Harley Benton B-30NT Acoustic Bass Series

Akustikbass

  • Bauform: Super Jumbo mit Cutaway
  • Decke: Fichte
  • Korpus: Mahagoni
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Roseacer
  • Dot-Einlagen
  • 22 Bünde
  • Mensur: 815 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Double-Action Trussrod
  • Steg: Roseacer
  • Creme Binding
  • verchromte DieCast Mechaniken
  • Saitenstärke ab Werk: .045 - .105
  • eingebautes Tonabnehmersystem mit 4-Band EQ und Stimmgerät
  • Farbe: Natur Hochglanz
  • passendes Gigbag: Art. 121814 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Groove DI
  • Impro DI
  • Jazz DI
  • Groove
  • Impro
  • Jazz

Weitere Infos

Farbe Natur
Decke Fichte
Boden und Zargen Mahagoni
Hals Mahagoni
Griffbrett Roseacer
Inkl. Tonabnehmer Ja
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Mensur Mediumscale

Vom Wohnzimmer zum Konzert

Der Harley Benton B-30NT ist ein viersaitiger Akustikbass mit Piezotonabnehmer, aktiver Klangregelung und integriertem Stimmgerät. Einerseits kann er überall ohne Verstärkung in leiser Umgebung gespielt werden, andererseits ermöglicht der integrierte Tonabnehmer auch den verstärkten Einsatz auf der Bühne. Klanglich bietet er eine tolle Ergänzung zum klassischen Solidbody-E-Bass und eine tonale Erweiterung für experimentierfreudige Bassisten. Der B-30NT fungiert selten als Hauptinstrument und so bietet sein konkurrenzlos günstiger Anschaffungspreis die ideale Basis für Musiker, die einmal die Eigenschaften eines Akustikbasses kennenlernen möchten oder ein Zweitinstrument zum Üben und Reisen suchen, ohne sich finanziell zu weit aus dem Fenster zu lehnen.

Stromlos: Option, aber kein Muss!

Durch die gitarrenartige Bauweise mit seinem 24-bündigen Longscale-Mahagonihals und dem Palisandergriffbrett spielt sich der federleichte B-30NT ähnlich wie ein normaler E-Bass, liegt klanglich aber zwischen seinen Massivholzgeschwistern und dem Kontrabass. Der bidirektional justierbare Halsstellstab garantiert stets eine optimale Bespielbarkeit. Durch den relativ großen Mahagonikorpus mit Fichtenlaminatdecke klingt er laut genug für den Einsatz zuhause und bietet dabei den Vorteil, immer griffbereit zu sein, ohne auch nur eine Sekunde an Kabel oder Verstärker denken zu müssen. Dennoch gestattet die integrierte Vier-Band-Klangregelung die gesamte Bandbreite an Flexibilität, wenn es doch mal lauter werden soll. So kann man den B-30NT als Pendler zwischen Sofa, Veranda, Proberaum und Festivalbühne definieren. Damit die Stimmung niemals absackt, ist der integrierte Tuner stets dabei – nach der Verwendung mit der 9-V-Batterie sollte man ihn allerdings immer ausschalten.

Erforschung von Klang und Raum

Der Harley Benton B-30NT ist ideal für Gelegenheitsnutzer, die nicht viel Geld in einen Bass investieren wollen, den sie nur sporadisch verwenden, die sich aber dennoch auf dessen Performance verlassen können wollen. Ideal ist die Anschaffung auch für E-Bass-Einsteiger, die zu Beginn ohne Verstärker auskommen möchten. Doch auch erfahrene Player, die auf der Suche nach einer Erweiterung der persönlichen Soundpalette sind, die stilistisch neue Wege erforschen möchten und in kleinen Ensembles oder intimen Unplugged-Situationen arbeiten, werden die Qualitäten des B-30NT zu schätzen wissen. Das macht ihn geradezu ideal für Musikrichtungen, die ein akustisches Klangbild favorisieren. Dazu gehören etwa Blues, Folk, Country und Jazz oder Powerballaden.

Über Harley Benton

Seit 1997 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Intim und doch gesellig

Vom Wohnzimmerkonzert über die im Internet live gestreamte Unplugged-Session bis hin zum Flower-Power-Festival: "Akustik Sound" ist seit Jahren wieder voll im Trend. Wollen Bassisten dann nicht gerade einen Kontrabass mitschleppen, bietet ein Akustikbass eine wirklich praktikable und finanzierbare Lösung, die weitaus mehr ist als "nur" eine Alternative. Einerseits kann man natürlich eine klangliche Verwandtschaft zum Kontrabass erzeugen, andererseits kann man sich auch die Eigenständigkeit des Instrumentes zunutze machen. So können auf dem B-30NT etwa typische E-Bass-Techniken in neuem Gewand kreativ angewendet werden. Und was für ein tolles Gefühl es doch ist, zuhause oder unterwegs unabhängig von Stromquellen musizieren zu können.

Im Detail erklärt: Double Action Trussrod

Wurden zur Einstellung der Krümmung eines Basshalses in E- und Akustikbässen ursprünglich Halsspannstäbe verwendet, die sich nur in eine Richtung spannen ließen, so werden mittlerweile häufig bidirektionale Spannstäbe- bzw. -schienen verbaut. Dank ihnen bleibt man in Folge von natürlichen Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen flexibler bei der Nachjustierung der Halskrümmung. Darüber hinaus ist ein Hals mit bidirektionalem Spannstab günstiger in der Herstellung, da das Griffbrett ohne Vorspannung auf den Hals aufgeleimt werden kann und somit Zeit und Arbeit spart.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Harley Benton B-30NT Acoustic Bass Series + Minotaur Classic Padded Camel Guit/Bass +
7 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton B-30NT Acoustic Bass Series
57% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton B-30NT Acoustic Bass Series
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
149 € In den Warenkorb
Harley Benton B-30BK Acoustic Bass Series
11% kauften Harley Benton B-30BK Acoustic Bass Series 149 €
Harley Benton Kahuna CLU-Bass Ukulele
8% kauften Harley Benton Kahuna CLU-Bass Ukulele 149 €
Harley Benton CLB-10SCE NT
8% kauften Harley Benton CLB-10SCE NT 229 €
Fender CB-60SCE A-Bass Natural IL
5% kauften Fender CB-60SCE A-Bass Natural IL 249 €
Unsere beliebtesten 4-Saiter Akustikbässe
239 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.1 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sound
Spät, aber doch.....
Werner856, 06.01.2015
Gekauft 2008, nach 6 Jahren Gebrauch traue ich mir ein Urteil zu.
Der Bass ist ordentlich verarbeitet, wenn man es drauf anlegt, findet man vielleicht kleinste Ausführungsmängel, aber ohne Einfluß auf die Nutzbarkeit. Body und eingeleimter Hals sind absolut in Ordnung und spieltauglich einstellbar. Die Mechaniken sind zwar nicht höchste Qualität, aber sie halten die Stimmung.

Wie alle Bässe dieser Bauart, kann der HB B-30 NT nicht durch Naturlautstärke punkten, auch in rein akustischen Bands muss man mit etwas Verstärkung nachhelfen. Und da kommen wir zum eigentlichen Problem:
Die Tonabnahme mittels Piezo-Pickup taugt sehr gut für Gitarren, aber nicht unbedingt für Stahlsaiten-Bässe. Bis auf den Bassregler muß ich sämtliche Regler auf 0 stellen, um einen halbwegs basstauglichen Ton zu erreichen. Ohne diese Massnahme ist der Klang extrem mittig und scharf. Dieses Tondilemma verstärken auch die klanglichen Eigenschaften von Roundwound Saiten, deutliche Besserung brachte der Tausch gegen 040er D'Addario XL Chromes Flatwounds, mit dem Zusatzeffekt der verschwundenen Spielgeräusche. So kommt der Akustikton schon recht gut zur Geltung, an den Preamp-Einstellungen ändert sich aber trotzdem nichts.

Das damals verbaute PU-System (PU und Q-PH Preamp) ist nicht das Gelbe vom Ei. Bei Gelegenheit werde ich ein ein Artec Edge Z einbauen, welches in die Zargenausnehmung passt (Rezension in der entsprechenden Rubrik, allerdings mit Gitarrenbezug). Das wird auch dem Bass guttun, nebenbei gibt es dann auch eine eingebaute Stimmfunktion.

Fazit:
Der Bass bietet eine gute Grundlage für ein unspektakuläres Arbeitsgerät, er ist robust und gut bespielbar. Die angeführten Schwächen kann man mit etwas Geld, Know-How und Arbeit beseitigen.

Inzwischen besitze ich auch eine 5-saitige Fretless-Version ebendieses Basses (als unspielbares Deko-Instrument gekauft und einsatzfähig gemacht). Dieser ist ebenfalls auf D'Addario XL-Chromes Flatwound umgerüstet und hat schon ein PU System moderner Art (incl Stimmfunktion). Und ich muss sagen, er singt tatsächlich. Also, die Basis stimmt. Alles andere ist eine Frage der Eigeninitative.

Update 2015 zum Viersaiter:
Des originalen Q-PH Preamps endlich leid, habe ich nun einen Artec Edge Z eingebaut. Bis auf etwas Feilen am Zargenausschnitt verlief der Umbau ohne Probleme. Am Amp angespielt, merkt man erst so richtig, welcher Schrott das Q-PH-System eigentlich war. Zwar muss ich auch hier Presence und Treble weit herunterregeln, weil ich das prinzipielle Piezo-Klangproblem nicht abschaffen konnte, aber mit dem Mittenregler lässt sich der Klang nun schön holzig und dennoch transparent justieren. Definitiv sind Welten Unterschiede zu bemerken. Das nun mit an Bord befindliche Stimmgerät macht die Sache letzlich perfekt.

Beiden Bässen kann ich attestieren, daß sie in den aktuellen Konfigurationen am Amp NICHT MEHR irgendwie nach Billig-E-Bass klingen, sondern durchaus einen klanglichen Schuss Kontrabass ins Klangbild bringen. So müssen meiner Meinung nach Akustikbässe verstärkt klingen, damit sie ihrem optischen Anspruch gerecht werden....

Update Juni 2015:
Ich bin begeistert. Beide Bässe haben inzwischen mehrere Akustik-Gigs (Folk, Swing, Jazz, Blues) absolviert, und der Sound hat immer gepasst wie die Faust aufs Auge. Ermüdungsfreies Spielen ergibt sich durch gute Saitenlage und die Flatwounds. Die tonalen Nuancen dieser inzwischen mehr als gut eingespielten Saiten sowie die dazugehörigen, dynamischen Anschlaggeräusche im Mix (guter Mischer ist Voraussetzung) geben dem Klang eine unüberbietbare Dynamik, Natürlichkeit und Breite - ohne daß man laut sein muß. Es geht also auch mit einem Piezo.....
Optimal für das o.a. Genre, kann ich aus Überzeugung weiterempfehlen.....
Für's Rock-Fach habe ich ohnehin meine Solid-Bodies.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sound
Zufriedenstellendes Ergebnis
Gregor Badeda, 03.05.2020
Eines vorneweg: Das Gerät ist absolut tauglich und es ist ein Traum, daß man heutzutage für wenig Geld so ein Instrument bekommt! Akustik-Bässe waren früher teure Exoten.
Für meinen Hauptzweck, Baß auch einfach mal so ohne Amp zu üben, ohne auf einen guten Sound zu verzichten, erfüllt das Gerät allemal. Es ist natürlich ziemlich wuchtig und mit schlanken E-Bässen nicht zu vergleichen, deutlich größer und länger auch als eine akustische Gitarre, nur mal so als Vorwarnung, wer soetwas noch nicht in der Hand hatte.
Toll finde ich die Saitenlage. Auch bei diesem "klassisch" anmutenden Instrument funktionieren Thumbs und Slaps toll, und das ohne Amp!

Auch mit Amp klingt das Gerät sehr gut.

Warum ich nicht ganz zufrieden bin: Bei Akustik-Sessions ist der Baß dann doch eher leise und nicht durchsetzungsfähig. Da kommt man um einen Verstärker nicht herum, schon eine Gitarre ist mächtiger. Klar, sind ja auch tiefe Töne. Ich muß allerdings zugeben, daß ich kein Vergleichsinstrument habe. Wer aber meint, mit dem Harley-Benton mal schnell bei einer Akustik-Jam-Session mitmachen zu können, könnte enttäuscht werden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sound
Erstaunlich
HaS, 20.06.2013
Schon erstaunlich, was da für doch relativ wenig Geld per DHL an Akustikbass bei mir aufschlug = ein Riesenpaket.
Zunächst dachte ich, da das Ganze sooo leicht war, dass da nix drin sein könnte. Zum Glück tauchte der Bass dann nach einigen "graben" auf. Tatsächlich bemerkenswert leicht, trotzdem groß, insgesamt sieht das Instrument nach meinem Geschmack wirklich gut aus, keine Verarbeitungsfehler, optisch 1a.
Da ich keinen drahtigen "Ponderosa" Sound wollte, habe ich mir für 29,90 ein E Daddario ETB92 Black Nylon Strings Set dazu bestellt. Die klingen sehr warm und "holzig", ohne dumpf zu klingen und werten aus meiner Sicht den Bass um einiges auf.
War erstmal gar nicht so einfach die Saiten aufzuziehen, da mir der Klemmmechanismus zum Befestigen der Saiten ständig u die Ohren flog. Mal kurz nachgedacht, dann gings = die Saitenpinbälle Richtung Decke gebogen, so hält es.
Den Hals musste ich etwas verstellen, um die Saitenlage etwas zu erhöhen, damit es nicht scheppert. Der Hals ist noch am Arbeiten und weil er so filigran und schlank ist, wird man da öfter mal nachschauen müssen.
Richtig gut ist der Tonabnehmer mit 5 Bändern. Presence und Höhen muss ich etwas runterfahren, weil sonst die Griffbrettgeräusche im AMP bzw im der DAW nerven. Sehr praktisch ist der eingebaute Tuner, für den eine Batterie nötig ist (mit dabei).
Da der Bass nur über eine Gurtbefestigung verfügt, habe ich mir bei Thomann einen 2. Befestigungspin einbauen lassen. Eigentlich sollte sowas eigentlich schon dabei sein.

Fazit: Für den Klang, die Verarbeitung und angesichts des Preises kann es aus meiner Sicht nur 5 Punkte geben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sound
schönes Spielzeug
David424, 14.11.2009
Nachdem auch ich beim Basspielen nicht immer von der Steckdose abhängig sein wollte entschied ich mich diesen günstigen A-Bass von Harley Benton in meine Gitarrensammlung aufzunehmen.

Der erste Eindruck wahr sehr positiv, vor allem der übermächtig große Korpus der tatsächlich viel Sound von sich geben konnte. Wirklich bassig aber leider nicht und kein Vergleich mit den teuren Modellen anderer Hersteller. Bundreinheit.... joa, da ging schon, man will ja keine Basssolis hinlegen.^^

Der Anschluss an meinen Amp erschreckte mich allerdings: Millimetergenaues Einpegeln an dem etwas unhandlichen Schieberegler war notwendig, da er schon bei leichter Verstärkung ordentlich zu zerren anfing. Das mag ein Fehler meines Modelles sein, spricht aber nicht gerade für die Verarbeitung. Dagegen sprechen die die Zargen, die sich bereits nach einem halben jahr in dem Korpus von der Rückseite lösten, sich aber ohne Probleme wieder ankleben ließen.

Als ich ihn dann das erste mal auf die Bühne mitnahm war das dann auch sein letztes mal. Ein leer gespieltes A brachte die ganze Bude zum wackeln während andere Töne kaum zu hören waren. Auch mit einem semiparametrischen EQ konnte das Problem nicht beseitigt werden.

Fazit: Heute hängt er an Wand und wird immer mal in die hand genommen, wenn der E-Bass mal wieder im Proberaum liegen geblieben ist. Alles andere hatte ich nach diesen negativen Erfahrungen aufgegeben. Bei diesem Preis jedoch kein Grund sonderlich enttäuscht zu sein. ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
149 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bässe
Bässe
Der Bass sorgt für den Groove - aber was muss man beim Kauf eines Basses beachten? Hier gibt's alle Infos!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(2)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Behringer 121 Dual VCF

Behringer 121 Dual VCF; Eurorack Modul; Authentische Reproduktion der originalen "System 100M" Schaltung; 2 Tiefpassfilter mit Grenzfrequenz- und Resonanzsteuerung; jeder Filter verfügt über 3 Audioausgänge und 3 CV-Eingänge mit Abschwächer; jedes VCF verfügt über einen zusätzlichen schaltbaren 3-Modus Hochpassfilter; 3-Kanal-Mixer...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.