Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Pirastro Eudoxa 4/4 Violinsaiten

17

Saitensatz für Violine

  • für 4/4 Violine
  • Eudoxa
  • G- und D-Saite mit Knoten
  • A- und E-Saite mit Kugel
  • Satz 214021
Serie / Brand Eudoxa
Länge 4/4
E-Saite mit Kugel Ja
E-Saite mit Schlinge Nein
Kernmaterial Darm
Erhältlich seit April 2000
Artikelnummer 141973
89 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 8.12. und Donnerstag, 9.12.
1
28 Verkaufsrang
R
Für den etwas weicheren Klang
RobinG 26.10.2009
Nachdem ich eine ganze Weile Perlonsaiten gespielt hatte, war es an der Zeit, meine Feld-, Wald- und Wiesenfiddle mit Saiten zu versehen, die aus dem Instrument billiger Machart noch einen akzeptablen Klang heraus holen. Rund und weich sollte er sein und nach Möglichkeit auch eine gewisse Lautstärke erreichen.

Nach meinen Erfahrungen mit Synthetiksaiten (Pirazzi, Dominant) war es an der Zeit, mal Darmsaiten zu testen. Die mögen zwar weniger stimmungsstabil sein (gerade zu Anfang kommt man um ein sehr häufiges Nachstimmen nicht herum), könnten aber - so dachte ich - meinen klanglichen Anforderungen entsprechen.

Nach längerem Abwägen über Preis-/Leistungsverhältnis und dem Einholen weiterer Meinungen entschied ich mich für die Eudoxa. Und ich kann nicht behaupten, den Kauf bereut zu haben. Gerade für Fiddler aus dem Folkbereich kann ich diese Saiten empfehlen, da sie nicht so sehr auf Brillianz getrimmt sind, wie moderne Synthetiksaiten (was dort gerade beim Bordunspiel auf den höheren Saiten oft einfach nur beißt), sondern auch in den allerhöchsten Lagen wissen, weich und gefällig zu klingen.

Das bedeutet natürlich auch, dass man eine Sologeige für großes Orchester damit vielleicht eher nicht bespannen sollte, dafür fehlt es dann doch einfach an dem nötigen Maß an Durchsetzungsfähigkeit im Bezug auf den Orchestergesamtklang.

Definitiv DIE Saiten für die Folksession-Fiddle.
Sound
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

F
"Organischer" Klang ;-)
FinGrimm 20.09.2017
Seit langem habe ich mich gefragt, was denn nun der klangliche Unterschied zwischen Perlon- und Darmsaiten ist ...
Und es mit diesem Saitensatz an einer günstigeren Flohmarktgeige (Mittenwald 1980er?) erstmals ausprobiert. Musikalisch tendiere ich eher zum Folk.

Während ich diese Geige vorher weitesgehend ignorierte, spiele ich sie mittlerweile hauptsächlich.
Der Klang der Darmsaiten scheint definitiv etwas leiser, wirkt auf mich aber "feiner", graziler und natürlicher. Es fällt mir leichter darauf sehr leise zu spielen, so dass insgesamt mehr Dynamik möglich ist als bei Synthetiksaiten. Dazu passend geht auch das Vibrato leichter von der Hand.
Insgesamt hab ich das Gefühl, dass die günstige Geige mit den Eudoxa Saiten deutlich an Lebendigkeit und Ausdrucksstärke dazugewonnen hat. Ich spiele sie wie gesagt nun öfter als meine 10x teurere Perlonsaiten-Geige. Wenn dort eine Saite reißt werde ich wohl auch auf Eudoxa umstellen.

Einziger Wermutstropfen ist das häufiger notwendige nachstimmen.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Das ist Klang!
MusicalDirector 16.11.2009
Mein Geigenprofessor hat mir die Eudoxa empfohlen. Seit ungefähr zwei Jahren suche ich nach dem richtigen Saitensatz und habe ich nun entgültig gefunden. Ein besonders kerniger Kang, mit einem wahnsinnig guten Ausschwingverhalten. In den höheren Lagen auf der G- und D-Saite bemerkt man einen wesentlich wärmeren Klang als bei anderen Naturdarmsaiten.

Außerdem habe ich eine extrem hohe Stimmstabilität bemerkt, was bei Naturdarmseiten wohl eher selten ist und mir so nocht nicht ins Haus bzw. auf die Geige kam.

Wenn man von Klang spricht, hat dies natürlich auch immer mit der dazugehörigen Geige zutun - ich denke, dass uns das allen klar ist; alles in allem würde ich aber auch auf Grund des klanglichen Durchsetzungsvermögen dieses Fabrikats nicht mehr auf andere Saiten umsteigen wollen.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Der klassische "mid-century sound".
D.D. 14.02.2016
Die klassische umsponnene Darmsaite und der "Standard" vor Einfuehrung der Perlonsaiten in den 1970'er Jahren.

Diese Saiten erfordern eine angepasste Bogentechnik; andersherum betrachtet, lassen diese Saiten nur eine eingeschraenkte Bandbreite von Spieltechniken zu (im Vergleich zu moderneren Kunststoffsaiten).

Natuerlich verstimmen sich Darmsaiten wesentlich haeufiger als Saiten mit Kunststoffkern.

Nach meiner Erahrung sind Eudoxa Saiten sehr langlebig.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung