seventy years logo
Thomann feiert Jubiläum! Danke für eure Treue! Entdeckt jetzt unsere Jubiläumsangebote. Zu den Deals

Glockenklang High-End Powercable

104 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Verarbeitung

2 Rezensionen

Glockenklang High-End Powercable
45 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 19.07. und Samstag, 20.07.
1
D
Der klangliche Unterschied ist nicht groß, die Qualität ist äußerst robust, die Verarbeitung präzise
Dantschge 22.02.2011
Das Glockenklang-Stromkabel ist hervorragend verarbeitet und macht einen äußerst robusten Eindruck. Außerdem ist es extra abgeschirmt, was für ein Stromkabel eher ungewöhnlich ist. Der Kaltgerätestecker ist übrigens sehr genau gefertigt und passt gerade so in die Buchse am Verstärker. Wenn er drin steckt, dann wackelt er kein bisschen (im Gegensatz zu einem Standard-Kaltgerätekabel).

Klanglich ist der Unterschied eher subtil, aber doch hörbar vorteilhaft, wenn ich meinen Bassverstärker über das Glockenklang-Neztkabel betreibe. Gerade die tiefe H-Saite meines 7-Saiter-Fretless-Basses klingt etwas präziser und druckvoller, als mit dem normalen Stromkabel. Dabei verwende ich eh schon ein Monster Cable Bass als Instrumentenkabel, mit dem ich schon zuvor eine deutliche Verbesserung der Präzision der Klangwiedergabe erzielt habe. Auch die anderen Saiten, bis in höhere Gefilde haben etwas mehr Körper und klingen etwas genauer (will sagen: obertonreicher) und bassiger, als mit dem normalen Stromkabel. Insgesamt sind die klanglichen Auswirkungen für mich zwar eher subtil, aber trotzdem hat man das Gefühl, dass sich der Einsatz des Glockenklang-Stromkabels am Baßverstärker auch klanglich lohnen könnte.

Bei der Verwendung beim Recording mit einem SPL GoldMike MKII konnte ich keinen klanglichen Unterschied zu einem normalen Stromkabel wahrnehmen, was evtl. auch an der angeschlossenen Abhöre liegt, die sich eher im mittleren Preissegment bewegt und deshalb keine absolut präzise Wiedergabe ermöglicht, um einen Unterschied zwischen verschiedenen Stromkabeln am Preamp hören zu können.

Die klangliche Verbesserung in Zahlen auszudrücken ist schwierig, weil sie eben (bei ansonsten schon optimiertem Signalweg) nicht so ins Gewicht fällt. Ich würde sagen, dass der Unterschied nicht mehr als 2% des Gesamtklanges ausmacht (z.B. deutlich weniger, als der Unterschied zwischen einem Cordial-Standardkabel und einem Monster Cable Bass). Für Klangfetischisten ist es aber trotzdem durchaus eine kostengünstige Methode, aus dem Signal des Instruments bzw. des Verstärkers noch das letzte Quäntchen herauszuholen, ohne am Verstärker, der Box oder gar am Instrument (die eher teureren Varianten der möglichen klanglichen Verbesserung) etwas ändern zu müssen. Man hat ja für nutzlosere Dinge schon erheblich mehr Geld ausgegeben, als für diese hervorragend verarbeitete Netzkabel ;-)
Verarbeitung
7
10
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Teuer, aber top - nur für echte Probleme
JBau 01.08.2014
Das Kabel ist die letzte Rettung, wenn hochfrequente Schaltnetzteile von Beleuchtungsanlagen Dir den Bühnensound mit Gebrizzel versauen.
Der Subwoofer von HK Audio - beileibe kein Billigteil - gab im HF verseuchten Umfeld unangenehme Schrottartefakte von sich. Kein alternatives Netzkabel brachte Abhilfe - bis zu diesem.
Kurzum: das Ding ist schweineteuer, geradezu abartig, aber: danach ist Ruhe und nichts als Ruhe. Läuft. Punkt.
Die vorher auszuprobierende Alternative ist ein altes textilummanteltes Bügeleisen-Netzkabel, das hilft in den meisten Fällen auch und kostet nur 1/10. Bei Hardcore hilft aber nur dieses. Sorry.
Verarbeitung
4
6
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Gutes Kabel für gutes Geld
Axel618 04.09.2020
Das Glockenklang High-End Powercable tut was es soll. Ich bin sehr zufrieden. Ob der Preis gerechtfertigt ist, muss jeder für sich selber entscheiden. Einen wirklich objektiv hörbaren Unterschied zu den mitgelieferten Stromkabeln konnte ich kaum feststellen.
Dieses Kabel war das letzte "schwache Glied" in der Kette meiner Bassverstärkung. Mit dem Glockenklang High-End Powercable habe ich nun auch diese Lücke geschlossen. Mein Bass-Sound ist traumhaft und so, wie ich ihn immer haben wollte. Ob es an den vielen hochwertigen Einzelkomponenten liegt vermag ich nicht zu sagen. Ich bilde es mir mal ein.
Schlechter geworden ist mein Sound durch den Kauf dieses Glockenklangkabels jedenfalls nicht.
Danke Thomann, für die schnelle Lieferung.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Esoterik, die man hört...
Levinn 30.10.2019
Hab mir den Spaß gegönnt, um meine Esoterikkenntnisse in dem Bereich zu erweitern. Mein Drummer und ich haben tatsächlich einen Unterschied gehört. Ob das nun besser oder schlechter war, weiß ich nicht - es war aber auf jeden Fall teurer...
Verarbeitung
8
3
Bewertung melden

Bewertung melden

u
Sehr "massives" Powersupply" Kabel
uro-frank 21.07.2019
Habe das Kabel zusammen mit einem High-End USB 2.0 Kabel für meinen Allen&Heath QU 16 Mixer gekauft, weil ich in einem Forum gelesen habe, das damit evtl. die leidigen USB-Verzerr-Probleme bei Playback über USB gelöst werden können. Das Kabel ist ziemlich mächtig, relativ starr, aber das ist ja das, was die bessere Schirmung etc. bewirkt. Machen tut es, was es soll, Gerät mit Strom versorgen, und das aber auf besonders geschirmte und stabile Art. "Normale" Menschen brauchen es sicher nicht, aber in speziellen Verkabelungsumgebungen kann es wichtig sein und dann ist es gut, dass es sowas gibt.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

I
Kraftvoller Saft
Isiana 18.04.2020
Was da durchkommt, ist nach meinem Empfinden und vergleichen wirklich präsenter als andere herkömmliche netzkabel. für mich eine echte KlangVOLLE Bereicherung. Der Genuss ist es mir wert!!
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Macht Sinn an gutem Equipment (z.B: SPL GainStation)
ReinhardF 13.03.2010
Nachdem ich bereits an anderer Stelle Signal-Kabel deutlich optimiert habe (z.B. Vovox für Mikrofonkabel und Bass), habe ich das Experiment mit dem Glockenklang Netzkabel in Verbindung mit meinem SPL GainStation PreAmp gemacht. Ergebnis: Sowohl bei Verwendung der Gainstation als Mic-Preamp als auch bei Verwendung mit Bass oder Gitarre (über den High-Impedanz Input) bekommt der Klang mehr Druck, mehr Klarheit und Details und wird insgesamt runder.

Wer den Unterschied zwischen einem Vovox Kabel und einem Standard-Mikrofonkabel kennt, wird mit dem Glockenklang Powerkabel nochmal etwa den gleichen Verbesserungseffekt erzielen. Voraussetzung ist aber, daß das sonstige Equipment auch von guter Qualität ist. Wenn der Signalweg ansonsten schon durch mäßige Geräte und Kabel gelitten hat, reißt es weder ein Vovox-Signalkabel noch ein Glockenklang Netzkabel heraus.

Bei einem guten Preamp wie der SPL Gainstation lohnt sich aber das Glockenklang Powerkabel fürs Recording. Da kann es soviel bringen wie der Sprung in die nächst höhere Mikrofon-Qualitätskategorie.
Verarbeitung
2
3
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Verrückt
Tosher 11.04.2021
Ich reihe mich ein: Ich war skeptisch. Ich wurde überrascht.
Es macht tatsächlich einen Unterschied im Sound, ob man dieses Kabel verwendet oder ein herkömmliches Kaltgerätekabel. Das Signal wird noch einen Ticken klarer und differenzierter wiedergegeben. Einen kleinen Ticken. Zumindest bei einem wertigen Verstärker.
Aber wenn du einen billigen, dumpf mumpfenden Verstärker nutzt, spare das Geld, um zunächst in einen besseren zu investieren. Ebensowenig macht es Sinn, solch ein Kabel zu nutzen und es in ein billiges Verlängerungskabel einzustecken.
Also überlege, ob du sowas wirklich brauchst. Hast du hohe Ansprüche an einen klaren Sound, kann es Sinn machen. Ich muss momentan den 40€ nicht hinterherweinen. Aber ob es unbedingt nötig war, kann man auch bezweifeln.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

WE
Kein Unterschied
Wladimir E. 06.04.2024
Meine Monitore, Wandler und Avalon Preamps mit diesen Netzkabeln klingen genauso wie mit normalen Netzkabeln. Nur sind die hier schwer und man hat das Gefühl, sie würden das Netzteil aus den Geräten rausreissen. Spart euch das Geld, wenn ihr auf der Suche nach besserem Klang seid. AC wird in den Geräten nach DC gewandelt und dabei ist es egal ob so ein Netzkabel oder ein handelsübliches verwendet wird...
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Hörbar besserer Klang
PaulW 31.01.2010
Sehr oft werden gute Verstärker mit einfachen "Netzkabeln" verbunden.Warum sollen auch die letzten 2 Meter Netzverkabelung noch etwas bewirken.Das habe ich mir natürlich auch gedacht und das Kabel an meiner Hifi Anlage ausprobiert.Der Klang wurde dynamischer/offener/direkter.Bei meinem Bassamp ist die Klangsteigerung nicht ganz so groß.

Die Unterschiede sind natürlich je nach Gerätequalität unterschiedlich - für mich jedoch eine klare Kaufempfehlung.
Verarbeitung
6
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Glockenklang High-End Powercable