the t.bone Ovid System CC 100

1407 Kundenbewertungen

4.3 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

799 Rezensionen

the t.bone Ovid System CC 100
49 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 24.02. und Montag, 26.02.
1
J
leider empfindlich
Joos 08.01.2015
Die fragile Ausführung erfordert einen peniblen Umgang mit diesem Micro. Bei mir war es dann schnell aus.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Guter Ton aber leider mit Nebengeräuschen
Rainuschka 24.07.2021
Neben einer professionellen Clipmicro Lösung von Shure (für Sax) wollte ich noch was zusätzliches (preiswertes) wegen Erweiterung meiner Sax-Flotte haben. Nach dem Test ist folgendes zu sagen: Der Microsound ist absolut prima für das Geld - das Problem ist leider die laute Übertragung der Klappengeräusche . Hier ist an der Gummi-Aufhängung der Microkapsel gespart worden und jetzt kommen wir zu dem "know how" Vorsprung der Topmarken: Eine höhere Investition ist zu empfehlen, es lohnt sich. Trotzdem habe ich das Teil behalten , es wird einem anderen Zweck zugeführt. Aber nochmal: für ernsthafte Saxprojekte NICHT geeignet.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Kabelbruch, achtung.
Erik12 08.10.2013
Kabelbruch am Übergang zum Schwanenhals.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Naja, bei dem Preis...
MaHa01 25.11.2019
Also mal vom Preis abgesehen begeistert mich das Teil nicht so. Klanglich sind die oberen Mitten leicht kreischig. Ich dachte ich verwende es mal für schnelle Aufnahmen, aber schon mein Rode NT5 zeigt dem Ovid nur noch die Rücklichter. Im Live-Einsatz war es sehr schwierig das Mikro zu entkoppeln und nen brauchbaren Sound rüber zu bringen. Die Halterung der Kapsel macht auch nicht gerade den Eindruck, als ob sie ein paar Jahre halten würde. Letztes Jahr gekauft, jetzt liegt es nur noch im Koffer.
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

HK
guter Sound - schlechte Hardware
Hubertus K. 24.08.2015
Wie schon aus den anderen Bewertungen zu lesen ist, hielt mein CC100, montiert an einem Banjo, 10 Auftritte lang. Dann verabschiedete sich mit ohrenbetäubenden Krachen das Kabel am vergossenen Knickschutz. Hier ist die Schwachstelle, wo der Mantel des Kabels aufbricht und dann ein Kurzschluss entsteht.

Das an sich sehr gute Mikro ist so natürlich im professionellen Einsatz kaum zu verwenden. Thomann tauschte das Micro auch nach 2 Jahren sofort aus, was ich sehr kundenfreundlich finde. Mal sehen, ob das Problem nun behoben ist.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
What do you expect from a beater...
Jan864 13.08.2015
...wie die Amis sagen. Habe mir für mein Banjo dieses kleine Kondensatormikro gekauft und nach einigen ziemlich frustrierenden Versuchen wieder verkauft.

Es beginnt mit der Handhabung: Die Halterungen für das Mikrofon sind recht wackelig und rutschen schon im Proberaum gerne mal weg oder fallen komplett heraus. Für live also überhaupt keine Lösung, es sei denn man trägt ein Korsett ;-). Das Kabel zur Klinke ist so dünn, dass es ohnehin kaum mehr als 2-3 Gigs überleben dürfte.

Der Sound war für mich auch überhaupt nicht zufriedenstellend. Das Ansprechverhalten des Kondensatormikrofons ist so schlecht, dass man es quasi direkt an die Saiten/den Korpus halten muss, um noch einen sauberen Sound zu bekommen. Das beeinträchtigt das Spielgefühl erheblich, man hat ständig das Gefühl aufpassen zu müssen dass das Mikro nicht getroffen wird (--> siehe wackelige Halterung). Dennoch fängt es schon bei gleichzeitigem Gesang über den Monitor gnadenlos zu pfeifen an, und zwar in einem breiten Frequenzbereich. Regelt man den über die PA raus, pfeift es zwar nicht mehr, klingt aber wie ein alter Waschkübel.

Meine Empfehlung: Finger weg! Wer für live ein Mikrofon sucht, ist mmn mit einem gescheiten Standmikrofon, einem preislich vergleichbarem Piezo oder einem -dann natürlich teureren- guten clipmikro besser beraten!
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
schwach ...
SiggiSax 26.02.2018
Das Mikrofon ist mit Hilfe der extra gelieferten Halterung nur schwierig am Sax zu befestigen. Es fiel dann auch ein paar Mal während des Spielens ab.
Trotz des angegebenen Frequenzgangs von 20 ? 20000 Hz. ist der Sound etwas blechern.
Am störendsten fand ich jedoch die Klappengeräusche, die relativ laut zu hören waren und somit eine (freilich ungewollte) Perkussion erzeugten.
Mag sein, dass das Mikrofon, samt seiner Halterungen, für andere Instrumente besser geeignet ist (Trompeten und Posaunen haben keine Klappen) aber für?s Sax lohnt es sich definitiv nicht.
Da hilft dann auch das schicke Köfferchen nichts, das ohnehin viel zu groß für den angestrebten Zweck ist.
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Genialer Sound, schlechte Verarbeitung
Saxmachine 19.10.2012
+: genialer Sound - das Ovid System CC100 gibt den Sound egal welches getesteten Instrumentes sehr echt wieder. Ich war wirklich begeistert bei der Nutzung für Trompete, Bari-, Tenor- und Sopransaxophon!

-: ABER - nach 3 Live-Gigs war immer ein Knacksen auf der PA zu hören; nach kurzem Suchen war der Übeltäter gefunden: Kabelbruch am Ovid System CC100 beim Austausch war es schon beim ersten Gig so!

Schade, denn der Sound ist genial, aber die Verarbeitung ist einfach nicht Live-tauglich!!!
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

the t.bone Ovid System CC 100