Harley Benton PB-50 LH FR Vintage Series

46

E-Bass

  • lefthand / Linkshänder Modell
  • Lindenkorpus
  • geschraubter Hals aus kanadischem Ahorn
  • Ahorngriffbrett
  • Dot Einlagen
  • Halsprofil: C
  • 20 Bünde
  • Mensur: 864 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Double-Action Trussrod
  • Tonabnehmer: Roswell VTN4 Vista Alnico-5 Vintage PB -Style Single Coil
  • 1 Volume- und 1 Tonregler
  • Deluxe Chrom Hardware
  • Classic PB-Style Mechaniken
  • Saiten ab Werk: .045 - .100
  • Farbe: Fiesta Red
Erhältlich seit Juni 2018
Artikelnummer 422547
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Rot
Korpus Linde
Hals Ahorn
Griffbrett Ahorn
Bünde 20
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung J
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
119 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 3.02. und Samstag, 4.02.
1

Preiswerter Klassiker

Der Harley Benton PB-50 Vintage ist ein viersaitiger Bass im P-Style für Linkshänder und besonders interessant für Bassisten/innen, die den Look und den Sound eines Klassikers bevorzugen, aber dafür keine Unsummen ausgeben möchten. Der PB-50 lehnt sich in Sachen Design und Ausstattung an den Ur-Precision Bass aus den 50er Jahren an und bietet mit seinem einzelnen Tonabnehmer und einer passiven Elektronik exakt die Sounds, die man von solch einem Instrument erwartet und erhofft. Ein simpler Linkshänder-Bass ohne Batterie und ohne Einschränkungen zu einem Preis, der keine Schmerzen bereiten wird.

Reduziert aufs Maximum

Ein Korpus aus Linde und ein Hals mitsamt Griffbrett aus Ahorn sind die Grundzutaten des Harley Benton PB-50. Ganz wie beim Vorbild handelt es sich um eine Schraubhalskonstruktion, was entsprechend Attack im Sound verspricht. 20 Bünde bieten genügend Platz für Basslines aller Art und eine Sattelbreite von 42 mm, zusammen mit dem kräftigen C-Profil des Halses, versprechen eine Bespielbarkeit, bei der man sich sofort zu Hause fühlt. Der Single-Coil-Pickup und eine passive Elektronik mit einem Volume- und einem Tone-Regler waren das Rezept für den typischen Sound der ersten Generation an P-Bässen, so auch beim PB-50. Design, Finish, Vintage Style Stimmmechaniken und das Schlagbrett sorgen beim PB-50 für den entsprechend authentischen Look. Zudem ist der PB-50 mit der Fiesta Red Lackierung garantiert ein echter Hingucker.

Viel Sound für wenig Geld

Der Harley Benton PB-50 richtet sich ganz klar an die preisbewussten Musiker/innen, die aber dennoch nicht auf die Optik, das Feel und den Sound eines Klassikers verzichten möchten. Stilistisch lässt sich der PB-50 trotz nur eines Tonabnehmers nicht in ein Korsett zwängen. Wie die Musikgeschichte beweist, fühlt er sich in vielen Gefilden zu Hause - von Soul und Motown bis Pop, Blues und Rock. Wer sich davon überzeugen möchte, hört sich am besten berühmte 50s Precision Player wie z. B. Sting oder Dusty Hill (ZZ Top) an. Insbesondere Einsteiger, welche zunächst ausprobieren möchten, ob ihnen das Bass-Spiel zusagt, werden sich über den geringen Preis freuen, wie auch Musiker, welche sich einen Bass als Zweitinstrument zulegen möchten.

Über Harley Benton

Seit 1997 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Für alle Situationen gerüstet

Wie bereits erwähnt, ist der PB-50 stilistisch durchaus flexibel einsetzbar. Sein Split Coil Pickup liefert einen mächtigen Sound mit viel Low End und der für einen Precision Bass typischen kehligen, holzigen Note. Dadurch sitzt er fett und präsent in jedem Mix, egal ob Live oder im Studio. Aufgrund des attraktiven Preises eignet sich der Harley Benton PB-50 zudem hervorragend als Zweitbass. Von Harley Benton gibt es außerdem entsprechende Bass-Verstärker, welche eine sinnvolle Ergänzung im günstigen Bereich darstellen, zumal es den Bass auch in Creative Bundles mit dem benötigten Zubehör zu kaufen gibt.

46 Kundenbewertungen

41 Rezensionen

J
1A Instrument
Johnstewart 25.09.2020
Der Bass wird von mir hauptsächlich zu Übungszwecken und gelegentlich für kleine Jamsessions eingesetzt und dafür eignet er sich meines Erachtens hervorragend.
Das Instrument kam schon gut eingestellt zu mir, Intonation und Saitenlage waren in Ordnung, die Bespielbarkeit ebenfalls.
Kleine Änderungen an der Halseinstellung und der Brücke habe ich noch vorgenommen und die Saitenlage an meine Wünsche angepasst. Für mich ist der Bass nun wirklich sehr gut zu bespielen.
Das spricht ebenfalls für die Verarbeitung.
Das Wichtigste dabei vorab: Über Hals und Bünde kann man kein schlechtes Wort verlieren, Bünde sind sauber abgerichtet, Sattel ist ebenfalls gut ausgefeilt. Lackierung sieht auch super aus, das Rot ist wirklich ein Hingucker. Auch das Gewicht ist nicht zu hoch, das kann ja vor allem bei günstigeren Instrumenten durchaus mal etwas höher sein. Mein Exemplar ist wirklich angenehm zu tragen. Die Mechaniken sind auch absolut in Ordnung, die Stimmung hält ziemlich lang ohne nachstimmen zu müssen und auch das hält sich in Grenzen.

Zum Klang, der Roswell-Pickup tut das was er soll, insgesamt klingt das Instrument wirklich anständig. Auch wenn man den Preis mal außen vor lässt, der Klang ist auch ungeachtet desser wirklich gut.
Ich habe schon einige weniger gute Bässe in der Hand gehabt, die weitaus teurer waren. Einsteigern ist das Instrument bestimmt ganz uneingeschränkt zu empfehlen, aber auch Fortgeschrittene werden daran ganz sicherlich Ihre Freude haben.
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Überraschend gut. Lefthanded und Vintage.
Dörphof 15.05.2021
Vor ein paar Wochen erhielt ich, gut verpackt den PB-50 LH FR. Als Linkshänder hat man normalerweise die Auswahl zwischen Schwarz und Schwarz; - anders bei diesem Bass: Grellrot leuchtet mir der Bass schon beim Auspacken entgegen.

Kurzerhand mal den Bass gestimmt und ein wenig probiert ist der erste Eindruck gut: Saubere Lackierung (keine Fehler!), tolles Griffbrett, schöner dicker Hals, alle Bünde sind sauber abgerichtet, die Mechaniken laufen spielfrei und halten die Stimmung, das Schlagbrett sieht auch gut aus, die Potis laufen kratzfrei, die Klinkenbuchse ist stabil und straff. Der Hals ist präzise eingeschraubt, die Saiten laufen mittig und sauber, die Bridge sitzt gut. Alles in Allem ein Instrument, daß keine erkennbaren Mängel hat und sehr ordentlich gebaut ist.

Out of the Box ist mein Exemplar sofort anstandslos spielbar! Ich versuche mich sofort an "Stand by me" und einige Blues-Lines, drehe an den Potis und bin verblüfft: Der Pickup und die Potis sind sauber aufeinander abgestimmt und funktionieren erstaunlich gut. ... eigentlich hatte ich vor Potis und Pickup sofort zu ersetzen, dieses Vorhaben habe ich nun deutlich zurückgestellt. Nichteinmal den Sattel werde ich tauschen ...

Der minimalistisch ausgestattete Bass dürfte für alle, die einen 50er Bass haben wollen, sowie für alle, die mit dem Bass-Spiel beginnen eine gute Wahl sein. Wirft man jetzt noch ein Blick auf den Preis und die dafür gelieferte Leistung, kommen einem Vokabeln wie "konkurrenzlos" schon in den Sinn.

Natürlich gibt es bessere Instrumente, aber im Bereich bis 500,00 € wird es meiner Meinung nach sehr schwer einen deutlich besseren Bass zu bekommen; - gerade für Linkshänder.

Fazit: Überraschend gut, Lefthanded und Vintage ... was will man mehr.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Top P-Bass für Anfänger, nicht nur wegen des Preises
Summerhunter 05.01.2019
Nachdem ich nun einige Wochen bereits das Vergnügen mit diesem schönen Lefty hatte, hier nun meine Bewertung:
Ich suchte einen möglichst preiswerten Einsteigerbass, da ich erstmal testen wollte, ob ich mit meinen fast 55 Lenzen als Nicht-Instrumentalist genug Fingerfertigkeit und Geduld mitbringe, das Bass-Spiel zu erlernen.

Da dieser Bass zunächst nicht sofort lieferbar war, bestellte ich zuerst den HB JB-20 SB LH. Der kam top eingestellt, klang prima, ließ sich von mir als Anfänger super handeln, hatte aber leider eine ziemlich häßliche Macke im Lack des Korpus. Also retournierte ich ihn. In der Zwischenzeit war der PB wieder lieferbar und so bestellte ich nun diesen Bass, da er mir aufgrund seiner Farbe optisch besonders gut gefiel. Ausserdem war ich gespannt, ob ich als Anfänger auch mit einem P-Bass zurecht kommen würde.

Der Bass kam hervorragend eingestellt an (noch besser als der JB, bei dem die E-Saite ein wenig schnarrte, was jedoch auch an meiner mangelnden Technik gelegen haben kann) und war tiptop in Ordnung. Entgegen den Produktfotos war das schwarze Schlagbrett montiert und das weiße lag bei - gefällt mir optisch sogar noch besser.

Er lässt sich gut stimmen, ist stimmstabil und bundrein. Die Bünde stehen auch nirgends über, der Hals ist gerade und die einzige "Arbeit" die ich hatte, bevor ich loslegen konnte, war das Abziehen der Schutzfolien (hierzu musste ich die Fingerablage kurz entfernen). Übrigens alles Einschätzungen, die mir jemand mit ca. 40 Jahren Erfahrung als Gitarrist bestätigte. Selbst über die Saitenlage war er positiv überrascht und meinte, der sei so, wie er ist, nahezu perfekt eingestellt.

Auch der Klang ist so, wie er sein soll, nämlich schön knurrig, wenn man den Toneregler entsprechend einstellt. Wobei auch die beiden Potis überzeugen. Die sitzen bombenfest und sind auch nicht zu leichtgängig.

Meiner Meinung nach liefert Thoman hier mit seiner Eigenmarke ein Top-Produkt zu einem sehr günstigen Preis ab. Wer die ersten Schritte machen will und/oder noch nicht sicher ist, ob Bass das richtige Instrument ist, braucht auf keinen Fall mehr ausgeben.
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Kann auch Metal
Elrond 29.05.2021
Die Meisten bevorzugen superdünne Hälse wie beim Jazz oder Soundgear, ich hingegen mag lieber den Baseballschläger. Und da lässt Harley Benton auch uns Linkshänder nicht im Regen stehen. Zwar wird dieser Bass in erster Linie als Motown-Maschine angepriesen, ich hingegen nutze ihn für die härtere Gangart und auch da macht er in meinen Ohren eine wirklich gute Figur. Thomann hat mir auf Bestellung ein B-Standard Setup gemacht (wie ich es seit 15 Jahren auf meinem alten Ibanez ATK spiele). Der passive, mittig sitzende Single Coil growlt mit Basszerre astrein. Natürlich knallt er von hause aus nicht so extrem bissig laut wie ein aktiver Bridge Pickup, das sollte wohl klar sein. Aber ich bin mit dem Sound wirklich sehr zufrieden und musste am Amp nur gering nachjustieren. Auch von der Verarbeitung ist der Bass tadellos. Einzig die Kopflastigkeit ist mir aufgefallen, aber das ist zu verschmerzen. Man sollte halt nur keinen glatten Nylon-Gurt nutzen. Aus meiner Sicht klare Kaufempfehlung. Zuletzt noch: wer einen HB Bass bestellt, um dann direkt nach dem Auspacken als erstes mit der Lupe nach Fehlern im Lack zu suchen, der schaue doch bitte nochmal auf die Rechnung, für welchen Preis er hier eine vollwertige Bassgitarre bekommt.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube