DiMarzio DP 416 Area 61 WH

36 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Sound
  • Verarbeitung
15 Textbewertungen
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Toller Stratsound ohne Brumm, sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
Alexander7043, 12.02.2015
Absoluter Tipp für alle Gelegenheits-Stratisten, die von Humbuckern verwöhnt sind und ihr Volumepoti nicht routinemäßig als Noisegate verwenden, wie das eingefleischte Singlecoil-Spieler drauf haben (müssen).

Ich verwende den Area 61 am Hals, wo er einen Virtual Vintage Blues ersetzt hat. Der Blues ist (hoch-)mittiger und klingt etwas hart, das ist mit dem Area 61 weg - luftigere Höhen und verdammt nah am Singlecoil. Viele verwenden ihn ja in der Stegposition, aber er ist am Hals jetzt keineswegs zu bassig oder zu laut. Der Output ist schon eine Spur höher als bei einem Standardpickup, aber nicht außerhalb des üblichen. Auch mit Overdrive und HiGain funktioniert der Pickup sehr gut und ohne Matschen, eine gute Wahl für Blackmore- und Malmsteen-Sounds. Gerade da macht einem das "Noiseless"-Konzept das Leben schon sehr viel leichter. Sehr angenehm ist auch, dass er selbst nahe an den Saiten kaum "Stratitis" erzeugt, weil der magnetische Zug eher gering ist.

Meine Strat klingt vom Holz her eher rund und weich, in einer von Haus aus drahtigeren Gitarre dürfte er noch mehr dem klassischen Klangbild entsprechen. Nicht zuletzt gibt es für noch mehr Brillanz ja noch den Area 67. Umgekehrt könnte der 61 einer gar zu strammen Esche/Maple-Strat sicher gut tun. Richtige Vintage-Fans werden sich für solche Teile wohl nicht erwärmen können, aber der Praktiker wird die Stille in den Pausen lieben... Wer sich einen noch authentischeren Ton in Reserve halten möchte, dem sei gesagt, dass man das Teil ja auch splitten kann, dann wird er zu einem echten Singlecoil. Ein Pushpoti dafür werde ich mir vielleicht noch als Alternative für Cleansounds einbauen, wo das mit dem Brummen ja nicht so kritisch ist.

Wenn man den technischen Aufwand betrachtet (der über die früheren einfachen Stacked Coils weit hinausgeht), ist er erstaunlich preiswert, kostet er doch gerade mal 20 EUR mehr als ein primitiver Einspuler mit zwei Anschlüssen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Glanzlos
hns, 17.03.2016
Ich war ursprünglich ganz zufrieden mit den Areas, sie stellten auf jeden Fall eine Verbesserung zu den Stock-Pickups in meiner Highway-1 Strat dar. Irgendwann war ich aber doch unzufrieden mit dem Neck-Pickup und habe versuchsweise auf ein Fender Custom 69 umgestellt. Der Vergleich hat mir die Ohren geöffnet.

Das grösste Unterschied liegt beim Attack: beim Custom 69 ist der fein spritzig, einfach mehr wie ein akustisches Instrument, beim Area 61 hingegen irgendwie boxig hohl und unbefriedigend. Der Klang selbst ist beim DiMarzio ganz ok, aber auch hier wird es vom Custom 69 in Sachen Glockigkeit und Wärme eindeutig in den Schatten gestellt.

Mein Fazit: die Area 61s sind ganz ok wenn man hauptsächlich verzerrt spielt. Wer auf der Suche nach einem wirklich befriedigenden cleanen Sound ist sollte sich aber eher bei echten Single-Coils umsehen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Noiseless Pickups mit echtem Singlecoil Sound
Roger Music, 10.01.2013
Ich habe schon viele Strat-Projekte hinter mir, weil sich diese Gitarre einfach für Modifikationen sehr gut eignet. Mein Ziel war immer eine Strat zu generieren, die die typische Soundvielfalt dieses Gitarrentyps besitzt - aber ohne Brummen. Mit den original-Singlecoils ist mir das nie gelungen. Sie klingen zwar recht gut für Clean Sounds und wenn man es etwas mehr "bluesy" will, dann machen Texas Specials auch ne gute Figur, dann büßt man aber in den 2er und 4er Positions dafür den typischen Chime und das knopflerische Klangbild ein und - sie brummen eben auch. Habe dann mehrere Noiseless Varianten verschiedenster Hersteller versucht, prima - kein Brummen, aber das Charisma eines Singlecoils war bislang nicht erreicht.
Bis ich auf die DiMarzio Area Serie gestoßen bin. Habe in meiner Standard Strat in Neck und Bridge Position je einen Area 61 verbaut und in der Mitte einen Area 67.

Ergebnis:
Standardmäßig wird einem für die Neck Position der Area 58 empfohlen, aber ich bin der Meinung, dass der Area 61 hier ebenso hervorragend geeignet ist. Klingt schön hölzern und gilmourish und bleibt auch im Overdrivebetrieb in den Bässen definiert und ohne Matsch. In der Bridge Position ist er schön klingelnd präsent, ohne schrill zu wirken und im Overdrivebetrieb kann man's mit ihm schon ganz schön krachen lassen, da er wohl etwas stärker ausgelegt ist als der Area 67. Für die Mitte habe ich den Area 67 gewählt, weil er sehr glockig klingt und daher in den Positionen 2 und 4 sehr schön mit dem Area 61 harmoniert, diese Positionen klingen nun tatsächlich so, wie man es von echten Singlecoils gewohnt ist.
Allerdings ist zu beachten, dass diese Pickups einen recht niedrigen "magnet-pull" haben und "leiser" sind als normale Singlecoils, daher darf man die Einstellhöhe der Pickups getrost etwas extremer wählen (näher an den Saiten), als es für normalen Singlecoils üblich ist.

Fazit:
Meine Strat (Standard, MiM, Mapleneck) hat gegenüber den Stock-Pickups nun eine definitive Soundverbesserung erfahren und das Ganze ohne Brummen ! Die Pickups klingen in jeder Schalter-Position sehr überzeugend und die Brigde-Position hat definitiv mehr Wumms als vorher. Mit der Höhenjustierung der Pickups muss man etwas experimentieren, damit die Pickups zueinander in der Lautstärke harmonieren und man den "Sweet Spot" des einzelnen Pickups findet. Ist aber schnell gemacht und natürlich auch persönliche Geschmacksache. Nach diesen Noiseless Pickups habe ich lange gesucht und nun endlich gefunden - echter Singlecoil Sound, ohne Brummen.
Sehr zu empfehlen !!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
klingt gut und es ist endlich Ruhe
18.11.2016
Ich habe lange probiert.
Ausgangspunkt Fender Custom Shop Strat mit den genial klingenden CS69er Handwound Pickups. Wenn da nur das Brummen nicht wäre... Der Texas Special am Steg hat mir nicht gefallen. Aber das kann man ja tauschen.

älteres Kinman Hank Marvin Set. Steg Pickup absolut genial. Aber Hals Pickup zu dick, zu fett für meinen Geschmack.

Kinman Woodstock Set, klasse Sound mit viel Charakter in den Mitten. Viel wärmer als die Fender 69er. Sind jetzt in einer anderen Strat.

Jetzt habe ich mal die DiMarzio Area 61 und Area 56 ausprobiert.
glasklar, brilliant aber nicht scharf. So wie ein guter Singlecoil klingen soll. Aber es ist Ruhe. Die meisten Humbucker brummen lauter.
Die Dynamik und der Sensibilität auf den Anschlag ist nicht 100% wie die CS69er, aber das wird durch das Weglassen des Noisegate mehr als aufgewogen.

Die DiMarzios sind näher am echten Singlecoil Sound. Die Kinmans klingen im Breakup bis Crunch einen Tick besser. etwas stärker ge-aged eine Schippe Dreck macht den Sound interessant. Wenn man aber eine Strat will, weil es clean und sauber sein soll...
Das ist aber Geschmacksache, jeder ernsthaft Interessierte muss das selbst ausprobieren in welche Richtung es gehen soll.

Der Name Kinman klingt viel exclusiver als DiMarzio, das Ergebnis ist aber gleiche Liga.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Klasse!
Stefan010101, 10.12.2018
Ich spiele oft mit viel Gain im Sound, darum ist das Singlecoilbrummen auf Dauer nicht mehr tragbar für mich. Ich nutze den Area 61 zur Zeit einer 64-er-Stratkopie in der Halsposition in Kombination mit 250k Potis und 0.22 Tonkondensator, außerdem eine Treble-Bleed am Volumenregler (!).
In dieser Kombination bleiben bei meiner Gitarre erstaunlich viele Strat-Höhen erhalten und es glitzert schön ohne Störgeräusche. Bin also zufrieden mit dem Endergebnis, einen echten Singlecoil ersetzt es nicht aber man kommt dem schon sehr nahe.
Das Output ist stärker als bei einem HS-3 (das war mir wichtig) und er fügt sich so gut in das Gesamtbild ein (Humbucker am Steg).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
super offener Sound
Thomas7294, 31.05.2018
im Vergleich zu Singlecoils... prima Sound - das Gefühl ist sehr ähnlich, was die Dynamik betrifft, auch am Vol.Poti, hat gefühlt etwas mehr Output als eine SingleCoil ABER - es brummt nicht mehr!!! Damit kann ich gut leben, für mich die Besten stacked SingleCoils, die derzeit zu bekommen sind!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Authentischer Vintage-Sound ohne Brumm
Thomas682, 19.03.2010
Bin seit langem Profi, spiele hauptsächlich Strat-Typ-Gitarren. Kenne seit den 80er Jahren die meisten brummfreien Single-Coil Pickups der verschiedenen Hersteller. Jetzt habe ich diese DiMarzio`s probiert und bin wirklich begeistert. Nur die Kinman-Pickups können konkurrieren, persönlich sind mir die aber zu hell, haben im Ton zuviel Presencen. Das ist aber auch Geschmacksache.

Von Dimarzio gibts die 58er und 61er Typen, diese stehen für die typischen 50er bzw. 60er Jahre-Sounds. Auch die Virtual Vintage sind optimal, diese haben etwas weniger Höhen, mehr Mitten. Auf spitz klingenden Gitarren kann man damit den Ton angleichen.

Fazit; für mich die besten erhältlichen brummfreien Single-Coil-Typen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Genau was ich gesucht habe.
Mad Max M., 05.11.2013
Der Pickup klingt sehr nach SingleCoil, aber einfach ohne Brummen etc. Er ist sehr dynamisch und passt aufgrund seines relativ geringen Outputs auch gut zu SingleCoils.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Es ginge noch viel besser.
Uwe353, 27.01.2012
Ich habe das Teil in Bridge-Position im Einsatz. Der Klang ist etwas dünn für meinen Geschmack. Somit ist es leider nur eine vorübergehende Lösung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
eine gute Wahl
Harald151, 14.02.2014
muss eines Vorweg erwähnen: Bin generell Liebhaber von DiMarzio Produkten. Ich habe schon einige DiMarzio's in verschiedenen Strat-Projekten verbaut und der 416 Area 61 ist bisher der für mich perfekteste Pickup. Auch ideal zum kombinieren mit anderen Pickups. Rauschfrei da Doppelspuler, Brilliant , ausgewogen im Sound, nicht zu spitz. Gesamturteil: Hervorrangender Pickup.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
So muss "Vintage" klingen
Sascha, 09.04.2011
Habe den Area 61 zusamen mit dem Area 51 gekauft und beide in eine Fender American Stratocaster 60s eingebaut.
Der 61 sitzt bei meiner Strato an der Hals Position.

Der Klang ist im Vergleich zum Area 51 etwas weicher und weniger kratzig, weshalb ich ihn perfekt finde für die Halsposition.

Der Klang ist wirklich umwerfend und stellt, meiner Meinung nach, noch mal eine Steigerung von den Standard Fender Pickups dar.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Stille!
t-j-b, 28.09.2012
Endlich Stille in der Halsposition.
Es ist kein 100% reiner Single Coil PU, das hört man definitiv, aber es handelt sich nur um Nuancen. Wer die 100% möchte, muss eben zwangsläufig mit Rauschen leben, alle anderen greifen hier zu!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Geiler Single Coil für die mittlere Position
Marco aus W., 02.11.2009
Ich benutze den Area 61 in meiner Strat in der mittleren Position. Im Clean Kanal hat der Coil ein echt coolen, mittigen Sound mit nem schönen "Boing" bei harten Anschlägen. im Overdrive Kanal benutz ich den Coil nie alleine, sondern nur in Verbidung mit einem der Humbucker. Alleine hat er mir zu wenig Druck im Overdrive.

In der Vierer-Stellung bekommt der Sound eine echt geile Eigenheit: es klingt, als hätte man ein Wah-Wah dazugeschaltet. (Evolution HB am Steg) In der Zweier Postion kommt der Effekt ähnlich, aber nicht so ausgeprägt. Als HBs hab ich die beiden Evolutions drin I+II und mit dem Area 61 bekommen die Sounds der HB total witzige Klangeinfärbungen, die mir erlauben auf der gleichen Gitarre 4-5 total verschiedene Sounds zu spielen.

In Verbindung mit anderen Single Coils hab ich den Area 61 noch nicht gehört, aber mit den HBS klingt es spitze.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Unbedingt!
Marco942, 12.10.2012
hält locker mit allen singlecoils mit!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Wie erwartet - klasse
OPP, 07.09.2010
Der Umstieg von Aktiv auf Passiv hat mit diesem 61er in der Bridge super geplappt. Bin hellauf begeistert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

DiMarzio DP 416 Area 61 WH

Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
(4)
Kürzlich besucht
Rode Wireless GO

Rode Wireless GO; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse für...

(13)
Kürzlich besucht
Behringer Vocoder VC340

Behringer Vocoder VC340; analoger Vocoder und String Ensemble Synthesizer; Keyboard mit 37 halbgewichteten und anschlagdynamischen Tasten; "Human Voice" (Male & Female) und "Strings" Sektionen mischbar für klassische Streicher- und Chor-Sounds; analoger Vocoder mit Tone-Regelung; BBD-Chorus für Ensemble-Effekte; Vibrato-LFO; Pitch-Shift Fader;...

Kürzlich besucht
Mooer GE 300

Mooer GE 300; Multi-Effekt Prozessor, integrierte ToneCapture Funktion mit 4 Modi (Amp / Stomp / Guitar / Cab) zum einfangen des Sounds von deinem Lieblings-Gear, 108 hochwertige Amp-Simulationen, 43 IR (Impulse Response) Speaker Cab-Simulationen, Unterstützung von zusätzlichen Impulse Responses (IRs...

Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Strat FSR SFG

Fender Squier Bullet Strat FSR SFG Special Run, E-Gitarre; Linde Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; bestückt mit Fender...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2; 6-Kanal Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Line/Instrument Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke DC-gekoppelt, S/PDIF Eingang coaxial, MIDI Ein- und Ausgang, 2x Stereo...

Kürzlich besucht
Icon Platform Nano

Icon Platform Nano; USB 2.0 DAW-Controller; berührungsempfindlicher Motorfader mit 10-Bit Auflösung; 4x Endlosregler mit je zwei Funktionen; hintergrundbeleuchteten Tasten für Mute, Solo, Automation sowie Transportsteuerung; umschaltbare Bänke mit 8 Kanälen oder Einzel-Kanal; hintergrundbeleuchtetes LCD-Display; 12-Segment LED zur Anzeige von SMPTE...

Kürzlich besucht
Gator G-LCD-TOTE60

Gator G-LCD-TOTE60, Hochwertige LCD Transport Bag, für bis zu 60" LCD Screens, Polyethylen-Schutzschild, gepolsterte Griffe, abnehmbarer Tragegurt, 25mm PE-Schaumstoffpolsterung, 360° Stoßabsorbierung, Außentasche für Zubehör, schwarz, Außenmaße (LxBxH): 143,5 x 85 x 15,2 cm, Innenmaße (LxBxH): 138,4 x 80 x 12,7...

Kürzlich besucht
Turbosound iQ TS-PC12-1 Cover

Turbosound iQ TS-PC12-1, Schutzhülle, wasserabweisendes Deluxe-Cover für 12"-Lautsprecher, besonders geeignet für Turbosound iQ12 und iX12, Obermaterial: stabiles, mehrlagiges schwarzes Nylon,verhindert das Eindringen von Staub und Schmutz, Innenfutter aus Schaumstoff sorgt für perfekten Schutz beim Transport, Eingrifföffnungen bieten Zugang zu den...

Kürzlich besucht
Adam Hall Defender MICRO 2

Adam Hall Defender MICRO 2, Kabelbrücke mit 2 Kanälen, lasergeschnittene rutsch- und trittfeste 3D-Oberfläche, patentiertes selbstreinigendes Scharnier, bequemes Verriegelungssystem, 2 Kanäle je 35 x 30 mm, Belastbarkeit ca. 2 t / 20 x 20 cm, Brandschutzklasse B2 (DIN 4102), DEKRA-zertifiziert...

Kürzlich besucht
Behringer MS-101-BL

Behringer MS-101-BL; Analoger Synthesizer; 32-Tasten Keyboard (halbgewichtet); analoger VCO (3340 basiert); 4 mischbare Wellenformen: Rechteck (mit einstellbarer Pulsweite), Sägezahn, Dreieck und Rechteck-Suboszillator (schaltbar zwischen -1 Okt. und -2 Okt.); Rauschgenerator; resonanzfähiger Tiefpassfilter; Filter-FM durch VCO-Wellenformen möglich; ADSR-Hüllkurve; LFO mit weitem...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig 5 v2

Tech 21 Fly Rig 5 v2; Multieffektpedal für E-Gitarre; die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Plexi Verzerrung und Delay der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. Umschaltmöglichkeit zwischen Plexi und Cali Verzerrer Mode, ein unabhängiger Hall mit einstellbarer Raumgröße, ein...

Kürzlich besucht
RCF Art 312 MK III

RCF Art 312 MK III passive Fullrangebox 12" 1", 300 Watt (RMS), 90°x60° 12" Woofer und 1" Treiber mit 1,5" Mylar-Membrane, 8 Ohm, 127 db max., Speaker Twist In/Out, Kunststoffgehäuse, 4 x M10-Flugpunkte und drei Griffe, Stativflansch, Maße H/B/T 680...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.