Erica Synths Black Sequencer

15

Eurorack Modul

  • Stepsequenzer mit maximal 64 Steps
  • 4 Spuren, jeweils mit Ausgängen für Pitch-CV, Mod-CV und Gate
  • 16 Bänke mit je 16 Pattern und 16 Songs
  • 16 Encoder zur Werteeingabe
  • Notenwert, Glide, Gate-Zeit und Modulationswert pro Step programmierbar
  • Wahrscheinlichkeit, Wiederholungen und Ratcheting pro Step programmierbar
  • Quantizer mit Preset- und Nutzer-Skalen
  • Microtuning
  • Shuffle und Clock-Teiler pro Spur einstellbar
  • Random-Funktion für alle Parameter
  • Festspannungen, Hüllkurven, LFOs oder Trigger über Modulation-CV Out programmierbar
  • Copy/Paste für alle Parameter
  • Tap Tempo
  • SD Card Slot
  • Strombedarf: 145 mA (+12 V) / 25 mA (-12 V)
  • Breite: 42 TE
  • Tiefe: 25 mm
Erhältlich seit Dezember 2020
Artikelnummer 477284
Verkaufseinheit 1 Stück
Breite 42 TE / HP
534 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1

Vielseitige Hauptschaltzentrale für Eurorack-Synthesizer

Der Black Sequencer von Erica Synths für Eurorack-Systeme ermöglicht es, komplexe Sequenzen mit bis zu 64 Steps auf vier Spuren zu programmieren. Ausgestattet ist er mit einer intuitiven Menüführung, die den Zugriff auf vielerlei Funktionen erlaubt. Hinter diesem Sequenzer steckt eine lange Entwicklungszeit, in der einzigartige Funktionen ausgearbeitet worden sind. So können beispielsweise alle programmierten Sequenzen zu kompletten Songs verkettet werden. Daneben verfügt der Black Sequencer über CV-, Gate- und Modulationsausgänge, über die andere Module gesteuert werden können. Mit seiner vielseitigen Ausstattung wird er zur ultimativen Hauptschaltzentrale für jeden Eurorack-Synthesizer. Kompositionen von experimenteller, elektronischer Musik werden mit dem Black Sequencer dank seiner einfachen Bedienung zum Kinderspiel.

Universelle Step-Programmierung

Beim Black Sequencer können auf insgesamt vier Spuren jeweils Steuer- und Gate-Spannungen sowie Modulationen programmiert werden. Pro Step lassen sich Note, Glide, Länge des Gate, Modulation, Wahrscheinlichkeit und Ratcheting einprogrammieren. Wird der zu programmierende Parameter über einen entsprechenden Button ausgewählt, werden im Display die ersten 16 Steps angezeigt, deren Werte sich daraufhin mit den 16 Drehreglern justieren lassen. Für alle Werte kann allerdings auch der Random-Generator eingeschaltet werden. Auf diese Weise entstehen im Handumdrehen zufällige Sequenzen und Steps können unkompliziert kopiert werden. Zudem lässt der Black Sequencer es zu, MIDI zu empfangen und auszugeben. Die zugehörigen B-Type-TRS-Anschlüsse reihen sich in die Sektion für Ein- und Ausgänge auf der Vorderseite ein. Ein passender Adapter ist im Lieferumfang enthalten.

Flexible Integration in jedes Setup

Der Black Sequencer bietet sich als Herzstück eines jeden Eurorack-Systems an. Die Bedienung stellt sich hier als besonders einfach und intuitiv heraus, was dem Erstellen komplexer Patterns entgegen kommt. Im Lieferumfang des Black Sequencers ist außerdem eine 16GB große, für den Betrieb notwendige SD-Karte inklusive Adapter enthalten. Über diese werden Sequenzen abgespeichert und auch Firmware-Updates durchgeführt. Das Modul ist 42 Teileinheiten breit und dank einer Tiefe von 25mm äußerst Skiff-freundlich. Über den Clock-Ein- und -Ausgang kann der Sequenzer mit externen Geräten synchronisiert werden. Mittels „RST“-Ausgang lässt sich außerdem ein im Menü konfigurierbares Triggersignal an verbundene Sequenzer senden. So kann er bestens in jedes Setup integriert werden.

Über Erica Synths

Die 2014 von Girts Ozolins in Riga gegründete Firma hat sich schnell zu einer festen Größe im Modularsektor etabliert. Durch die enge Zusammenarbeit mit Musikern aus der EDM-Szene überzeugen die Module und Geräte von Erica Synths durch ihre musikalische wie praktische Einsatzfähigkeit. Es werden mehrere Serien von Eurorackmodulen angeboten, die auf unterschiedliche Anwendungen zugeschnitten sind. Die Fusion-Serie basiert auf Röhrenschaltungen, die Pico-Serie besteht aus platzsparenden 3-TE-Modulen, während die Black-Serie hochwertige analoge sowie digitale Module kombiniert und die Drum-Serie zu einer modularen Drummaschine zusammengestellt werden kann. Außerdem wird der Bereich von performanceorientierten Stand-alone-Effektgeräten und Synthesizern nach und nach ausgebaut.

Komplette Songs gestalten

Der Black Sequenzer bietet vielfältige Möglichkeiten zum Erstellen von umfangreichen Sequenzen. Bis zu 64 Patterns können zu einem Song zusammengefügt werden. Zudem lässt sich hier auch ein bis zu fünfzigprozentiger Shuffle hinzufügen. Außerdem kann für jeden Step ein Microtiming festgelegt werden. So können hier abwechslungsreiche und interessante Strukturen geschaffen werden, die sich durch einen unverwechselbaren Groove auszeichnen. Über die Taste DRCTN/RANGE können Abspielrichtung und Länge der Patterns definiert werden. Tonartenwechsel sind über den internen Quantizer möglich, der über die Taste SCALE/QUANT aktiviert werden kann. Hier können für noch mehr Abwechslung auch eigene Skalen definiert werden. Über eine Spur lassen sich flexible Spannungen ausgeben, die sich unter anderem für ADSR-Hüllkurven und LFOs eignen.

15 Kundenbewertungen

9 Rezensionen

F
Arbeitstier
Flipper 26.03.2021
Gut gebauter, einfach zu bedienender Vierkanal-Sequenzer mit einigen cleveren Tricks. Ideal für alles, lange oder kurze Sequenzen, genaue Platzierung von Gates, Performance-Modus, uzw.. Erica könnte eine bessere Implementierung des Quantisierers vornehmen und die Optionen für CV control erweitern. Ansonsten Mega-Teil.
Bedienung
Features
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Sequenzer Wunderkind
ModularCat 16.12.2020
Ich habe lange auf den "richtigen" Eurorack-Sequenzer gewartet und bin nun sehr zufriedener Nutzer des Black Sequencer. Meiner Meinung nach wurde in diesem Modul eine sehr gute Balance zwischen Funktionsvielfalt und einem clever durchdachten User-Interface gefunden.
Neben den Grundtugenden eines Sequenzers (CV- und Gate-Tracks) steckt in dem Ganzen noch ein Midi-CV-, Hüllkurven- und LFO-Modul.
Unbedingt zu erwähnen ist der schnelle und kompetente Support von Erica Synth. Innerhalb von zwei Wochen gab es zwei Firmware-Updates, so dass schon jetzt in dem frühen Stadium der Firmware (0.34) der Sequenzer so ausgereift ist, dass ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen kann.
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
S
Sequencer Joy
Stephen662 29.04.2021
Best Eurorack sequencer I have owned, and I have a fair few. But this is by far the easiest to use, both for getting the results you want and for improvising on the fly. Simple operation that belies its many capabilities. No deep menu diving, but an informative screen gives instant feedback on the current state of all 4 lanes. A joy to create a bunch of sequences and then string them together on the fly. Brilliant. And support is ongoing and good, so more features expected. However, the unit is 100% complete and useable as it is, so no worries. Get one now. Really.
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
A
Black sequencer
AlbanB 15.01.2022
J'avais surtout des séquenceurs assez basiques (SQ-1 et Varigate 4+) et là c'est la grosse claque, le Black sequencer offre vraiment des tonnes de possibilités (tout ce qu'il faut pour séquencer, mode songs, ajout de LFO, ADSR, ...) tout en restant très intuitif et simple
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube