Fender Pugilist Distortion Pedal

71

Effektpedal für E-Gitarre

  • Distortion
  • Regler: Tone A, Drive A, Tone B, Drive B, Blend (A/B), Output Level
  • Blend/Series Toggle
  • Bass Boost Toggle (On/Off)
  • Bypass Fußschalter
  • Klinke Ein- und Ausgang
  • Stromversorgung mit einer 9 V-Batterie oder einem 9 V DC-Netzteil (nicht im Lieferumfang)
Erhältlich seit Februar 2018
Artikelnummer 430588
Verkaufseinheit 1 Stück
Overdrive Nein
Distortion Ja
Fuzz Nein
Metal Nein

Effekt live ausprobieren

Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.

Stompenberg starten
B-Stock ab 85 € verfügbar
98 €
109 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 6.07. und Donnerstag, 7.07.
1

71 Kundenbewertungen

51 Rezensionen

D
SUPER DISTORTION/ OVERDRIVE
DGUITAR 09.09.2020
Ich nutze dieses Pedal nun seit gut einem Jahr live sowie bei Proben und Studio-Sessions!!
Es gibt nichts auszusetzen! Super Sounds, gute individuelle Einstellmöglichkeiten, perfekte Sichtbarkeit der Parameter auch im "Dunkeln" und extreme Stabilität!!! Besonders gelungen finde Ich, dass man dieses Pedal zwar als "heavy Distortion-Pedal" nutzen, aber dennoch in niedrigen Gain-Einstellungen auch eher crunchige, leichte Overdrive-Sounds erzeugen kann! In diesem Fall erzeugt das Pedal Sounds, die mit einem laut aufgedrehten Röhrenamp und dessen natürlicher Verzerrung vergleichbar ist!!

Einen einzigen, nennen Wir es mal ,,Verbesserungsvorschlag" hätte Ich an Fender zu richten: Nicht schlecht wäre, wenn man noch einen extra Fußschalter für das Umswitchen zwischen den Distortion-Modi(A/B) auf dem Pedal hätte! So kann man eben ,,nur" per Regler entweder auf den einen oder anderen Modi gehen oder beide nach Geschmack mischen, was aber natürlich zusammen mit dem Schalter 'Series/Parallel' schon viele Möglichkeiten bietet.

Apropos ,,Regler": Diese können im Normalfall NICHT, wie bei anderen Pedalen oft üblich, aus Versehen mit dem Fuß verstellt werden! Somit erübrigt sich das Abkleben und falls es dann doch mal vorkommen sollte, sieht man die veränderte Einstellung bestens dank der Beleuchtung der Regler!!

Den 'Bass-Boost' nutze Ich übrigens in erster Linie bei Single-Coil-Gitarren, was sich in einem runderen und wärmeren Sound bemerkbar macht!

FENDER macht inzwischen einfach sehr ambitionierte, professionelle und auch nicht zu teure Pedale mit erstklassigem Design!!

Kaufempfehlung!!
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Nicht mein Fall, aber...
Paule11 05.02.2022
Ich habe mir bereits das Mirror Image Delay und das Bubbler Chorus Pedal von Fender gekauft, worüber ich mich nicht beschweren kann. Fender assoziiere ich automatisch mit einem Klaren Sound. In den Kommentaren hieß es, dass man es ebenfalls als Overdrive nutzen kann. Dieser Ansicht kann ich leider nicht zustimmen. Für diejenigen, die es etwas härter mögen, kann ich das Effektgerät nur empfehlen. Aber sobald man die Verzerrung gering halten möchte, klingt es schnell matschig.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

q
Top für Alles außer High-Gain
qwertz123456 05.12.2020
Das Pedal klingt super, wenn man...
... einen leicht angezerrten Gain Sound haben will.
... einen vollen, satten Drive-Tine haben will.

Wer einen richtigen High-Gain-Tone haben will, bzw. klingen möchte wie Linkin Park, Metallica, Rammstein, Nickelback, etc..., dem kann ich das Pedal jedoch nicht empfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Für den Preis eine klare Empfehlung!
ChiefAndy 15.08.2019
Das Pugilist hat nun seit über einem halben Jahr einen Platz auf meinem Pedalboard und ich denke, da wird es auch noch lange bleiben, weil...
Die Verarbeitung ist wirklich super! Das Gehäuse macht einen sehr wertigen Eindruck und das gebürstete Aluminium sieht dazu auch noch sehr gut aus.
Nun das Wichtigste: Die Features und vor allem der Sound gefallen mir wirklich gut. Man hat zwei verschiedene Gain-Kanäle. Kanal A klingt etwas dünner und eignet sich gut für rhythmisches Spiel. Kanal B ist deutlich fetter und aggressiver. Schaltet man die beiden Kanäle zusammen (Serie) kommt ein sehr warmer und fetter Klang zustande, der sich meiner Meinung nach ideal für Rock-Soli eignet. Durch die Blend-Funktion kann man eine individuelle Mischung aus Kanal A und B entstehen lassen.

Fazit: Ein sehr vielseitiges Drive-Pedal, was vor allem mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis punkten kann.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube