Konstellationen einwandfrei und zuverlässig.
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube