Yamaha MG10 XU

210 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
46 Textbewertungen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
A ja, D nee.
Frank193, 23.08.2014
Nach der Befreiung aus der sinnlos bunten Verpackung beeindruckt zunächst nicht das Gerät selbst, das den Beschreibungen entspricht, sondern das Netzteil, das ich so nicht erwartet hatte. Wegen seiner Grössen und seines Gewichts ist es nicht als Wandwarze ausgeführt, sondern ein stabiles Plastikkästchen aus dem beidseitig gut isolierte Kabel herausführen, am Primärende mit Eurostecker, am sekundären mit einem mordsstabilen dreipoligen Metallstecker mit Arretierungsmutter zur bombenfesten Verbindung mit dem Mixer versehen. Angesichts der aufgedruckten Leistungsdaten, 2 x 18,5 V/0,62 A, ist es ausgesprochen schwer, was auf ein möglicherweise nicht zu knapp bemessenes analoges Netzteil hinweist, welches, eine Binse, im für Normalsterbliche erschwinglichen Bereich die klanglich bessere Alternative darstellt, jedoch bei identischer Nominalleistung in der Herstellung teurer als ein Schaltnetzteil ist. Obwohl ich integrierte Netzteile vorziehe, bin ich mit dem des Yamaha auch konzeptionell einverstanden, zumal es den Mixer enorm vergrössert hätte und als externes Netzteil kaum besser hätte gemacht werden können.

Das Gehäuse besteht vollständig aus Stahlblech. Die hauchdünnen seitlichen Hartplastikkappen aus recycleten Kefirbechern haben ausschliesslich optische Funktion, dahinter ist das Blech zu einem fast völlig geschlossen Gehäuse gebogen, in welchem die Hauptplatine spielfrei eingeklemmt ist. Sämtliche Buchsen, XLR von Neutrik mit vergoldeten Kontakten, Klinke stabiles Vollmetall, Cinch Dosenblechmurks, sind mit dem Gehäuse verschraubt. Sogar der USB-Anschluss. Die Potis haben Plastikachsen, verhalten sich haptisch unauffällig, Balance- und Klangstellerpotis haben eine sinnvolle Mittenrastung, und sie sind nicht mit dem Gehäuse verschraubt. Trotzdem geben sie sich vertrauenerweckend unbeweglich. Ebenso die Schalter mit kräftiger Feder und präziser Rastung.

Bei der Bedienung gibt es keine Auffälligkeiten. Es ist eng, spitze Finger hilfreich, und die Hartplastikpotikappen, die ich nicht gern anfasse, werden gegen Softtouchpendants ausgetauscht. Die BDA wird kaum jemand benötigen.

Der buchsenbewehrte hintere Teil des Mixers wird im Betrieb recht warm, und hier ergibt auch die sonst von mir nicht geliebte offene Bauform der Klinkenbuchsen Sinn: sie stellen die einzige Entlüftungs- und Kühlmöglichkeit dar. Dass dies von Yamaha genau so gemeint und gut durchdacht ist erkennt man an den darunter liegenden Löchern in der Hauptplatine, denn darunter wiederum liegt die kleinere Signalverarbeitungsplatine und genau die wird warm.

Der Platz ist hier zu knapp, um den Aufwand zur Feststellung klanglicher Fähigkeiten detailliert zu beschreiben. Er war nicht unerheblich. Beteiligt waren u. a. NI´s Komplete 6, RME UCX, Motu Track 16 , KRK 6, Bryston B 4 SST (der eigentliche Grund des Aufwands), Martin Logan Sequel II, DSI Mopho SE, DSI Tempest, mehrere einfache dynamische und Kondensatormikrofone, Kabel von Nordost, Straight Wire und B.M.C.. (Tipp: das aktive B.M.C.-USB-Kabel, ich war verblüfft). Der Yamaha klingt relativ neutral, für den Preis sehr gut auflösend und nebengeräuscharm, auch seine Mikrofonamps, welche die Unzulänglichkeiten der Testmikros zuverlässig herausarbeiteten ohne dabei rauschhaft zu werden. Die Installation des rudimentären 2 rein/2 raus-Steinberg-Treibers verlief problemlos, die Nutzung in der DAW ebenfalls. Den Klang empfand ich unabhängig von der gewählten Auflösung sowohl bei Wiedergabe als auch bei Aufnahme als körperlich unangenehm. Technisch, seelenlos, kalt, nicht meins. Meine antitechnische bessere Hälfte empfand das ebenso. Die Effekte sind möglicherweise nett zum jammen, aufzeichnenswert finde ich sie nicht, aber jede(r) hört anders.

Als analoger Kleinmixer ein für den Preis durchdacht entwickeltes und fast überraschend hochwertig gefertigtes, schlicht gut klingendes Analoggerät. Der mir nicht zusagende Digitalklang versaut die Klangnote, auch wenn ich ihn sicher nicht wieder nutzen werde. Und um von mir die Bestnote hinsichtlich Verarbeitung zu erreichen müssen die Potis preisklassenunabhängig mit Metallachsen versehen und mit dem Gehäuse verschraubt sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Perfektes Pult für Alleinunterhalter
musicman56, 18.01.2017
Ich hatte seit Jahren zur vollsten Zufriedenheit einen Vorgänger aus der MG-Serie (das MG82 CX) im Einsatz. Einziger Nachteil war, dass ab und zu ein Kanal fehlte. Darum habe ich mich ohne einen Augenblick zu zögern für das neuere MG10 XU entschieden, welches nun eben einen Kanal mehr zur Verfügung stellt.

Technisch gesehen bietet das Pult alles was ein Alleinunterhalter braucht. Wobei das sinnvollste Feature meiner Meinung nach der Monitorweg ist, der direkt am Master-Signal hängt. Auf dem Monitorweg kommt also genau das raus, was aus dem Main-OUT auch raus kommt.

So soll es sein, bzw. ist es für einen Alleinunterhalter sinnvoll. Absoluter Quatsch sind in dem Kontext AUX-Wege, die das Signal Pre-Fader abgreifen. Das ist zwar praktisch für eine Band mit FOH-Mann, aber total unpraktisch für einen Alleinunterhalter der quasi sein eigener FOH ist und somit darauf angewiesen, dass er auf seinem Monitor-Mix einen exakt identischen Mix zum Main-OUT hat. Da merkt man schlichtweg, dass die Yamaha-Entwickler mit gedacht haben.

Oftmals werden Pults mit Rackwinkeln in ein Rack verbaut. Das MG10 XU - und übrigens auch die Vorgängermodelle - stellen hierzu auf der Rückseite als sinnvolle Alternative zwei Befestigungslöcher mit M5-Gewinde zur Verfügung. Damit lässt sich das Pult dann z.B. ganz einfach auf einer Rackwanne montieren. Da hat schon wieder jemand mit gedacht.

Der einzige Nachteil den ich ausmachen kann: Die Vorgängermodelle hatten im Netzteil einen Schalter, der den Trafo auf der 220-Volt-Seite vom Netz trennte. Diesen Schalter hat man weg rationalisiert. Ob aus Kostengründen oder auf Kundenwunsch kann ich nicht beurteilen. Mir fehlte der Schalter anfangs ab und zu mal, weil man doch das Pult separat damit ausschalten konnte.

Ich hatte vor der MG-Serie schon andere Kleinmixer im Einsatz, z.B. das Soundcraft Notepad, aber keines kommt in dieser Preisklasse technisch gesehen an das Yamaha ran. Sehr rauscharm, die EQ-Regler packen gut an, die Kompressoren machen was sie sollen, und ein High-Pass-Filter ist in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich, aber unentbehrlich.

Mein Fazit: Ich würde es immer wieder tun, und darum klare Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Top
MarioZ., 01.02.2019
Nutze das Mischpult am PC mit einem Rode NT1 - kann ich so jedem empfehlen!!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Preis-Leistungs-König
Schneeflocke_1, 03.01.2018
Ich hatte keine Lust, viel Geld für einen Mixer auszugeben, zumal ich 3 Stück für 3 unterschiedliche Location gebraucht habe.

Ich kann nicht sagen, ob er für den Einsatz auf einer großen Bühne vor hunderten Zuhörern auch geeignet wäre für unsere Band mit maximal 6 Mitgliedern ist er in Bezug auf Funktionsumfang und Tonqualität bei weitem ausreichend.

2 Dinge sollte der potentielle Interessent beachten:
* 10 Kanäle bedeutet 4 Monokanäle + 3 Stereokanäle. Man sieht das recht gut auf den Produkt-Fotos.
* Ich besitze diesen Mixer zwei mal als Version mit Effekten und einmal ohne. Die Version mit Effekten kostet 50 % (ca. 75 Euro=)mehr als Version ohne. Aus meiner Sicht sind es gut investierte 75 Euro. Es ist zwar so, dass die meisten Effekte nicht besondern toll sind, aber jener Effekt den ich brauch ist völlig ausreichend gut: Es ist der Reverb-Effekt den ich nur auf jene Kanäle anwende, an denen Gesangsmikrofone hängen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Wahnsinn, der Winzling!
Helmut aus Bev, 18.12.2018
Wir nutzen das MG 10 XU als Duo mit 2x voc, 2 x git und einer Stompbox auf aller-engstem Raum (wir sitzen auf 1x2 m in einer "Musikbox live"). Dafür ist es ideal, wegen des geringen Gewichts und der kleinen Abmessungen hängt es in einer selbst gebauten Halterung innen an der Wand und nimmt nichts vom kostbaren Platz weg. Darum auch ein Plus für das externe Netzteil.
Die Effekte und Kompressoren funktionieren einwandfrei, und da das Pult XLR-Ausgänge hat, kann es einfachst mit jeder Kombination von Aktivboxen kombiniert werden.
Einfacher geht es einfach nicht.
Klare Kaufempfehlung!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Mischer
mi2tomi, 24.04.2017
Habe einen Kleinmischer für mein Home Office gesucht. Schließe daran ein Micro, eine Gitarre, und ein Cajon an. Bin bei diesem kleinen Pult von Yamaha fündig geworden. Die Verarbeitung ist Spitze. Nichts wackelt und die Potis lassen sich super bedienen. Der Klang ist ohne Rauschen. Das Effektgerät wirklich brauchbar und einfach zu bedienen. Die USB Verbindung zum PC (Windows10) klappte sofort. Steinber Treiber von Yamaha downloaden und Cubase Software installieren die im Preis mit inbegriffen ist. Somit kann man max. 2 Känäle aufnehmen oder Musik vom PC wiedergeben. Für meine Zwecke völlig ausreichend. Bin sehr zufrieden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Perfektes Mischpult für Anfänger
Laventia, 12.05.2019
Da ich selber nicht zu den erfahrenen Nutzer eines Mischpultes zähle, war ich am Anfang etwas skeptisch. Ich habe es dennoch bestellt und war positiv überrascht.
Die Bedienungsanleitung ist in sämtlichen Sprachen, auf Papier, mitgeliefert und auch für unerfahrene Nutzer sehr einfach zu verstehen.
Auch die Bedienung des Gerätes selber stellt in keiner Hinsicht eine Schwierigkeit dar.
Mit den Features sind auch viele Spielereien und Einstellmöglichkeiten vorhanden.
Die Qualität spiegelt sich sowohl in Verarbeitung als auch in Klang wieder. Das einzige "Manko" sind die Drehpotiknöpfe, welche einen nicht so wertigen Eindruck geben.
Des weiteren sind auch viele Anschlussmöglichkeiten vorhanden.
Das Gerät ist ein richtiger Allrounder. Sowohl für Gaming als auch im Bereich des Broadcasts und auch bei kleinen Parties kann dieses Mischpult ohne Probleme genutzt werden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Solide und - für den Preis - hervorragend
23.11.2016
+ tolle Stabilität
+ sehr guter Sound - auch verhältnismäßig wenig rauschen bei höherem Pegel
+ Master Ausgang über XLR
+ Phantomspeisung und 2 Komporessoren
+ brauchbare Effekte
+ 4 Kombi in mit Pad und HPF
+ sehr handlich und klein

was man wissen muss (aber nicht negativ ist):
- kleine Drehpotis erfordern eine ruhige Hand (sind aber sehr angenehm im Drehverhalten)
- das klobige Netzteil ist wenig elegant - die Schraubbefestigung erscheint aber hoch stabil!

ich verwende es für Sessions und habe dabei auch schon eine zweite Gitarre oder einen Bass eingeschliffen.
Das Passt einfach!
Meine Empfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Klaus-SZ, 20.01.2019
Tolle Mischer. Top Preis / Leistung
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
klein, übersichtlich und gut
Christoph285, 17.12.2018
Das Pult hat eine ausgezeichnete Effektauswahl, klingt sehr neutral, rauscht nicht und benötigt angenehm wenig Platz. Die Bedienung ist zudem sehr angenehm übersichtlich und leicht verständlich.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ganz einfach Yamaha
Peter782, 28.12.2018
Wohl der beste Mixer in dieser Preisklasse ..... immer immer wieder
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Guter MIxer
Raku, 03.05.2019
Mir kam es auf einen kompakten, kleinen Mixer mit guten Klang an. Den habe ich mit dem MG10XU gefunden. Fader wären schön gewesen, hätten aber sicher auch das Gerät wieder größer gemacht.
Für meine Zwecke ein stimmiger Mixer.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein Solides Pult mit Interface!
Maximilian Sturm, 05.09.2018
Als ein Mischpult fällig war habe ich mich ausgiebig informiert und habe mich letztendlich für dieses entschieden, da es zu dem punkt das aus meiner sicht beste preisleistungsverhältnis bot.

Bei mir wurde es als Recording mischpult verwnedet für 2 Pcs, 1 Mikrophon und Synthesizer. Es hat sich auch gut geschlagen und ich hatte keinerlei Probleme bis das Mischpult letztendlich durch ein gebrauchtes 01V 96 V2 abgelöst wurde da ich mehr inputs brauchte.

Die einzigen Negativen Aspekte die ich in der Zeit bemerkt habe sind:
1. Die Bedienung des Effektprozessors ist nicht ganz ideal und hätte besser gelöst werden können. Zusätzlich sollte auch das Display an eine andere Stelle gepackt werden da es beim einstellen der Effekte meistens von der Hand am Regler verdeckt wird. Ausserdem ist die Qualität der Effekte eher "Nicht so Geil".
2. Die 1 Knob Compressoren sind für meinen gebrauch eher störend gewesen als alles andere. Sie verstärken Rauschen im unteren db bereich. Ein Gate wäre hier Sinnvoll gewesen.

Als Fazit für mich ist das Pult sehr solide, die genannten Nachteile waren auch nicht Kaufgrund und haben auch nicht wirklich die von mir gebrauchten Funktionen eingeschränkt. Würde ich 100% Empfehlen. für jeden der Ein paar mehr Kanäle braucht und kein seperates Interface kaufen möchte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Wow! Das Multitalent
02.08.2016
Für die neu erworbene Hammond SK-1 mit Ventilator II wurden mal schnell 4 weitere Eingänge benötigt. Da mein Mischverstärker voll war, kamen kleine Mischer zur Erweiterung in Frage. Doch der Yamaha MG10XU ist nicht "nur" ein Mischer, er hat ein wirklich hochwertiges Audio-Interface mit an Bord, zusätzlich ein digitales Effektgerät mit 24 Effekten. Auch kann ich meine Kondensator-Mikrofone anschließen, da bei den ersten vier Eingängen eine Phantomspannung von 48V zugeschaltet werden kann (nur alle gleichzeitig).
Eigentlich wollte ich nur eine Kanalerweiterung und habe zuerst den MG10 bestellt. Doch dann ärgerte ich mich, als ich bemerkt habe, daß ich für nur 50 EUR mehr ein Audiointerface + Effektgerät (was ja allein schon mal 100 EUR kostet) bekommen hätte. Dank Thomann mit dem unkomplizierten Rückversand konnte ich den MG10 zurückgeben und mir das "etwas bessere" Gerät zulegen. Was man für den Preis bekommt ist echt spitze!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Was soll man sagen ?
@Azp3ct_, 12.08.2018
Einfach geil das ding ! Kein Rauschen, keine störenden Effekte oder dergleichen, hammer teil !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
GENIALES Teil !
Helmut6917, 24.08.2016
Habe es gleich nach Erhalt im Livebetrieb ausprobiert. Es wurden von mir ALLE möglichen Anschlüsse belegt, und ich und meine 2 Mitspieler waren überaus begeistert. Wir spielen mit 1 Keyboard, 2 Gitarren, 1 Roland Midifile Abspielgerät und 3 Mikros. Der Hall war besser als beim großen Behringer, der Ein- u. Ausschalter/Fußtaster dazu ist das Tüpfchen am i. Fazit: handlich, ich habe ihn als Keyboarder unmittelbar an meiner linken Seite mittels Stativ aufgestellt, sofort zu bedienen um kleine Korrekturen währen des Spielens durchführen zu können. Und die beiden Monitorausgänge ......... PERFEKT, da auch bei diesen beiden Ausgängen der selbe Sound herauskommt als beim Masterout; ebenfalls mit dem selben Hall ! Genau so ein Gerät brauche ich. Yamaha ist einfach das Beste. GlG von der Gruppe "Having Fun"
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr zu Empfehlen
Martin724, 21.12.2014
Super Mischpult, bei dem Preis-/Leistungsverhältniss einfach stimmt. Super einfache Bedienung und keine wirklich hörbare einbusen beim Sound. Tolle Effekte für das Mirkro, welche sehr gut einstellbar sind.
Danke an die Thommänner, für die telefonische Beratung und Empfehlung für das MG10. Die haben wirklich Ahnung über Ihre Produkte.
Absolute Kaufempfehlung !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
yamaha mg 10
musikladen, 04.08.2017
bin sehr zufrieden habe mischpult mit fun generation
PL 112 A bestellt bin sehr überrascht wie ich alles einzeln und zusammen einstzen kann und der klang ist super dazu hab ich den fischmann performer als monitor für gitarre und gesang über die anlage laufen einfach super auch die beratung ist einfach super

gruß wolfgang
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Perfekt
Mardes, 04.05.2019
Keine Treiber Probleme. Ideal für kleine Veranstaltungen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles Produkt für wenig Geld
Volker R, 10.08.2017
Ich habe ein kleines Pult für unser Duo gesucht und damit ein tolles gefunden. Das Pult ist klein und kompakt, leicht und gut verarbeitet. Die Klangregelung packt gut an und liefert ein insgesamt rauscharmes Signal. Alle Features sind gut durchdacht und es fehlt an nichts. Da war ein Praktiker bei der Entwicklung mit im Boot! Insgesamt lässt es für unsere Bedürfnisse keine Wünsche offen.
Klare Kaufempfehlung.
Das Pult wird hinten sehr warm, obwohl des Netzteil außen liegt, das wundert mich.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Perfekt!
CH , 12.03.2019
Feiner Klang, super Effekte, top Verarbeitung!
So einfach ist das ...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
günstig nicht billig
www.area-sound.de, 17.09.2017
Wenn es darum geht ein kleines günstiges Pult zu ergattern bei dessen Herstellername man nicht gleich die Nase rümpft, kommt man um das MG wohl kaum herum. - So klein dass es in einen 'Aktenkoffer' passt (etwas passendes hat der thomann da ohnehin im Programm). - So keinfach zu bedienen dass man es (fast) jedem Laien in die Hand drücken kann. - und obwohl ich drei von den Teilen im Verleih habe gab es bislang noch keine Ausfälle - die Effekte sind ausserdem auch noch brauchbar!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Erfüllt meine Erwartungen
Der Stahlverbieger, 20.05.2018
Für meine Ansprüche im Heimbereich ein sehr gutes Mischpult.
Ich habe da folgendes angeschlossen:
- 3 Mikrofone
- 1 Yamaha Tyros 5
- 1 Yamaha motif XF6
- 1 Roland VT-3
- 1 Roland VB-03
- 1 Roland TR-8
- 1 Boss RC-505

Es funktioniert alles fehlerfrei und überzeugt in allen Bereichen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Einfach Nur Klasse
25.03.2017
Schnell und Freundlich und einfach nur Ein Hammer Team Bei euch würde ich gerne arbeiten :-) ihr seid klasse
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Einfach Klasse Mixer
OfficialTab, 27.07.2018
Der Yamaha Mixer ist nicht nur preislich eine gute entscheidung sondern auch soundtrchnisch der sound ist sehr warm und hört sich gut an zudem ist die verarbeitung des mixer sehr edel und lässt sich ua auf einem ständer anbringen was mir sehr gut gefällt.

im ganzen macht der Mixer einen guten eindruck.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Yamaha MG10 XU

219 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Kleinmixer
Kleinmixer
So vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser ist, so sind auch Kleinmixer sowohl auf der Bühne als auch im Studio unver­zicht­bare Helfer.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
Yamaha MG10XU
1:23
Yamaha MG10XU
Rank #90 in Kleinmixer
 
 
 
 
 
Testfazit:
(1)
Kürzlich besucht
Empress Effects ZOIA

Empress Effects ZOIA; Effektpedal; Modular Synthesizer, bietet die erforderlichen Module, um Effekte von Grund auf aufzubauen uns lasse Sie machen was immer du willst, Erstelle deine eigenen benutzerdefinierten Effekte, Synthesizer, Midi-Controller und virtuelle Pedalboards, enthält Module für die meisten Standard-Gitarreneffekte,...

(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Solar Guitars A2.6 C G2

Solar Guitars A2.6 C G2, E-Gitarre, Mahagoni Korpus, Ahorn H als, C-Profil, Ebenholz Griffbrett, 24 Super Jumbo Bünde, Gr aphit Sattel, Sattelbreite 43 mm, Mensur 647 mm, Solar 18:1 Mechaniken, 2x Seymour Duncan Solar Humbucker Tonabnehmer, Farbe Carbon Black Matte.

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Fender Newport BLUE Bluetooth Speaker

Fender Newport BLUE Bluetooth Speaker, portabler Bluetooth Lautsprecher, Fender Classic design, Bluetooth V4.2, aptX, AAC,SBC, 30 Watt, exzellentes Hörerlebnis, 3,5 mm Klinkeneingang, 2 Fullrange Lautsprecher und 1 Tweeter, Akkulaufzeit bis zu 12 Std. USB Anschluss zum Aufladen externer Geräte (Smartphone...

Kürzlich besucht
Headrush Looperboard

Headrush Looperboard; 4-Kanal Looper mit Time Stretching und integrierten Effekten; Hochauflösendes 7-Zoll Touch-Interfa ce; Individualisierbarer Workflow; Umfangreiche Loop-Kontrol le; Integrierte; Über 9 Stunden Aufnahmezeit; erweiterte Imp ort-/Export-Funktionen; Zahlreiche qualitativ hochwertige Au dioeingänge und -ausgänge; Synchronisierung mit externer MID I-Hardware; Aufnahme...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
PRS SE Custom 24 Roasted Maple PB

PRS SE Custom 24 Roasted Maple PB Purple Burst LTD, limited Edition, E-Gitarre, Mahagoni Korpus (Khaya Ivorensis), gewö lbte und Wölkchenahorndecke, satinierter gerösteter Ahorn Ha ls, geröstetes Ahorn Griffbrett, Wide Thin Halsprofil, Mensu r 635mm (25"), 24 Bünde, Schwarze Bird...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.