Harley Benton Hybrid Steel NT

10

A/E-Gitarre

  • Bauform: Hollowbody
  • Korpus: massiv afrikanisches Mahagoni
  • Decke: massiv Sitka Fichte
  • geschraubter Hals: afrikanisches Mahagoni
  • Griffbrett: Palisander
  • Abalone Dot Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: C
  • Mensur: 628 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Knochensattel
  • 21 Bünde
  • Tonabnehmer: Custom System mit einer Kombination aus Piezo, magnetischem Tonabnehmer und Preamp
  • Palisandersteg mit Knochenstegeinlage
  • Deluxe DieCast Mechaniken
  • Chrom Hardware
  • Besaitung ab Werk: Daddario .012 - .053 Coated Phosphor Bronze (Art. 516198)
  • Farbe: Natur Hochglanz
Erhältlich seit März 2022
Artikelnummer 521900
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauweise Elektroakustik
Decke Sitka Fichte massiv
Boden und Zargen Mahagoni, massiv
Cutaway Ja
Griffbrett Palisander
Sattelbreite in mm 43,00 mm
Bünde 21
Tonabnehmer Ja
Farbe Natur
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
B-Stock ab 325 € verfügbar
399 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 1.04. und Montag, 3.04.
1

10 Kundenbewertungen

8 Rezensionen

MS
Hybrid Beauty mit tollem Klang
Michael S. 165 11.04.2022
Als ich bestellte,waren die ersten Bilder noch mit Mahagoni-Decke,weshalb ich zum Vergleich noch 1 Hybrid bestellte,vielen Dank an Thomann. Beide waren aber identisch mit Fichtendecke,was jetzt auf den aktuellen Bildern auch korrigiert wurde und mir eigentlich noch besser gefällt,da ich glaube dass die Fichtendecke noch mehr Brillianz in den Klang bringt. die Hybrid ist mit ca 2,4 kg relativ leicht und der Body angenehm in der Größe.Die Fichtendecke ist relativ dickes Holz mit feiner Maserung,sehr stabil . Die Lackierung in Hochglanz ist tadellos und sieht sehr wertig aus. Das Halsfinish ist matt lackiert und bietet daher für mich eine top Anfass-Qualität,hochglanzhälse sind nicht mein Ding.Der Hals hat anscheinend einen Two way Trussrod,weiß ich aber nicht genau,die Krümmung war optimal eingestellt.Palisander Griffbrett hat eine tolle Maserung und ist sehr gut geschliffen und die Bünde sind auch top abgerichtet.Der Hals ist ein Highlight ,ich mag ihn sehr und fühlte mich sofort wohl,obwohl er natürlich dicker ist ,als bei meiner RG. Die Mechaniken haben eine feine Übersetzung und sind sehr stimmstabil.Ich hab ganz wenig fett in die Knochensattelkerben gestrichen um ihnen die Arbeit zu erleichtern.Die Sattelhöhe ist optimal,auch bei dünneren Saiten .Ich habe Thomastik 10/50er aufgezogen und bin sehr zufrieden,klingen satt auch im Bass,klingen super wie die 53er nur minimal leiser.Der Klang ist trocken gespielt genau was ich gesucht habe.Westerngitarrenklang für die Mietwohnung,leise aber satte Klangfarben.Ich bin sehr angetan von der Gitarre,tolles Spielzeug. Verbessern könnte man meines Erachtens folgendes,bzw. teilweise selbst schnell gemacht: Batteriefachdeckel statt Schrauben winzige Magnete zum einfachen öffnen.Eine Batterie Indikator LED wäre noch toll,könnte ja auch durch den Deckel leuchten evtl. Die 2 Schrauben unter den Perlmutt Dots müssten nicht sein,wahrscheinlich der Bauzeit geschuldet. Endpins statt der eingefädelten Saiten fände ich besser.Die Stegeinlage ist etwas zu leichtgängig/schmal und drückt sich schräg zum Kopf hin.Die Halstasche hat eine Fräsung mit Steigung um 1,8mm zum Sattel hin,da würde ich höchstens 1mm Steigung fräsen,wenn überhaupt.Der Saitenverlauf übers Griffbrett ist am Sattel optimal,aber verbreitert sich nicht parallel zum Hals,sondern etwas mehr,so dass die äußeren Saiten ,ab dem 12. Bund aufwärts,beim Bending leicht vom Bundstäbchen rutschen könnten.Minimal engere Saiten-Bohrungen am Steg,dann wäre es perfekt.Die Fichtendecke scheint komplett von unten mit weißleim eingestrichen zu sein,sah ich durchs Batteriefach.Hab ich noch nie gesehen,aber vielleicht dients dem Holzschutz.Mal schauen,was ich von diesen Dingen selbst schaffe zu beseitigen.Ich liebe den Klang und mag die Optik,bzw. liegt angenehm in der Hand,dieses Gerät.Die Gitarre verdient einen guten Verstärker,der Klang ist fantastisch natürlich,nahe einer großen Westernguitar.Sicherlich geht mit LR Baggs Anthem Tonabnehmer bestimmt noch mehr,aber das Gesamtpaket ist für den Preis Top of the World,wie es die Carpenters sagen würden.
Features
Sound
Verarbeitung
12
1
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Super Preis-Leistungsverhältnis
Manfred438 26.04.2022
Für den Preis unbedingt zu empfehlen. Mit kleiner Unterstützung meines HX-Stomp ein prima Sound.
Saiten aufziehen etwas tricky.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
OldAssKicks 09.01.2023
Bin mit der Gitarre total zufrieden. Gefällt mir super vom Sound. Toll, um clean zu spielen! Die Saitenlage war jedoch sehr bescheiden und musste noch deutlich angepasst werden. Jetzt ist siue super!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

g
Gute Idee, aber so nicht zu gebrauchen
gelheimer 02.05.2022
Eine Hybrid Gitarre ist eigentlich eine gute Alternative, wenn man beim musizieren nicht zu viel die Gitarren wechseln möchte.
Besitze von diesen Gitarren einige ( Godin usw. )
Diese sollte für den Proberaum dienen.
Beim Auspacken fiel mir das geringe Gewicht sofort auf, das hat mir gefallen. Aber das wars dann auch schon, die Bespielbarkeit lässt sehr zu wünschen übrig. Hoher Saitenabstand, das Griffbrett war nicht eben,
meine jetzige Übungsgitarre im Proberaum von Harley Benton für nur 249 € ist um Klassen besser.
Das größte Problem kam aber beim Anschließen an den Verstärker.
Die Tonübertragung über das Piezo-System war sehr ernüchternd!
Die hohe E Saite und die H Saite waren überhaupt nicht im Einklang mit den restlichen Saiten. Die Saiten E A D G hatten eine gleichmäßige Lautstärke, die beiden hohen Saiten waren doppelt so laut.
Ich habe diese Gitarre auch sofort wieder eingepackt und zurückgeschickt. Schade, denn sie sieht einfach auch gut aus, aber so ist
das Instrument überhaupt nicht zu gebrauchen
Features
Sound
Verarbeitung
5
4
Bewertung melden

Bewertung melden