Rode Procaster

297 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ein wirklich perfektes Mikrofon für Let's Player
26.06.2016
Zwei Jahre lang habe ich mein Commentary für Let's Plays mit einem RODE NT1-A aufgenommen.

Die Qualität der Aufnahmen war hervorragend und kristallklar!

Leider musste ich meine Aufnahmen immer extrem bearbeiten, damit Geräusche von meinen Tieren, vorbeifahrenden Autos usw. nicht mehr zu hören waren.

Das Ganze war immer sehr aufwendig und hat mich viel Zeit gekostet.

Ich überlegte, ob ich nicht vielleicht ein anderes Mikrofon ausprobieren sollte.

Meine Wahl viel auf das RODE PROCASTER und der Umstieg auf dieses Mikrofon hat sich voll und ganz gelohnt!

Nebengeräusche werden im Prinzip gar nicht vom Mikrofon wahrgenommen und aufgenommen und natürlich bekommt man dadurch sauberere Aufnahmen.

Versteht mich nicht falsch - das RODE NT1-A ist ein absolut tolles Mikrofon, jedoch finde ich, dass es eher für Gesangsaufnahmen geeignet ist.
Vor allem in einem für Gesangsaufnahmen optimierten Raum.

Die Aufnahme-Qualität des PROCASTERs steht dem NT1-A meiner Meinung nach in nichts nach.

Das PROCASTER hat nur einen Negativpunkt - es benötigt starke Mikro-PreAmps, um perfekt (laut genug und zwar ohne zu rauschen) zu klingen.

Mit meiner AudioBox iOne von PreSonus bekomme ich nur bedingt brauchbare Aufnahmen hin.

Mit einem Focusrite Scarlett Solo sieht das Ganze schon ganz anders aus! Mit dieser Kombination bekomme ich meiner Meinung nach perfekte Aufnahmen hin.

Wer auf der Suche nach einem tollen Mikrofon für Commentarys, Livestreams und Podcasts ist, der macht mit dem Kauf eines PROCASTERS absolut nichts falsch.

Eine Klare Kaufempfehlung von mir! :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Hält, was es verspricht
Eric_R, 09.04.2021
Für die Aufnahme von Audiobooks in einem unbearbeiteten Raum mit ein wenig Lärm von draußen habe ich ein dynamisches Mikrofon gesucht, das weniger höhenlastig und empfindlich als typische Kondensatormikrofone ist. Das Procaster hält, was es verspricht. Lärm von hinten wird sehr gut abgeschirmt. Der Klang ist hervorragend, die Verarbeitung wie bei Rode typisch erstklassig. Wichtig: Für die meisten Stimmen wird eine leichte Anhebung der Höhen nötig sein. Es ist nämlich eher basslastig. Dafür lässt sich das auch problemlos machen, die Höhen weisen nämlich keine Härten auf, lassen sich fast beliebig heben. Man sollte das nur wissen, denn in manchen Szenarien, wenn man wirklich direkt nur das Mikrofonsignal verwenden will, könnte das problematisch sein. Für Sprache ist der Klang ansonsten sehr ausgewogen. Das Procaster hat einen integrierten Popfilter, der jedoch für das Naheinsprechen bei meiner Sprechtechnik gerade eben nicht genug leistet - mit einem Windschutz habe ich das behoben. Apropos: Der Naheinsprecheffekt ist im Vergleich zu anderen Mikros ein wenig reduziert, vermutl. weil die Kapsel vom Ende entfernt liegt. Braucht man einen Vorverstärker? Bei meinem UR22 war das nicht nötig. Ein möglicher Nachteil: Die Halterung ist sehr stabil, aber das Mikro schwer, ein Tischstativ kann kippen! Ansonsten ist der Procaster spitze.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Eigentlich toll, nur nicht so sehr für meine Stimme
DerAndy, 17.07.2019
Ich war auf der Suche nach einem Mikrofon für Sprachaufnahmen und Streaming. Dabei habe ich das Procaster, das Podmic und das Lewitt LCT 240 PRO direkt verglichen. Ein Experte bin ich beileibe nicht, ich habe einfach versucht herauszufinden welches für mich am besten klingt.

Klang:
Das Procaster klingt für mich dumpfer als die anderen beiden Mikrofone (der Klang des PodMic ist für mich näher an dem des Kondensator-Mikrofons als an dem des Procaster). Ich bin mir sicher, dass das in der Nachbearbeitung verbessert werden kann - genau das will ich aber vermeiden. Ich denke das muss man mit der eigenen Stimme testen und vergleichen.

Ich hatte ein Störgeräusch das ich mir zuerst nicht erklären konnte, dann aber auf eine DECT-Basisstation die etwa 1,5m vom Mikrofon entfernt gestanden hatte zurückführen könnte. Die steht jetzt zwei Meter weiter und das Problem ist behoben. Die anderen beiden Mikrofone hatten diese Empfindlichkeit nicht.

Der integrierte Popschutz vollbringt keine Wunder, aber solange man nicht direkt ins Mikrofon spricht (oder vermutlich eine bessere Sprech-Technik hat als ich Amateur) ist er vollkommen ausreichend.
Für den Betrieb am Interface (Behringer UMC204HD) brauchte es einen FetHead, ohne habe ich es nicht rauscharm bekommen.

Verarbeitung:
Das Ding ist stabil, schwer und wirkt unkaputtbar. Hoffentlich braucht man dafür nicht irgendwann noch einen Waffenschein...

Die Halterung ist gut und stabil, so dass das Mikrofon leicht so positionierbar ist dass es nicht im Weg umgeht. Man benötigt allerdings einen Haltearm, der mit dem Gewicht auch klarkommt.

Fazit:
Stabil und gut - für meine Stimme hat sich allerdings das Kondensator-Mikrofon als die bessere Wahl herausgestellt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ideal für mein Homestudio!!
Slevin, 25.08.2010
Ich suchte ein Mikrofon zum aufsprechen von Voice Over - Videokommentaren für mein Homestudio. Bislang habe ich mit einem für diesen Anwendungsbereich ungeeigneten Rode NTG-2 gearbeitet. Das NTG-2 ist ein Kondensator Richtrohrmikrofon das hochempfindlich und eher zum Tonangeln geeignet ist. Da meine Arbeitsumgebung kein Studio sondern ein Wohnraum ist mit Straßengeräuschen (trotz geschlossener Fenster) und Raumreflektionen, hat das hochempfindliche NTG-2 leider auch die Umgebungsgeräusche mit aufgezeichnet. Ganz zu schweigen von einer deutlichen Überbetonung des Bassanteils meiner Stimme, trotz LowCut. Ich brauchte also eine andere Lösung und stieß auf das Procaster Mikrofon.

Der große Vorteil des Procasters liegt für mich in der Tatsache das es dadurch das es ein dynamisches Mikrofon ist, alles ausblendet was nicht im Einsprechbereich liegt. Der Einsprechbereich ist relativ gering, entfernt man sich weiter als 15cm, verliert sich das Signal schnell. Ideal für meine stark befahrene Straße, Rechnerlüfter und die Reflektionen im Raum ideal. Der Sound des Mikrofons klang mir erst etwas dünn, lag aber an dem Unterschied zum Vorgängermikrofon NTG-2 das durch den Nahbesprechungseffekt basslastig klang. Ein Problem mit einer Frequenz um die 120-135Hz, welche bei meiner Stimme extrem topfig und dröhnend wirkte konnte ich mit einem gezielten EQing "Herr werden". Ob das ein Problem des Mikrofons oder meiner ganz persönlichen Stimmlage ist mag ich nicht zu beurteilen, tippe aber auf "meine persönliche Stimme"

Für mich ist die isoliertheit der Umgebungsgeräusche fast das wichtigste an diesem Kauf gewesen. Die Stimme klingt, nachdem ich mir meinen ganz persönlichen EQ als Preset abgespeichert habe, richtig gut und nicht ganz so aufdringlich wie bisher.

Für mich hat sich das Mikrofon gelohnt, bin zufrieden damit, richtig super wäre es gewesen wenn ich per EQ erst gar nicht hätte eingreifen müssen. Ein Vergleich zu baugleichen, bzw. diesem Einsatzzweck entsprechenden Mikrofonen habe ich leider nicht. Mein Fazit: Tolles Mikro, klingt gut, ist preiswert, und für den Sprecher zuhause auch unter nicht 100%igen Studiobedingungen sehr geeignet da es Umgebungsgeräusche ausblendet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ein echter alleskönner
eqnxBenni, 03.11.2020
Angefangen hat alles mit der Suche nach einem Podcast Mikrofon, welches sowohl für das Streaming, aber auch reden allgemein gut geeignet ist. Bei einer solche Suche kommt man natürlich nicht am Rode Procaster vorbei.

Das Mikrofon ist hochwertig verarbeitet, kein Plastik sondern hochwertiges Metall. Es hat eine schöne Betonung der Tiefen, was meiner Stimme ein wenig hilft. Abseits von dem hervorragenden Klang, ist es in Kombination mit der Hauseigenen PSM1 Spinne und dem WS2 und dem PSA1 als Arm ein super Gesamtpaket.

Das Einzige, was man kritisieren könnte, ist, dass der eingebaute Schutz gegen P, T und S laute, sowie Geräusche auf Tisch und Arm nicht gut gefiltert werden. Daher auch die Empfehlung mit PSM1 und WS2.
Das ist auch der Grund, warum es von mit bei Features nur 4 von 5 Sternen bekommt.
Wichtig zu beachten ist, dass das Mikrofon genug Power von einem ordentlichen Interface bekommt, da es sich hier um ein dynamisches Mikrofon handelt.

Ansonsten ist mir nichts aufgefallen, was man kritisieren kann, da das Mikrofon einfach für den Preis (165€) unschlagbar ist!
Eine klare Kaufempfehlung von mir.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Hervorragendes Mikro für Podcasts
Brehmchen, 05.06.2021
Bei Mikros ist es etwas, wie bei Autos. Wenn man nach Vorlieben und Empfehlungen fragt, wird man zig unterschiedliche Rückmeldungen erhalten, weil persönlicher Geschmack, die persönlichen Bedürfnisse und individuellen Geschmäcker eben unterschiedlich sind. Sofern es mich betrifft, so habe ich "mein" Mikro mit dem Rode Procaster gefunden. Das Mikrofon reduziert bei der Aufnahme störende Nebengeräusche (Wohnung, Garten, Straßenverkehr) deutlich runter. Der Fokus bleibt beim Sprecher, wobei man als Nutzer nah am Mikro bleiben sollte, um eine optimale Aufnahmequalität aufrechtzuerhalten. Wer gerne den Kopf nach links und rechts abwendet, wird dies merken und hören (Ton wird merklich leider). Erfordert etwas Disziplin, wenn man nebeneinander sitzt und sich miteinander unterhalten möchte. Ich liebe Das Mikro für seinen vollen Sound und den intensiven Nahbesprechungseffekt, der sehr schnell an die "typische Radiostimme" erinnert. Ich mag das basslastige bei diesem Mikro, wer es etwas wenig bassiger mag, dem rate ich bei ähnliche hoher Tonqualität zum Podmic. In der Preisklasse für mich ein Spitzenprodukt und eine klare Kaufempfehlung. Benötigt bei meinem Zoom H6 keinerlei Verstärker o.ä. Würde das Mikro jederzeit wieder kaufen. Kleine Extras sind mit dabei (Halterung / Tasche) für den Kauf m.E. aber nicht relevant.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Gebrauchtes Mikrofon zugeschickt bekommen
Erik Hofmann, 18.01.2020
Edit: (Deswegen jetzt 3 Sterne) (27.1.2019), ich habe jetzt einen kleinen Teil des Preises erstattet bekommen, weil ich mich wegen des benutzten Mikros an Thomann gewendet habe, guter Service an dieser Stelle.

Ursprüngliche Bewertung:
Als ich mein Mikrofon erhielt, war ich ziemlich erstaunt. Die Bestellung war in einem viel zu großen Karton mit etwas Pack-Papier verschickt worden, mein Mikrofon und das bestellte Zubehör konnten sich darin also frei bewegen. Keine Polsterung - nichts.
Demnach war ich erleichtert, dass nichts beschädigt wurde. (All der extra Aufwand, der da auf mich zugekommen wäre)

Jetzt, 2 Tage nach Aufbau wollte ich mein Mikrofon für die 10-Jährige Extra-Garantie bei Rode.com registrieren. Da stellt sich heraus, dass das Mikrofon bereits registriert wurde, vor 6 Monaten. Jetzt habe ich nicht nur 6 Monate weniger Grantie, sondern benutze auch ein Mikrofon, in das jemand anderes bereits reingespuckt hat. Finde ich persönlich ziemlich ekelig.
Wenn ich ein gebrauchtes Mikro gewollt hätte, dann hätte ich die B-Stock Variante zu einem günstigeren Preis gewählt.

Ich hatte die Bestellung bei Thomann gemacht, weil ich dachte, dass Thomann für Qualität steht - nun ja, hier bin ich jetzt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
0Lacker, 18.06.2020
Das Mikro ist wirklich gut verarbeitet, hat einen super Sound für den Preis und Thomann ist natürlich wie auch immer TOP!

Das Einzige was man beachten muss ist dass bei diesem Mikro ein Pop-Schutz zu empfehlen ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Preis-Leistungs-Hammer!
Michael-San, 31.10.2019
Ich habe das Mikrofon nach einigem Vergleich mit verschiedenen, teureren Varianten (Shure SM7B, Audio Technica BP40, Heil PR40) gewählt. Der Grund war, dass der Mehrwert für meine Einsatzzwecke (Voice Over und Streaming) einfach zu gering gewesen wäre. Ich betreibe mit einem RØDE WS2 Windshield, in einer RØDE PSM1 Mikroonspinne, an einem RØDE PSA1 Mikrofonarm. Es ist in Kombination mit dem TritonAudio Fethead pre-amp an einem Steinberg UR22 Mk II Interface angeschlossen. Der Einsatzort ist mein Arbeitszimmer. Der Raum ist zwar nicht bearbeitet, aber in seiner Form und mit den Möbeln nicht schlecht.

Ich habe den kauf nicht bereut! Für diese Einsatzzwecke ist das Mikrofon unglaublich gut. Ich gebe zu, dass ich mit den teureren Varianten geliebäugelt habe, auch nach dem Kauf, doch es bleibt dabei: Das Procaster ist - für Voice Over und Streaming - sehr schwer zu schlagen und noch schwerer, wenn man berücksichtigt, wie viel mehr ein Upgrade kosten würde. Es ist gebaut wie ein Panzer, der Sound ist klasse, die Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen ist unschlagbar, nur eines ist eher schwach: Das Procaster braucht Hilfe beim Unterdrücken von Poplauten. Mit dem Windshield aus eigenem Hause oder einem Popfilter ist es allerdings gut unter Kontrolle zu halten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Rundum glücklich!
DerNio!, 21.03.2018
Hatte es erst Bestellt und erfahren das man ein Mischpult braucht um es am PC anzuschließen.
Allerdings bestellte ich mir eines nach + Kabel und bereue es überhaupt nicht, vorallem weil ich kein Pop-Schutz mehr brauchte und eines schon im Rode Procaster verbaut ist!
Kleines Manko ist die mitgelieferte Halterung aber man kann sich ja eine Spinne noch besorgen!

Fazit: perfekt für Let?s Player und auch ein Gronkh nutzt dieses Mikro!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Überraschend positives Ergebnis nach ersten Schritten mit einem USB Mik...
Thomas Michael (TMM) (1), 01.03.2021
Sehr gute Verarbeitung, schwer, hervorragende Soundqualität für Podcasts, auch wenn man einen zusätzlichen Popschutz (WS-2) benötigt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Hochwertig und professionell
Tom?, 02.03.2021
Ich war auf der Suche nach einem dynamischen Mikrofon um saubere Audioaufnahmen ohne viele Störgeräusche aus dem Raum oder von draußen mitzunehmen. Dieses Mikrofon erfüllt hier seinen Zweck vollständig. Störgeräusche haben sich im Vergleich zu meinem alten Mikrofon deutlich verringert. Und wegen dem Material und Bau ist das Mikrofon ziemlich schwer, stabil und fühlt sich wertig an.

Zusammen mit der PSM1 Mikrofonspinne, dem PSA-1 Arm und dem WS2 Popschutz funktioniert das Mikrofon wunderbar. Je nach Audio-Interface muss aber noch ein FetHead verwendet werden was beim Rode AI-1 und einigen anderen der Fall ist. Insgesamt kann ich das Mikrofon auf jeden Fall empfehlen.

Das ganze Setup wird dann ziemlich teuer, aber ein solcher Kauf hält einige Jahre.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
klarer klang
jan1234555, 04.04.2021
für podcast und stimmaufnahmen nur zu empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Kann mehr als man glaubt!
Julius H, 28.12.2020
Es kann mehr als man glaubt! Natürlich Broadcasting, wofür es gemacht ist, aber auch Gesang und man kann sogar einen Amp micen. Alles kein problem. Einfach perfekt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Hat mich komplett überzeugt!
affengeil_LP, 08.09.2016
Vorab: das Rode Procaster findet bei mir im Live-Streaming Bereich Verwendung. Hierbei geht es nur um Spracherfassung - nicht gesanglich o.ä.

Auf Grund einer Empfehlung durch einen Bekannten habe ich mir das Rode Procaster gekauft. Zur Auswahl stand noch ein Rode NT1A und ein Rode Podcaster.

Da ich bereits Erfahrungen mit dem NT1A gemacht habe und eigentlich kein USB-Mikrofon mehr nutzen wollte habe ich mich für das Procaster entschieden.

Es ist solide gebaut und durch den integrierten Popschutz auch sehr kompakt in der Nutzung!

Im Vergleich zum NT1A ist das Procaster wenig anfällig für andere Geräusche die im Raum stattfinden. Beim NT1A hörte man selbst Geräusche die in der Küche stattfanden sowie Atmen - das ist beim Procaster nicht der Fall!

Die Reinigung des Popschutzes ist allerdings mit ein wenig Pfrimelei verbunden denn den Popschutz wieder ins Mikrofon zu schieben ist bei solch weichem material wie Schaumstoff gar nicht so einfach.

Alles in allem kann ich das Procaster nur empfehlen. Wer ein wenig mehr investieren möchte dafür aber optimale Audioqualität erhalten will macht mit diesem Mikrofon nichts falsch!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Klanglich gut und stabile Bauweise
no-name-party, 06.06.2021
Das Mikrofon macht einen super Eindruck. Die Haptik ist super und der Klang ist wie bei einem Broadcaster Mikrofon zu erwarten tief. Man benötigt aber bei vielen Interfaces einen FetHead oder Cloudfilter, da es doch sonst sehr leise ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Top Produkt!
Andy C., 17.11.2010
Dies ist der zweite Procaster, den ich gekauft habe. Es ist meines Erachtens in diesem Preisbereich für Studio-Interviews nicht zu toppen. Ich nutze einen seit fast zwei Jahren hauptsächlich für Podcasting und Videokommentare und bin total zufrieden. Die massive Bauweise verleiht Vertrauen und die Verarbeitung ist makellos.

Das Mikrofon ist deutlich für Sprachaufnahmen konzipiert und bevorzügt Close-Miking. Die Dynamik Bauart mit Nieren-Charakteristic ist schon toleranter als einige Kondensator-Mikrofonen bezüglich Kopfpositionierung. Es ist ziemlich unempfindlich gegenüber externen Störgeräuschen und sogar eine unauschaltbare Klima-Anlage in einem Hotelzimmer war nicht wahrzunehmen. Ein halbwegs leiser Computer unter dem Schreibtisch muss nicht berücksichtigt werden.

Für Interviews ist es sehr benutzerfreundlich und ergibt einen warmen präsenten Ton. Weibliche Stimmen können ab und zu etwas hell klingen. Es ist aber eine Kleinigkeit, das zu justieren.

Trotz der eingebauten Popfilter nutze ich einen zusätzlichen und merke eine Verbesserung. Ich muss aber sagen, dass mit einem Kollegen ein weiterer Schutz gar nichts bringt – es liegt also an der Stimme.

Ein winziger Mangel – man braucht ein PreAmp mit ziemlich viel 'Grips', um den Procaster zu betreiben. Ich fand bisher keinen portabler PreAmp mit genug Kraft, um den niedrigen Ausgangspegel auszugleichen, ohne völlig unerträgliches Rauschen zu erzeugen. Das Racksystem muss mit!

Es gibt in Prinzip nichts zu bemängeln – für Spachaufnahmen kann man ohne Bedenken zugreifen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Super Mic für Let?s Plays
enta, 29.03.2016
Ich habe mit Let?s Plays begonnen und nach kurzem informieren zum NT-USB gegriffen.
Ansich ein super Mic, aber absolut schlecht gewählt für den Anwendungszweck.
Man hat jeden Mouseklick, jeden Tastendruck und jedes Eichhörnchen das zwei Häuserblöcke weiter gefurzt hat gehört.

Also in den sauren Apfel gebissen und nochmal von vorne geschaut.
Nun ist meine Wahl auf das Procaster mit Scarlett 2i4 und Cloudlifter gefallen.

Viel Geld um "mal just4fun mit Let?s Plays anzufangen", aber ich dachte mir wenn schon dann richtig und ich bin froh, es so gemacht zu haben.

Nun ist der Sound viel trockener, obwohl mein Raum nicht optimiert ist, das NT-USB war sehr hallig.
Es hat mich einen Tag gekostet, bis ich mit dem Sound zufrieden war, aber jetzt bin ich begeistert und möchte es nicht mehr missen.

Obwohl man für einen trockenen Sound sehr nah ran gehen muss, habe ich keine Probleme mit POP-geräuschen und das mic wirkt auch sehr wertig.

Und bitte nicht falsch verstehen, dass NT-USB ist super im Klang, nur einfach das falsche für diesen Anwendungszweck.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Vom Podcaster zum Procaster
zarazandra, 17.04.2021
Da ich von USB-Mikrofonen auf XLR gewechselt bin, war mein Weg vom Podcaster logisch - gehen wir direkt zum Schwestermodell. Bisher habe ich es nicht bereut, das Mikrofon klingt toll und tut was es soll. Ich finde, dass es sogar besser klingt als das Podcaster. Ich nutze es in der Rode-Spinne am Rode-Mikrofonarm und bin vollauf zufrieden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Sprachaufzeichnungsmikro
Dieter Fröhling, 16.06.2018
Beste Verarbeitung wie von Rode bekannt. Lieferumfang spartanisch weil der Popp/Windschutz kostenpflichtiges Zubehör ist.
Klang bestens.

Ich brauche das Mikro für die Sprachteile einer Bilderschau.

Am Focusrite Scarlett 2i2 den Gain voll aufdrehen.
Am Tascam "voll aufdrehen (auf Wert 90..)"
Wie mein Shure Beta 58. die nehmen sich da nix. Klangfarbe jeweils anders.
Ich nehme einen Triton FetHead und P48 an den Geräten und habe dann ein gut regelbares dynamisches Mikro. (Am Tascam auf "40"...)

Und so macht es Spaß damit.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Patrick.F, 11.03.2020
Ich benutze dieses Produkt jetzt schon seid dem 09.09.2019 und ich habe nix auszusetzen daran. Die Verarbeitung ist verdammt gut und sehr hochfertig, die Qualität ist sehr gut, und ja ich würde sagen ich habe mir dem Procaster keinen schlechten griff gemacht, in Sachen Videos YT und Twitch ist das einfach nur ein echt verdammt guten Mic, kann ich nur empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ich würde es sofort wieder kaufen!
13.09.2016
Das Rode Procaster ist ein sehr gut verarbeitetes Mikrofon. Ich habe mich lange mit dem Thema "welches ist das richtige Mikrofon" beschäftigt und finde, für Podcasting/Streaming ist dieses Gerät definitiv zu empfehlen. Der Preis ist unglaublich dafür, dass es eine so hochqualitative Aufnahme liefert und auch die Umgebungsgeräusche werden super gefiltert.

Zu Anfang habe ich zwar ein bisschen basteln müssen, um die perfekte Klanglautstärke zu erreichen aber das war dank des Focusrite Scarlett 6i6 2nd Gen überhaupt kein Problem.

Von mir deshalb auch eine ganz klare Empfehlung! Ich bin (mal wieder) total von Rode überzeugt und begeistert.
Aufbauen - Anschließen - Los sprechen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Perfektes Mikrofon!
MS704, 14.02.2021
Ich habe das Mikrofon für Tonaufnahmen meiner Stimme und für Streaming gekauft. Da auch große Streamer auf den unterschiedlichsten Plattformen dieses Mikrofon nutzen, war die Auswahl auf dieses gefallen, da mir auch die Optik gut gefiel.
Nach superschnellem Versand durch Thomann habe ich das Mikro mit dem Focusrite Solo 3rd Gen getestet und mit Audacitiy Testaufnahmen mit verschiedenen Gains und Abständen durchgeführt. Klangbild und Clearness waren perfekt!

Einzig wichtig: Man sollte einen FetHead dazwischen klemmen, damit man das Mikrofon nicht mit 80-100% Gain nutzen muss. Mein FocusriteSolo 3rd Gen steht auf ca. 45-48% Gain und das Mikrofon ist so perfekt und deutlich für die anderen Personen.

Sowohl Discord / Teamspeak als auch Streamingsoftware arbeitet vorzuüglich damit zusammen und die Soundqualität ist verglichen mit irgendwelchen mittelpreisigen Headsets (~100€) nicht annähernd zu vergleichen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Für den Preis ein super Mic.
Jexx, 29.04.2019
Benutze das Mic. zum zocken/streamen. Dafür ist es super, keine unnötigen Features und man hört kaum die Geräusche im Hintergrund, aber wie schon bekannt ist, ist das Grundrauschen etwas stärker als bei Kondensator Mic.?s.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Rode Procaster
LeDrag0, 22.04.2021
Gute Qualität bin sehr Zufrieden
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Rode Procaster

Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Mittwoch, 28.07.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
Online-Ratgeber
Großmembranmikrofone
Groß­mem­bran­mi­kro­fone
Sie sind die universellen Mikrofone im Studioalltag. Groß­mem­bran­mi­kro­fone sind aus dem Studio nicht mehr wegzudenken.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

8
(8)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II DFB

Harley Benton SC-550 II Desert Flame Burst; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs Clockwork

J. Rockett Audio Designs Clockwork; Analoges Stereo Delay mit zuschaltbarer Modulation; Designt in Zusammenarbeit mit Howard Davis (Schöpfer des originalen “Deluxe Memory Man”); Klassisches Analog-Design mit BBD Chips; Tap-Tempo Steuerung Digital; Bis zu 600 ms Delay Zeit; Zuschaltbare Modulation mit…

Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs

Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs; Earplugs mit passivem Hifi-Filter - perfekt für Proben, Konzerte und in jeder anderen lauten Umgebung; Stufenlos regelbare Lautstärkedämpfung (-7db bis - 25 db) ohne Klangverluste; Neutraler und natürlicher Klang; Patentierte regelbare Membran zur Lautstärkedämpfung; Einsetzbar bei…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II PAF

Harley Benton SC-550 II Paradise Amber Flame; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass PJ PACK 3-SB

Fender Squier Affinity P Bass PJ PACK 3-Color Sunburst; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Lorbeer; Einlagen: Pearloid Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
KMA Audio Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter

KMA Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Zweikanaliger Signalsplitter mit variablem 12 dB/Okt. Low/High Pass Absenkung, vollisolierte und transformator basierte FX Loop Sends, Clean Blend und Mix Regler ermöglichen die perfekte Balance von Höhen und Bässen;…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.