Alfred Stingl by Höfner AS36 C4/4 Kohlefaser Cellobogen

51

Cellobogen

  • Größe: 4/4
  • hochwertiger Kohlefaserbogen mit runder Stange
  • Neusilberbewicklung
  • Ebenholzfrosch mit Pariser Auge
  • ausgewähltes echtes mongolisches Pferdehaar
Erhältlich seit Juni 2008
Artikelnummer 207830
Verkaufseinheit 1 Stück
Größe 4/4
Stange Karbon
Runde Stange Ja
Kantige Stange Nein
Naturhaar Ja
169 €
228 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 25.05. und Freitag, 27.05.
1

51 Kundenbewertungen

34 Rezensionen

K
Himmelhochjauchzend sieht anders aus...als Ersatzbogen brauchbar
Katta 21.10.2017
Bisher war ich mit meinem ersten und einzigen Bogen (einen FerNambuk-Bogen vom Geigenbauer) super zufrieden und verspürte kein Bedürfnis nach einem zweiten Bogen. Jetzt stehen aber einige Konzerte in sehr kurzer Zeit an. Das mit einen Bogen war mir zu riskant. So musste ein preiswerter Zweit-/Ersatzbogen her!
Nach dem Lesen der bisherigen überaus bis himmelhoch positiven Rezensionen dachte ich, prima, kann ja nichts schief gehen!
Als ich den Bogen dann ausprobierte, war ich schon etwas enttäuscht. Auf der anderen Seite, was erwartet man für 150¤? Nach den Rezensionen hatte ich anscheinend zuviel erwartet... Naja zum Bogen, die Verarbeitung ist in Ordnung für den Preis. Die Wicklung ist leider nicht so ordentlich gewickelt. Ein kleiner Schleiffehler ist an der Spitze.
Mir gefällt sehr gut der Frosch, der ist etwas anders geformt als der meines anderen Bogens - liegt so besser in der Hand. Leider muss man relativ viel schrauben bis auf die Haare Spannung kommt. Ich bin gespannt, wie das wird, wenn die Haare etwas mehr ausgelangt sind.
Der Klang ist mittelmäßig. Er ist nicht so satt und warm im Vergleich zu meinem Fernambuk-Bogen. Ich empfinde ihn sehr viel weicher und zurückhaltender.
Dass dieser Carbonbogen einen vierfach so teueren Holzbogen schlägt, kann ich nicht bestätigen. Ich bevorzuge eindeutig meinen teureren Holzbogen.
Letztendlich muss sich wohl jeder selbst ein Bild machen.
Mein Traumbogen sieht anders aus und klingt anders. Für das Geld ist der Bogen als Ersatzbogen aber recht brauchbar und durchaus empfehlenswert!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Hervorragend zu diesem Preis
Fairbraucher 26.10.2018
Ich kaufte mir diesen Bogen als Ergänzung zu meinem handgearbeiteten Fernambuk-Meisterbogen der 1000-Euro-Liga, welcher eine reine Handarbeit aus der Bubenreuther Bogenwerkstatt Dörfler ist.
Diesen teuren Bogen möchte man natürlich nicht überall mit hin nehmen. Ein Vergleich dieser beiden Bögen ist gegenüber dem hier bewerteten Exemplar von Alfred Stingl/Höfner natürlich nicht ganz fair, trotzdem schlägt der günstige Carbonbogen sich mehr als achtbar, um nicht zu sagen überraschend gut.
Nur im direkten Vergleich, wenn man ein Stück abwechselnd nacheinander mit beiden Bögen spielt, merkt man einen deutlichen Unterschied zugunsten des Meisterbogens. Dieser ist vom Spielgefühl her natürlich in allen Disziplinen noch einen Tick besser.
Spielt man den Carbonbogen von Stingl/Höfner längere Zeit allein, fehlt einem jedoch nichts. Er spricht sehr gut an, klingt sehr fein, satt und obertonreich und lässt sich hervorragend spielen.
Bedenkt man, dass er nur ein Siebtel des Meisterbogens gekostet hat, kann man nur eine dringende Kaufempfehlung aussprechen. Eine ganz phantastische Leistung zu diesem Preis.
Mein Exemplar ist hervorragend verarbeitet und frei von Mängeln oder Ungenauigkeiten, die Lieferung war wie immer sehr schnell.
Würde den Bogen jederzeit wieder bestellen, da kann man nichts falsch machen.
Beide Bögen wurden gespielt und verglichen auf einem Meistercello von Walter Mahr mit Larsen Magnacore-Saiten und Pirastro Cellisto Rosin-Kolophonium.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
High tech Material im Instrumentenbau
ChristianA 15.10.2009
Als Solocellist der Nürnberger Symphoniker habe ich schon lange einen zuverlässigen und unempfindlichen Bogen für unsere Konzertreisen und Open Air Aktivitäten gesucht.

Das neuartige Material ist äußerst unempfindlich gegenüber Feuchtgkeit,
der Bogen zeigt ein neutrales Spielverhalten, springt gut und liegt dank seiner guten Verarbeitung sehr gut in der Hand.

Er ist absolut gerade, nicht irgendwie verzogen und bring eine satte Ansprache sowie eine stabile über die ganze Bogenlänge gleichmässige Spannung auf die Saite. Die konventionellen Materialien, die beim Frosch und der Bogen Behaarung verwendung finden, harmonieren sehr gut mit dem higth tech Carbon Material der Bogenstange. Wer also einen zuverlässigen Bogen für die "härteren" Einsätze des Konzertbetriebes sucht, findet hier ein ausgezeichnetes Preis Leistungsverhältnis.

ABSOLUT EMPFEHLENSWERT !
Sound
Verarbeitung
9
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Schwankende Qualität?
Anonym 19.05.2016
Der erste Bogen dieser Serie, den ich bestellte, war leider fehlerhaft. Die Bogenstange war in sich verzogen, verdreht und krumm. Abgesehen davon war die Verarbeitung allerdings ok (Haarqualität, Frosch etc.). Die Rückgabe verlief absolut problemlos, und ich bekam sehr schnell einen neuen Bogen zugesandt.

Der zweite Bogen hat keine Probleme mit der Bogenstange, sondern ist recht gut verarbeitet. Der Klang ist -für diese Preisklasse- wirklich sehr gut. Der Bogen lässt sich gut führen und reagiert "gutmütig", gleichzeitig hat man das Gefühl, dass er "richtig Power" hat.

Alles in allem kann ich den Bogen sehr empfehlen, abgesehen von dem fehlerhaften Bogen, dessen Umtausch jedoch schnell und unbürokratisch vonstatten ging.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden