Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language
Blackmagic Design ATEM Mini Pro
469 €
522,41 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 8.12. und Donnerstag, 9.12.
1
a
Update: Media-Pool geht nicht mehr verloren
awi64 11.09.2020
Was ich bis vor kurzem nicht wusste: Ein fertig konfigurierter ATEM Mini Pro lässt sich auch an jedem anderen Laptop oder PC anschließen, auf dem KEINE Blackmagic-Software installiert ist, und kann dort als Webcam-Alternative unter Windows verwendet werden (Mac nicht getestet, müsste aber ebenso funktionieren). Das heißt, ich kann auf einem abgeschotteten Firmen-Notebook mit dem Switcher arbeiten, ohne Treiber aufzuspielen. Daumen hoch!

Dies ist die überarbeitete Version meiner Bewertung, bei der ich von 4 auf 5 Sterne hochgehe - weil Blackmagic mit Firmware-Updates permanent dafür sorgt, dass bestehende Einschränkungen ausgemerzt werden und neue Features hinzukommen.

Seit dem Update ATEM 8.5.1 werden die Grafiken im Mediapool mit in die Startkonfiguration des Geräts gespeichert. Das heißt, auch nach dem Ausschalten des Geräts bleiben die (maximal) 20 Bilder erhalten. Darum brauche ich nun keinen Laptop mehr mitzunehmen, um den ATEM mit Bildmaterial für beispielsweise Pauseneinblendungen zu füttern. Dieses Feature gilt übrigens nicht für den "kleinen Bruder ATEM Mini" - der schaftt das hardwaretechnisch nicht.
Außerdem lässt sich die Helligkeit aller Buttons von 10% bis 100% einstellen. Ich betreibe den ATEM seitdem permanent mit 50%, da er zuvor recht grell geleuchtet hat, insbesondere wenn er in der Nähe eines Bildschirms stand. Als Brillenträger ist man außerdem froh, dass sich die Buttons bei Online-Meetings nicht mehr in den Augengläsern spiegeln :-)

Seit dem Update 8.6 ist es möglich, eine Streaming-Verbindung mit einem über USB-C angeschlossenen Mobiltelefon herzustellen (per Tethering bzw. "Mobiler Hotspot"). Oder man kann das Handy bei bestehender Kabel-Netzwerkverbindung als Backup-Leitung nehmen, falls das LAN ausfällt. Die Umschaltung funktioniert visuell praktisch übergangslos. Die Zuschauer werden davon wenig bis garnichts mitbekommen, wenn die Verbindung 4G-Qualität hat.

Etwas möchte ich nach einem Jahr Praxis hinzufügen:
Die Lüfter sind bei meinem Gerät noch nie jemals angesprungen. Das ist gut, denn laut genug wären sie, um eine Online-Konferenz zu stören. Und ich habe den Switcher an vielen Tagen rund um die Uhr im Betrieb. Die Lüfter starten bei mir nur, während man ein Firmware-Update einspielt.
Bild/Sound
Verarbeitung
13
1
Bewertung melden

Bewertung melden

GW
Eine 3
Gabriel Wolf 14.06.2021
Seit einem Monat streame und recorde ich jetzt mit dem ATEM Mini Pro.

Pro:
- Alles funktioniert soweit.
- Praktisch ist die Möglichkeit eine SSD anzuschließen und den Stream als Backup gleich mitzuschneiden.
- Verarbeitung der Tasten gut.
- Software nach etwas Einarbeitungszeit gut zu verstehen. (Tipp: Letzte Einstellungen automatisch speichern aktivieren!)

Contra:
- Die Mikrofoneingänge nehmen sensibel jede Verunreinigung des Stromes durch Licht oder Kühlschränke auf, und quittieren sie mit Rauschen und Brummen! (Lösung: Ton symmetrisch über die Kameras nehmen und durchschleifen!)
- Beim Streamen ist die maximal mögliche Rate nicht besonders hoch, d.h. der YouTube-Stream sieht im Vergleich zu einem Recording mit gleicher Bitrateneinstellung doch ziemlich verwaschen aus. Man kann auch höhere Bitraten einstellen, doch dann gibt es Fehler im Bild und Aussetzer. Hab eigentlich eine schnelle Leitung, d.h. der Fehler liegt wahrscheinlich doch im ATEM. Recording in höherer Bitrate ist kein Problem.
- Das Lüftergeräusch hat Optimierungspotential.

Fazit: Für den Preis ein tolles Gerät, aber man darf sich beim Streamen keine Wunder von der Qualität erwarten, Aufnahmen auf eine externe SSD sind jedoch top!
Bild/Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Super | Videomischer für Webinare und Tutorial Videos
Timo_K 03.03.2021
Das ATEM Mini Pro haben wir uns angeschafft um zum einem Tutorial Videos für unsere Kunden zu erstellen und zum anderen die Qualität unserer Webinare zu verbessern, in dem wir mehrere Kameras verwenden.

Wenn ich noch mehr Zeit zum Unterrichten hätte (Schlagzeug), würde ich das ATEM Mini Pro im Onlineunterricht einsetzte und Videos für/mit meinen Schüler aufnehmen.

Positives
- Sehr einfache Bedienung anhand der Tasten auf dem ATEM mini Pro
- Das ATEM mini Pro wird vom "PC" als Webcam erkannt. Somit kann man alle 4 HDMI-Eingänge in Webinare oder Videocalls verwenden.
- Audioanpassungen sind leicht über die Software zu machen. Dazu gehört auch die Anpassung von Audio und Video aneinander.
- Man kann viel mehr aus dem ATEM mini Pro herausholen, wenn man mit der Kostenlosen Software und Makros arbeitet.
- Streaming von Videos auf die alle möglichen Streamingplattformen ist mit dem ATEM mini Pro leicht möglich.
- An den USB-C Anschluss kann man einfach eine externe Festplatte anschließen und direkt aufzeichnen.
- Positiv muss man auch die aktive Community hervorheben, auch wenn die mit dem Produkt selbst nichts zu tun hat. Es gibt jede Menge Videos auf YouTube und eine extrem hilfreiche Gruppe auf Facebook.

Negativ
- Nur ein USB-C Anschluss. Das bedeutet entweder Verwendung als Webcam oder Aufzeichnung auf eine Festplatte. (Aber in diesem Fall helfe ich mir meistens mit einem privatem Stream zu YouTube, anstelle der Festplatte)

Fazit:
Wir sind super zufrieden.
Wir nutze das ATEM Mini Pro seit Juli 2020 fast täglich und alles funktioniert bestens. Mittlerweile wachsen wir so langsam aus dem ATEM Mini Pro heraus, weshalb wir uns auch das ATEM Mini Extreme ISO bestellt haben.
Bild/Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Jeden Cent wert
H2SO4aq 13.04.2021
Ich setze den Blackmagic ATEM Mini Pro für Livestreams nach Youtube ein und habe damit mein altes OBS-Setup ersetzt.

Im Konferenzbetrieb schneide ich damit aus 4 verschiedenen Kameraquellen einen einfachen Livefeed und embedde über die 3,5mm-Klinkenbuchse das dazugehörige Audiosignal.

Anfangs war ich etwas besorgt, ob sich die Gummitastatur wirklich praxistauglich verwenden lässt, aber bisher habe ich keinen Anlass zur Klage. Einzig sind etliche Bedienelemente (insbesondere die der Digital Video Engine, z.B. zur Einstellung des Keyers) nicht in Hardware ausgeführt und müssen über die kostenlose Software bedient werden, die auf der Seite des Herstellers heruntergeladen werden kann., leider ist diese nur unter Windows lauffähig, Linuxuser sind hier außen vor.

Für den doch recht überschaubaren Preis erhält man ein Gerät, das vom Funktionsumfang mit professionellen Bildmischern durchaus mithalten kann, die kleineren Abstriche in der Bedienung sind für die meisten Anwendungsfälle gut verkraftbar.
Bild/Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

b
Livestream tauglich und automatisierbar
brianogott 05.06.2020
Ich habe das Gerät seit 2 Wochen und teste es derzeit im Studio. Absolut Klasse ist die einfache Bedienung. Den Atem mini pro an der Router, youtube stream Schlüssel über die AtemControlSoftware eingefügt und es kann los gehen. Ich nutze es, um Texte von meinem über HDMI angeschlossenen IPAD als weißen Text im Overlay anzuzeigen. Das Erstellen von Macros macht auch mehr möglich als harte Schnitte auf. Was aber der größte Vorteil ist - die Kameras lassen sich über eine Musiksoftware (bei mir Studio One) automatisiert steuern. Das heißt, ich nehme einen Pilot auf, lege eine Spur für Midi Befehle an und nehme die Kamerasteuerung sowie Makros über Midi Befehle auf. Dann noch einen Klick aufs Ohr und im Livestream wird aus der langweiligen 1Kamera Einstellung ein Musikvideo mit überlagertem Text. Und das iPad schaltet die Texte auch noch automatisiert weiter. Ich werde demnächst damit online gehen und freue mich, dass ich einen der ersten verfügbaren von Thomann bekommen konnte. Falls auch du deine Auftritte in Livestreams umwandeln musst wie ich ist das Gerät kriegsentscheidend. Kaufempfehlung!
Bild/Sound
Verarbeitung
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

KB
Für uns vollkommen ausreichend
KV Brenkhausen 30.11.2021
Selbst, wenn es ATEM mini heisst, bietet dass Geräte für die hier genutzen Zwecke mehr als ausreichende Mögliechkeiten es einzusetzen.
Bild/Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Top Produkt
Manni7210 26.11.2021
Einfache Bedienung und mit der ATEM Software absolut für Profi-Einsätze geeignet.
Bild/Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

z
Tut genau das, was er soll
zetrick 21.10.2020
Wir haben den ATEM Mini Pro jetzt einige Monate in unserer Kirchengemeinde im Einsatz und können wirklich nicht klagen. Er verrichtet seinen Dienst im Rahmen des Gesamtkonzeptes problemlos.

Pro:
- Verarbeitung
- Firmware-Stabilität
- Video-/Audioqualität
- Multi-View
- Einstellmöglichkeiten in der Software (auch Fernsteuerung mit Drittprogrammen wie Companion möglich)
- Regelmäßige Firmwareupdates (bislang zumindest)
- Aufnahme und Streaming ohne Hakeln o. Ä.
- Verschraubbarer Stromanschluss (kann man nicht genug betonen!)

Contra/Kritikpunkte:
- Mediaplayer nur für Bilder und auch nur für ein Bild (Wechsel nur in PC-Software möglich)
- PC-Software ist nicht sehr Tastatur-freundlich in der Bedienung und kann sich manchmal nicht verbinden (Ethernet)
- Audio-Level am ATEM selbst nur in 3dB schritten einstellbar
- Die Bedienungsanleitung könnte etwas mehr technisch funktionaler gestaltet sein

Alles in allem für den Preis eine absolute Empfehlung. Die kleinen Macken könnte Blackmagic in Zukunft noch per Firmware-/Softwareupdate beheben.

Kleiner Tipp: Ein super ATEM nützt nichts ohne einen guten Monitor, der nativ 1920x1080 Pixel kann und eine gute Farbwiedergabe hat. :)
Bild/Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

ML
M. L. 06.08.2020
Über die Verarbeitungsqualität muss man bei Produkten von Blackmagic wenig sagen, wertig wie immer. Kabel fehlt, auch wie immer. ;)
Nach meinem Geschmack ist die weiße Beleuchtung der Tasten etwas zu grell und neigt in dunkler Umgebung zum blenden.
Technisch ist der kleine Kasten sehr wendig und flexibel einsetzbar und wird zusammen mit einem Elgato StreamDeck zur Wunderwaffe.

Vielen Dank an Thomann für den super Service bzgl. der Verfügbarkeit des Gerätes, leider muss ich es aber wieder zurückgeben. Warum?
So gut die Bildaqualität bei einer Aufnahme ist, so schlecht ist diese beim Live-Streaming.

Über die Settings.xml lässt sich zwar die verwendete Bitrate einstellen, allerdings scheint der verbaute Encoder recht schnell an seine Grenzen zu kommen.

Ist viel Bewegung im Bild oder sind detailreiche Hintergründe vorhanden, hagelt es Artefakte und das Bild wird unscharf. Zugegeben, sobald das Bild ruhiger wird, fängt sich der Encoder ebenso zügig und liefert dann ein besseres Bild.
Für Interviews oder ähnlich statische Bildkompositionen sicherlich brauchbar, im Gaming- oder Sportbereich leider nicht.

Schade, denn gerade von Blackmagic hatte ich mir hier eine deutlich bessere Qualität erwartet.
Bild/Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

r
Wenn es das nicht schon gäbe, müsste man es erfinden
river_dragon 02.08.2021
Wir benutzen das ATEM Mini Pro zum Livestream der Gottesdienste in unserer Gemeinde.
Die Anzahl der Eingänge ist dafür mehr als ausreichend, der Monitorausgang ist Gold wert, wenn man ihn auf Multiview einstellt.
Die zwei Mikrofoneingänge sind super nützlich.
Bild- und Tonqualität sind einwandfrei und dass man kein extra Gerät braucht um den Stream zu rendern, sonder ihn direkt vom Gerät an YouTube etc. schicken kann, ist super hilfreich und vereinfacht alles sehr.
Die Bedienung über die Knöpfe und auch über die Software ist einfach und verständlich, man braucht nicht viel Einarbeitungszeit. Es gibt jede Menge Tutorials, da das Gerät ja quasi der Standard.
Preis/Leistung ist überragend.
Einzig einen Kopfhörerausgang direkt am Gerät vermisse ich.
Wer live streamt und bisschen mehr Aufwand betreiben will mit mehreren Kameraperspektiven, kommt eigentlich an dem Gerät nicht vorbei.
Bild/Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Blackmagic Design ATEM Mini Pro