• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Harley Benton SC-450PlusLH HB Vintage Series

E-Gitarre

  • lefthand / Linkshänder Modell
  • Vintage-Serie
  • Korpus: Mahagoni
  • gewölbte Decke: AAA Riegelahorn
  • geleimter Hals: Mahagoni
  • Halsprofil: C
  • Griffbrett: Palisander
  • Griffbrettradius: 350 mm
  • Crown Einlagen
  • Creme-Bindings am Korpus und Hals
  • 22 Bünde
  • Mensur: 628 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Double Action Halsstab
  • Tonabnehmer: 2 Wilkinson MWCHB Alnico Vintage-Style Humbucker
  • 3-Wege Tonabnehmer Wahlschalter
  • 2 Volumeregler mit Push/Pull-Funktion für Coil-Split
  • 2 Tonregler
  • verchromte DLX Hardware
  • DLX Tune-o-matic Steg
  • geschlossene DieCast Mechaniken
  • Saiten ab Werk: Daddario EXL .010 - .046
  • Farbe: Honey Burst Hochglanz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Metal
  • Rock

Weitere Infos

Form Single Cut
Farbe Sunburst
Korpus Mahagoni
Hals Mahagoni
Griffbrett Palisander
Anzahl der Saiten 6
Bünde 22
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Harley Benton SC-450PlusLH HB Vintage Series + Harley Benton HB-10G + Thomann E-Guitar Gigbag Eco + Harley Benton Valuestrings 010 +
8 Weitere

Kunden, die sich für Harley Benton SC-450PlusLH HB Vintage Series interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

Harley Benton SC-450PlusLH HB Vintage Series 31% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton SC-450PlusLH HB Vintage Series
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
169 € In den Warenkorb
Harley Benton TE-52 NA LH Vintage Series 13% kauften Harley Benton TE-52 NA LH Vintage Series 139 €
Harley Benton CST-24T LH Paradise Flame 11% kauften Harley Benton CST-24T LH Paradise Flame 222 €
Harley Benton HB-35LH BK Vintage Series 11% kauften Harley Benton HB-35LH BK Vintage Series 179 €
Harley Benton ST-62LH SB Vintage Series 10% kauften Harley Benton ST-62LH SB Vintage Series 119 €
Unsere beliebtesten Linkshänder E-Gitarren
24 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
22 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

... Sprachlosigkeit... im positivsten Sinn...

GoranTouched, 01.02.2016
Seit Jahren habe ich mich geweigert, mir mal ein Harley Benton näher anzuschauen. Zu oft haben mich Kommentare alla "Für Anfänger ok", oder "gute Beginner-Gitarre" abgeschreckt, denn aus vielfältigen Gründen bzw. Vorurteilen dachte ich, über eine Beginner-Gitarre für 160 Euro bin ich dann doch inzwischen weit hinaus. Mein Set bisher besteht aus Fender, Gibson, G&L, Godin, Ibanez und Martin.

Mehr durch Zufall bin ich dann mal auf ein paar Testvideos auf gängigen Streaming-Portalen gestoßen und nach einigen Recherchen dachte ich mir was solls, teste ich halt mal eine an Ich kenne ja Thomann und weiß, dass die Damen und Herren dort echt bemüht sind und es auch kein Problem ist, die Gitarre zurückzuschicken.

Meine Wahl fiel auf die HB SC 450 Vintage, da ich vor einiger Zeit mal in Berlin die Chance hatte, zwei Lefty LPs anspielen zu dürfen, eine von Epiphone (Custom Pro) und eine von Gibson (ich meine es war eine "Studio" Kostenpunkt 1300Euro). Ich war nie großer LesPaul Fan, aber irgendwie wollte ich zumindest mal herausfinden wie das Spielgefühl ist.

Ich will hier meine Lebensgeschichte nicht ausbreiten, vielmehr soll die Vorrede meine folgende Bewertung ins Verhältnis setzen denn das, was ich hier an Gitarre fürs Geld bekommen habe, macht mich irgendwie dann doch sprachlos. Kurz im Überblick:

Korpus:

Mahagoni (und Decke in Ahorn) als Honey Burst, keine Lacknasen, keine erkennbaren Schlieren oder Risse, schon von Weitem sieht die Gitarre wirklich schön aus. Kurz ins Stocken kam ich, als ich mir das Schlagbrett ansah, dass doch etwas angefetzt aussah. Aber schnell kam Klarheit das war nur die Folie. Klar mag die Plastik etwas "günstig" aussehen aber mir ist das völlig schnuppe. Insgesamt ist die Verarbeitung dieser 3teilig(?) gebauten Gitarre sehr gut allerdings ist sie kein Leichtgewicht.

Hals:

Der geleimte Hals mit 22 Bünden ist gut verarbeitet. Angst vor Dead Spots waren unbegründet. Sie lässt sich auf jeder Saite gut rauf und runter spielen. Kleines Manko die Bundstäbe fühlen sich nach den ersten Stunden etwas kratzig an. Bendings funktionieren auch hier tadellos, nur das Spielgefühl ist etwas beeinträchtigt. Allerdings muss ich zugeben, die Saiten noch nicht getauscht zu haben und da eine Lefty schon mal einige Zeit im Lager rumsteht, könnte das kratzige Gefühl am Ende auch (zumindest teilweise) von den Saiten herrühren, die nicht mehr so fresh aussahen. Zugleich könnten sich die Bundstäbe durch das Spielen evtl. auch noch "abschleifen" - Kleinigkeit!! Ansonsten ist die Werksausführung gut, die Saitenlage ist sicherlich noch etwas optimierbar, aber auch der Auslieferungszustand ist schon in Ordnung. Die Mechaniken sind gut im Handling und arbeiten extrem direkt.

Pickups, Sound und Handling:

Zunächst mal... Der Drei-Wege-Schalter tut was er soll ohne Störgeräusche. Die Potis tun es ihm gleich. Keine Probleme. Toll!!! Das war damals bei der Epiphone schon ein Problem. Die Potis zischten, wenn man an ihnen rumspielte. Und nun meine ganz persönliche Meinung: Die HB muss sich klanglich vor der Epiphone nicht verstecken. Die Wilkinson-Pickups der SC450 fühlen sich in Verbindung mit dem verbauten Mahagoni sehr voll und dunkel an. Das ist aber zunächst mal auch Geschmackssache. Ich erinnere mich, dass die damals von mir angespielte Gibson Studio (?) definitiv mehr Punch und Höhen im Klang hatte und etwas aggressiver im Anschlag war -eben vielseitiger! Grade für kräftigen Metal sicherlich gewollt, mir gefiel das zwar auch gut, jedoch vernahm ich bei der Gibson damals auch einiges an Sustain-Verlust in den höheren Lagen was mich doch eher enttäuschte. Der Sustain bei der SC450 ist gelinde gesagt, laaaaaang!! Wahnsinn, wirklich bemerkenswert. Und auch insgesamt kann ich dem Sound ein solides "echt GUT" geben, da ich neben dem scharfen und glasigen Klang meiner Strats bzw. Teles jetzt eine wirkliche klangliche Erweiterung erfahren habe. Die SC450 ist für meinen Geschmack genau das Richtige in Sachen Blues, Rock oder sicherlich auch im Indie-Bereich eine Alternative. Eine Aufwertung des Klangs lässt sich hier sicherlich aber auch schnell bewerkstelligen, etwa mit einem Seymor Ducan Set, für diejenigen, die es brauchen. Ich für meinen Teil brauche das für meine Musik nicht unmittelbar.

Was das Klangspektrum/Vielseitigkeit angeht, kann sie mit dem großen Vorbild sicher nicht mithalten. Sie ist für mich halt ne kleine Rock-Göre mit etwas dunklem Verve! Aber das was Sie macht, macht Sie gut. Die einzelnen Pickups bieten durchaus auch ein gewisses Klangspektrum an und setzen sich voneinander ab, für mein Gefühl aber eher fokussiert im Mitten-Bereich. Ein Schuss Direktheit und Schärfe, welches das Original sicher inne hat, fehlt ihr vielleicht. Im High Gain Bereich kann sie aber durchaus richtig wütend werden. Zugleich verzeiht sie durch ihre engere Klangbreite auch schneller mal den ein oder anderen schiefen Ton. Dafür mag ich Sie umso mehr!

Fazit:

Bevor mich nun Gibson-Fanatiker steinigen gebe ich gleich mal Entwarnung: Nee, natürlich ist die Harley Benton einer Gibson LP (zumindest die, die ich seinerzeit mal antestete) nicht ebenbürtig. Aber wie sollte Sie das auch sein? Im Klang und der Verarbeitung sind da natürlich qualitative Unterschiede bemerkbar. Aber wäre auch schlimm wenn nicht. Gemessen am Preisverhältnis, bin ich allerdings sprachlos. So muss ich auch klar sagen, dass ich hier wirklich mal eine Lanze für die Thomann-Hausmarke brechen muss - wenn es denn qualitativ immer so ist, wie mit dieser SC450 (obwohl ich selbst lange keinen Finger an die HB Gitarren setzen wollte). Nix da "nur für Anfänger" Sorry, aber das halte ich gemessen an dem, was man für den Preis bekommt schlicht für falsch. Die Gitarre ist definitiv ein solides, gut gebautes, toll klingendes und angenehm bespielbares Instrument für JEDEN, der nicht mal schnell 1400 Euro auf der Tasche hat, um sich das Original zu besorgen. Die Preispolitik der ganz großen Marken ist in meinen Augen gemessen an dem, was hier geboten wurde doch inzwischen recht skurril. So frage ich mich immer mal wieder, ob gewisse Preise ernsthaft gerechtfertigt sind (speziell auch im Mid-Price-Segment). Was die SC450 angeht, würde ich Ihr bei einem Kaufpreis von 400 Euro insgesamt 8 von 10 Punkten geben. Da ich aber 160 Euro bezahlt habe, bleibt mir bei dem Preis-Leistungsverhältnis nichts mehr als 10 von 10 zu vergeben sofern Sie denn in den nächsten Monaten weiter so gut performt (Durability bleibt logischerweise unter Vorbehalt).

Ach ja... noch ein Satz zur Streuung. Das ist immer mit zu berücksichtigen, besonders bei günstigen Klampfen. Wobei ich auch schon bei 900 Euro Gitarren fassungslos war. Also die Instrumente immer genau checken. Montagsmodelle gibt es leider immer und überall, wohl auch im HighEnd Bereich aber sicherlich im Günstig-Segment noch mehr. Ich habe hier vielleicht Glück gehabt - oder auch nicht - Bei der nächsten HB, weiß ich bestimmt mehr...!!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Tadelloses Schmuckstück zum Killer-Preis

10.02.2017
Mich fasziniert die Vielfalt bei E-Gitarren und vor allem die der Klassiker. Wer wie ich kein Profi-Musiker ist bzw. regelmäßig vor Publikum spielt, aber bezahlbaren Spiel-Spaß sucht ohne Verdruss wegen spürbarer Qualitätsmängel , der liegt mit Harley Benton auch bei der SC-450 Plus goldrichtig. Meine 5. Gitarre dieser Marke dem Konzept folgend: lieber verschiedene Charaktere als nur eine angestammte Marken-Gitarre aus dem Mid-Preis-Segment. Wenn Fernost, dann doch bitte zum Schnäppchen Preis.

Die Augen leuchteten (mal wieder), als ich die Gitarre aus dem Karton nahm: tadellose Optik, keinerlei Auffälligkeiten in der Lackierung - alles wirklich top. (Wie geht das bei dem Preis?). Nichts wackelt, die Potis drehen geschmeidig, der Schalter klickt solide in den drei Positionen, die Mechaniken drehen sauber und stramm. Das Coil-Splitting funktioniert. Wo ist der Haken?

Kein Haken. Nur das Übliche: Bünde polieren, denn die kratzen beim Bending. Den Halter für das Schlagbrett etwas versetzt, hier hatte der asiatische Handwerker etwas schlampig gearbeitet, aber kein Thema. Später allerdings beim ersten Saitenwechsel (9-46 Hybrid) einen Verarbeitungsmangel entdeckt: bei 3 Mechaniken (Tunern) hat der besagte Asiate wohl die feinen Befestigungsschrauben im Holz überdreht: zwei Schräubchen fielen mir fast entgegen. Einkleben? Da ich ggfs. die Mechaniken austauschen will, kommt das nicht in Frage. Also erst mal sehr vorsichtig eingedreht bis sie ein bisschen unter Spannung sind. Zur Not werde ich die Löcher zukitten und neu setzen (die Gitarre deshalb an Thomann zurückgeben erscheint mir zu aufwändig - wer weiß, was das nächste Exemplar für ein Macke hat. Bei 169,-Euro muss man solche Zugeständnisse und Nacharbeiten in Kauf nehmen, finde ich).

Der Klang der Gitarre/Tonabnehmer ist wie gewünscht. Wärmer, dunkler, weniger perlend/glockig als derjenige meiner ST bzw. TE Modelle (Klone der berühmten "Big F" Typen), weniger Dynamik/Attack im Vergleich zum PRS-Klon CST 24, aber nicht matschig bzw. undifferenziert. Wieviel besser würde sie mit originalen Pickups von Gibson klingen oder denen von DiMarzio bzw. Seymour Duncan? Ist mir persönlich erst mal nicht wichtig, zumal diese Teile mindestens soviel kosten wie die ganze Gitarre. Für mich kein Muss.

Die kürzere Mensur und damit der geringere Bundabstand macht einen Unterschied zu den anderen o.g. Modellen. Muss jeder für sich herausfinden, was sich leichter bespielen läßt. Ich bin da flexibel. Anfänger hätten es mit der kürzeren Mensur leichter, sagt man.

Ich kann die SC-450Plus nur empfehlen. Horror-Videos auf YouTube über haarsträubende Qualitätsmängel ("worst guitar ever") beziehen sich entweder auf längst vergangene Perioden oder sind gar "gefaked". Als Thomann Kunde hat man ja sowieso 30-Tage Rückgaberecht - doch davon musste ich bei allen HB bislang nicht Gebrauch machen. Danke Thomann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
169 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Hinweis zu CITES Dieses Produkt enthält Materialien, die dem Artenschutz-Abkommen CITES unterliegen. Weiterlesen
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade Toontrack Superior Drummer 3 Digitech SDRUM Strummable Drums Boss Katana Mini Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele Fender Standard Telecaster MN BB Arturia KeyLab Essentials 49 Stairville Octagon 20x6W Tourpack 4 Roland SPD::ONE Wav Darkglass Alpha Omicron Bass Distortion Arturia KeyLab Essentials 61 Stairville Quad Par Profile 5x8W RGBW 45°
(4)
Für Sie empfohlen
Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade

Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade (ESD), virtuelles Drum-Production-Studio; Upgrade von Toontrack Superior Drummer 2 auf Superior Drummer 3; aufwändig produzierte Drumsoftware, basierend auf akribisch aufgenommenen Samples hochwertiger Drums; aufgenommen in 11.1 Surround von George Massenburg in den Galaxy Studios; über...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Toontrack Superior Drummer 3

Toontrack Superior Drummer 3 (ESD), virtuelles Drum-Production-Studio; aufwändig produzierte Drumsoftware, basierend auf akribisch aufgenommenen Samples hochwertiger Drums; aufgenommen in 11.1 Surround von George Massenburg in den Galaxy Studios; über 230 GB natürliche Drumsamples ohne Effekte; 6 Drumkits von Ayotte, Gretsch,...

Zum Produkt
329 €
Für Sie empfohlen
Digitech SDRUM Strummable Drums

Digitech SDRUM Strummable Drums, Drum Computer im Stompbox Format, kreiert Drum Rhythmen basierend auf Scatches und Strums über die gedämpften Saiten, 5 Drumkit Sounds in Studioqualität, 12 verschiedene Hats/Rides Styles, speichert bis zu 36 verschiedene Songs, jeweils 3 Song-Teile programmierbar,...

Zum Produkt
219 €
Für Sie empfohlen
Boss Katana Mini

Boss Katana Mini, Modeling Combo Verstärker für E-Gitarre, 3 Basis Verstärkertypen wählbar (BROWN / CRUNCH / CLEAN), Analog multi-stage Gain-Schaltung mit 3-Band analog EQ, Kanäle: 1, Leistung: 7 Watt, Bestückung: 1 x 4" Lautsprecher, Gehäuse Konstruktion: geschlossen, Regler: (Mono): Gain...

Zum Produkt
98 €
Für Sie empfohlen
Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele

Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele, Sopran Korpusgröße, 348 mm Mensur, Gesamtlänge 533 mm, Fichte Decke, Mahagoni Zargen und Boden, Mahagoni Hals, 12 Neusilber Bünde, Schwarznuss Griffbrett, Schwarznuss Brücke, chrom-farbene, übersetzte Mechaniken, Aquila Super Nylgut Saiten, seidenmatte Oberfläche, inkl. Sopran Tasche...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
Fender Standard Telecaster MN BB

Fender Standard Telecaster MN BB E-Gitarre, Mexiko, Erle Korpus, Ahorn Hals, Modern C-Shape, Ahorn Griffbrett, 21 Medium Jumbo Bünde, 42mm Sattelbreite, 648mm Mensur (25,5"), 2 Standard Tele Single Coil Tonabnehmer, 3 weg Schalter, Volume und Toneregler, Standard Brücke mit Saitenführung...

Zum Produkt
598 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab Essentials 49

Arturia KeyLab Essentials 49; USB Midi-Keyboard mit 49 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Zum Produkt
199 €
Für Sie empfohlen
Stairville Octagon 20x6W Tourpack 4

Stairville Octagon Theater 20x6W 4er Tourpack inkl. Flightcase, 20x6W CW/WW/A, Komplettes Tourpack mit 4 Stück Stairville Octagon Theater 20x6W im stabilen Road Case. Professioneller LED Theater Spot mit stufenlos einstellbarer Farbtemperatur. Der Octagon Theater ist ein DMX gesteuerter Theater Scheinwerfer,...

Zum Produkt
949 €
Für Sie empfohlen
Roland SPD::ONE Wav

Roland SPD::ONE Wav Pad, eine Gummi Schlagfläche bespielbar mit Stöcken, Händen oder Füßen, 4 GB interner Speicherplatz für maximal 12 Wav-Samples plus jeweils ein Click-Track (gemutet auf dem Masterausgang) (44,1kHz, 16 bits, Mono/Stereo), Lautstärkeregler für Kopfhörer- und Masterausgang, Regler für...

Zum Produkt
279 €
Für Sie empfohlen
Darkglass Alpha Omicron Bass Distortion

Darkglass Alpha Omicron Distortion, Effektpedal, bietet die zermalmenden Verzerrung und die Flexibilität des Alpha-Omega aber in einem kleineren, erschwinglicheren Format, mit den beiden Verzerrern bietet es die gleichen harmonisch reiche, vielfältige Klänge, wie sein großer Bruder zu einem Bruchteil der...

Zum Produkt
269 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab Essentials 61

Arturia KeyLab Essentials 61; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Zum Produkt
249 €
Für Sie empfohlen
Stairville Quad Par Profile 5x8W RGBW 45°

Stairville Quad Par Profile 5x8W RGBW 45°, Flat PAR mit 5 Stück 4in1 QCL LED. Schlankes Design und satte Farben auch im Pastell Farbbereich - Das sind die, Highlights des Quad PAR Profile. Durch die kompakte Baugröße, lässt sich der...

Zum Produkt
79 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.