Moog Mother-32

88 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
10 Textbewertungen
Gesamt
Unfassbar was Moog da geschaffen hat
Polyaural.de, 23.01.2017
Es soll ja sogar unter Synth-Usern Fan-Boys geben. Ich mag den Moog-Sound, ich mag die Moog-Haptik. Bin ich ein Fan-Boy? Ich weiß es nicht. Aber zum Mother-32 muss ich sagen, das ist der am besten abgestimmte Synthesizer den ich seit 1981 zwischen die Finger bekommen habe.

Die Mother kann dicke Bässe, wie halt jeder Moog. Geschenkt. Aber dieser kleine Kasten kann viel viel mehr. Diese Mother kann singen, schreien, krächzen. In einem Moment klingt mein Mother-32 glockenhell wie ein Mädchenchor, und im nächsten Moment chaotisch wie eine klingonische Kneipenschlägerei.

Das Teil kann perlende Sequenzerlinien, und filigrane Synthesizer-Sounds. Und das hat mich an ihr überzeugt. Alles das holt die Mother-32 aus einem wirklich fein eingestellten VCO, einem Filter, einem VCA und einem LFO.

Die Technik ist grundsolide, das Patchfeld vielseitig, und sogar (in Grenzen) anpassbar. Ich finde, besser (und günstiger) kann man in die Modularwelt gar nicht einsteigen. Die Fähigkeiten der Mother-32 in einzelnen Modulen gekauft wäre um ca 30% teurer.

Fazit

Positiv: Hervorragende Hardware, überirdischer analog-Sound, umfangreiches Patchfeld, sehr günstiger Preis.

Negativ: Hätte es die Mother-32 schon 1981 gegeben, hätte ich meine ersten Synthesizererfahrungen nicht mit einem MS-20 machen müssen.

Ach ja, ein Sequenzer ist auch mit drin.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Toller Moog Sound im Eurorack
Adam aus Berlin, 01.04.2016
Ich habe lange überlegt, ob zwei Moog Mother 32 oder der Sub 37 für mich besser geeignet sind. Da ich bereits einige Eurorack Module besitze, habe ich mich für die Moog Mothers entschieden - und wurde nicht enttäuscht!

Die Mutter klingt fantastisch! Natürlich ist es Geschmacksache, aber die Pulswelle mit Weitenmodulation klingt für meine Ohren großartig und habe ich bisher so noch nicht gehört. Und natürlich klingt das Filter sehr sahnig und fett, wie man es von Moog kennt. Die funktional eher eingeschränkten A(S)D Hüllkurven sind zudem schön knackig - also perkussive Sachen lassen sich damit gut realisieren!

Die Klangeigenschaften scheinen auf dem ersten Blick eingeschränkt, aber durch die Patchpoint Anbindung lässt sich vieles mehr machen als man zunächst denkt. Zum Beispiel: lineare FM, Feedback durch das Filter, Mischung der Wellenformen, usw.

Auch das Zusammenspiel mit weiteren Eurorack-Modulen klappt wunderbar. Aus meiner Sicht empfehlenswert sind hierfür LFOs (temposynchronisierbar), ADSR-Envelopes und ein weiterer Oszillator. Natürlich kann man auch eine zweite Mutter dazustellen, was ich grundsätzlich auch empfehlen würde. Alleine um mit zwei Oszillatoren arbeiten zu können...

Mit dem Sequencer bin ich bisher noch nicht warm geworden, aber das kann vielleicht noch werden. Er ist leider nicht sehr "hands on" zu bedienen.

Wer modulare Systeme kennenlernen möchte oder bereits eins hat und auf den Moog-Sound steht, der sollte sich die Mother 32 definitiv mal anhören und antesten. Toller Synth! Ich hoffe, es kommt noch mehr Eurorack von Moog (der Name lässt es vermuten).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Teil!
Klaus Nick, 02.11.2018
Ich bin froh, mir diesen Synthesizer zugelegt zu haben. Er klingt einfach richtig gut, ist hervorragend verarbeitet und macht einfach Laune!
Das Patchfeld läd zum stundenlangen experimentieren ein und es lassen sich damit schöne, interessante, lärmige oder chaotische Ergebnisse erzielen. Für den Sequenzer gibt es einen kleinen Punkt abzug, da er weing intuitiv ist. Mit ein paar Notizen und einigen Wiederholungen der Bedienschritte ist er dann aber ganz locker zu handzuhaben.

Bin sehr glücklich mit meiner Mother und manchmal kommt ein Impuls in mir hoch, der mich zur Zweitmother drängen möchte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Mein erster Moog
User55, 05.11.2018
Eigentlich spiele ich ja Gitarre, aber die Synthesizer Sounds von PinkFloyd haben mich schon immer in die Lautsprecher gezogen. Mit diesem kleinen Teil hat man echt ein paar tolle Möglichkeiten einen schnellen Einstieg zu bekommen. Dieses kleine Gerät bietet erst mal einen guten Anfang und kann bei Bedarf, je nach Laune, erweitert werden. (Anleitungen gibt es hier genügend) So lernt man schnell und mit viel Begeisterung ein neues Instrument kennen. Zu meiner Gitarre ist es eine sehr gute Ergänzung und es macht, gerade bei kleineren Aufnahmeprojekten, richtig viel Spaß. Ich würde mir aber gleich noch einen guten Hall-Effekt dazu kaufen, wenn dieser noch nicht vorhanden ist. Auch ein Delay kann nicht schaden.
Hilfe für verschiedene Sounds findet man auch mittlerweile im Netz genügend, und nach und nach weiß man an welchen Reglern man drehen muss. :-P.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
mmh Moog
Norman Wahh, 08.04.2019
Mein erster Moog und gleich verliebt. Er klingt ziemlich fett und die Verarbeitung der Hardware fühlt sich sehr wertig an. Einzig nervig ist der Front-Midi Anschluss.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Tolles Kistchen
Michael665, 03.02.2016
Egal ob für Modular-Einsteiger, als Ergänzung zu einem bestehenden kleinen oder großen Eurorack-Modularsystem, Mother-32 ist eine wunderbare Ergänzung. Der Sound ist super, alle Bedienelemente fühlen sich hochwertig an - Moog eben.

Einen Stern Abzug bei der Bedienung gebe ich für die Bedienung des 32-Step Sequencers, der erstaunlich viel bietet, aber deswegen anfangs manchmal auch den Griff zur Bedienungsanleitung notwendig macht.

Das Patchfeld bietet weitaus mehr Patchpunkte als ich erwartet hätte (z.B. modulierbare Resonanz, Lin FM).
Was ist besser als Mother-32? Richtig, zwei Mother-32 oder gar drei? ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Ein Moog für's Eurorack
Son of MooG, 28.05.2017
Würde ich erst jetzt ein Modular-System aufbauen, wäre der Mother-32 dessen Grundstein. Aber auch für bestehende Systeme ist er eine interessante Ergänzung; allein schon der Sequencer ist ein Kaufargument. Der Sound ist unverkennbar Moog und auch die Verarbeitung ist dem entsprechend. Mit 32 Patchpoints ist der Mother-32 voll integrierbar. Nur bei der Bedienung gibt es einen Stern Abzug wegen vieler Shift-Funktionen; so müssen z.B. 4 Taster gleichzeitig gedrückt werden, um den MIDI-Kanal einstellen zu können.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Jetzt weis ich, wie gut Moog ist
WolfSchus, 12.11.2018
Konnte bisher die Moog-Fanboys nicht verstehen. Jetzt bin ich auch einer ;-). Klang ist hervorragend. Verarbeitung für US_Verhältnisse Top.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Moog eben!
Hendriq, 26.06.2017
Das einzige Problem was ich habe ist, das der Midi-Anschluss vorne und nicht hinten ist..finde ich ein bisschen störend für mein SetUp...aber es gibt bestimmt auch andere die genau das so wollen.

Nunja und das andere Problem..ich will noch einen M-32 ;-)


Fazit: Das Ding ist der Hammer...Gänsehaut beim modulieren...absolute Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Hilfe Modular-Sucht
Kai A., 29.02.2016
Um es vorweg zu sagen, ich bin total begeistert von dem Gerät. Vorsicht, wenn man einmal angefangen hat, macht es schnell süchtig und man möchte mehr, mehr, mehr Module.
Die Punkte habe ich abgezogen, weil 1. Bedienung: der Frequency Knopf hätte kleiner sein müssen. Kommt man beim Schrauben nur leicht dran, verstimmt er / sie sich. Das passiert schnell. Nervt.
2.Features: Man wünscht sich dann doch schnell den ein oder anderen Ein oder Ausgang mehr.
Meckern auf hohem Niveau, trotzdem. Für die Features ein super Teil !!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Moog Mother-32

Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Video
Moog Mother-32 Sounds
3:54
Moog Mother-32 Sounds
Rank #3 in Synthesizer-Module
Video
Moog Mother-32
5:56
Moog Mother-32
Rank #3 in Synthesizer-Module
 
 
 
 
 
Testfazit:
(4)
Kürzlich besucht
Rode Wireless GO

Rode Wireless GO; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse für...

(12)
Kürzlich besucht
Behringer Vocoder VC340

Behringer Vocoder VC340; analoger Vocoder und String Ensemble Synthesizer; Keyboard mit 37 halbgewichteten und anschlagdynamischen Tasten; "Human Voice" (Male & Female) und "Strings" Sektionen mischbar für klassische Streicher- und Chor-Sounds; analoger Vocoder mit Tone-Regelung; BBD-Chorus für Ensemble-Effekte; Vibrato-LFO; Pitch-Shift Fader;...

Kürzlich besucht
Mooer GE 300

Mooer GE 300; Multi-Effekt Prozessor, integrierte ToneCapture Funktion mit 4 Modi (Amp / Stomp / Guitar / Cab) zum einfangen des Sounds von deinem Lieblings-Gear, 108 hochwertige Amp-Simulationen, 43 IR (Impulse Response) Speaker Cab-Simulationen, Unterstützung von zusätzlichen Impulse Responses (IRs...

Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Strat FSR SFG

Fender Squier Bullet Strat FSR SFG Special Run, E-Gitarre; Linde Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; bestückt mit Fender...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2; 6-Kanal Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Line/Instrument Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke DC-gekoppelt, S/PDIF Eingang coaxial, MIDI Ein- und Ausgang, 2x Stereo...

Kürzlich besucht
Audient Nero

Audient Nero; Monitor Controller; Insgesamt 4 Quellen anwählbar: 2 x Stereo Line Level Input (6,3 mm Klinke), 1 x Stereo Cue Mix Input (6,3 mm Klinke), Alt Input (3,5mm Miniklinke,Stereo RCA, Optical oder Coaxial S/PDIF Eingänge); 3 x Stereo Monitor...

Kürzlich besucht
Gator G-LCD-TOTE60

Gator G-LCD-TOTE60, Hochwertige LCD Transport Bag, für bis zu 60" LCD Screens, Polyethylen-Schutzschild, gepolsterte Griffe, abnehmbarer Tragegurt, 25mm PE-Schaumstoffpolsterung, 360° Stoßabsorbierung, Außentasche für Zubehör, schwarz, Außenmaße (LxBxH): 143,5 x 85 x 15,2 cm, Innenmaße (LxBxH): 138,4 x 80 x 12,7...

Kürzlich besucht
Turbosound iQ TS-PC12-1 Cover

Turbosound iQ TS-PC12-1, Schutzhülle, wasserabweisendes Deluxe-Cover für 12"-Lautsprecher, besonders geeignet für Turbosound iQ12 und iX12, Obermaterial: stabiles, mehrlagiges schwarzes Nylon,verhindert das Eindringen von Staub und Schmutz, Innenfutter aus Schaumstoff sorgt für perfekten Schutz beim Transport, Eingrifföffnungen bieten Zugang zu den...

Kürzlich besucht
K&M 21427

K&M 21427, Profi-Tasche für 6 Mikrofonstative, inklusive Rollen für einfachen komfortablen Transport, Obermaterial aus extrem strapazierfähigen robusten 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, inklusive Rollen, Abmessunge: 1110 x 350 x 370 mm,...

Kürzlich besucht
Behringer MS-101-BL

Behringer MS-101-BL; Analoger Synthesizer; 32-Tasten Keyboard (halbgewichtet); analoger VCO (3340 basiert); 4 mischbare Wellenformen: Rechteck (mit einstellbarer Pulsweite), Sägezahn, Dreieck und Rechteck-Suboszillator (schaltbar zwischen -1 Okt. und -2 Okt.); Rauschgenerator; resonanzfähiger Tiefpassfilter; Filter-FM durch VCO-Wellenformen möglich; ADSR-Hüllkurve; LFO mit weitem...

Kürzlich besucht
RCF Art 312 MK III

RCF Art 312 MK III passive Fullrangebox 12" 1", 300 Watt (RMS), 90°x60° 12" Woofer und 1" Treiber mit 1,5" Mylar-Membrane, 8 Ohm, 127 db max., Speaker Twist In/Out, Kunststoffgehäuse, 4 x M10-Flugpunkte und drei Griffe, Stativflansch, Maße H/B/T 680...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 21316 Select

K&M 21316 Select, große Transporttasche für Boxen- und Kurbelstative, Obermaterial aus extrem strapazierfähigem robustem 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, Maße: 1200 mm, Gewicht: 2,1kg, Farbe: schwarz

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.