Customer center login
Country and Language

AER Compact 60 Slope IV

5
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Acoustic Duo Line
  • Acoustic Duo
  • Bossa Line
  • Bossa
  • Fiddle Line
  • Fiddle
  • Strumming Line
  • Strumming
  • Show less

Acoustic Amplifiers

  • Monitor construction
  • Power: 60 W
  • 2 Channels
  • Channel 1: 3-band EQ and voicing switches
  • Channel 2: 2-band EQ
  • Phantom power
  • 4 Digital effects
  • FX loop
  • Tunerout
  • Lineout
  • Headphone output
  • DI - Out
  • Dimensions (H x W x D): 259 x 331 x 326 mm
  • Weight: About 7.2 kilograms
  • Included: Cover
Power in Watts 60
Speaker size 1x 8"
Channels 2
Reverb Yes
Effects Processor Yes
External FX Loop Yes
Microphone Input Yes
Line Input No
Battery Operation No
Footswitch connection Yes
Incl. Footswitch No
Item number 350106
1.090 €
All prices incl. VAT
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
Delivery free of charge expected between Wednesday, 3.11. and Thursday, 4.11.
1
38 Sales Rank

5 Customer Reviews

5 5 Customers
4 0 Customers
3 0 Customers
2 0 Customers
1 0 Customers
5 / 5

quality

features

sound

handling

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
q
Ist es die Form ?
qyyp 05.11.2014
Eine Lakewood Gitarre sollte der Maßstab und der AER compact 60 III der Favorit sein.
Im Direktvergleich mit einem Schertler war die Favoritenrolle dann aber plötzlich garnicht mehr so klar.
Der Schertler war zwar etwas zu präsent - versuchte der Lakewood ein wenig mehr Glanz zu geben, als sie sowieso schon hat. Und der Compact 60 III ? Das war irgendwie zu wenig - dann besser unverstärkt.
Konnte das denn sein oder hatten wir einen Knick im Ohr ?
Wir wollten schon vertagen, als der Satz fiel: "Hier ist noch ein Slope ..."
Den wollte ich erst abtun mit "... ist doch das Gleiche wie der Compact 60 III" - aber beim hören wurde dann klar: Das ist weit gefehlt !
Der Slope war es und er war es mehr als eindeutig ! Allgemeine Ratlosigkeit machte sich breit. Wieso klingt der Slope deutlich besser als der Compact 60 III ???
Ist es die Form ?
Hat AER hier etwas anders gemacht ?
Beide Verstärker ankippen, in die Hocke gehen, Slope hochkant stellen, Raum wechseln - alles half nichts: Die beiden AER Brüder klangen deutlich unterschiedlich und der Slope hatte die besserer Durchzeichnung und die bessere, jedoch nicht übertriebene Präzenz: Mit dem Slope klang die Lakewood so, wie die Lakewood nun mal klingt - aufregend ;-)
Die Entscheidung war getroffen: AER Compact 60 Slope.
Ernüchterung kam dann beim Preis:
Der Slope ist teurer als sein "Standard"-Bruder und deutlich teurer als der Schertler.
Er ist es wert !
Eine ganz klare Empfehlung !
quality
features
sound
handling
6
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
UT
Champions League!
Uwe Tack 30.11.2020
Der Amp ist so gut wie jedem Setting gewachsen. Natürlich ist in erster Linie für Westerngitarren gedacht, und der Klang ist wirklich toll: druckvoll, natürlich, der Hall ebenfalls sehr natürlich, niemals aufdringlich.

Ich bin irgendwann sogar dazu übergegangen, auch meine E-Gitarre darüber zu schicken, in diesem Fall mit Effekten davor.

Fazit: Der Verstärker klang bisher auf jeder Bühne richtig klasse! Nahezu federleicht ist er obendrein, also keine Schlepperei mehr, ich sehe bisher wirklich nur Vorteile.

Klare Kaufempfehlung!
quality
features
sound
handling
1
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
E
Top Akustik Amp
Episteve 15.03.2021
Klingt trotz geringen Gewichts und Abmessung einfach nur toll, Effekte sind ok, die Hallprogramme sind sehr schön abgestimmt..bei betätigen des Color-Schalters entstand im Mix ein deutliches Rauschen, zum Glück benötige ich diesen bei meiner Gitarre nicht. Es sind erstaunliche Lautstärkepegel bei diesem kleinen Amp ohne Rückkopplung möglich. Sowohl Strumming als auch Picking mit Stealstring kommen super gut, auch meine Nylon- Elektroakustik (Godin Multiac) kommt entgegen manischer Rezessionen sehr gut. Die Mitten muss man bei Gitarren ziemlich zurücknehmen. Kanal 2 klingt mit Mikro erstaunlich gut, über Pan lässt sich dass Effektpanorama perfekt abgleichen..für kleine Gigs super👍Klare Kaufempfehlung
quality
features
sound
handling
0
0
Report

Report

google translate de
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Fa
Referenzteil
Franz aus E. 27.10.2018
Nach einigen Testgigs mit geliehenem AER Compact 60 hab ich meinen altgedienten Acoustasonic Junior durch den Slope ersetzt, der tatsächlich zum "normalen" AER noch besser klingt. Egal ob Jumbo, Dreadnought oder12-String - klingt immer wie das unverstärkte Instrument.
Die Mischmöglichkeit der Effekte mit einem externen Effekt war für mich auch ein Kaufargument. Die Kombination von Pickupsound und Mikro- Abnahme für mein Dobro hab ich so gut mit meinem alten Amp nicht hingekriegt. Chapeau.
quality
features
sound
handling
1
0
Report

Report

Need help?