Rode Procaster
179 €
239 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 9.12. und Samstag, 10.12.
1
DF
Gutes Sprachaufzeichnungsmikro
Dieter Fröhling 16.06.2018
Beste Verarbeitung wie von Rode bekannt. Lieferumfang spartanisch weil der Popp/Windschutz kostenpflichtiges Zubehör ist.
Klang bestens.

Ich brauche das Mikro für die Sprachteile einer Bilderschau.

Am Focusrite Scarlett 2i2 den Gain voll aufdrehen.
Am Tascam "voll aufdrehen (auf Wert 90..)"
Wie mein Shure Beta 58. die nehmen sich da nix. Klangfarbe jeweils anders.
Ich nehme einen Triton FetHead und P48 an den Geräten und habe dann ein gut regelbares dynamisches Mikro. (Am Tascam auf "40"...)

Und so macht es Spaß damit.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

SS
Durchschnitts Mikro
Stephen Scholz 08.10.2022
Finde den sound sehr mittenbetont und nicht so ideal. An sich aber bestimmt ein gutes Mikro für einsteiger die ein dynamisches Mikrofon wollen auch wenn ich persönlich eher zu einem KOndensator mit processing greifen würde.
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Für Nahbesprechung sehr gut
Rainer750 04.06.2012
Wir setzten das Rode ProCaster im Sprachstudio bei Interviewsituationen (Moderator und Gast) ein und können folgendes Fazit ziehen:

+ guter Klang
(mit ganz leichtem EQ Anhebung bei 2 khz und 11 khz für die Sprachverständlichkeit)
+ robust
+ unempfindlich gegen Nebengeräusche im Raum
(das ist bei 2 Personen in der Aufnahmesituation gut, da man kein Übersprechen hat)

-/+ der Pegel könnte etwas höher sein, ist aber noch O.K.

- Die Sprecher müssen wirklich sehr nahe an's Mikro (das ist bei den Moderatoren kein Problem, aber für die Gäste ist das sehr ungewohnt da muss man die Gäste immer Quälen, dass das passt)

- der Poppschutz ist zwar eingebaut, aber da man extrem nahe kommen muss, könnte der etwas besser wirken. Da man ja extrem nahe sein muss, kann man keinen echten Poppschutz davor setzten.

- Es ist kein Schaumgummipoppschutz dabei (daher konnte ich das noch nicht testen)

Grundsätzlich - für den Preis - ein TOP-Mikrofon
Features
Sound
Verarbeitung
1
3
Bewertung melden

Bewertung melden

b
Preisleistungssieger
banjojo 19.08.2019
Klasse leistung für diesen Preis. aber etwas leise
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Hält was es verspricht
Linah 23.11.2018
leichtes Eigenrauschen, aber ansonsten sauberer Klang und angenehmer Sound.
Man muss von oben reinsprechen und die Position bereitet eine gute Sicht auf vorne.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

GS
Ersatz für Electro Voice RE20?
GREVE STUDIO Berlin 09.05.2012
So war es gedacht .... 3x Procaster = 1x RE20, zumindest preislich ist das so.

Der Sound ist aber eher vergleichbar mit dem RE27, das auch eine Präsenzanhebung und einen permanenten Low Cut hat. Für manche Stimmen im Broadcast-Bereich ist das vielleicht dienlich, ich finde aber den Klang etwas zu hart und in den Bässen zu schlank. Das RE20 ist ja auch ein GitAmp-Mike und macht ebenfalls an der Bass Drum eine gute Figur. Oft ist es bei uns im Studio für Blechbläser im Einsatz und macht gleich alles richtig: Pegelfest, weich in den Präsenzen und warm im Bass (Posaune / Tuba) .... eine sehr gute Alternative zu Neumann & Co. Das Procaster kann man per EQ natürlich in Richtung RE20 trimmen, aber es ist leider nicht dasselbe Ergebnis.

Trotzdem: Ein gutes Mikro, wenn die Bass Drum Biss haben soll und man mit einer Grenzfläche oder mit einer Großmembran am Resonanzfell kombiniert.
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Sinnvoll für Stimme und Podcasts
Michelle 14.10.2009
RODE-Qualität zu einem guten Kurs. Mann muss im EQ-Bereich etwas nachregeln, um einen brillianten Voice-Sound zu bekommen, aber dann ist er hervorragend. Außerdem werden sehr gut die Nebengeräusche von PC oder andere Lüfter NICHT mit übertragen.

Das Gesamtaufnahmefeld würde ich auf einen Radius von ca. 20 cm vom Mikrofon schätzen. Besitzer einer UAD-Card können mit dem Cambridge-EQ und etwas Geschick einen Röhren-ähnlichen Sound hinbekommen.

Verarbeitet ist das RODE wie man es von den anderen Studio-Mics des Herstellers her kennt. Die erhältliche Spinne macht auch Sinn gleich mitzubestellen, damit das Mikro in die vernünftige Position gebracht wird.

Kauftip für Sparfüchse!!
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Der erste Test war positiv
Andreas957 15.10.2017
Dieses echt schwere Großmenbran-Mikrofon scheint manche Hindernisse einer unzulänglichen Studioumgebung einfach aus dem Weg zu räumen. Es klingt gut, es arbeitet gut - was soll ich da noch eine großartige Expertise anhängen? Zum Nahbesprechen top!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Schönes Mikro mit wenig Power!
Svenair 01.01.2013
Der Rode Procaster ist sehr sehr schön, gut verarbeitet, und hat einen einigermaßen schönen Klang.
Allerdings musste ich mit den EQs nachregeln, da der Sound nicht soo berauschend war.
Wer sich den Rode Procaster kaufen will, sollte sich echt überlegen, ob er am Mikro kleben möchte, denn das Rode Mikro ignoriert zwar einige Nebengeräusche, dafür ist man aber ab einem Abstand von 10cm nicht in optimaler Lautstärke zu hören.
Und der Rode Procaster braucht viel Power, man muss sich also eine Anschaffung von einem Mikro Preamp gründlichst überlegen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

f
Geiles Mikrofon
f0xx3r 13.06.2018
Von der Verarbeitung her einfach gelungen. Sieht sehr gut aus und bringt auch ordentlich Leistung. Qualität 1A & Preislich sehr gut!

Leider kommt das Rode Procaster ohne ein Kabel deswegen zeihe ich hier 1 Stern ab. Trotzdem bin ich im großen& ganzen mega zufrieden mit dem Mikrofon
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Rode Procaster