Synergy OS Pre-Amp

1

Pre-Amp Modul für Synergy System

  • basiert auf dem Dumble Overdrive Special - einem der begehrtesten Boutique Röhrenverstärker
  • 2 Kanäle
  • Röhren: 2 x 12AX7
  • Regler: Bass, Mid, Treble, OD Level, OD Ratio, Presence, Master und Volume
  • Schalter: Bright, Deep, Rock/Jazz
  • Abmessungen (B x T x H): 17,8 x 14 x 3,8 cm
  • Gewicht: 454 g
Erhältlich seit Oktober 2019
Artikelnummer 470241
Verkaufseinheit 1 Stück
Design Desktop
Röhre Ja
Amp Modeling Nein
Effekte Nein
Kopfhöreranschluss Nein
Direkt Out Nein
MIDI-Schnittstelle Nein
Integriertes Expression Pedal Nein
Anschlüsse für Pedale oder Fußleiste Nein
Aux-in Nein
Integriertes Stimmgerät Nein
USB Anschluss Nein
Drumcomputer Nein
449 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Montag, 10.10. und Dienstag, 11.10.
1

Ehrerweisung für eine Legende

Alexander "Howard“ Dumble ist eine Legende. Seine Verstärker dürften den höchsten Kultstatus unter allen Röhrenverstärkern genießen. Das liegt einerseits am Raritätenstatus der Geräte und der Persönlichkeit des Entwicklers, aber auch an den zweifelsfrei einzigartigen Klangeigenschaften. In der Regel wurden Dumble-Verstärker klanglich spezifisch auf die jeweiligen Auftraggeber abgestimmt, weshalb man nur in Grundzügen von einem Dumble-Sound sprechen kann. Gleichwohl weisen die Verstärker herausragende Gemeinsamkeiten auf: So gibt es stets einen erstklassigen, vollmundigen Cleankanal. Hinzu kommt insbesondere bei älteren Modellen ein außergewöhnliches Sustain, dass schon bei kleinen Lautstärken nutzbar ist und den Ton zum Singen bringt. Synergy erweist mit dem Modul OS diesen Schaltungen seine Referenz.

Interaktive Kanalverkopplung

Um den spezifischen Charakter des Overdrive Special einzufangen, setzt das Synergy-Vorstufenmodul auf zwei interaktiv verbundene Kanäle mit einer gemeinsamen Klangregelung. Neben der Einstellungen für den Cleansound wird der Grad der Verzerrung und der Pegel für den Overdrive-Kanal im Verhältnis dazu abgestimmt. Hinzu kommen drei Voicing-Schalter Bright, Deep und Rock/Jazz sowie ein Presence-Regler, der den Höhenanteil für den verzerrten Sound bestimmt. So erreicht man zwei umschaltbare Kanäle, die aufgrund ihrer Interaktion aber stets bestens miteinander harmonieren. Die verzerrten Klänge haben dabei einen klaren Vintage-Charakter und ein tatsächlich überraschendes Sustain, dass einzelne Noten bestens unterstützt.

Klangliche Eigenständigkeit

Ein Overdrive Special klingt einzigartig. Das gilt für den Cleankanal, den variablen Crunch und den singenden Solosound. Wer diese spezielle Klangnote sucht, der sollte einen näheren Blick auf das Synergy-Modul OS werfen. Es greift charakteristische Aspekte der ständigen veränderten Dumble-Schaltung auf und erreicht damit einen tatsächlich vergleichbaren Klang im Modulformat. Die interaktive Schaltung ist vielfältig und stilistisch breitbandig einsetzbar, von modernem Metal einmal abgesehen. Warm, dick und definiert im Cleanbereich und mit zunehmender Verzerrung und sagenhaftem Sustain und kräftigen Mittenfrequenzen versehen.

Über Synergy

Hinter dem Herstellernamen Synergy steht der kalifornische Vertrieb Boutique Amps Distribution. Die Marke Synergy offeriert eine komplette Produktpalette von Vollröhrenverstärkern, Vorverstärkern und zugehörigen Boxen. Die Besonderheit dabei ist die modulare Ausführung der Vorstufe, die den Systemen eine hohe Klangflexibilität, Erweiterbarkeit und damit Zukunftssicherheit ermöglicht. Die zugehörigen Vorstufenmodule sind in zahlreichen Varianten verfügbar und entstehen oft in Zusammenarbeit mit namhaften Verstärkerbauern wie Friedman, Diezel, Engl, Soldano oder Fryette, deren Schaltungen in das Modulformat portiert wurden. So lässt sich der Klangcharakter des Verstärkers nach Belieben und entsprechend des jeweiligen Einsatzgebiets, live und im Studio, immer wieder neu definieren.

Bühnen- statt Museumsstück

In den Genuss, ein Dumble-Original live zu spielen, dürfte kaum ein Gitarrist je kommen. Und auch die Boutique-Anbieter, die von diesen Verstärkern inspiriert, entsprechende Modelle anbieten, spielen allesamt in einer gehobenen Preisklasse. Gleichwohl steht hinter dem Mythos ein eigenständiger und geschätzter Klangcharakter, den man nun in Form eines zweikanaligen Moduls in Röhrentechnik in jedem Studio und auf jeder Bühne dabei haben kann. Ganz gleich, ob man sich für den überzeugenden Cleanton oder den Solosound begeistert – im Synergy OS findet man eine geschmackvolle Antwort, die den legendären Originalen im täglichen Betrieb glaubhaft auf der Spur ist.

Im Detail erklärt