IGS Audio Tubecore 3U

Stereo Mastering Kompressor

  • basierend auf einer typischen vari-mu Lösung
  • komplett Übertrager symmetriert
  • schaltbares Sidechain High Pass Filter
  • parallele Kompression (MIX Knopf)
  • Attack und Release getrennt regelbar
  • Röhren austauschbar durch Anwender
  • VU-Meter
  • 24 pole Elma Schalter
  • MID/SIDE Funktionalität
  • Anschlüsse: Eingang XLR Carnhill symmetrisch
  • Ausgang XLR Sowter symmetrisch
  • externes Netzteil
  • Gehäuseform: 19" / 3 HE

Weitere Infos

Kompressor Ja
Gate Nein
PEAK Limiter Nein
2-Kanal Ja
Attack/Release regelbar Ja
4 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
2 Textbewertungen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Keine weiteren Fragen!

Mio, 21.08.2017
Ich benutze den Tubecore hauptsächlich zum Mastern und war erst ein bisschen skeptisch ob sich die Investition tatsächlich lohnt. Ich habe unter anderem die Fairchild Tube Limiter Collection von UA und die macht schon einen sehr gut klingenden Job. Mit dem IGS gelingt das allerdings alles irgendwie noch etwas transparenter und ausgeglichener. Gerade für Vinylmaster finde ich den Klang hervorragend. Je nach Röhrenbestückung kann man durchaus auch unterschiedliche Sounds kreieren und der IGS hat sehr sinnvolle Features wie die Wahl zwischen MS und ST oder auch den Mix-Poti, mit dem sich original Anteil und Kompression kombinieren lassen. Alle Potis sind gerastert, es gibt also keine Probleme beim anpassen der beiden Kanäle. Mein Gerät war messtechnisch auch in Ordnung, was die den Pegel der beiden Kanäle angeht.
Alles ist sehr ordentlich verarbeitet und wirkt wertig. Die Röhren ragen etwas schutzlos aus der Rückseite, da ich ihn aber im Rack verbaut habe, stört mich das nicht weiter. Das Netzteil ist aus klanglichen Gründen Extern, da muss man sich eine geschickte Unterbringung im Rack überlegen. Platz sollte man auch einplanen der Tubecore entwickelt naturbedingt ordentlich Wärme.
Man sollte sich definitv Zeit nehmen was die Arbeit mit den einzelnen Parametern angeht, gerade mit Atack und Release, kann man sich bei ungünstiger Einstellung auch das Leben schwer machen. Aber das gilt wohl für die meisten Kompressoren. Nichts desto trotz ist der Tubecore relativ gnädig was "Fehler" angeht und man kann ihn anständig quälen, ohne dass es gleich "kaputt" klingt. Ich hab ihn bis jetzt fast ausschließlich als Summenkompressor verwendet, für Stimmen und akustische Gitarren komme ich mit dem Drawmer 1968 gefühlt schneller ans Ziel. Das heißt aber nicht, dass der IGS dieses Feld nicht beherscht, er ist nur etwas dezenter was die Färbung angeht. In Zeiten von PlugIns, Automation und dem einfachen Kopieren von Kompressor- oder Efektinstanzen, die quasi nur noch an die Rechenleistung des Systems gekoppelt sind, ist die Bedienung natürlich deutlich komplizierter, bzw. unbequemer. Aber ich bin ein Freund beider Welten.
Je nach Anwendungsbereich gilt für mich auch heute noch, dass gut klingende Hardware nach wie vor Musik und Filmton unglaublich bereichern kann. Wenn sie dann noch ein paar moderne Funktionen wie der IGS mitbringt, um so besser.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Schöner Vari-Mu Compressor für Mix und Mastering

Klangfiktion, 02.08.2018
Zu aller erst: Top Verarbeitung, Elma Switches!
Sehr flexibel mit M/S Modus und Wet/Dry Knopf für parallel Kompression sowie HPF umschaltbar zwischen 60 und 120 um
Pumpen durch tiefrequente Signalanteile zu vermeiden.

Außerdem super, die Röhren können sehr einfach auf der Rückseite
getauscht werden um auf Wunsch dem Gerät eine andere Signalfärbung (Boxtone) zu geben. Tauscht man die werkseitig eingebauten Röhren mit JJ6386 Tubes aus, ändert sich Klang und Kompressionsverhalten umso deutlicher in Richtung des klassischen Fairchild Vorbilds. Aber auch mit den werkseitig verbauten NOS Tube klingt das Gerät sehr gut. Klanglich sind je nach dem wie viel man in den Input Gain in die Kompression fährt verschiedene Klangnuancen möglich. Auch das Spielen mit der parallel Kompression lohnt sich unabhängig davon um Transienten zu schonen auch klanglich. Am besten gefallen hat klanglich das Gerät nicht 100% Wet sondern leicht Dry einzustellen.
Insgesamt sehr guter Klang, und von der Ausstattung/Features können auch wesentlich teuere Geräte oft nicht mithalten. Ich bin froh mich für den Tubecore 3U entschieden zu haben!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Gratis Testberichte
Online-Ratgeber
Kompressoren
Kompressoren
In unserem Online-Ratgeber beschreiben wir die Auswahl und den Einsatz von Kompressoren in der Audiotechnik.
Mastering
Mastering
"Hier haben Sie mein selbst produziertes Album" - wer möchte das nicht sagen können! Warum auch nicht?
Online-Ratgeber
Kompressoren
Kompressoren
In unserem Online-Rat­geber beschreiben wir die Auswahl und den Einsatz von Kompressoren in der Audiotechnik.
Online-Ratgeber
Mastering
Mastering
"Hier haben Sie mein selbst produziertes Album" - wer möchte das nicht sagen können! Warum auch nicht?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Arturia DrumBrute Impact Daslight Light Rider Wifi DMX Interface Gator iMac 27" Tote Bag Arturia KeyLab MkII 61 Black Korg D1 Aston Microphones Swift Audient iD44 EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card Cameo Studio PAR DTW IK Multimedia UNO Synth Presonus Studio 1810
(1)
Für Sie empfohlen
Arturia DrumBrute Impact

Arturia DrumBrute Impact; Analoger Drumcomputer; 10 Klänge: Kick, Snare 1, Snare 2, Tom Hi, Tom Low, Cowbell, Cymbal, C losed Hat, Open Hat und FM; 64 Patterns mit jeweils bis zu 6 4 Steps; Akzentsetzung sowie zuschaltbare Color-Klangfärbung pro Instrument...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Daslight Light Rider Wifi DMX Interface

Daslight Light Rider Wifi DMX Interface, Tabletbasierte DMX Steuerung, intuitives Bedienkonzept ermöglicht einen schnellen Einstieg in alle Funktionen und vereinfacht die Verwendung, kostenfreie App "Light Rider" für iOS, Android und Amazon Fire Tablet, perfekt für DJs dank Beat-Synchronisation via Ableton...

Zum Produkt
279 €
Für Sie empfohlen
Gator iMac 27" Tote Bag

Gator iMac 27" Tote Bag, Nylontasche passend für 27" Apple iMac, wasserabweisend, guter Halt und Schutz durch verstellbare Schaumstoffblöcke und Hartpaneelverstärkung in der Frontklappe, faltbarer Sonnen- und Staubschutz, Doppelter Reißverschluss, inkl. innenliegender Kabeltasche und äußere Zubehörtasche für Tastatur, Maus, SD-Karten,...

Zum Produkt
139 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab MkII 61 Black

Arturia KeyLab MkII 61 Black; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten und Aftertouch; 16 farbig beleuchteten Performance-Pads; 9 Fader; 9 Drehregler; LCD-Display; Kategorienfunktion; Pitch- und Modulation-Rad; Chord- und Transpose-Funktion; Transport-Taster; Anschlüsse: 5 Expression Control Eingänge; 4x CV Ausgang, 1x CV...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Korg D1

Korg D1 Digital Piano; 88 Tasten gewichtetet RH3-Tastatur (Real Weighted Hammer Action 3); 5 Anschlagdynamikkurven; Stereo PCM Klangerzeugung; 120-stimmig polyphon; 30 Klänge; 30 Demo-Songs; Key-Off Simulation; Dämpferresonanz; 3 Effekte; Metronom; Anschlüsse: 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke (L/R), Stereo Kopfhörerausgang 6.3...

Zum Produkt
575 €
Für Sie empfohlen
Aston Microphones Swift

Aston Microphones Swift; Universelle Mikrofonspinne ohne Gum mibänder; für Mikrofone mit einem Durchmesser von 40 bis 60 mm; zwei Schnellspannfedern; Aufhängungssystem aus Aluminiu m, glasfasergefülltem Nylon und medizinischem Latex ("ShockS tar"-Technologie); Abmessungen: 145 x 60 x 170 mm (BxHxT); G...

Zum Produkt
55 €
(1)
Für Sie empfohlen
Audient iD44

Audient iD44, 20-in, 24-out Desktop-Audio-Interface; Komplett aus Metall gefertigtes Desktopgehäuse; Bedienknöpfe aus massivem, handgefrästem Aluminium; 4 x Class-A Audient Konsolen-Mikrofonvorverstärker Mikrofonvorverstärker; 60 dB Gain; AD/DA-Wandler der Spitzenklasse; 2 x ADAT Ein- und Ausgänge für digitale Erweiterung; 24 bit; 44,1 -...

Zum Produkt
569 €
Für Sie empfohlen
EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black

EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black; Akustikelement; Material: Absorberkern aus 100% Polyester mit Textilbezug; sehr robust; nicht reizend oder allergieauslösend; geruchsfrei; guter Wirkungsgrad im mittleren und hohen Frequenzbereich; Wand und Deckenmontage mit Flexi-System (klettverschlusskompatibel) möglich; Brandschutznorm Kernmaterial: EN13501-1:2007+A1:2009 [B...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card

Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card; Erweiterungskarte für Apollo Rack Interfaces; zwei Thunderbolt 3 Ports und 15 W Busleistung für alle nachgeschalteten Thunderbolt 3 Peripheriegeräte; bis zu 40 Gbit/s; Systemvoraussetzungen: macOS Sierra/High Sierra oder Windows 10 mit Fall Creators Update...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Cameo Studio PAR DTW

Cameo Studio PAR DTW, Weißlicht LED Par mit variabler Farbtemperatur und Dim-To-Warm Funktion, professioneller LED Par für den Einsatz auf Theater- und Schauspiel-Bühnen oder zur Objektbeleuchtung, Dim-To-Warm Funktion sorgt im niedrigen Helligkeitsbereich für eine dunkel-orange Lichtfarbe durch die Hinzunahme von...

Zum Produkt
329 €
(5)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia UNO Synth

IK Multimedia UNO Synth; analoger Synthesizer; monophoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; klassischer Aufbau mit 2 VCOs und Rauschgenerator, Multimodefilter, Verstärker, 2 Hüllkurven und LFO; VCOs mit Wellenformen Dreieck, Sägezahn und Rechteck mit variabler Pulsbreite; Multimodefilter mit 12 dB/Okt....

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Presonus Studio 1810

Presonus Studio 1810; 18x8 USB 2.0 Audio-Interface; 24 Bit/192 kHz; 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line/Inst (XLR/Klinke); 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line (XLR/Klinke); 4 XMAX Class-A-Mikrofonvorverstärker, 48-V-Phantomspeisung; 4 symmetrische Line-Eingänge auf der Rückseite (TRS-Klinke, 6,35 mm); optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kHz, 4-Kanal/96 kHz); integrierter...

Zum Produkt
399 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.