Blackmagic Design DaVinci Resolve Speed Editor

65

Video Controller

  • angepasste Tastatur für professionelle DaVinci Resolve Editoren
  • mit dedizierten Tasten und einem hochwertigen Jog/Shuttle-Regle
  • USB-C-Port
  • Leistungsaufnahme: max . 4 W
  • kompatibel mit Mac 10.15 Catalina oder höher und Windows 10 64 Bit
  • Abmessungen: 245 x 44 x 156 mm
  • Gewicht: 780 g
  • inkl. DaVinci Resolve Studio Activation Code

Hinweis: Der Speed Editor ist nur kompatibel mit DaVinci Resolve 17 oder höher

Erhältlich seit Dezember 2020
Artikelnummer 507087
Verkaufseinheit 1 Stück
379 €
422,45 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Lieferbar in mehreren Monaten
Lieferbar in mehreren Monaten

Dieser Artikel ist ausverkauft und wurde nachbestellt. Leider kann unser Lieferant derzeit keine Lieferung in den nächsten drei Monaten zusagen. Wir empfehlen Ihnen, sich in unserem Shop nach Alternativen umzusehen.

Informationen zum Versand
1

65 Kundenbewertungen

46 Rezensionen

A
Speed für Profis
ADX 21.04.2021
Ich habe die Studioversion von zusammen im Bundle mit dem Speed-Editor erworben und zuvor nur gelegentlich die kostenfrei DaVinci Version neben Final Cut Pro X benutzt. Der Einsatz des Speed Editors mach die Sache nun erst so richtig rund und die zusätzlichen Features der Studioversion von DaVinci Resolve 17 lassen FinalCut schnell im Regen stehen. Der Workflow ist doch so viel schneller. Die Qualität von DaVinci Resolve ohnehin an vielen Stellen um einiges professioneller (z.B. Colorgrading, Composite Modes). Ausserdem sind die Audiofunktionen in Resolve Studio einfach unschlagbar, z.B. lassen sich leicht 8 getrennte Audiokanäle im Video unterbringen, was in FCPX bis max 5.1 geht und nur sehe umständlich. AudioPlugIns lassen sich leicht aktivieren/deaktivieren (was in FCPX nicht geht).

Die Hardware, also der Speededitor ist alles andere als billig verarbeitet. Das Jog ist aus Metal mit griffigem Gummiring, sehr gut gewichtet und läuft sahnig rund. Die Kiste liegt gut in der Hand und wichtige Funktionen waren innerhalb von wenigen Tagen intuitiv verinnerlicht. Dazu Plug n Play ohne Treiber - so soll es sein. Alles im Allen, der Kombi FCPX mit Contour Shuttle rennt es in Highspeed weg.

Das wichtigste zum Schluss: Es ist als Mindestvorausetzung OSX Catalina (10.15.) genannt. Aber hier läuft das ganze bisher rund auf einem Mac Pro 5.1 von 2012 (12core Vollausbau) unter Mojave (10.14)... möglicherweise gibt es Gründe und Einschränkungen, warum Mojave offiziell nicht mehr supportet wird, ich hab allerdings noch nichts bemerkt. Auch hier noch ein Hieb auf Apple, die es gar nicht erst erlauben die aktuelle FCPX Version unter Mojave zu installieren.

Von daher: Applaus an Blackmagic - für mich war dieses Bundle das Produkt des Jahres im Bereich AV.
Bedienung
Features
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MG
The Ultimate Creativity Tool for Video
Mike GT 17.03.2021
Der Blackmagic Design Speed Editor legt einem die Timeline - nebst den wichtigsten Funktionen - im wahrsten Sinne des Wortes zu Füßen. PARDON ;-) hier natürlich im übertragenen Sinn "zu Händen".

Und das funktioniert absolut perfekt!

Das absolute Highlight ist natürlich das höchst solide und massiv gestaltete Scrollwheel, mit dem ein Durchfahren auch großer Projekte zum haptischen Vergnügen wird. Man MUSS und wird es nicht nur lieben, man hat vor allem die volle Konzentration auf das Material und z.B. In-/Out-Points sind mit dem ergonomisch wirklich hervorragend gestalteten Keyboard "blind" gesetzt, ohne die Maus zu bemühen. Das erstreckt sich hin zu vielen weiteren häufig benutzen Funktionen, die nur noch eine Klick entfernt sind.

Es kommt noch besser: das Teil verbindet man entweder über USB-C oder auch ganz einfach über Bluetooth. Dank eingebautem Akku ist gerade auch der mobile Einsatz ein Traum! Und nebenbei spart man einen der - auch (oder gerade) bei High End Laptops immer mehr schwindenden Anschlüsse.

Aber es kommt noch besser: DaVinci Resolve - quasi das "Mutterschiff" des Speed Editors - unterstützt auch die neuen Apple M1 Chips absolut perfekt. Selbst bei komplexem Rendering habe ich es bei einem aktuellen MacBook Pro (M1) noch nicht gehört, dass der Lüfter anspringt. Vorbildlich!

Gibt es eine Schattenseite? Nope :-) - daher benötigt der Speed Editor auch keinen eigenen Ein-/Ausschalter. Startet man DaVinci Resolve, schaltet er sich ein - und ja, wie antizipiert, auch aus, wenn man die SW beendet. Ist das künstliche Intelligenz? Nein, Bluetooth ;-)!

Ein Bekannter fragte mich - ob das Teil auch mit Sony Vegas läuft? Ehrlich: ich weiß es nicht - aber DaVinci Resolve ist derart genial (und als Basisversion mit tatsächlich enormen Möglichkeiten sogar kostenlos... auch das absolut vorbildlich), zudem der Hollywood Standard, und (sorry Sony - ich sage das als wirklicher Sony Fan) ... ich fürchte, wer DaVinci Resolve mit (oder auch ohne) Speed Editor je eingesetzt hat, der könnte schlicht dabei bleiben.

Einziger kleiner Wermutstropfen - die aktuellen Lieferzeiten. Das Teil ist - Stand März '21 - praktisch nirgendwo zu bekommen ... außer beim Musikhändler meines Vertrauens :-) - Herzlichen Dank liebes Thomann Team :-)!!! Wie Ihr das mal wieder geschafft habt weiß ich nicht, aber das Ihr Unmögliches immer wieder - und selbst in dieser verrückten Zeit - möglich macht, habe ich schon zigmal erlebt!!!

Liebe Grüße nach Treppendorf und an den Rest der großen Musikwelt - stay healthy and keep making great music!!!
Bedienung
Features
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

-
Gutes Produkt, hoffentlich kommen noch einige Software Updates
-Louis- 17.08.2021
Der Davinci Speed Editor hat mich von der Verarbeitung überrascht. Die Switches sind hochwertige Red Switches. Einige haben berichtet, dass es Browns sind oder so, aber bei mir zumindest sind es Reds.
In der Cut-Page funktioniert alles sehr gut und es ist sehr einfach zu schneiden. Leider sind einige Tasten in der Edit Page komplett nutzlos geworden, was ich ziemlich schade finde. Dazu gehören die Camera Tasten und noch ein paar.
Ich verstehe nicht, was so schwer ist, die Camera Tasten auch in der Edit Page verfügbar zu machen, oder sie zumindest neu belegen zu können. Ich erstelle zwischendurch ein paar Multicam Aufnahmen, welche ich bis jetzt in Edit Page gemacht habe und zwischen den Kameras mit den Nummerntasten hin und her gewechselt habe. Jetzt muss ich es in der Cut Page in der Sync Bin machen, wo ich nicht mal Live wechseln kann, sondern immer mit dem Jog Wheel durch die Timeline drehen muss. Ich würde mir dann wenigstens wünschen, dass es etwas schneller geht, z.B. mit der Scroll Funktion.

Ansonsten bin ich ziemlich zufrieden mit dem Produkt, auch wenn ich mehr erwartet hätte. Aber ich denke, dass ich mich bei einem kostenlosen Produkt nicht wirklich beschweren kann, weil ich es in dem Bundle mit Davinci Resolve gekauft habe.
Bedienung
Features
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Gutes Gerät im Bundle mit DaVinci Resolve
Phil_Prs 03.02.2022
Der SpeedEditor ist jetzt seit einigen Monaten bei mir im Einsatz, ich erwische mich persönlich aber häufiger mit der Maus und Tastatur arbeitend... warum? Vermutlich aus Gewohnheit.
Der erste Schnitt kann damit deutlich beschleunigt werden, vor allem wenn man die FastCut Page von DVR nutzt. Hier kann das Gerät seinen Funktionen glänzen. Schnelle Schnitte, In und Out Punkte setzten, zwischen den Spuren switchen, Trim in and out Funktion, durch die Source-Daten suchen... einfach Super. Negativ ist hierbei, dass das gerät nur mit DVR funktioniert und nicht mit anderen Programmen.

Verarbeitung. Das Gerät ist aus Plastik, das Wheel ist aus Alu oder ähnlichem Material und fühlt sich gut an. die Tasten fühlen sich an wie auf einer normalen Tastatur. Ich würde die Qualität von gut bis Solide einstufen.

Anschluss: Leider ist es nicht kabellos nutzbar, man schließt es aber immerhin Zeitgemäß über USB-C an.

Fazit: Finde das Gerät gut, nutze es regelmäßig auch wenn es keine Tastatur ersetzt ist es für den ersten groben Schnitt gut zu gebrauchen. Für die Feinheiten, wechsle ich doch lieber auf Maus und Tastatur.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube