seventy years logo
Thomann feiert Jubiläum! Danke für eure Treue! Entdeckt jetzt unsere Jubiläumsangebote. Zu den Deals

Sandberg California II VS 4 MN Creme

2

E-Bass

  • Korpus: Erle
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Griffbrettradius: 14"
  • Mensur: 864 mm (34")
  • Sattelbreite: 39,5 mm (1,55")
  • 22 Bünde
  • Tonabnehmer: 1 Sandberg Precision
  • passive Elektronik
  • 1 Volume- und 1 Balanceregler
  • schwarzes Schlagbrett
  • Sandberg lightweight Mechaniken
  • aged Chrom Hardware
  • Farbe: Creme Soft Aged
  • inkl. Tasche
  • made in Germany
Erhältlich seit September 2020
Artikelnummer 492846
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Creme
Korpus Erle, Ahorndecke
Hals Ahorn
Griffbrett Ahorn
Bünde 22
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung P
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
B-Stock ab 1.575 € verfügbar
1.699 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 16.07. und Mittwoch, 17.07.
1

2 Kundenbewertungen

5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

2 Rezensionen

SS
Traumhaft cremig...
Sören S. 12.05.2021
Ich hatte mir vor einiger Zeit einen aktiven 5-Saiter auf der Sandberg-Seite konfiguriert und über Thomann als Händler entsprechend bestellt. Ein dickes Danke dafür an die tolle Gitarren-und-Bass-Abteilung! Da dieser Bass für mich erst noch gebaut wird, muss ich mich logischerweise einige Motate in Vorfreude üben - das aber gern...

Da ich momentan nur aktive 5-saitige Brett- und Akustik-Bässe spiele, fehlte mir der einfache, passive 4-saitige Rock'n'Rotz-Preci-Bass.
Vorzugsweise mit Ahorn-Griffbrett. Mehr wegen der Optik.
Mein Neuer soll ja auch mit Ahorn...

Ich hatte schon mal einen Preci-Nachbau aus Fender-eigenem Haushalt mit Palisander-Griffbrett, der war aber nicht das Gelbe vom Ei. Und ich wollte jetzt mal was "richtiges"!
Jedenfalls schaute ich gezielt nach Fender und Sandberg.

"Warum überhaupt Sandberg?" wirst Du Dich jetzt fragen...
Ich habe zwei Kollegen, die haben welche. Rockcoverband mit aktiv-passivem Preci-artigen der eine, Custom-Modell fretless der andere. Beide haben mich begeistert.
Dazu noch die Konfigurationsmöglichkeit online, Tests und Hörproben im Internet. Und "Made in Germany".

Beim gezielten Stöbern entdeckte ich den California VS Cream. Soft Aged. Ahorn-Griffbrett. Sofort lieferbar. Preislich, was ich mir vorgestellt hatte.
Bestell und freufreu!

Zwei Tage später hielt ich ihn in de Hand. Die Haptik ist traumhaft. Ein Bass zum gleich Wohlfühlen. Sauberer Knurr auf allen Saiten und in allen Lagen. Obertöne ohne Ende.
Um einen Billy-Idol-Titel, den ich mit meiner Band covere, klanglich entsprechend rüberzubringen, musste ich (im Gegensatz zu den aktiven Bässen mit Höhen-EQ-Neutralstellung) die Höhenblende fast vollständig zudrehen.

Und da ist auch schon mein einziger Kritikpunkt: Der Regelweg der Höhenblende ist doch recht gewöhnungsbedürftig, Bis 60 Prozent Regelweg passiert gefühlt gar nichts und auf den letzten 40 Prozent greift sie richtig. Das hätte man "linearer" machen können.

Zur Optik: Der Bass hat tatsächlich schon Macken und Schrammen, der Creme-Lack ist leicht vergilbt, die Mechaniken wirken ermattet (laufen aber leicht und präzise) und der Ahorn-Hals wurde auf "dunkel" geröstet. Als hätte ich ihn schon 25 Jahre.
Ach ja, der Hals: Preci-typisches C-Profil, nicht zu vergleichen mit den Flitze-Hälsen meiner Ibanez SR. Aber noch schmaler als das Rundholz an meinem Akustik-Bass.
Der Hals und die Bünde sind perfekt abgerichtet, Slap, Tap, Zupf, Anpust, Dämpf - der Bass reagiert mit wunderschönem und obertonreichem Sound auf mein Spiel.

Der Sandberg kam schon sehr gut eingestellt bei mir an. Ich hätte ihn quasi direkt vom Paketboten auf die Bühne...
Trotzdem habe ich noch etwas nachgestellt, aber nur nach meinem Geschmack und minimal.

Einen Fehler habe ich allerdings gemacht: Ich habe ihn mit meinen aktiven 5-Saitern verglichen, sowohl klanglich als auch vom Output. Ich hatte passive Bässe immer etwas leiser in Erinnerung.
Aber der Sandberg mit seinem Single-Splitcoil spielt meine Ibanez vom Output so dermaßen an die Wand!
Und die Obertöne!
DIESE OBERTÖNE!!!
Wo holt der das her?!
Ich musste die Ibanez schon ganz schön am EQ aufdrehen, um das nur ansatzweise in Lautstärke und Klang wiederzugeben. Und nein, sie klangen natürlich nicht so, ein Treble-EQ ist eben kein Obertonerzeuger.
Ich wusste gar nicht, was ich da bisher für Mumpf-Bretter hatte!

Nun ist die Vorfreude auf den 5-Saiter aus dem Hause Sandberg noch größer! Und die Ibanez werden wohl bald umziehen müssen...
Features
Sound
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Wenn Preci... dann den!
Bassjay 09.12.2022
Ja, nach einigen Originalen, guten Kopien, schlechten F´s..., dann mal Sandberg. Die Form und das zeitlose Weiß-Schwarz sagte mir schon zu! Soft Aging? Das war ein Grund etwas länger zu überlegen...mag ich bei neuen Instrumenten nicht wirklich...nur gab es im Oktober 22 nicht viele lieferbare Bässe dieser Qualität. Aber: Nullbund und eine Top Bewertung...haben wollen,bestellt!
Zum Bass: Immer wieder mit Nullbund, ausgepackt und Wow! Ist der leicht, 3,6KG! Und der fühlt sich an wie vor 20 Jahren neu gekauft und immer gespielt! Scheint nicht nur ein optisches Aging zu sein. Klasse! Es sind doch die klassischen Merkmale...Erle, Ahorn, Splitcoil, aber schon ohne Amp, es schwingt und klingt! Am Verstärker: Sonne! Output, Attack, Sustain, präzise Ansprache, präziser Sound über alle Saiten und KEINE Deadspots, hatte ich beim Leo Original leider nie!
Die Sandberg Pickups haben mich voll überzeugt, es fehlt ein wenig der Preci-typische Dreck, aber was da an Klang kommt hat mich und meine Bandkollegen voll überzeugt! Bei der Tonblende stimme ich dem Vorredner zu, das könnte man besser machen, hier überzeugt aber alles Andere! Und ich hab die fast immer voll auf. Subjektiv für mich kein Manko.
Verarbeitung, Optik, Klang...vom feinsten zum attraktiven Preis, und Made in Braunschweig, Germany!
Es wird nicht mein einziger Sandberg bleiben.
Zum Schluss... Schnell geliefert, Top verpackt und perfekt eingestellt.
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden