Rode Procaster

203 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ein wirklich perfektes Mikrofon für Let's Player
26.06.2016
Zwei Jahre lang habe ich mein Commentary für Let's Plays mit einem RODE NT1-A aufgenommen.

Die Qualität der Aufnahmen war hervorragend und kristallklar!

Leider musste ich meine Aufnahmen immer extrem bearbeiten, damit Geräusche von meinen Tieren, vorbeifahrenden Autos usw. nicht mehr zu hören waren.

Das Ganze war immer sehr aufwendig und hat mich viel Zeit gekostet.

Ich überlegte, ob ich nicht vielleicht ein anderes Mikrofon ausprobieren sollte.

Meine Wahl viel auf das RODE PROCASTER und der Umstieg auf dieses Mikrofon hat sich voll und ganz gelohnt!

Nebengeräusche werden im Prinzip gar nicht vom Mikrofon wahrgenommen und aufgenommen und natürlich bekommt man dadurch sauberere Aufnahmen.

Versteht mich nicht falsch - das RODE NT1-A ist ein absolut tolles Mikrofon, jedoch finde ich, dass es eher für Gesangsaufnahmen geeignet ist.
Vor allem in einem für Gesangsaufnahmen optimierten Raum.

Die Aufnahme-Qualität des PROCASTERs steht dem NT1-A meiner Meinung nach in nichts nach.

Das PROCASTER hat nur einen Negativpunkt - es benötigt starke Mikro-PreAmps, um perfekt (laut genug und zwar ohne zu rauschen) zu klingen.

Mit meiner AudioBox iOne von PreSonus bekomme ich nur bedingt brauchbare Aufnahmen hin.

Mit einem Focusrite Scarlett Solo sieht das Ganze schon ganz anders aus! Mit dieser Kombination bekomme ich meiner Meinung nach perfekte Aufnahmen hin.

Wer auf der Suche nach einem tollen Mikrofon für Commentarys, Livestreams und Podcasts ist, der macht mit dem Kauf eines PROCASTERS absolut nichts falsch.

Eine Klare Kaufempfehlung von mir! :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Eigentlich toll, nur nicht so sehr für meine Stimme
DerAndy, 17.07.2019
Ich war auf der Suche nach einem Mikrofon für Sprachaufnahmen und Streaming. Dabei habe ich das Procaster, das Podmic und das Lewitt LCT 240 PRO direkt verglichen. Ein Experte bin ich beileibe nicht, ich habe einfach versucht herauszufinden welches für mich am besten klingt.

Klang:
Das Procaster klingt für mich dumpfer als die anderen beiden Mikrofone (der Klang des PodMic ist für mich näher an dem des Kondensator-Mikrofons als an dem des Procaster). Ich bin mir sicher, dass das in der Nachbearbeitung verbessert werden kann - genau das will ich aber vermeiden. Ich denke das muss man mit der eigenen Stimme testen und vergleichen.

Ich hatte ein Störgeräusch das ich mir zuerst nicht erklären konnte, dann aber auf eine DECT-Basisstation die etwa 1,5m vom Mikrofon entfernt gestanden hatte zurückführen könnte. Die steht jetzt zwei Meter weiter und das Problem ist behoben. Die anderen beiden Mikrofone hatten diese Empfindlichkeit nicht.

Der integrierte Popschutz vollbringt keine Wunder, aber solange man nicht direkt ins Mikrofon spricht (oder vermutlich eine bessere Sprech-Technik hat als ich Amateur) ist er vollkommen ausreichend.
Für den Betrieb am Interface (Behringer UMC204HD) brauchte es einen FetHead, ohne habe ich es nicht rauscharm bekommen.

Verarbeitung:
Das Ding ist stabil, schwer und wirkt unkaputtbar. Hoffentlich braucht man dafür nicht irgendwann noch einen Waffenschein...

Die Halterung ist gut und stabil, so dass das Mikrofon leicht so positionierbar ist dass es nicht im Weg umgeht. Man benötigt allerdings einen Haltearm, der mit dem Gewicht auch klarkommt.

Fazit:
Stabil und gut - für meine Stimme hat sich allerdings das Kondensator-Mikrofon als die bessere Wahl herausgestellt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ideal für mein Homestudio!!
Slevin, 25.08.2010
Ich suchte ein Mikrofon zum aufsprechen von Voice Over - Videokommentaren für mein Homestudio. Bislang habe ich mit einem für diesen Anwendungsbereich ungeeigneten Rode NTG-2 gearbeitet. Das NTG-2 ist ein Kondensator Richtrohrmikrofon das hochempfindlich und eher zum Tonangeln geeignet ist. Da meine Arbeitsumgebung kein Studio sondern ein Wohnraum ist mit Straßengeräuschen (trotz geschlossener Fenster) und Raumreflektionen, hat das hochempfindliche NTG-2 leider auch die Umgebungsgeräusche mit aufgezeichnet. Ganz zu schweigen von einer deutlichen Überbetonung des Bassanteils meiner Stimme, trotz LowCut. Ich brauchte also eine andere Lösung und stieß auf das Procaster Mikrofon.

Der große Vorteil des Procasters liegt für mich in der Tatsache das es dadurch das es ein dynamisches Mikrofon ist, alles ausblendet was nicht im Einsprechbereich liegt. Der Einsprechbereich ist relativ gering, entfernt man sich weiter als 15cm, verliert sich das Signal schnell. Ideal für meine stark befahrene Straße, Rechnerlüfter und die Reflektionen im Raum ideal. Der Sound des Mikrofons klang mir erst etwas dünn, lag aber an dem Unterschied zum Vorgängermikrofon NTG-2 das durch den Nahbesprechungseffekt basslastig klang. Ein Problem mit einer Frequenz um die 120-135Hz, welche bei meiner Stimme extrem topfig und dröhnend wirkte konnte ich mit einem gezielten EQing "Herr werden". Ob das ein Problem des Mikrofons oder meiner ganz persönlichen Stimmlage ist mag ich nicht zu beurteilen, tippe aber auf "meine persönliche Stimme"

Für mich ist die isoliertheit der Umgebungsgeräusche fast das wichtigste an diesem Kauf gewesen. Die Stimme klingt, nachdem ich mir meinen ganz persönlichen EQ als Preset abgespeichert habe, richtig gut und nicht ganz so aufdringlich wie bisher.

Für mich hat sich das Mikrofon gelohnt, bin zufrieden damit, richtig super wäre es gewesen wenn ich per EQ erst gar nicht hätte eingreifen müssen. Ein Vergleich zu baugleichen, bzw. diesem Einsatzzweck entsprechenden Mikrofonen habe ich leider nicht. Mein Fazit: Tolles Mikro, klingt gut, ist preiswert, und für den Sprecher zuhause auch unter nicht 100%igen Studiobedingungen sehr geeignet da es Umgebungsgeräusche ausblendet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Professionell und wertig
Pelzvire, 17.06.2020
Das Rode Procaster ist für seinen Preis ein erstklassiges Mikrofon. Ich benutze es nur für gesprochene Inhalte (Podcast, YouTube Videos), aber es eignet sich auch super zum abnehmen von akustischen Instrumenten. Einziges Manko: Der Output ist, zumindest für mich, nicht laut genug, weswegen ich noch einen inline mic pre-preamp benötigen werde.
Abgesehen davon ist das Mikrofon tadellos. Reines Metallgehäuse, stabil verbaut, Reisetasche und Zubehör.
Klare Empfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Preis-Leistungs-Hammer!
Michael-San, 31.10.2019
Ich habe das Mikrofon nach einigem Vergleich mit verschiedenen, teureren Varianten (Shure SM7B, Audio Technica BP40, Heil PR40) gewählt. Der Grund war, dass der Mehrwert für meine Einsatzzwecke (Voice Over und Streaming) einfach zu gering gewesen wäre. Ich betreibe mit einem RØDE WS2 Windshield, in einer RØDE PSM1 Mikroonspinne, an einem RØDE PSA1 Mikrofonarm. Es ist in Kombination mit dem TritonAudio Fethead pre-amp an einem Steinberg UR22 Mk II Interface angeschlossen. Der Einsatzort ist mein Arbeitszimmer. Der Raum ist zwar nicht bearbeitet, aber in seiner Form und mit den Möbeln nicht schlecht.

Ich habe den kauf nicht bereut! Für diese Einsatzzwecke ist das Mikrofon unglaublich gut. Ich gebe zu, dass ich mit den teureren Varianten geliebäugelt habe, auch nach dem Kauf, doch es bleibt dabei: Das Procaster ist - für Voice Over und Streaming - sehr schwer zu schlagen und noch schwerer, wenn man berücksichtigt, wie viel mehr ein Upgrade kosten würde. Es ist gebaut wie ein Panzer, der Sound ist klasse, die Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen ist unschlagbar, nur eines ist eher schwach: Das Procaster braucht Hilfe beim Unterdrücken von Poplauten. Mit dem Windshield aus eigenem Hause oder einem Popfilter ist es allerdings gut unter Kontrolle zu halten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
0Lacker, 18.06.2020
Das Mikro ist wirklich gut verarbeitet, hat einen super Sound für den Preis und Thomann ist natürlich wie auch immer TOP!

Das Einzige was man beachten muss ist dass bei diesem Mikro ein Pop-Schutz zu empfehlen ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Sprachaufzeichnungsmikro
Dieter Fröhling, 16.06.2018
Beste Verarbeitung wie von Rode bekannt. Lieferumfang spartanisch weil der Popp/Windschutz kostenpflichtiges Zubehör ist.
Klang bestens.

Ich brauche das Mikro für die Sprachteile einer Bilderschau.

Am Focusrite Scarlett 2i2 den Gain voll aufdrehen.
Am Tascam "voll aufdrehen (auf Wert 90..)"
Wie mein Shure Beta 58. die nehmen sich da nix. Klangfarbe jeweils anders.
Ich nehme einen Triton FetHead und P48 an den Geräten und habe dann ein gut regelbares dynamisches Mikro. (Am Tascam auf "40"...)

Und so macht es Spaß damit.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Gebrauchtes Mikrofon zugeschickt bekommen
Erik Hofmann, 18.01.2020
Edit: (Deswegen jetzt 3 Sterne) (27.1.2019), ich habe jetzt einen kleinen Teil des Preises erstattet bekommen, weil ich mich wegen des benutzten Mikros an Thomann gewendet habe, guter Service an dieser Stelle.

Ursprüngliche Bewertung:
Als ich mein Mikrofon erhielt, war ich ziemlich erstaunt. Die Bestellung war in einem viel zu großen Karton mit etwas Pack-Papier verschickt worden, mein Mikrofon und das bestellte Zubehör konnten sich darin also frei bewegen. Keine Polsterung - nichts.
Demnach war ich erleichtert, dass nichts beschädigt wurde. (All der extra Aufwand, der da auf mich zugekommen wäre)

Jetzt, 2 Tage nach Aufbau wollte ich mein Mikrofon für die 10-Jährige Extra-Garantie bei Rode.com registrieren. Da stellt sich heraus, dass das Mikrofon bereits registriert wurde, vor 6 Monaten. Jetzt habe ich nicht nur 6 Monate weniger Grantie, sondern benutze auch ein Mikrofon, in das jemand anderes bereits reingespuckt hat. Finde ich persönlich ziemlich ekelig.
Wenn ich ein gebrauchtes Mikro gewollt hätte, dann hätte ich die B-Stock Variante zu einem günstigeren Preis gewählt.

Ich hatte die Bestellung bei Thomann gemacht, weil ich dachte, dass Thomann für Qualität steht - nun ja, hier bin ich jetzt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Cooles Teil
Andre789, 26.10.2016
Ich nutze das Rode Procaster nun bereits einige Monate und kann mich nicht beschweren. Zuerst das ganze in Verbindung mit einem Reloop RMX 80 Digital Mischpult und nun mit einem etwas kleineren Behringer Xenyx. Der Klang ist super und die Verarbeitung ebenfalls, ein gutes Mikrofon für relativ wenig Geld.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Hat mich komplett überzeugt!
affengeil_LP, 08.09.2016
Vorab: das Rode Procaster findet bei mir im Live-Streaming Bereich Verwendung. Hierbei geht es nur um Spracherfassung - nicht gesanglich o.ä.

Auf Grund einer Empfehlung durch einen Bekannten habe ich mir das Rode Procaster gekauft. Zur Auswahl stand noch ein Rode NT1A und ein Rode Podcaster.

Da ich bereits Erfahrungen mit dem NT1A gemacht habe und eigentlich kein USB-Mikrofon mehr nutzen wollte habe ich mich für das Procaster entschieden.

Es ist solide gebaut und durch den integrierten Popschutz auch sehr kompakt in der Nutzung!

Im Vergleich zum NT1A ist das Procaster wenig anfällig für andere Geräusche die im Raum stattfinden. Beim NT1A hörte man selbst Geräusche die in der Küche stattfanden sowie Atmen - das ist beim Procaster nicht der Fall!

Die Reinigung des Popschutzes ist allerdings mit ein wenig Pfrimelei verbunden denn den Popschutz wieder ins Mikrofon zu schieben ist bei solch weichem material wie Schaumstoff gar nicht so einfach.

Alles in allem kann ich das Procaster nur empfehlen. Wer ein wenig mehr investieren möchte dafür aber optimale Audioqualität erhalten will macht mit diesem Mikrofon nichts falsch!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Top Qualität
HMD Media Deutschland, 10.02.2020
Sehr gutes Mikrofon, Sound und Verarbeitung sind Top.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Super Mic für Let?s Plays
enta, 29.03.2016
Ich habe mit Let?s Plays begonnen und nach kurzem informieren zum NT-USB gegriffen.
Ansich ein super Mic, aber absolut schlecht gewählt für den Anwendungszweck.
Man hat jeden Mouseklick, jeden Tastendruck und jedes Eichhörnchen das zwei Häuserblöcke weiter gefurzt hat gehört.

Also in den sauren Apfel gebissen und nochmal von vorne geschaut.
Nun ist meine Wahl auf das Procaster mit Scarlett 2i4 und Cloudlifter gefallen.

Viel Geld um "mal just4fun mit Let?s Plays anzufangen", aber ich dachte mir wenn schon dann richtig und ich bin froh, es so gemacht zu haben.

Nun ist der Sound viel trockener, obwohl mein Raum nicht optimiert ist, das NT-USB war sehr hallig.
Es hat mich einen Tag gekostet, bis ich mit dem Sound zufrieden war, aber jetzt bin ich begeistert und möchte es nicht mehr missen.

Obwohl man für einen trockenen Sound sehr nah ran gehen muss, habe ich keine Probleme mit POP-geräuschen und das mic wirkt auch sehr wertig.

Und bitte nicht falsch verstehen, dass NT-USB ist super im Klang, nur einfach das falsche für diesen Anwendungszweck.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Hervorragende Klangeigenschaften, aber hoher Anspruch an den Vorverstärker
Christian Schneider, 11.03.2019
Mein Setup: Rode Procaster, Focusride 2i2 2nd Gen, DBX 286S Preamp/Processor,

Das Procaster wird von mir in einem nicht schallgedämmten Heimstudio für Sprachaufnahmen eingesetzt. Dafür nutze ich es sehr, sehr gerne, denn es hat eine ehrliche, natürliche Klangaufnahme. Unerwünschte Hintergrundgeräuschen werden zuverlässig unterdrückt - so wie ich es von einem dynamischen Mikrofon erwarten würde.

Nachteilig empfinde ich einzig den hohen Anspruch an einen Vorverstärker. Das Mikrofon benötigt so viel Gain, dass ein ordentlicher Preamp Pflicht ist. Der Focusride allein hat mir nicht ausgerecht, denn eine rauschfreie Aufnahme war nur mit dem eingebundenen DBX 286 möglich.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Røde, Blöder Name, geiles Mikro.
Tonestudio, 14.08.2019
Rødes Procaster, machen wir uns nichts vor, erfüllt alles was man von einem Industriestandart erwartet. Schwer, robust und auch noch gut im Klang.
Mitten sehr betont, eignet sich auch fürs Singen, viel Präsenz im Mix. Immer ne Ansichtssache am Ende des Tages, ist klar, aber ich bin sehr zufrieden.
Seit Euch sicher: Qualitativ ist das kein Fehlkauf, vom Klang her FÜR MICH auch nicht.
Aber tut mir nen Gefallen: Kauft Euch nicht die Spinne dazu, aber unbedingt den Windscreen von Røde, den werdet Ihr sicher brauchen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ich würde es sofort wieder kaufen!
13.09.2016
Das Rode Procaster ist ein sehr gut verarbeitetes Mikrofon. Ich habe mich lange mit dem Thema "welches ist das richtige Mikrofon" beschäftigt und finde, für Podcasting/Streaming ist dieses Gerät definitiv zu empfehlen. Der Preis ist unglaublich dafür, dass es eine so hochqualitative Aufnahme liefert und auch die Umgebungsgeräusche werden super gefiltert.

Zu Anfang habe ich zwar ein bisschen basteln müssen, um die perfekte Klanglautstärke zu erreichen aber das war dank des Focusrite Scarlett 6i6 2nd Gen überhaupt kein Problem.

Von mir deshalb auch eine ganz klare Empfehlung! Ich bin (mal wieder) total von Rode überzeugt und begeistert.
Aufbauen - Anschließen - Los sprechen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Seid 9 Jahren sehr zu frieden mit dem Rode Procaster
LowRiot, 10.08.2018
Das Rode Procaster verwende ich seid fast 9 Jahren als Podcast und Sprecher Mikrofon und ich würde es immer wieder kaufen.
Es läuft wohl so wohl in der Studioumgebung, im Proberaum wie auch als Live-Cast Mikrofon neben dem Laptop.
Es ist alles sehr einfach gehalten und sofort Einsatz bereit, vom klanglichen natürlich nicht ganz Studio Qualität aber durch aus sehr universal und kommt mit allen Stimmlagen und Umgebungsgeräuschen gut zurecht.
Wie schon am Anfang geschrieben ein super Mikrofon das immer wieder kaufen würde und jeden einzelnen Euro wert ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Einfach ein sehr gutes Preisleitungsverhältnis!
SubNayZz, 04.07.2020
Das Mikrofon ist das beste, was man in dem Preis kaufen kann. Hab es selber seit vorgestern und der Sound ist Atemberaubend. Das Teil würde ich mir noch 3 mal holen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Rundum glücklich!
DerNio!, 21.03.2018
Hatte es erst Bestellt und erfahren das man ein Mischpult braucht um es am PC anzuschließen.
Allerdings bestellte ich mir eines nach + Kabel und bereue es überhaupt nicht, vorallem weil ich kein Pop-Schutz mehr brauchte und eines schon im Rode Procaster verbaut ist!
Kleines Manko ist die mitgelieferte Halterung aber man kann sich ja eine Spinne noch besorgen!

Fazit: perfekt für Let?s Player und auch ein Gronkh nutzt dieses Mikro!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr gutes Mikrofon
Phillackinger, 20.04.2020
Ich benutze das Rode Procaster jetzt seit über 3 Jahren und bin vollends zufrieden mit dem Mikrofon.

Ich nutze es für die Aufnahme von Audio vor allem für Radioproduktionen aber auch Voice-Overs für Videos. Besonders gefällt mir die für Rode Typisch gute Verarbeitung mit der soliden Eisenkonstruktion und dem integrierten Popfilter im Mikrofon. Allerdings würde ich jedem empfehlen die Spinne dazukaufen da die mitgelieferte Haltungen eher dürftig ist. Auch das Gewinde am Ende des Mikrofon ist nicht zu 100% schön verarbeitet. Deswegen nur 4 Sterne in der Verarbeitung. Auch die Soundqualität ist für diese Preisklasse TOP! Die mitgelieferte Ledertasche ist ein nettes Extra um das Mikrofon nicht ungeschützt in den Rucksack stecken zu müssen.

Für mich ist das Rode Procaster zu einen wichtigen Partner beim Recording geworden und ich hoffe das wird auch in Zukunft so bleiben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
wow
pperic14, 24.08.2019
einfach nur super mein Traum Mikrofon
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
perfekt für Heimaufnahme in nicht ganz stiller Umgebung
Razenstein, 01.07.2019
Verwendung für Podcasts im Heim"studio"
Ton bei Sprachaufnahme perfekt. Sehr wenig Rauschen. Geräusche der Umgebung werden extrem gut unterdrückt. Aufnahmeabstand wenige Zentimeter.
Leider sehr schwer und mit Befestigung im hinteren Ende -> K&M Ständer können das Mikro kaum halten (will sagen, es kommt zuviel Drehmoment auf den Arm, dieser dreht dann gerne durch und das Mikro knall ungebremst auf den Tisch). Ich werde auf Triad Ständer umsteigen.
Mit einer Befestigungsschelle in der Mitte des Mikros hätte man das Problem mit dem Gewicht bzw. Drehmoment nicht.
Das ändert jedoch an der Top Qualität der Aufnahme nichts.
Nicht zu vergessen: ich habe nachträglich den K&M 23956 Popkiller gekauft und habe seidem noch deutlich bessere Aufnahmen. Der integrierte Popschutz ist wohl doch nicht so komplett wirksam.
Thoman Service wie immer sehr gut
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Mikrofon!
10.01.2017
Ich bin kein Spezialist und ein Studio habe ich auch nicht. Trotzdem ist meine gute Tonqualität bei Sprachaufnahmen sehr wichtig.

In meinem quaderförmigen Office ist das Mikrofon recht ungünstig in der Raummitte platziert. Wo vorher ein Rode NT1-A kaum erträglich war, leistet sich das Procaster nur zwischen 120 und 130 Hz etwas Raumhall. Es benötigt ordentlich Power, daher läuft es über einen dbx 286s, welches bis zu 60 dB Gain hergibt. Sicher gibt es bessere Preamps, aber nicht jeder hat das große Geld.

Insgesamt bin ich mit der Qualität sehr zufrieden. das Mikrofon ist sehr schwer, aber hochwertig verarbeitet. Es könnte inkl. Spinne zu schwer für viele Mikrofonarme sein. Ich persönlich habe es mit der beigefügten Plastikhalterung an ein PSA-1 geschraubt und da ich mich bei den Aufnahmen wenig bis gar nicht bewege, reicht diese Verbindung vollkommen aus.

Features gibt es nicht so viele. Ein XLR-Anschluss, ein Gewinde und den typischen Punkt für die Einsprechrichtung sowie einen integrierten Popschutz, der seine Arbeit gut macht.

Manchmal klingt das Procaster gefühlt etwas zu dumpf, was für mich als Kerl mit tiefer Stimme etwas nachteilig wirkt - aber auch hier gilt: Das ist nur mein persönlicher Eindruck und ich kann das nicht wissenschaftlich belegen.

Dennoch würde ich das Mikrofon jederzeit wieder kaufen und kann es Jedem empfehlen, der Sprachaufnahmen daheim in nicht optimierter Umgebung aufnehmen möchte. Es spart viele Stunden Aufwand, wenn man als Sprecher direkt zu einem hochwertigen Sprechermikrofon greift :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ein wirklich geniales Mikrofon!
Thyrann82, 23.02.2018
Als ich das Mikrofon erstmals auspackte, war ich beeindruckt! Mein erstes Rode. Es sah gut aus, hatte ein angenehmes Gewicht und von der Qualität her wurd ich äußerst gelobt, es kam im Livestream sehr gut an!

Dennoch schickte ich es zurück, da es doch ein kleines (Geschmackssache) Manko hat, denn man muss genau in das Mikrofon hereinsprechen! Dreht man sich während des redens mal kurz vom Mikrofon weg, so werden im Livestream die Wörter sehr schnell verschluckt, als würde man mitten im Satz aufhören zu reden und dann wieder einige Wörter später den Satz wieder aufgreifen.

Wenn man also die Möglichkeit hat, stets direkt in das Mikrofon hereinsprechen zu können, ohne den Kopf nach links oder rechts wegdrehen zu müssen, hat man hier ein wirklich sehr gutes Mikrofon.

Super Klangqualität, super Preis, die beigelegte Halterung machte eine Spinne tatsächlich unnötig (hat sehr gut Störgeräusche durch den Mikrofonarm (Rode PSA1) abgefangen). Hier bekommt man astreine Qualität für sein Geld!

Sollte man hingegen häufig nach links oder rechts vom Mikrofon wegschauen müssen (z.B. als Livestreamer, wenn man mehrere Monitore nutzt), dann sollte man sich entweder schnell angewöhnen, denn Mund stehts in Richtung des Mikrofons zu halten, wärend man wegschaut, andernfalls wird man mit dem Procaster leider wenig Freude haben.

Da ich leider zu häufig vom Mikrofon wegschauen musste, habe ich es nach zwei Tagen intensiven testens wieder zurück gesandt.

Diese Entscheidung beruht sich tatsächlich NUR auf die Tatsache, dass ich als Livestreamer nicht in der Lage bin/war dauerhaft direkt in das Mikrofon reinsprechen zu können. Dies war/ist keine Qualitätsentscheidung, denn diese ist wie erwähnt ausgezeichnet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Richtig tolles Mikrofon
Seas Lukas, 08.03.2020
Ich habe mir das Rode Procaster zugeleget um etwas mehr Professionalität in mein Homestudio zu bringen.
Nach ca. 2 Aufnahme Tagen, bin ich mit den Ergebnissen mehr als zufrieden, auch wenn das Hintergrundrauschen von mir manuell nochmal entfernt werden musste.
Das liegt aber höchstwahrscheinlich daran das ich keinen FetHead mit diesem Mikrofon verwende, obwohl ich es schon mehrmals in verschiedenen Foren gelesen habe, das dies unbedingt empfohlen wird.

Aber alles in allem, ein tolles Mikrofon!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Perfekt für Prodcasting
samu415, 06.12.2017
Ich habe mir das Mikrofon für Prodcastaufnahmen zugelegt. Da ich in einem Raum mit hohen Decken aufnehme, ist mir bei anderen Mikrofonen der Raumhall extrem auf die Nerven gegangen. Das Rode Procaster filtert sämtliche Hintergrundgeräusche raus. Sogar die Waschmaschine, die zwei Zimmer weiter am Werkeln war, ist nicht zu hören :-)

Verarbeitung ist solide und hochwertig. Das hohe Gewicht erweckt einen Eindruck von hoher Qualität, ist allerdings nicht für jeden Mikrofonständer geeignet. Der geringe Ausgangspegel benötigt ordentlich Power vom Audiointerface. Das sollte beim Kauf auf jeden Fall berücksichtigt werden. Ich betreibe das Procaster mit einem Steinberg UR-12. Um halbwegs ordentliche Aufnahmen zu bekommen, musste ich den Gain fast bis auf Anschlag drehen. Hintergrundrauschen inklusive. Erst der Einsatz des Cloud Microphones Cloudlifter CL-1 brachte hier Abhilfe.

Klare Kaufempfehlung für jeden der qualitativ hochwertige Sprachaufnahmen in einer non-Studio Umgebung aufnehmen möchte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Rode Procaster

Alle Preise inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Sa, 08.08.

Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
Online-Ratgeber
Großmembranmikrofone
Groß­mem­bran­mi­kro­fone
Sie sind die universellen Mikrofone im Studioalltag. Groß­mem­bran­mi­kro­fone sind aus dem Studio nicht mehr wegzudenken.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
(3)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Midas Compressor Limiter 522 V2

Midas Compressor Limiter 522 V2; 500er Serie Compressor / Limiter Modul; Regler für Treshold, Ratio, Attack, Release, Gain sowie Dynamic Presence; Auto Funktion für Attack und Release; HP Sidechain Filter (200 Hz); LED Meter für Gain Reduction und Ausgangslautstärke; Designed...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

(1)
Kürzlich besucht
IK Multimedia AXE I/O Solo

IK Multimedia AXE I/O Solo; USB2.0-Audiointerface; speziell für Gitarristen konzipiertes Audiointerface; Hi-Z-Instrumenteneingang frontseitig mit Z-Tone (variabler Impedanz), JFET-Schaltung für subtile harmonische Ergänzungen und Active-Schaltung zum optimalen Betrieb mit aktiven Pickups; Eingang für Line- und Mikrofonsignale mit diskreten Class-A-Vorverstärker und schaltbarer...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.