Pirastro Obligato Saiten-Set für Kontrabass

86

Saitensatz für Kontrabass

  • Spannung: mittel
  • für 3/4 - 4/4 Kontrabass
  • Orchesterstimmung
  • Kern aus modernen Synthesefasern
  • warmer, brillanter Klang
  • leichte Ansprache
  • hervorragend geeignet für Arco und Pizzicato
  • völlig unempfindlich gegenüber Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen
  • Satz 441020
Erhältlich seit Mai 2003
Artikelnummer 160376
Verkaufseinheit 1 Stück
Serie / Brand Obligato
Geeignet für Stilrichtung Jazz, Klassik
Länge 4/4 - 3/4
Kugel Ja
Schlinge Nein
Satz Ja
Einzelsaite Nein
229 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 5.07. und Mittwoch, 6.07.
1
T
Obligato Saiten für Kontrabass
Tobias688 02.11.2009
Die Obligato Saiten haben sich sehr schnell auf dem Markt etabliert, bieten sie doch einige spezielle Eigenschaften:

Der Kern besteht aus Kunsstoff, der mit Stahl umwickelt wird. Das Spielgefühl ist gut mit wenig Härte, sehr geschmeidig unter der Greifhand. Klanglich stellen die Saiten eine Mischung aus Stahl- und Darmsaiten dar... weichers Ansprechen als Stahl, aber mit deutlich mehr Brillianz als Darmsaiten.
Die Obligatos sind wunderbar zu streichen, was sie zu einer hervorragenden "Hybridsaite" macht. Auch für elektrische Kontrabässe kann ich sie mir gut vorstellen, sie klingen verstärk deutch gutmütiger als reine Stahlsaiten.

Nicht verschweigen sollte man aber einige Aspekte, die ich bei den Saiten nicht so schätze. Zum einen der "Roll-Effekt", d.h. vor allem A- und E-Saite drehen sich beim Anschlag um die eigene Achse, was bei schnellem Spiel unangenehm auffallen kann. Die E-Saite neigt ausserdem zum Schnarren, da sie eine grosse Amplitude mit relativ wenig Zug kombiniert. Das hängt allerdings vom Setup und der Griffbrett Hohlkehle ab.

Insgesamt hochinterssante Saiten für alle, dei einen weichen Klang bei guten Arco-Eigenschaften suchen.
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Sehr zuverlässige Saite
Daniel814 11.02.2022
Moin,

diese Saite bietet alles, was im alltäglichen Bassist:innenbetrieb so anfällt: Akkurate Tonprojektion, Tragfähigkeit, Intonationssicherheit, Stimmstabilität, angenehme Haptik, ausgewogene mechanische Spannung ...
Das Modell Obligato ist ein Allrounder von dem deutschen Saitenhersteller Pirastro, der sich sehen ... ähm, hören lassen kann. Die Saite holt aus vielen Bässen das Beste heraus!

Die negativen Stimmen sagen Folgendes: Die Saite würde sich beim streichen stark verdrehen und daher unter einer verzögerten Ansprache leiden. Allerdings habe ich mit dieser Saite noch nie Probleme gehabt. Da gibt es andere namhafte Modelle, die klanglich große Schwierigkeiten bieten. Belcanto zum Beispiel - verträgt sich nur mit wenigen Instrumenten. Flexocor hat auf Grund der hohen Spannung auch Schwierigkeiten bei einigen Bässen. Eine sehr harte Belastung der Greifhand und ein muffig-dunkler Klang können die Folge sein.

Aber wie immer: Geschmackssache!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PH
Dunkler sexy Jazz-Sound - gestrichen wie gezupft
Peter HR 25.10.2021
Zwischen 2005 und 2021 bin ich nun schon ca. 4 Mal wieder zu den Obligato zurückgekehrt. Ich werde mit Sicherhait auch nochmal andere probieren - und genauso sicher wieder auf Obligatos umsteigen.
Ich spiele hauptberuflich Jazz, übe auch sehr gern mit Bogen.
Diese Saiten haben in meinen Ohren einen wunderbar runden, dunklen Sound und fühlen sich an den Händen schöner an, als z.B. dünnere, härtere Stahlsaiten.
Manche Kollegen berichten von einem "Abdröseln" an der Auflagestelle am Steg, manche mögen eben die leicht dickere Saitenstärke nicht - ich kann das eine (was den Punkt "Verartbeitung" abdeckt) nicht bestätigen und habe für mich das andere als angenehmen Vorteil entdeckt.
Bei guter Pflege und 80-100 Gigs im Jahr kann man sie locker 1,5 Jahre drauflassen; dann merkt man ziemlich schnell, dass sie durch sind.
Was ich ebenfalls angenehm finde! Man spielt: klingt okay. Zwei Tage später spielt man und merkt sofort: nein.
Zack, neue her und weiter geht's.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DA
schön holzig
Dirk A. 122 01.08.2018
Saiten sind natürlich Geschmacksache und müssen auch zum Instrument passen. Ich bin Jazzer und streiche höchstens mal zu Übungszwecken. Ich finde den Klang wunderbar "holzig". Das öfter beschriebene "Rollen unter den Fingern" nehme ich immer nur bei ganz frischen Saiten kurz war, finde es lustig und bemerke es dann nie wieder. Die Saiten sind angenehm zu spielen und stellen meiner Meinung nach einen guten Kompromiss dar: Nicht zu viel Spannung, deshalb angenehm zu spielen, jedoch ohne zu schlackern.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube