Blackmagic Design Video Assist 5" 12G HDR

8

Video-Monitor mit SD-Kartenrecorder

  • ermöglicht professionelles Monitoring und Aufzeichnungen mit sämtlichen SDI- oder HDMI-Kameras in allen HD-, Ultra-HD-, 2K- und 4K-DCI-Formaten
  • Aufnahme auch in Blackmagic RAW mit kompatiblen Kameras
  • 5"-HDR-Touchscreen mit 2500 Nit unterstützt 3D-LUTs und verfügt über professionelle Scopes sowie leistungsstarke Fokussier- und Belichtungshilfen zum präzisen Fokussieren, Belichten und Kadrieren
  • SD-Kartenrekorder speichert Dateien von beliebigen Kameras in 10-Bit-4:2:2-ProRes- und -DNx-Formaten
  • SDI Video Ein- und Ausgang über MicroBNC (SDI Raten 270 Mbit / 1,5 G / 3 G / 6 G / 12 G)
  • HDMI-2.0a Video Ein- und Ausgang
  • 3,5 mm Kopfhörerbuchse
  • eingebauter Mono-Lautsprecher
  • Bildschirmabmessungen: 5" mit 1920 x 1080 Pixeln
  • Bildschirmfarbe: P3-Farbraum
  • SD-Schnittstelle: SD-Steckplatz für UHS-II-Karten
  • Computer-Schnittstelle: 1 USB Typ C 3.1 der Generation 1 für Aufzeichnungen auf externe Festplatten, für das erste Setup, für Software-Updates und die Softwaresteuerung über Video Assist Utility
  • Akkubetrieb über 2x NP-F570 Akku möglich (nicht im Lieferumfang)
  • Abmessungen: 148 x 90 x 36,5 mm
  • Gewicht: 410 g
  • inkl. 12 V Netzteil
  • passendes Adapterlkabel MicroBNC / BNC male: Art. 506690 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Juni 2020
Artikelnummer 489162
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauform Field Recorder
Recorder Ja
Bildschirm Größe [Zoll] 5"
Bildschirm Auflösung 1920 x 1080
Aufzeichnungsauflösung 4k
Aufzeichen Spuren 1
HDMI Eingang Ja
SDI Eingang Ja
HDMI Ausgang Ja
SDI Ausgang Ja
Streaming Funktion Ja
Akku Optional
Speichermedium SD Karte
Audio IN Ja
Audio Monitor Ja
Lautsprecher Ja
Scopes Ja
Tally Ja
Montage Aufnahme 1/4" Innengewinde
825 €
919,87 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 12.08. und Samstag, 13.08.
1

Leicht, schnell und anpassungsfähig

Der Blackmagic Design Video Assist 5“ 12G HDR ist ein kleines, praktisches Tool für Videofilmer. Er kann auf eine schnelle SD-Karte aufzeichnen, unterstützt ausgesprochen viele Formate und arbeitet mit allen HDMI- und SDI-Kameras zusammen. Dabei kommen Ton und Bild aus der Kamera. Aufgenommen wird sowohl in ProRes als auch AvidDNx. Damit kann das Material mit jeder Schnittsoftware angegangen werden, wie beispielsweise Blackmagic DaVinci Resolve. Über eine Computerschnittstelle kann man Software-Updates laden und nicht zuletzt streamen. Befestigt wird der Video Assist sehr variabel an der Kamera oder auf einem Stativ. Als 12G HDR-Modell hat er im Vergleich zur 3G-Reihe schnellere 12G-SDI und Ultra-HD-Anschlüsse für alle Formate bis 2160p/60, ein superhelles Display, einen verriegelbaren Stromanschluss und die Möglichkeit, mit kompatiblen Kameras RAW-Material aufzuzeichnen.

Abbilden, aufzeichnen, streamen

Blickt man auf den Touchscreen, an dem der Blackmagic DesignVideo Assist 5“ 12G HDR bedient wird, fallen gleich die HDR-Scopes und Steuerelemente zum Aufzeichnen und Abspielen von Clips auf. Das Display ist individualisierbar. Zahlreiche Features wie Focus Peaking, Zebra und 3D-LUTs werden geboten. Vorn ist ein Lautsprecher zur Clipwiedergabe eingebaut. Auf der Rückseite signalisiert ein Tally-Licht, wer hier gerade aktiv ist. Alle Anschlussbuchsen bis auf die USB-C-Verbindung zum Computer sind in die kurzen Seiten eingelassen. SD-Karten nimmt der Video Assist auch im schnellen und für hohe Qualitätseinstellungen sehr empfehlenswerten UHS-II-Standard entgegen. Bei Verwendung von SDI kann der Ton mit zwei bis 16 Kanälen aufgezeichnet werden. Zur kabellosen Stromversorgung des 410 Gramm leichten Tools gibt’s optionale Aufsteck-Akkus. Streams sind übrigens bis zur 1080p-FHD-Auflösung möglich.

Für Webcaster und Videofilmer

Der Blackmagic Design Video Assist 5“ 12G HDR bietet ambitionierten Hobbyfilmern und Profis nützliche Features für Dreh und Stream. Ab sofort kann man den im Vergleich zur Kamera größeren Bildschirm genießen. Bei längeren Drehs ohne Stativ spürt man das Leichtgewicht kaum auf der Kamera. So wird die Arbeit am Set auch für Profis komfortabler. Sie bemerken leichter Ereignisse in ihrer Umgebung. Zudem können sie ältere Broadcast-Systeme mit dem Video Assist aufrüsten, um mit aktuellen Dateiformaten und neuer Schnittsoftware zu arbeiten. Der extrahelle Screen spielt seine Vorzüge so richtig bei Sonnenlicht aus. Wer gern im Rohformat aufzeichnet, kann mit Blackmagic RAW 3D-LUTs zunächst nur auf der Metaebene anwenden, um sich in der Postproduktion zu entscheiden. Und für einfaches Streamen wird der Video Assist am Rechner als Webcam erkannt.

Über Blackmagic Design

Das 2001 gegründete australische Unternehmen Blackmagic Design ist einer der weltweit führenden Wegbereiter und Hersteller von kreativer Videotechnologie. Bekannt für seine hervorragenden Codecs bietet Blackmagic professionelle Technik zu erschwinglichen Preisen. Das bewies der Hersteller 2002 mit der Veröffentlichung der DeckLink-Capturekarte. Diese ermöglichte das Bearbeiten von unkomprimiertem 10-Bit-Videomaterial auf einem Macintosh OS X-System. Die Produkte der ATEM-Live-Serie sind weltweit in großen Produktionen im Einsatz. Grant Petty, Gründer und CEO der Firma, beschreibt das Leitmotiv seiner Firma selbst in den folgenden Worten: "Blackmagic Design strebt danach, Videos von höchster Qualität für jeden erschwinglich zu machen, sodass Produktions- und Fernsehbranche zu einer wahrhaft kreativen Branche werden kann.“

Ab in den Stream

Möchte man einen Internetstream fürs Publikum starten oder seinen Kunden Livebilder vom Drehort per Skype zeigen, gibt man dem Blackmagic Design Video Assist 5“ 12G HDR mit dem beiliegenden Netzteil Strom und verbindet ihn über den USB-C-Anschluss mit einem Computer. Auf dem Rechner nutzt man eine beliebige Streamingsoftware, wie beispielsweise OBS. Wer unabhängig davon, ob ein Netzanschluss vorhanden ist, beim Drehen frei agieren möchte, steckt zwei optional erhältliche Sony-kompatible NP-F-Akkus auf die Rückseite des Monitors. Der angeschlossene Rechner erkennt den Blackmagic Design Video Assist 5“ 12G HDR als Webcam. Schon kann der Stream zu Plattformen wie YouTube, Twitch, Facebook oder Zoom beginnen. Für Streaming-Neulinge hält die Bedienungsanleitung übrigens eine bebilderte Step-by-Step-Hilfe bereit.

T
Nützlich - nun erstmal auf Gewährleistung eingesendet
Tobi101 12.08.2021
Für's Wave Form Monitoring/Weissabgleich/Helligkeit ganz empfehlenswert. Aufzeichnung und Wiedergabe soweit ok. Bildschirm war farblich schlecht kalibiriert; Einschalten des Gerätes nur möglich, wenn HDMI Out nicht belegt; Bild fror bei einer Aufzeichnung ein, während Ton weiterlief. Gerät auf Gewährleistung zur Reparatur zurückgesendet.
Bild/Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
JG
Un enregistreur professionnel !
Julien G 02.03.2021
Connaissante déjà l’ancienne génération de Video Assist pour l’avoir utilisé, j’étais depuis deux ans sur un Ninja V (pour enregistrer en 10bit avec mon Z6).

Pas pleinement satisfait de mon Ninja V, je suis donc revenu chez BM et la nouvelle génération de Video Assist 12G. Après une semaine d’utilisation, je ne regrette rien !

J’ai aimé :
- Logiciel interne très agréable, je m’y retrouve plus vite que sur le Ninja V. BlackMagic a eu la très bonne idée de faire des menus bien visibles avec des « grand boutons », ce qui permet par exemple de modifier rapidement un réglage en plein tournage.
- Pour passer de l’enregistrement à la lecture (et inversement) il n’y a aucun délai d’attente contrairement au Ninja V.
- Petit haut parleur bien utile pour la lecture sans casque
- Enregistrement sur SSD externe top (un T5 me concernant). J’avais peur que cela soi moins pratique que le Ninja V mais finalement c’est équivalent.

J’ai moins aimé :
La sortie USB-C. Avec un SSD branché il faut faire attention de ne pas arracher le câble. Cependant j’ai résolu en grande partie le problème avec un angle usb-c !
Bild/Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
c
Wonderful, though certainly not a budget, product
chalker_and_talker 06.01.2021
While the biggest impact it has had on my video recording is the provision of a larger (and more manoeuvrable) screen for monitoring than the one on my camera, I primarily bought this as a recorder. This model can record to either SD card or external SSD drive: you can choose which is your primary drive and when that fills up it can switch to the other).

Having said that, it has a wonderful range of monitoring tools (just see the specs) and the video screen is bright and provides incredibly crisp and bright visuals. I haven't delved deep into colour reproduction quality, but it's sufficient for my basic needs.

It has two plates for Sony NPF batteries, but can operate on just one. If two are plugged in, it will drain one first and then the other, which presumably allows swapping out of dead batteries (I haven't had need to do this yet, as my 970s seem to be good for 90-120 minutes, so haven't run out yet).

This has HDMI pass through as well, but encountered some difficulties here. Specifically I thought I could pipe the 4k feed from my camera to this for recording, and pass the signal through to my wireless HDMI transmitter. However, the latter cannot handle more than 1080p - and while the camera and the transmitter seem to negotiate a 1080p signal even when the camera is set to send out 4k, this does not happen with the Video Assist. I'm not too experienced with video products, so this might not be a surprise to anyone else but me. It's not a huge problem though.

The VA comes with 6 1/4" threads - evenly space on top and bottom. The USB-C connection is on the 'bottom' of the VA (thoug note that you can configure the VA to automatically flip the screen if it detects it is upside down) and, as reviewers on other sites have noted, this is uncomfortably close to the 1/4" threads. In particular, it rules out a great many monitor mounts being used on 2 of the 3 threads on the base!

Note that sound monitoring always seems to be on. To workaround this, I've configured it to monitor some of the other 16 channels it supports that are not used by the camera. This doesn't affect recording.

Finally note that a recent software update means that this allows you to use your camera as a webcam via the monitor's USB-C connection! Not a reason to buy this perhaps, but certainly a need additional function.
Bild/Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
L
Très bon enregistreur, à un détail
LeRodg' 15.02.2021
Acheté pour remplacer mon Ninja 5 et pouvoir filmer en BMRaw. Je n'y avais pas prêté attention, mais cet enregistreur n'a pas d'entrée son ! Vraiment dommage...
Mis à part ce bémol (la version 7" en dispose par contre), j'en suis plutôt satisfait bien que l'ergonomie soit moins intuitive.
Bild/Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden