Fun Generation LED Pot System COB 40W RGB WW

12

LED Pot Set

  • kompaktes und leichtes Lichtset mit vier leistungsstarken 40W RGB WW COB LEDs
  • sehr definiertes Abstrahlverhalten mit schönen Beams und homogener Farbmischung über das gesamte Lichtbild
  • große Auswahl an internen Programmen
  • formschönes robustes Gehäuse
  • durch schnellen Auf- und Abbau auch ideal für den mobilen Einsatz
  • 3 M10 Gewindebuchsen auf der Oberseite zur Montage von zusätzlichen Lichteffekten oder zur Montage an einer Traverse
  • zwei IEC Ausgänge auf der Rückseite
  • inkl. Transportkoffer und IR Fernbedienung zur Ansteuerung der Grundfunktionen
  • passender Fußschalter: Art. 279058 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Technische Daten:

  • Lichtquelle: 4x 40 Watt RGB WW COB LED
  • Abstrahlwinkel: 45°
  • max. Lichtstärke: 2420 lm
  • Ansteuerung: DMX (4/6/8/16 Kanäle), interne Programme, Musiksteuerung, Master / Slave
  • statische Farben
  • integriertes Display mit vier Tasten
  • Schutzklasse: IP20
  • elektronischer Dimmer: 0 - 100 %
  • elektronischer Shutter: 0 - 20 Hz
  • DMX Ein- und Ausgang: XLR 3-pin
  • Strom Ein- und Ausgang: IEC
  • Spannungsversorgung: 100 - 240 V
  • Leistungsaufnahme: max. 138 W bei 240 V
  • Konvektionskühlung
  • Stativaufnahme: 36 mm
  • Abmessungen Transportkoffer: 934 x 109 x 272 mm
  • Gewicht: 6,4 kg
Erhältlich seit Juni 2018
Artikelnummer 430850
Verkaufseinheit 1 Stück
inklusive Scheinwerfer Ja
inklusive Effektgeräten Nein
inklusive Steuerung Nein
inklusive Stativ Nein
inklusive Case/Tasche Ja
299 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 30.06. und Freitag, 1.07.
1

Vier bunte Spots an der Bar

Das Fun Generation LED Pot System COB 40W RGB WW ist ein Set zur Beleuchtung kleiner Auftrittsflächen. Die vier leistungsstarken LED-Scheinwerfer können außer Warmweiß sämtliche aus Rot, Grün und Blau mischbaren Farben. Dank einer Konvektionskühlung arbeiten die Spots so leise, dass sie ohne Weiteres in einer ruhigen Umgebung oder im Theater eingesetzt werden können. Die Scheinwerfer sind an einer Bar befestigt, über die sie mit Strom und einem Steuersignal versorgt werden. Die Halterung hat eine 36 mm-Stativaufnahme. Mit dieser passt sie auf handelsübliche Lichtstative. Im Lieferumfang enthalten sind neben der Bar mit Netzkabel und den vier mattschwarzen LED-Scheinwerfern eine Transporttasche und eine Fernbedienung.

Warmweiß und Farben

Im Fun Generation LED Pot System COB RGB WW sind vier leistungsstarke COB-LED’s zu je 40 Watt verbaut. Jeder Scheinwerfer hat einen Abstrahlwinkel von 45°. So kann man kleine Spielflächen gleichmäßig flächig ausleuchten und im weiteren Verlauf des Abends bunt in Szene setzen. Die Bar hat eine Leistungsaufnahme von 138 Watt. Sie ist nur 934 mm breit, 272 mm hoch und 109 mm tief. Wer das Set hängen möchte, nutzt die drei M10-Gewindebuchsen an der Oberseite der Bar. Alternativ können dort weitere Scheinwerfer montiert werden. Bedient werden die Spots mit Tasten an der Bar, der Fernbedienung oder per DMX-Steuerung. Dabei kann zwischen vier, sechs, acht oder 16 DMX-Kanälen gewählt werden. Außer Festfarben und Chasern sind Musiksteuerung oder Stroboskopeffekt möglich, allein oder im Master-Slave-Betrieb.

Mobiles Licht für Solokünstler und kleine Ensembles

Das Fun Generation LED Pot System COB 40W RGB WW eignet sich insbesondere, wenn buntes oder warmweißes Spiellicht auf kleinen Auftrittsflächen besonderes schnell aufgebaut werden soll. Das nur 6,4 kg leichte Set kann einhändig von einem Musiker oder Schauspieler in die Location getragen werden. Da zu jedem Spot nur ein Kabel führt, ist das System auf Tour besonders schnell startklar. Der Infrarot-Empfänger für die Fernbedienung befindet sich auf der Seite der Bar, an der auch Anschlüsse und Display liegen, die also regelmäßig vom Publikum abgewandt zur Bühne zeigt. Das hat den Vorteil, dass das Set während des Auftritts auf der Bühne zum Beispiel von einem Comedian mit der Fernbedienung unauffällig selbst gesteuert werden kann. Alternativ bietet die optionale kabelgebundene Fußschaltereinheit eine diskrete Steuerung wesentlicher Funktionen. Und in der beiliegenden stabilen Transporttasche wird das Set gut geschützt zum nächsten Gig befördert.

Über Fun Generation

Seit 1999 sind die Produkte der Hausmarke Fun Generation ein fester Bestandteil des Thomann-Sortiments. Gefertigt von namhaften Herstellern, die auch für viele andere bekannte Marken produzieren, überzeugen die Produkte durch eine Kombination aus Qualität und Zuverlässigkeit zu einem günstigen Preis. Die Produktpalette reicht von Stativen und anderer Hardware über Bluetooth-Lautsprecher, LED-Scheinwerfer, Moving Heads, Aktive PA Komplettsets und LED Effekte hin zu Tonabnehmer-Systemen, Kabeln und Splittern. Preisbewusste Kunden im Bereich Licht- und Bühnentechnik werden im umfangreichen Produktangebot mit mehr als 160 Artikeln mit Sicherheit fündig.

Auf die Tour, fertig, los

Ein kleines Kindertheater hat viele Tourtermine, zu denen es eigene Licht- und Tontechnik mitbringen soll. Für das neue Stück, das in Kindergärten gespielt wird, wünscht man sich multifunktionale Scheinwerfer, die die beiden Schauspieler mit einem bereits vorhandenen DMX-Pult von der Spielfläche aus ansteuern. Für eine ausreichend helle Beleuchtung stellt man je ein Fun Generation LED Pot System COB 40W RGB WW seitlich auf. Insgesamt sechs Scheinwerfer sorgen für eine warmweiße Spielfläche, zwei richtet man auf die Rückwand. Sie werden später den Hintergrund in unterschiedlichen Farben beleuchten. Dann werden die Bars mit dem DMX-Pult verkabelt. In dieses hat man bei den Proben Lichtszenen eingespeichert. Sie werden während der Aufführung von einem Schauspieler nur noch durchgesteppt. Bei Liedern werden die warmweißen LED-Scheinwerfer Teil eines bunten Lauflichts. Und dank der Sound-to Light-Funktion steuern die Kinder durch gemeinsames Klatschen das Licht beim Finale selbst.

12 Kundenbewertungen

9 Rezensionen

AH
Super in jeglicher Hinsicht
Alter Hase 14.09.2018
Kurz: ich bin begeistert. Schöne Farben, kompakt, leicht, handlich, vielseitig. Ich nutze zwei Traversen, um einen Chor mit rund 40 Leuten plus Combo auszuleuchten. Zum Aufhellen nutze ich zusätzlich zwei Bodenfluter mit Streufiltern. Der 45-Grad-Lichtkegel hat einen relativ scharfen Rand mit leichtem Regenbogen-Effekt, in der Mitte gibt es einen etwas helleren Fleck mit rund einem Drittel des Radius. Durch geschicktes Ausrichten kann man so die Bühne relativ breit ausleuchten, indem die hellen Flecken nebeneinander sitzen. Die COBs blenden beim direkten Reinschauen etwa so stark wie herkömmliche Theaterscheinwerfer, aber nicht so krass wie Einzel-LEDs mit integrierter Linse.
Der Transport in den mit Styropor gepolsterten Taschen ist bequem, der Aufbau simpel, da alles vormontiert ist.
Mit der IR-Fernbedienung kann man 16 Festfarben, eine frei konfigurierbare Farbe und eine Vielzahl von vorprogrammierten Chases mit harten und weichen Übergängen und z. T. auch soundgesteuert abrufen, allerdings ist das auf der Bühne kaum brauchbar, da man höchstens 2,5 m entfernt sein darf und genau auf den Empfänger zielen muss. (Bei den Konkurrenzprodukten ist das allerdings nicht anders.) Mit DMX-Pult macht es dann richtig Spaß: Im 8 Kanal-Modus kann man die Chases direkt ansteuern und beliebige Farben definieren (diese allerdings nur synchron für alle 4 Scheinwerfer); im 16-Kanal-Modus kann man jeden Scheinwerfer individuell ansteuern, muss dann aber auf die vorprogrammierten Chases verzichten.
Mit der Warmweiß-LED kann man jede RGB-Farbe in einen Pastellton verwandeln. Alleine ist sie alleine nicht besonders hell, mit der richtigen RGB-Mischung ergänzt kriegt man allerdings alle Weißtöne von 2700K bis 6000K hin, dann auch ordentlich hell. Hier muss man leider selbst herumprobieren, helle Warmweiß-Töne sind nicht vorprogrammiert. Mein selbstdefiniertes Halogenweiß ist jedoch nicht von meinem guten alten Theaterspot zu unterscheiden, vergleichbar einer herkömmlichen Lichtleistung von 500-1000 W. Es braucht allerdings ein bisschen Zeit, bis man die Mischung gefunden hat (viel Rot, etwas weniger Grün und wenig Blau). Selbst ein richtiges Gelb ist zu schaffen: volles Rot, halbes Grün, kein Blau. Dadurch, dass die einzelnen Farben-LEDs nebeneinander auf dem COB sitzen, ist das Gelb allerdings nicht ganz gleichmäßig, sondern changiert leicht Richtung Rot und Grün. Bei anderen Mischfarben fällt der Effekt nicht so auf.
Fazit: Man muss ein bisschen Zeit reinstecken, hat dann aber ein ordentlich helle, vielseitige, lüfterlose und kompakte Lichtanlage, die für kleine Anlässe auch mal ohne DMX auskommt.
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

e
Absolute Kaufempfehlung
einer_von_vielen_Alex 12.04.2019
Ich habe das Set als Upgrade für eine 4 Kanal Dimmerbar mit 4 X 300 Watt PAR 56 gekauft.
Gewichtersparnis, Zeitersparnis (habe die PAR 56 für den Transport immer abschrauben müssen) und Platzersparnis sind offensichtlich. Das mitgeliferte Softcase reicht auch vollkommen aus (es wiegt ja alles kaum etwas im Vergleich zu dem genannten alten Setup).
Die Lichtleistung ist überraschend gut. Golden Amber aus einem PAR56 ist subjektiv etwas heller. Alle “dunkleren“ Farben wie rot, grün und blau sind bei diesen COB Spots subjektiv heller (wohl bemerkt 1 PAR 56 gegen einen der 4 COB Spots). Die vorinstallierten Programme und DMX-Adressierungsmöglichkeiten sind auch gut gemacht. Das zusätzliche Weiß ist weniger hell als das RGB-Weißgemisch (logisch), aber ist ein gelungenes neutrales Weiß. Die Fernbedienung macht was sie soll. Bei mir lag eine 5m IEC Zuleitung bei. Außerdem war bei mir eine vormontierte Kunststoffunterlegscheibe gebrochen, darum ein Stern Abzug bei der Verarbeitung.
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

RA
Klein, leicht und wirkungsvoll
Reiner A. 25.08.2018
Habe mir 2 davon kürzlich für eine nostalgische Hochzeit gekauft. Mein Gedanke war, dass ich der Optik wegen hierfür keine "Pizza-Teller" nutzen wollte und analoge PARs viel zu warm für den Raum wären. Ich finde, die "Fun Generation" haben einen gewissen Vintage-Look und 40W je COB-Strahler erreichen vergleichbare Bars auch nicht. Habe beide nebeneinander an eine Traverse hinter der 4x3m-Bühne gehängt und mit Cameo DVC4 per DMX ein paar schöne Matrix-Programme laufen lassen. Die Bühne und auch teilweise die Tanzfläche davor waren gut ausgeleuchtet. Aufgrund des Abstrahlwinkels von 45° bilden sich keine Hotspots, was für Foto und Video sicher von Vorteil ist. Die Farben sind kräftig und auch das warme Weiß ist natürlich viel schöner, als bei reinem RGB. Die Lichtausbeute reicht durchaus für kleine Veranstaltungen und Bühnen aus. Die internen Programme habe ich bisher noch nicht genutzt und kann dazu keine Aussage treffen. Die Bars sind solide gebaut und die Transporttaschen auch sehr praktisch.
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Macht was es soll - tolles Produkt
Sascha709 09.01.2019
Bis jetzt waren die Leuchten zweimal im Einsatz:
1. Um beim Krippenspiel in einer Kirche verschiedene Farbstimmungen zu erzeugen - hat sehr gut geklappt, dazu bedarf es allerdings eines DMX-Controllers, mit dem jeder Scheinwerfer einzeln angesteuert werden kann.
2. Als "Lichtorgel" bei einer Veranstaltung. Dies funktioniert problemlos mit dem internen Sound-to-Light-Programm. Dazu hatte ich beide Pot Systeme mit einem DMX Kabel verbunden (ein Terminal braucht es nicht) und das zweite auf Slave gestellt. Sind beide Traversen gleich ausgerichtet laufen beide Lichter gleich, dreht man die eine, so sieht es nach schwenken der Lampen aus, als würden sie gegenläufig arbeiten (sehr schöner Effekt).

Insgesamt voll zufrieden, macht was es soll und ist schön hell.
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden