Customer center login
Country and Language

Neumann U67 Set

4

Large Diaphragm Tube Microphone

  • Reissue of the U67 from the 60s according to the original specifications
  • K67 capsule
  • Acoustic operation: pressure gradient transducer
  • Switchable polar pattern: Omni, cardioid, and figure-8
  • Frequency response: 20 - 20,000 Hz
  • Max. sound pressure level: 124 dB (for K <0.5% with pre-damping)
  • Nominal impedance: 200 ohms
  • Nominal load impedance: 1 kOhm
  • Switchable bass roll-off
  • Switchable pre-attenuation
  • Dimensions: 200 x 56 mm (length x diameter)
  • Weight: 560 g
  • Includes elastic suspension, power supply, microphone cable and handmade vintage aluminium case
Tube Yes
Switchable Polar Pattern Yes
Omnidirectional Yes
Cardioid Yes
Figure-8 Yes
Low Cut Yes
Pad Yes
shockmount included Yes
USB Microphone No
available since March 2018
Item number 433476
5.599 €
All prices incl. VAT
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
Free shipping. Delivery by approx. Wednesday, 8.12.
1
27 Sales Rank
D
cool microphone
D/Max 24.10.2021
I'm using the Neumann U67 reissue mainly for recording female vocals combined with an AMS Neve 1073 dpa and a Tube Tech CL 1B.
Totally happy with the result. The sound is open and 3-dimensional.
features
sound
quality
1
0
Report

Report

JS
Simply the best.
Jason S Thompson 19.02.2021
What else can be said about this mic that hasn't been said over the course of history? This mic is the best.
features
sound
quality
1
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
5
DER Klassiker der Musikgeschichte
50_1_50_Original 26.10.2021
Ich habe lange gezögert, ob ich diese Investition machen soll. Es ist schließlich "nur" ein Mikrofon. Dies sei aber vorweg genommen: ich habe mich gefragt, warum ich das nicht schon früher gemacht habe.
Vermutlich, weil es bis 2018 diese Reproduktion von Neumann nicht gab und man für ein Vintage Schätzchen noch tiefer in die Tasche greifen muss. Und man sich auch nicht sicher sein kann, nicht doch ein Aus-1-mach-3 Exemplar zu bekommen, wo das Innenleben aus Fernost kommt und nur der Body Original ist.... ;-)

Features: Mit den drei Richtcharakteristiken hat man genug Sound-Optionen und ist eigentlich für alle Aufgaben gut gerüstet. Pad Schalter und Lowcut sind ebenfalls mit dabei.
Im Koffer bekommt man alles unter und das Netzteil ist kleiner als gedacht. Kleiner Kritikpunkt: Öffnet man den Koffer, liegt das Mikro direkt mittig ganz oben und zum Aufbau muss es erst neben den Koffer gelegt werden, um dann erst an die Kabel zu kommen. Aber im Netz findet man ein für den Koffer passendes Holzetui, so daß das Mic noch sicherer verpackt werden kann.

Verarbeitung: Deutsche Ingenieurskunst, wie man sie heute eher selten findet. Alles ist sehr präzise und genau verarbeitet bis ins Detail. So sind zum Beispiel alle (!) Schlitzschrauben des Netzteils gleich waagerecht ausgerichtet (!!!).
Sämtlich Materialien sind sehr wertig und das Mikro sowie die Spinne fühlen sich unglaublich angenehm an.
Der Koffer ist ebenfalls sehr gut verarbeitet und ich habe bisher keinen Fehler auch nur im Ansatz erkennen können.

Sound: Der Sound ist einfach umwerfend. Egal vor welchem Instrument oder bei welcher Anwendung es eingesetzt wird, es macht immer eine gute Figur und man erhält ein vielzitiertes mixfertiges Signal. Da es ein Röhrenmikrofon in klassischer Verschaltung mit einem Ausgangsübertrager ist, wird der Klang gefärbt und bei etwas lauteren Signal gibt es eine schöne Portion Röhrenschmutz. Das ist aber nicht weiter tragisch, da es sehr musikalisch geschieht und man nie das Gefühl hat, das es zuviel ist. Trotz Röhre ist auch Rauschen bisher kein Thema gewesen.
Es ist dank seiner weichen Höhen und vollen (Röhren-)Mitten ein tolles Gesangsmikrofon, obwohl ich für den derben Metal-Sänger doch lieber das SM7B mit dem Distressor verwende....:-)
Als Closemic setze ich es gerne vor dem Gitarrenamp ein. Aber wie bereits erwähnt, egal bei welchen Instrument, das Ergebnis klingt umwerfend.
Leider habe ich keinen Vergleich zum Vintage Modell aus den 60ern, aber die Gelegenheit ergibt sich vielleicht ja noch...

Fazit: Um die Vorteile des U67 für sich voll nutzbar zu machen, muss natürlich auch der Rest der Aufnahmekette zum Mic passen. Was nützt mir ein sehr gutes Mikro, wenn der Musiker einen schlechten Tag hat oder die Wände des der Aufnahmeraum mit Eierkartons beklebt ist?
Ich habe mal gelernt, dass zum Gesamtsound folgende Faktoren gehören:
50% kommen vom Musiker, 20% vom Raum, in dem aufgenommen wird, 20% von der Mikrofon-Position und 10% vom gewählten Mikrofon.
Daher muss jeder selbst entscheiden, ob er für die letzten 10% ein Mikro dieser Preisklasse anschafft. Aber die letzten 10% machen aus einem guten Sound einen überragenden Sound.
Man erhält eine qualitativ sehr hochwertige Neuauflage des Vintage Klassikers der 1960er Jahre, das zu seiner Zeit auch einen Klassiker ersetzen durfte, nämlich das U47. Chapeau, Neumann!
features
sound
quality
2
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
m
Großartig, aber teuer !
manoman 12.04.2019
Nachdem ich jahrelang mit Mikrofonen von Brauner sowie Neumann U 87 und U 89 und Gefell UM 900 gearbeitet habe, habe ich viel Geld in die Hand genommen und mir die Neuauflage der Legende U 67 gegönnt, freilich mit dem Hintergedanken, dass dann einige der oben genannten Größen weichen müssen aus finanziellen Gründen. Grund war, das mir das U 87 oft zu nasal und unangenehm in den oberen Mitten klang, deshalb griff ich oft zum U 89, das wiederum deutlich weniger hochauflösend wirkt. Das Gefell UM 900 (Röhre, wie das U 67) klingt eher modern mit etwas Höhen-Hype.
Nach intensiven Vergleichtests stelle ich tasächlich fest, dass es nochmal ein upgrade ist - ob das den saftigen Preis rechtfertigt, muss jeder natürlich selbst entscheiden. Die Unterschiede zu den oben genannten sind nicht bahnbrechend, aber gut feststellbar: Wärmer als das U 87 (dessen nasalen Charakter und hohe Mitten ich nie besonders mochte, aber es klingt eben in 80 % aller Anwendungen sehr gut), aber genauso hochauflösend. Ausgewogener als das Gefell UM 900 (wiederum obere Mitten für mich ein Problem), differenziert als das wunderbar warm und dunkel klingende U 89, das ich sehr schätze, mehr Charakter als mein altes AKG C 414 EB, weniger s-empfindlich als das Brauner. Das U 67 klingt unglaublich vor Kontrabass, Akustikgitarre und Mandoline, für Gesang sowieso. Ob es klingt wie ein Original aus den 60ern (das worldwideweb füllt sich gerade mit Diskussionen über diese Frage) werde ich wohl nie erfahren, damit kann ich aber leben.
features
sound
quality
22
1
Report

Report

YouTube on this topic

Need help?