NS Design Tripod Stand

11

Tripod Ständer

  • für Cello und Kontrabass
Erhältlich seit April 2007
Artikelnummer 112313
Verkaufseinheit 1 Stück
Verstellbar Ja
Material Metall
solider Stachel Nein
Hohlstachel / Röhrenstachel Nein
249 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 11.10. und Mittwoch, 12.10.
1

11 Kundenbewertungen

6 Rezensionen

F
keine wirklich bessere Alternative zum WAV/NXT Stativ
Forto 05.07.2020
Aufgrund der begeisterten Bewertungen gegenüber dem einfacheren Stativ welches bei den WAV/NXT Modellen serienmäßig dabei ist, habe ich diesen Tripod Stand von NS Design für mein WAV Cello bestellt.

Knapp 250 Euro sind ja schon ein Wort, dafür muss ein Stativ auch ordentlich Leistung zeigen. Leider sehe ich keinen wirklichen Mehrwert gegenüber dem einfacheren Stativ von NS Design.

Ok, es ist etwas besser einstellbar, da die Füße einzeln verstellt werden können. Was aber auch gleichzeitig viel Schrauberei und Probieren bei der Einstellung bedeutet. Also eher nur etwas für Leute, die viel Wert auf ein bisschen individuelle Einstellung der Neigung legen.

Und viele Verstellmöglichkeiten verlangen halt auch ein feines Abstimmen aller Komponenten, ansonsten wackelt und kippelt es umso mehr. Mal eben aufklappen und fertig wie beim einfacheren Modell ist da nicht.

Das Wichtigste aber, die Stabilität ist meiner Meinung nach nicht besser als beim günstigeren Modell für WAV/NXT. Ja, beide Stative sind recht schwer, damit auch akzeptabel stabil. Aber einen wie in einigen Bewertungen beschriebenen deutlichen Unterschied in Bezug auf die Wackelneigung beim Vibrato, konnte ich nicht feststellen.

Vielleicht ist das beim E-Kontrabass anders, weil man da aufrecht steht beim Spielen. Aber sitzend beim E-Cello? Nein, da reicht mir persönlich das mitgelieferte einfachere Modell vollkommen aus.

Zudem ließ sich die Schraube zur Befestigung des Cellos nur mit punktuellen Kratzen ins Instrument eindrehen, da hat das Gewinde an der Stativschraube wohl irgendwo einen Grat.

Fazit: ein gutes Stativ, preisangemessen. Aber nicht besser als das Standard-Stativ, dazu auch nicht besser verarbeitet. Hat man noch kein Stativ für sein Cello, ist der Mehrpreis angemessen. Aber als geplante Aufwertung des einfacheren Modells? Eher nicht. Ich bin nicht unzufrieden, aber eben auch nicht begeistert.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

v
Gut, aber kostspielig!
vincentpodborsky 09.10.2009
Der Ständer ersetzt das mit dem WAV-Bass mitgelieferte Modell und hat die Qualität, die man sich beim mitgelieferten Ständer von Beginn an wünschen würde. Während man sich beim Billigmodell leicht mit den Befestigungen Beulen ins Rohr drückt, ist der Tripod Stand in allen Belangen stabil.
Bei meinem ist das Gewinde ein wenig schwergängig, das ist aber auch die einzige Einschränkung … wenn nicht noch der Preis wäre. Der tadellose, sehr gut klingende und günstige NS Design WAV-Bass ist jeden Euro wert. Weil das so ist, habe ich in den sauren Apfel gebissen und den Ständer (der fast 20 % des Instruments kostet) nachgerüstet. Das kann ich trotz der Zahnschmerzen, die das verursachen mag, nur empfehlen.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Lohnenswertes Upgrade - aber kein Schnäppchen
Kosmas 25.12.2013
Nachdem ich meinen NXT 5 bereits mit Hipshot Ultralite Mechaniken und D'Addario NS610+NS616 Saiten aufgerüstet habe, kam nun zu guter Letzt das Stativ an die Reihe. Gegenüber dem NXT-Standardstativ hat der NS Design Tripod folgende Vorteile:
- das Stativ wackelt nicht und ist deutlich stabiler
- es lässt sich auch in der Neigung verstellen
- trotz sicherem Stand sind die Füße weniger ausladend (ich kann auf meinem K&M MULTI PURPOSE STOOL nun die für mich ideale Position einnehmen und habe auch keine Angst mehr, dass Andere über die Stativfüße stolpern).

Der einzige Wermutstropfen ist der Preis.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Viel besser...
Alex1979 05.03.2020
...als der mitgelieferte Ständer. Schade daß er nicht direkt beim Instrument mit dabei ist.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden