Harley Benton PB-Shorty BK Standard E-Bass Set 1

187 Kundenbewertungen

4.1 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

172 Rezensionen

Harley Benton PB-Shorty BK Standard Set 1
179 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 6-8 Wochen lieferbar
In 6-8 Wochen lieferbar

Dieses Produkt trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
R
für das Geld gibts besseres
Rolcook 29.10.2009
Als Instrumentalpädagoge und Musiker kaufe ich viele Instrumente für meine Schüler und habe ausgiebig Zeit sie zu prüfen.
So auch den kleinen Bassverstärker Harley Benton HB-20B Bass-Combo. Die Größe ist für zu Hause genau richtig, die Verstärkerleistung reicht voll und ganz aus, um Mitbewohner und Nachbarn ordentlich auf die Nerven zu gehen.
In dieser Preisklasse erwartet man natürlich keine High-End Ausstattung, die Verarbeitung ist ok.
Die zwei Instrumenteneingänge finde ich überflüssig, mit einem Y-Adapter kann man auch mit zwei Bässen in den Amp gehen, meistens übt man doch zu hause alleine. Die Klangregelung mit den zwei Mittenreglern verspricht mehr als sie hält. Ich fand sie wenig effektiv, es gibt andere Modelle, die weniger Austtattung besitzen, jedoch mehr bieten und eher zu empfehlen sind, dazu später mehr.
Der Ausgang "External Speaker" ist unsinnig, zu Hause wird man keine Zusatzboxen brauchen - wenn doch, befänden wir uns sowieso in einer anderen Preisklasse.
Der Sound ist mein größter Kritikpunkt, hier gibt's für's gleiche Geld woanders mehr. Das Ding klingt nach Pappschachtel - sorry. Trotz ausgiebigem Schrauben an der Klangregelung fiel der Verstärker im Vergleich ab.

Und damit komme ich zu meinem Fazit: Kauft euch den kleinen Gitarrenverstärker Fender Frontam 15G (Artikel-Nr. 151405). Dieser Verstärker klingt auch mit einem Bass gespielt deutlich besser und ist sehr ordentlich verarbeitet. Die Klangregelung arbeitet äußerst feinfühlig und ist ausreichend belegt (Treble, Middle, Bass). Zusätzlich bietet sich die Möglichkeit einen MP3 Player anzuschliessen, ich finde das gut.
Man spielt nach einem halben Jahr immer noch gerne den Fender Amp, was ich bei Harley Benton nicht grade sagen kann.
Also: 6 Euro mehr ausgeben!
Leider fällt der Harley Benton HB-20B-Bass Combo in meiner Bewertung durch.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
45
12
Bewertung melden

Bewertung melden

f
Wenig Sound für wenig Geld
funkfreak 25.10.2009
Dieser preiswerte Verstärker ist insgesamt ein Desaster. Das Konzept und die Verarbeitung sind zufriedenstellend. Gewicht und Größe sind sehr angenehm.

Jedoch ist es kaum möglich einen vernünftigen Sound zu generieren. Wenn man klangliche Kompromisse eingeht und eine annehmbare Einstellung gefunden hat, übersteuert er als Bassverstärker (aber auch mit Micro oder anderen Instrumenten) sehr schnell, was mit unangenehmen Nebengeräuschen verbunden ist.

Da Verstärker nunmal für den Sound gebaut werden ist von diesem Gerät grundsätzlich abzuraten. Ich habe Ihn im Bundle erhalten, war zu faul ihn zurückzusenden und benutze Ihn aufgrund seine Größe auf Reisen im "pianissimo".
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

U
auf Dauer nicht brauchbar
Uwe-Peter 05.02.2012
Habe da leider kein Glück gehabt mit dem Bass. Eigentlich wollte ich zur Abwechslung ab und zu mal einen Shortscale spielen und vom Sound her wars auch noch ok. Die Besielbarkeit ist gut und optisch auch alles super. Leider aber ist er sehr schlecht verarbeitet und es ist kaum möglich ihn sauber zu stimmen.
So dient er jetzt immerhin noch als Spielzeug für meinen Sohn und ich bin wieder auf der Suche nach einem anständigen Shortscale.
Features
Verarbeitung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Erfüllt (leider) die Erwartungen
Max511 18.07.2011
"Bass fühlt sich billig und minderwertig - fast wie ein Plastikspielzeug - an" (O-Ton meines 10 Jährigens). Sound des Verstärkers ist verzerrt, dumpf und diffus (liegt nicht an dem Bass allein - habe ich mit einem anderen Instrument ausprobiert). Für Leute die mal ein Zweit/Dritt-instrument für wollen ohne viele Ansprüche geht es evtl. Als "Junior Bass Einsteiger Set" mit dem Anspruch Kinder für das Bassspiel zu begeistern völlig ungeeignet und kontraproduktiv. Da kommt fast kein Spass auf.

Aber selber schuld - ich hätte mehr Geld ausgeben sollen. Beweist dass Geiz nicht notwendigerweise geil ist.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
4
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Naja....
Sonja 14.10.2009
...was soll man zu so einem Bass schreiben?Viel erwarten konnte man davon ja nicht,bei dem Preis....

Ich habe diesen Bass als Anfänger zu in einem Set mit Verstärker und anderem Zubehör zu Weihnachten bekommen.In dem halben Jahr,in dem ich mit diesem Bass gespielt habe,hatte ich nicht grade viel Freude an ihm:

-die Schrauben der beiden Gurtpins lösten sich immer wieder, ich habe dann neue(dickere) Schrauben reingedreht,die dann eine Zeit lang in dem Sperrholz hielten
-nach einem halben Jahr ist die Klinkenbuchse dann kaputtgegangen,die ich dann später selber durch eine neue ausgetauscht habe

Nachdem die Klinkenbuchse kaputt war,habe ich das Geld,welches ich eigentlich für einen neuen Beckensatz für mein Schlagzeug gespart hatte,für einen neuen Bass ausgegeben,welcher nur 150 Euro gekostet hat, mit dem ich aber voll und ganz zufrieden bin.
Also lieber gleich etwas mehr sparen und sich dann den Doppelkauf ersparen.
Features
Verarbeitung
Sound
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Da
Nur zum Üben
Daniel aus C. 24.05.2010
ein Blick in den Innenraum zeigt: hier wurde gespart: Hinter dem Speaker ist nur an der Rückwand ein wenig Filz angetakert, welches wohl eher symbolisch ist. Das Kabel ist fest, wo soll das nur beim Transport hin? Die Elektronik als solche ist äußerst rauschanfällig, der Line-Out dadurch unbrauchbar.

Der Sound ist auch dementsprechend. Fakt ist, dass man üben kann, um irgendwelche Effekte ordentlich einzustellen oder seine Ohren zu erfreuen ist er aber definitiv nicht brauchbar.

Ich bin der Meinung, wenn der angehende Bassist für möglichst wenig Geld einen Amp braucht, ist dieser gerade noch ok. Aber für alles darüber ist er einfach nicht benutzbar.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Günstig und guter Soung geht hier nicht
Peter380 12.12.2009
Ich hatte den HB-20B im Bass-Set mit dem HBP90BK Shortscale-Bass ausprobiert und kam zu keinem zufriedenstellenden Soundergebnis. Die Verarbeitung ist OK wobei die Verschraubte Rückenplatte beim spielen geräusche machte. Zum Test ob der Sound von dem E-Bass oder vom Combo kommt hatte ich den Bass an mein EBS-Combo angeschlossen und der Sound war mit dem E-Bass OK.
Insofern ging der HB-20B zurück. Vielleicht gefällt der Sound ja jemand anderen.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ka
Würde ich nicht mehr kaufen
Klaus aus H. 12.10.2009
War mehr ein Spaßkauf beim letzten Thomann-Besuch, aber für mehr als beim Faschingsumzug ist das Ding nicht zu gebrauchen. Vor allem die E-Saite klingt dumpf bis zum Abwinken - da wären 2 EUR mehr beim Pickup nicht fehl am Platz gewesen...
Features
Verarbeitung
Sound
1
2
Bewertung melden

Bewertung melden

Harley Benton PB-Shorty BK Standard E-Bass Set 1