Keith McMillen Batt-o-Meter

Batterie-Testgerät

Avoid the burn - Stop Tongue Testing Batteries!

Der Batt-O-Meter ermöglicht den Batterietest in Effektgeräten und aktiven Instrumenten, ohne die Batterie herausnehmen zu müssen. Dieser Helfer kann all die 1,5 V und 9V-Batterien checken, die stets lose im Gitarrenkoffer herumrollen. Dank dem Batt-O-Meter WEISS man jetzt wann eine Batterie gewechselt werden muss.

Der Batt-O-Meter. DER Batterietester für Musiker.

  • volle Kontrolle über den Batteriestatus
  • für Effektpedale, Gitarre, Bässe etc. sowie für einzelne Batterien
  • Batt-o-Meter einfach an den Klinkeninput des zu überprüfenden Gerätes anschließen, Testknopf gedrückt halten und die Batterieleistung wird angezeigt

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Keith McMillen Batt-o-Meter
47% kauften genau dieses Produkt
Keith McMillen Batt-o-Meter
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
28 € In den Warenkorb
the sssnake DC3 Cable
5% kauften the sssnake DC3 Cable 3,90 €
EBS PG-10 Flat Patch Cable Gold
4% kauften EBS PG-10 Flat Patch Cable Gold 7,90 €
EBS PCF-DL10 DLX Flat Patch Cable
4% kauften EBS PCF-DL10 DLX Flat Patch Cable 4,90 €
Rockboard Flat Patch Cable Black 45 cm
3% kauften Rockboard Flat Patch Cable Black 45 cm 5,30 €
Unsere beliebtesten Sonstiges Zubehör für Effektgeräte
45 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 / 5.0
  • Verarbeitung
30 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Verarbeitung
Eine tolle Idee!
Rolf6680, 04.03.2014
Man fragt sich verwundert, warum bisher offenbar nur ein einziger Hersteller diese überaus praktische und logische Idee umgesetzt hat; und man ist umso enttäuschter, wenn man feststellt, dass dieser eine Hersteller diese Idee dermaßen unbefriedigend umgesetzt hat!

DIE KLEINEREN UNZULÄNGLICHKEITEN sind ein zu kurzes Kabel und die "hold-to-test" Taste. Das Kabel mißt zwischen Knickschutz am Stecker und am Gerät nur ganze 12cm. Da es zudem noch recht unflexibel ist, muss man zumindest eine angeschlossene Gitarre in sehr ungewöhnliche Positionen bringen, will man das Display nicht auf dem Kopf stehend ablesen. (Das auf den Abbildungen der Anleitung dargestellte Kabel ist deutlich länger, aber auch deutlich dünner: Das wäre in der Realität zwar besser zu handhaben, aber auch schneller "hinüber".) Zumindest beim Testen am Instrument wird dieses Problem durch die Winkelform des Steckers noch verstärkt.
An der Taste stört dreierlei:
1. Ihr Vorhandensein überhaupt. Warum testet das Gerät nicht einfach, wenn der Kontakt hergestellt ist?
2. Die Notwendigkeit, sie während des ganzen Prüfvorgangs gedrückt halten zu müssen. Warum rastet sie nicht ein oder ist als Schieber ausgelegt?
3. Ihre im Gehäuse so weit versenkte Position, dass man sich den "Prüffinger" anspitzen möchte, um sie zu betätigen.

Wer bis hierher den Eindruck hat, ich versuche um jeden Preis das Gerät schlecht zu machen und mäkle nur an Belanglosigkeiten herum, möge sich das Teil bestellen und - wie ich es getan habe - versuchen, eine AA-Batterie zu testen: Batterie mit Pluspol an Pluspol des Gerätes drücken - Spitze des Klinkensteckers an Minus der Batterie drücken - Taste drücken (+ gedrückt HALTEN!).
Definitiv eine Hand zu wenig. Zum Testen einer 3V-Zelle müsste man dann die Mithilfe aller Familien- oder Bandmitglieder in Anspruch nehmen: Laut (als PDF downloadbarer und immerhin deutscher) Anleitung wird dazu der Pluskontakt zum Gerät mit einem Stück Draht hergestellt. (Stoff für einen Loriot-Sketch.)

WEITAUS ÄRGERLICHER ist, dass das Gerät offenbar mit den wenigsten Gitarren überhaupt funktioniert. Von meinen 6 aktiven konnte ich nur eine einzige testen!
Ähnliches war auch schon in anderen Bewertungen zu lesen, und selbst besagte Anleitung räumt ein, dass es "seltene Fälle" gäbe, wo das Gerät nicht funtioniere.

EIN ABSOLUTES UNDING allerdings ist, dass das Gerät - wenn es denn schon einmal anzeigt - offensichtlichen Unsinn anzeigt: Zwei nagelneue AAs extern getestet - Anzeige 100%. Erscheint logisch. Diese 2 Batterien im Effektgerät via Klinkenstecker getestet - Anzeige "LO"!???

FAZIT:
Dieses Gerät ist nicht nur total überflüssig weil unbrauchbar, es ist auch noch heimtückisch gefährlich, denn: Wer kauft sich so etwas nur für den Proberaum?
Wenn aber mitten im Konzert eine Gitarre krächzt und kratzt, weil man sich auf die Ergebnisse eines unverlässlichen Batterietesters verlassen hat, dann ist das extrem peinlich und ärgerlich, und dann kann man auch weiterhin alle Batterien turnusmäßig wechseln - auch wenn´s dem Geldbeutel und der Umwelt nicht gut tut.

Übrigens: Mindestens 1 Stern musste ich ja leider vergeben - weniger geht gar nicht, denn der bedeutet schon "sehr unzufrieden" - wußte ich vorher auch nicht.
(Das Gerät habe ich natürlich zurück geschickt!)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Praktisch! Aber wie genau?
yelemusic, 01.04.2013
Eigentlich ne Super Idee. Ist auch einfach zu bedienen. Nur frage ich mich ernsthaft, wie genau das Ding ist. Es zeigt irgendwie meistens an, dass die Batterie noch voll ist. Neulich hat eins meiner Stromfressertretminen mal ne Batterie leer gesogen. Der Batt-O-Meter hat immer noch volle Leistung angezeigt... Also doch eher nur ne Spielerei, die man sich sparen kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
28 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Walrus Audio Slö Multi Texture Reverb

Walrus Audio; Slö Multi Texture Reverb; Effekt Pedal; Drei verschiedene Hall-Typen; Drei wählbare Reverb-Modi: Dark, Rise, Dream; Dark: Hall mit tiefer Oktave; Rise: Räumlicher, anschwellender Nachhall; Dream: Langer, flächiger Nachhall mit Vibrato; Drei wählbare Wellenformen zur Modulation der Hallfahne: Sine,...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Fender Newport RED Bluetooth Speaker

Fender Newport RED Bluetooth Speaker, portabler Bluetooth Lautsprecher, Fender Classic design, (Bluetooth V4.2, aptX, AAC,SBC) 30 Watt, exzellentes Hörerlebnis, 3,5 mm Klinkeneingang, 2 Fullrange Lautsprecher und 1 Tweeter, Akkulaufzeit bis zu 12 Std. USB Anschluss zum Aufladen externer Geräte (Smartphone...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig RK5 v2

Tech 21 Fly Rig RK5 v2; Effektpedal für E-Gitarre; Richie Kotzen Signature Pedal, die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Delay mit Tap-Tempo, Boost und der Richie Kotzen Signature OMG der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. unabhängiger Hall mit wählbarer...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.