Harley Benton PB-Shorty LH BK Std. Series

75

Short-Scale E-Bass

  • lefthand / Linkshänder Modell
  • Korpus: Pappel
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Amaranth
  • Dot Einlagen
  • Halsprofil: modernes C
  • 19 Bünde
  • Mensur: 762 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Double-Action Trussrod
  • Tonabnehmer: 1 PB-Style Split Coil
  • 1 Volume- und 1 Tonregler
  • Hardware: Chrom
  • klassische PB-Style Mechaniken
  • Saitenstärke: 040 - 095
  • Farbe: Schwarz Hochglanz
  • passendes Gigbag: Art. 121548 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Dezember 2012
Artikelnummer 290768
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Korpus Pappel
Hals kanadischer Ahorn
Griffbrett Amaranth
Bünde 19
Mensur Shortscale
Tonabnehmerbestückung P
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
B-Stock ab 76 € verfügbar
89 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 24.05. und Mittwoch, 25.05.
1

75 Kundenbewertungen

49 Rezensionen

2
Zwiegespalten...
2xR 14.12.2016
Ich hoffe, ihr mögt ehrliche Rezensionen einen Musikers, der seit über 20 Jahren Erfahrungen gesammelt hat:

Gleich mal eine Schelte:
Am Bass klebte ein Zettel, der aussagte, dass dieses Instrument von einem Thomann Mitarbeiter begutachtet und inspiziert wurde. Im Prinzip müsste dieser ....na lassen wir das....., aber der Bass war Out of the Box eher Sperrholz denn spielbereit.
Ich glaube zudem nicht, dass sich da wirklich jemand hin sitzt und all die Billiginstrumente korrekt einstellt und überprüft. Aber wenigstens kurz hätte man mal drüber schauen können.

Die Saitenlage extrem flach, Saiten lagen auf, Fret Buzz überall, ein defekter Tuner,Intonation/Oktavreinheit nicht vorhanden. Das war die nackte und erbarmungslose Realität, Herr Thomann Mitarbeiter ;-) !

Nach Erhalt musste erst mal ALLES neu eingestellt werden.
War aber machbar. Er intoniert nun gut.
Die Saitenlage muss man recht hoch stellen, damit er nicht ganz so extrem schnarrt und er schnarrt noch immer heftig.
Vielleicht helfen neue Saiten.

Bei einem Tuner war der Flügel lose, was zu extremen Geräuschen beim Spielen führte.Sekundenkleber könnte hier helfen.

Die Sattekerben waren einen Tick zu tief gekerbt, gehen aber noch.

Die Tone und Volumeregelung ist Linkshand, aber ich bin mir sicher, dass es nur als Linkshand verlötete Rechtshand Potis sind.
Ergebnis: Tone Potis verhält sich dann ganz typisch nur wie ein on/off Schalter. Nicht zu gebrauchen.
Kann man Rechtshand umlöten, dann sollte es klappen.

Wenn der Tone komplett dumpf ist, klingt es nicht schön, im Gegensatz zu anderen Pickups.
ABER der eingebaute Pickup klingt für mich recht gut.
Mit nem Marschall Gitarrenverstärker JCM 900 boller ich einen auf Lemmy, dass es eine Freude ist :)

Bespielbarkeit ist "anstrengend", weil das Griffbrett doch recht breit und die Saitenlage ziemlich hoch ist.
(sonst schnarrt es zu viel)

ABER: Es macht Spaß darauf zu spielen und ich denk mir dann: Was solls, hat ja nur 79¤ gekostet.

Dennoch bin ich unschlüssig,ob ich ihn behalten soll, denn 19 Bünde sind mir persönlich etwas wenig.
Zudem kann man die letzten Bünde nur sehr schlecht erreichen, da das Cutaway Horn spürbar im Weg ist.

Der Bass ist nicht super klein und auch nicht super leicht, aber im Verhältnis zu anderen Bässen ist es dann doch irgendwie ;-)

Die Brücke ist absoluter Billigmüll. Man kann nicht einmal die einzelnen Reiter bequem verstellen, da sie sich selber in die Quere kommen und verhaken. Dann muss man etwas Gewalt anwenden, dann klappt es.
Ich habe die Intonation aber wie gesagt, gut hinbekommen.

Ich würde/werde nichts abgraden, da er sonst seinen Schnäppchenstatus verliert. Das mit dem Schnäppchen ist also relativ.
Er IST definitiv brauchbar, aber man muss die Kirche im Dorf lassen. Dafür kann man sicherlich keine 5 Sterne vergeben.

Meiner bekommt mit ach und Krach 3 Sterne. Vielleicht habt ihr Glück und euer Exemplar hat weniger Problemchen.

Grüße und auf "like" klicken, wenn ihr mit dieser Rezi etwas anfangen konntet!

Eine gute Zeit
Features
Sound
Verarbeitung
11
1
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Preis/Leistung unschlagbar
Petra83 01.03.2021
Klare Kaufempfehlung - besonders, aber nicht nur, zu diesem Preis. Da braucht man nicht nachdenken.
Hab ihn als ersten Bass für meine 10 Jährige gekauft.
Stimmstabil. Bünde ordentlich abgerichtet. Weder Stecker noch Potis krachen oder knacksen. Ordentlicher Klang, auch schon trocken, ohne Amp. Gute Gewichtsverteilung.
Da passt fast alles.
Fast? Ja, fast, weil der Hals eine seltsame Form hat, sprich in den höheren Lagen ungewohnt breit wird. Keine Ahnung wo HB diesen Hals her hat.
Hab grad nachgemessen am 14.Bund ist das Griffbrett etwa 6 cm hoch, bei meinem "normalen" Longscale nur 5.5 cm.
Diese Breite spielt sich ungewohnt, weil die Saiten je höher die Lage immer weiter auseinander liegen.
Aber meine "Wilkenfeld jr" kennt ja nix anderes und beschwert sich nicht.
Was aber zu bedenken ist: spielt das Kind dann mal einen "ordentlichen Longscale", wird dieser Kleine wohl nie mehr erklingen. Das würde dafür sprechen mit einem kleinen Höfner(nachbau) anzufangen (wobei, keine Ahnung, wie der klingt!). Denn den zeigt man auch später noch gerne her und wird vielleicht sogar als Kuriosum (mit Flatwounds) auch hin und wieder angespielt.
(Off topic: das größere Problem kommt erst später, wenns darum geht den richtigen einen Longscale fürs Linkshänder-Kind zu finden...)
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
wohl Glück
Blademage 13.01.2021
Da gerade nicht lagerd, erst später bestellt. Dafür wohl das beste Stück aus der Lieferung bekommen.

-Top-Verarbeitung (bin ich ja schon gewöhnt)
-hervorragend justiert (sowohl Saitenlage, als auch Oktavreinheit)
-ordentliche Saiten (hier erlebt man bei Bässen ja oft Überraschungen)
-sauber verarbeitetes Griffbrett und sehr ordentlich verabreitete Bünde.

-Angenehmes Spielgefühl
-warmer, aber nie matter oder dumpfer Sound
-einer der wenigen Linkshänder Shortys überhaupt und dann noch ohne Tadel und günstig? Was will man mehr (ausser andere/überhaupt Farben vielleicht^^)

Es ist klar, dass es in der Preisklasse auch mal Ausreisser geben muss. Vielleicht hatte ich Glück, oder die Kritiken hier sind auf offene Ohren und fähige Leute gestossen.

PS: bei mir sind die Potis korrekt verbaut/beschaltet. Also LH Potis mir korrekter Laufrichtung und brauchbarem Weg.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Kurze Mensur mit Flachdraht-Saiten
Wolfgang229 03.04.2018
Super Bass für Gitarristen, denn die 7/8tel Mensur ist für meine relativ kurzen Finger ideal. Weil ich als Linkshänder auf einer umgedrehten Rechtshändergitarre (also mit Saiten verkehrt herum, hohe oben, tiefe unten, genau wie Dick Dale) spielen gelernt habe, musste ich die Saiten auf dem Linkshänderbass sowieso wechseln. Den Sattel konnte man einfach umdrehen, die Oktavreinheit neu justieren und fertig. Ich habe einen Satz Fender Flatwounds aufgezogen 100 - 45, die sich traumhaft spielen und der Klang erinnert mich an meine Jugendjahre in den 60ern.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden