Maton SRS808

Steel-String Guitar

  • Body shape: Orchestra
  • Top: Solid cedar
  • Back and sides: Solid Australian blackwood (Acacia melanoxylon)
  • Neck: Queensland maple
  • Fretboard: Rosewood (Dalbergia latifolia)
  • Bone nut
  • Nut width: 44.1 mm
  • Scale: 650 mm
  • Mahogany rosette
  • Maton AP5 pro pickup system
  • Finish: Natural Satin
  • Includes case
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Audio Examples

 
0:00
  • Country
  • Country Pickup
  • Picking
  • Picking Pickup
  • Strumming
  • Strumming Pickup

Further Information

Design Orchestra
Top Cedar, Solid
Back And Sides Blackwood
Cutaway No
Fretboard Rosewood
Nut width in mm 44,10 mm
Frets 20
Pickups Yes
Colour Natural
Case Yes
Incl. Gigbag No
9 Customer Ratings
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • features
  • sound
  • quality
Text ratings for this product are available in another language only so far
de Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Klartext
Stefan064, 07.02.2015
Maton-Gitarren spalten die Spieler-Gemeinde. Oftmals werden sie gebasht, weil der akustische Klang enttäuscht (für das Geld). Sie seien zu leise, nicht komplex genug und würden gegen bekannte Kollegen deutlich den kürzeren ziehen. Nun, ich kenne die alten Serien von Maton nicht. Wohl behauptet die Firma allerdings bei der SRS-Serie die akustischen Eigenschaften verbessert zu haben. Dafür habe ich ein Dutzend anderer Gitarren zum Vergleich hier (Lakewood, Furch, Ibanez, Yamaha, Seagull etc.) und denke ich kann schon einiges dazu sagen.
Doch der Reihe nach. Die Gitarre kam bestens verpackt und sicher bei mir an. Wenn man den Koffer öffnet, kann man vor der kleinen Schönheit nur niederknien. Allein für den Geruch, der dem Koffer entströmt, lohnt sich der Kauf. Das riecht wie das Paradies aus Holz, Leim und gutem Handwerk. Als ich die Gitarre rausnahm war ich überrascht, dass sie etwas tiefer als eine gewöhnliche OM gebaut ist. Dann spielte ich einen Akkord. Die war perfekt eingestellt und gestimmt! Und das, obwohl sie bei Thomann ganz sicher niemand aus dem Koffer genommen hat. Das ist bei den Preisen und Massen einfach nicht mehr drin. Die Gitarre ist also trotz langer Reise von Australien und riesigen Temperatur-, und Feuchtigkeitsunterschieden (da ist schliesslich gerade Sommer) perfekt eingestellt und gestimmt bei mir gelandet.
Ein ganz dicker Pluspunkt.
Kommen wir nun wieder zum Sound. Ist sie denn wirklich so leise? Nun ja, ich gebe zu, die meisten meiner anderen Gitarren, wenn nicht alle, sind lauter. Nehme ich zum Vergleich eine ähnliche Furch OM30 heran, die flacher gebaut ist , aber etwas größer, dann klingt die Furch deutlich lauter und lebendiger. Doch seit wann ist das Volumen das einzige Kriterium für Klang. Laut heisst ja nicht gleichzeitig rund (okay,bei der Furch schon). Doch das wäre ja so, als würde man ein Fahrzeug nur nach den PS beurteilen. Was ist mit Fahrspass, Komfort, Design, Kultfaktor, Sicherheit, Wiederverkaufswert etc.? Ich spiele seit fast 30 Jahren und war lange Berufsmusiker. Für mich sind die Bespielbarkeit und der Spass, oder nennen wir es die Inspiration durch eine Gitarre, gleichrangig mit dem Sound. Was nützt eine laute A-Gitarre, wenn ich mich darauf abkämpfen muss, um nur die einfachsten Dinger zu spielen. Was ist mit den Gitarren, die man hochnimmt und sofort was riskiert, ungewohnte Dinge spielt und dieses Gefühl bekommt, dass man durch das Instrument ein besserer Musiker und Instrumentalist wird? Und genau das macht die SRS. Doch nun im einzelnen: Da dieses Instrument ja für die Bühne gebaut ist (Maton Slogan: handmade for world stages) muss der elektrische Sound gesondert betrachtet werden. Hier meine persönlichen Kategorien Skala (1 schlecht -10 perfekt):



Sound akustisch 8:
Der Sound ist nicht so laut, wie der anderer Hersteller, aber schön und mit einem besonderen Timbre. Es fehlt nichts. Auch wenn der Bass dezenter Natur ist. Dafür hat die Gitarre aber singende Mitten und funkelnde Höhen und genau die wollen wir beim Fingerstyle ja als melodie-tragende Frequenzen haben. Jetzt muss man sich die Frage stellen, wer denn ernsthaft mit einer Westerngitarre ein Konzert spielt, ohne sie zu verstärken? Ich kann mir daher nur zwei Anwendungen vorstellen, für die die Maton nicht optimal ist. Ein Singersongwriter, der gerne Hauskonzerte ohne Amp vor 5-10 Personen spielt (oder Strassenmusik macht) und einen mächtigen Dreadnought-Sound als Strumming-Teppich braucht. Und ein Soundfetischist, der alleine zuhause ohne Amp spielt und sich in lauten Obertönen baden will. Es bleibt das Geheimnis der Firma, ob sie die Gitarren extra leiser bauen, damit sie evtl. auf der Bühne (denn das ist ihre Bestimmung) weniger Feedback-Probleme bekommen, ob sie es aus Prinzip nicht machen oder einfach nicht können.



Sound elektrisch 10+++:
So, nun kommen wir wohl zum Höhepunkt. Der Sound über den Amp ist unschlagbar. Das Mikro de Ap5 Pro mischt herrlich frische Holzsounds zum schon an sich super klingenden Piezo. Dazu hat man noch eine EQ Einheit von Höhen, Bässen, Mitten und einem Feedbackregler. Extrem einfach zu bedienen und doch der wohl derzeit beste verstärkte Akustik-Gitarrensound auf dem Planeten. Doch doch. Ich habe in allen meinen Gitarren Systeme eingebaut oder einbauen lassen, wenn keines drin war. K&K Trinity, Pure Western, B-Band dual, Fishman ect.). Das war jedesmal ein ziemlicher Aufwand, von den Kosten ganz zu schweigen und auch das Ergebnis war nicht immer vorhersehbar/gut. Auch der Batterie-Wechsel wird bei selbst eingebauten Systemen schnell krampfig. Bei Maton hat man durch das werkseigene System die Möglichkeit, die Frequenzen der Gitarren genau zu studieren und das Ap5 System darauf abzustimmen. Das ist das Erfolgsgeheimnis des Maton-Bühnensounds. Die Batterien werden leicht von oben in den Preamp gesteckt. Alles durchdacht. Leider ist KEIN Tuner drin. Ich empfehle jedem dazu einmal bei DURÖHRE Adam Rafferty einzugeben. Er gehört zu den besten Fingerstylern überhaupt erklärt ehrlich und sympathisch, warum er sich für Maton entschieden hat. Für ihn ist es nicht die beste A-Gitarre der Welt, aber die beste A-Bühnen-Gitarre der Welt.



Verarbeitung 10:
Die Gitarre ist wirklich perfekt verarbeitet.Die Bünde toll abgerichtet, der Hals bene. Die Grover Mechaniken laufen super, der Sattel ist astrein gekerbt. Keine Leimreste, keine Unsauberkeiten. Pickup sehr unauffällig eingebaut. Besonders die Hölzer begeistern durch ihre interessante Maserung. Blackwood kannte ich vorher nicht, aber es ist wunderschön. Und der Hals ist aus hellem Ahorn. Erstmal ungewohnt, sind doch 99% aller Hälse von A-Gitarren aus Mahagoni. Aber ich finde ihn großartig.


Bespielbarkeit/Inspiration 10:
Für mich das weitere ganz große Plus. Auf keiner meiner anderen Gitarren lässt sich so leicht und schnell spielen. Der Hals erinnert schon fast an eine E-Gitarre. Ich hatte Sorge, dass mir die 44mm am Sattel zu eng wären, sind sie aber nicht. Besonders auffällig ist, wie geschmeidig auch Bendings von der Hand gehen. Es ist fast surreal wie leicht alles geht. Zusammen mit den matten, toll gemaserten und duftenden Hölzern ist das eine sehr inspirierende Packung, die sich dann auch noch 1:1 auf dem Amp übertragen lässt. Man will die Maton nicht mehr aus der Hand legen. Deswegen wird man zwar nicht zum Tommy Emmanuel, aber plötzlich ist doch eher zu begreiflich, wie er solche Kapriolen auf seiner Gitarre machen kann. Die Maton ist sicherlich keine Ausrede mehr, um nicht virtuos zu spielen. Das einzige Limit ist hier nur noch der Spieler und nicht die Saitenlage oder sonst was.

Zubehör 6:
Hier muss ich dann doch etwas meckern. Der mitgelieferte Koffer ist super. Allerdings muss , um den Stellstab zu verstellen, ein eigens von Maton gefertigtes teures Tool gekauft werden, das nicht beiliegt. Ich habe das nur bei Maton im webshop gefunden. Das ist schon krass. Dann noch der Feedback-Buster. Das einfache Gummiding im Wert von wenigen Cents wird für 30 Euro angeboten. Ne Frechheit. Und dann ist es auch noch so unflexibel, dass es man es mit viel Kraft ins Schallloch drücken muss und Angst um die Gitarre bekommt.

Fazit:
Ich kann die Kritiker der Maton-Gitarren nicht verstehen, jetzt da ich selbst im Club bin. Die Gitarre auf ihren nicht sooo vollen (wenn auch sehr lieblichen) Ton zu reduzieren ist absurd. Jeder Trottel sollte nach zwei Minuten mit der Maton verstanden haben, dass es sich um Instrument für Performer handelt, die auf der Bühne keinen Stress mit Feuchtigkeit, Saitenlage oder quälenden Piezosounds brauchen, sondern ein extrem leicht zu spielendes Instrument aus super Komponenten und mit dem Mega-Bühnenklang. Wenn man sich überlegt, dass man für eine ähnliche gute Gitarre mindestens 1000 Euro hinlegen und dann noch ein PU-System für 500 Euronen einbauen lassen muss, dabei die Garantieansprüche verliert und nicht weiss, ob es am Ende vom Klang her passt, dann ist die Maton Srs808 eine ganz sichere Nummer und keinen Cent zu teuer.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Sehr schöne Road-Gitarre für den Einsatz mit akustischer Verstärkung
Chris Mokka, 17.03.2018
Verarbeitung:
Handwerklich relativ sauber gearbeitete, schlichte Gitarre aus der Kombi Zeder/Blackwood-Akazie. Ich mag schlicht.
Bei meinem Exemplar stehen jedoch die Bundstäbchen hauchdünn vor. Die Porenfüllung der Akazie ist nur mässig gelungen, die Lackierung simple und relativ dick; fühlt sich im Halsbereich etwas sticky an. Der Lack riecht unangenehm.
Sehr gute Halseinstellung und Saitenlage; bundrein.
Der Körper ist von der Länge und Breite um 1 bis zu 4 cm kürzer als andere OM Formen, dafür ist er mit 100/125mm um 1-2cm tiefer als die meisten andern. Das Bracing habe ich mir nicht angeschaut.
Das Soundloch ist mit 95mm kleiner als üblich.

Anwendung:
Die Gitarre liegt sehr gut in der Hand. Bedenkt man, dass Tonabnehmersystem und Preamp mit Batterien eingebaut sind, ist sie mit 2000g sehr leicht; hat eine gute Balance, heisst Hals ist nicht übergewichtig. Halsform mit 18mm am 1. Bund und dezenter D Form (abgeflachtes C) sehr angenehm zu greifen, Sattelweite mit 44,1mm für mich angenehm (weniger dürfte es nicht sein). Als Lackierung hätte ich mir am Hals jedoch eine dünnere, glattere gewünscht.
Mit dem kleinen Korpus, guter Gewichtsbalance, Top Saitenlage und schönem Halsprofil insgesamt sehr gut und "easy" spielbar.

Klang:
akustisch warm, dennoch auch crispy in den Höhen. Diese Kombi überrascht angenehm. Über Bass Mitten Höhen sehr ausgewogen. Schönes Systain. Durch das kleine Soundloch jedoch im wahrsten Sinne des Wortes sehr zurückhaltend - wie gebremst. Die Töne beim Akkordspiel neigen dann auch zum Ineinanderfliessen.

Verstärkt über das eingebaute AP5 Pro Tonabnehmersystem - einer Kombination aus Mikrofonabnahme und Piezo-Technik - spielt die Gitarre ihre wahren Stärken aus. Und es wird sofort klar, wozu sie konstruiert wurde: für den elektrisch verstärkten Bühenneinsatz. Das Schalloch wurde kleiner gestaltet, um feedback zu minimieren. Ferner kann noch ein feedback buster 95 mm eingesetzt werden. Hier muss man wegen des speziellen Durchmessers leider zum abgedreht teuren Maton 808 Modell greifen.

Gesamt:
Super Gitarre für den elektrisch verstärkten Einsatz, die für die Bühne und die Tour gemacht ist. Hier sind die Feinheiten im Finish auch ziemlich egal, obwohl ein glatterer Hals schon angenehmer wäre. Toll bespielbar, toller Sound, tolles Sustain; gefällt mir sogar besser als die 808 TE. Preislich auch interessanter. Ein Koffer ist dabei - die Aussenhaut ist jedoch komischerweise etwas empfindlich.
Negativ fallen alle Maton Editionen damit auf, dass kein Trussrod Schlüssel beiliegt, sondern für einen solchen 2 Euro Artikel saftige 20,- Euro extra Kosten anfallen. Andererseits: wenn der Hals gut eingestellt ist - wieso daran rumschrauben?

Sound mit Tonabnehmer 9/10

Natürlicher Sound unverstärkt: 4/10

Wer unverstärkt spielt - für den gibt es deutlich (!) schöner und offener klingende Alternativen; Collings und Larson Brothers beispielhaft mal erwähnt.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Wie geschaffen fürs Fingerpicking
14.12.2015
Nach ausgiebigem Anspielen, ermöglicht durch die kompetenten und rücksichtsvollen Thomann Mitarbeiter(konnte ungestört im eigenen Raum stundenlang alles ausprobieren) habe ich mich für die Maton entschieden,
die Gitarre hatte mich von Anfang an verzaubert...

Sound:
Unglaublich differenziert, warm und präzise in den Bässen(wärmer als andere Maton, vermutlich wg. den verwendeten Hölzern), klar und brilliant in den Höhen. Es gab zwar andere Gitarren die lauter, druckvoller und imposanter waren, aber keine konnte mich beim Fingerpicking( ich spiele und arrangiere hauptsächlich komplette Songs) so begeistern. Fürs Flatpicking gibt es sicher besser geeignete Gitarren.
Am Verstärker blüht die nochmal richtig auf, das Tonabnehmersystem aus Mikro + Piezo ist das Beste was ich bis dato spielen durfte.

Features:
Vllt. hätte man auch noch ein integriertes Stimmgerät reinpacken können, ansonsten wüsste ich nicht was fehlt...

Verarbeitung:
Makellos, sowohl Gitarre als auch Koffer. Die Hölzer sind wunderschön, ein besonderes Highlight ist die dezente, kleine Buchse. Kann man bei einer Gitarre dieser Preisklasse aber auch erwarten.

Beispielbarkeit:
Saitenlage und Hals sind für mich ein Traum, gerade das etwas breitere Griffbrett(44,1mm) ist für große Finger perfekt.

Fazit:
Eine klare Kaufempfehlung, aber umbedingt anspielen. Der Sound der Maton Gitarren ist recht speziell, obs einem gefällt ist die Frage...
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Original review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
features
sound
quality
Meine beste Akustikgitarre...
13.04.2016
Durch einen Tipp wurde ich auf diese Gitarre aufmerksam und habe sie mir beim Musikhaus Thomann bestellt.

Ich spiele in verschiedenen Formationen/Bands u.a. auch in einer "Akusitk-Formation", für welche ich eine "bessere" Akustikgitarre gesucht habe.
Wichtig war mir dabei, dass sie sich leicht spielt und ein gutes Tonabnehmersystem besitzt.
Auch war mir die Optik der Gitarre wichtig, sie sollte mir eben einfach gefallen... :-)

Bereits als ich den Koffer öffnete, dachte ich mir, wenn jetzt die Spielbarkeit und der Sound (Natur und über den Tonabnehmer) gut passen, behalte ich sie mir.
Sie hat mich optisch vom 1. Eindruck völlig überzeugt.

Bereits nach kurzem Anspielen war ich von dieser Gitarre begeistert.
Sie ist sehr schön verarbeitet und spielt sich wirklich sehr leicht.
Bei meinen früheren Akustikgitarren bin ich von 12er-Saiten auf 11er-Saiten umgestiegen, da mir nach einem längeren Auftritt die Finger wehtaten.
Auf dieser Gitarre befinden sich bei Auslieferung 12er-Saiten und selbst 12er-Saiten spielen sich auf dieser Gitarre butterweich.
Ich hatte bisher sehr selten eine so leicht bespielbare Gitarre in meiner Hand.
Die Saitenlage ist perfekt für mich eingestellt.

Was ich ganz besonders hervorheben möchte ist das Tonabnehmersystem.
Hier hat man die Möglichkeit Bässe, Mitten und Höhen sowie die Lautstärke zu regeln.
Auch lässt sich das Verhältnis zwischen Tonabnehmer und Mikrofon regulieren.
Habe die Gitarre am Mischpult angesteckt und bin begeistert. Ein richtig schöner Akustiksound, so wie ich ihn mir vorstelle.

Ich kann diese Gitarre nur weiterempfehlen und habe bisher nichts zu bemängeln. Sie erfüllt all meine hohen Erwartungen die ich an sie hatte.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
Show variations of this product
Maton SRS808
(9)
Maton SRS808
to the product
2.039 €

Steel-String Guitar Body shape: Orchestra, Top: Solid cedar, Back and sides: Solid Australian blackwood (Acacia melanoxylon), Neck: Queensland maple, Fretboard: Rosewood (Dalbergia latifolia), Bone...

Maton EBW808 Blackwood
(3)
Maton EBW808 Blackwood
to the product
2.190 €

Steel-String Guitar Body shape: Small OM, Body: Solid Australian Blackwood (Acacia melanoxylon), Neck: Australian Queensland maple, Fretboard and bridge: Ebony, 21 Frets, Nut width: 44.10 mm,...

Maton EBG808C Michael Fix /w Case
(6)
Maton EBG808C Michael Fix /w Case
to the product
2.799 €

Western Guitar Michael Fix Signature Model, Venetian cutaway, Design: Orchestra, Top: Solid spruce, Back and sides: Solid Queensland maple, Neck: Queensland maple, Fretboard: Ebony (Diospyros...

Maton EBG808C Nashville
(1)
Maton EBG808C Nashville
to the product
2.755 €

Steel String Guitar with Pickup Orchestra model, Solid AA spruce top, Back and sides: Solid Australian blackwood, Queensland maple neck, Fretboard: Ebony, Nut width: 44.1 mm, Scale: 648 mm,...

2.039 €
All prices incl. VAT
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times

Delivery free of charge expected between Wednesday, 28.04. and Thursday, 29.04.

Share This Product
Your Contacts
Phone: +49-9546-9223-20
FAX: +49-9546-9223-24
Online Guides
Acoustic Guitars
Acoustic Guitars
The steel-strung acoustic guitar has a range of sounds that are unmistakeable and not easily replicated with any other type of guitar.
 
 
 
 
 
test results:
* The prices shown include VAT. and are valid as long as stocks last. Please click here for international shipping rates. We do not accept liability for typographical errors or inaccurate information of any kind. All invoices will be issued in EUR.
11
(11)
Recently Viewed
Audient iD4 MKII

USB-C Audio Interface 24 bit / 44.1 - 96 kHz, ADC dynamic range: 121 dB, DAC dynamic range: 126 dB, @Class A Audient console microphone preamplifier, Mic Gain 58 dB,

Recently Viewed
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; sturdy and magnetic cover around the LUMI Keys for a slim and seamless fit; protects the LUMI Keys during transport and storage; easily folds into a stand for mobile devices; dimensions (W x D x…

Recently Viewed
Focal Alpha 50 Evo

Focal Alpha 50 Evo; active studio monitor; tweeter: 1" inverted aluminium dome tweeter 20W (Class D); woofer: 5" carbon fibre cone 30W (Class D); frequency range: 45 - 22000Hz (+/- 3dB); max. SPL: 101dB (peak @ 1m); Inputs: 1x Jack…

Recently Viewed
Alesis Nitro Expansion Pack

Expansion set for Alesis Nitro Mesh Kit Consist of 1x 10" One-Zone Pad and 1x 08" ON zones Tom Pad, Includes necessary rack clips, cymbal holder, L-rods and cables

Recently Viewed
Warm Audio WA-MBA

Warm Audio WA-MBA; professional broadcast microphone boom; easy-to-operate clamping hinges; hidden cable management system;, Connectors with 3/8" and 5/8" thread, suitable for all common microphone mounts; integrated table clamp; Colour: black; Weight: 2.5 kg

Recently Viewed
Eurolite LED Theatre COB 100 WW/CW

Eurolite LED Theater COB 100 WW / CW; 100 W COB LED with variable color temperature 2500-5700K ; Auto, Music, Master / Slave and DMX modes (2, 4, 5, or 7 DMX channels); Integrated show programs in car and music…

1
(1)
Recently Viewed
Harley Benton AirBorne Go

Harley Benton AirBorne Go, hd modeling desktop guitar amplifier with built-in 2,4ghz wireless instrument system, bluetooth 4,2 dual mode connectivity, airborne go app for advanced tone editing, drum machine & rechargeable battery function, great features for wireless practice & play-along…

Recently Viewed
L.R.Baggs Voiceprint DI

Impulse Response di pedal for acoustic guitar Voiceprint DI measures the acoustic response of your guitar by leveraging the processing power of your iPhone® to accurately capture your guitar’s one-of-a-kind voice., Notch filter, Anti-feedback function, Phase circuit, Serial FX…

Recently Viewed
Fender Dhani Harrison Ukulele Tq

Tenor Ukulele with Pickup Dhani Harrison Signature Model, Size: 3/4, Top: solid Ovangkol, Back and sides: Ovangkol, Neck: NATO, Fretboard: Ovangkol, Phases of the moon fretboard inlays, Back with engraving, Nut width: 35 mm (1.375"), 19 Frets, Pickup with…

1
(1)
Recently Viewed
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobile recording studio with lithium-ion battery (up to 4 hours runtime); 2 tracks can be recorded simultaneously; up to 8 tracks per project can be played back; recording format: 24-bit / 48 kHz; up to…

Recently Viewed
Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz

Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz; Effects Pedal for Electric Guitar & Bass; low Fuzz settings emulate Vintage Lo-Fi Distortion Sounds created by a Razor Blade applied to a Speaker Cone, a loose Tube or a faulty channel on a Recording…

Recently Viewed
Focal Alpha 65 Evo

Focal Alpha 65 Evo; active studio monitor; tweeter: 1" inverted aluminium dome 25W (Class D); woofer: 6,5" carbon fibre cone 55W (Class D); frequency range: 40 - 22000Hz (+/- 3dB); max. SPL: 104dB (peak @ 1m); Inputs: 1x jack (6.3mm,…

Give Feedback
Feedback Found an error or want to give us feedback about this page?

We're looking forward to hearing from you and aim to solve any problems as soon as we can.