seventy years logo
Thomann feiert Jubiläum! Danke für eure Treue! Entdeckt jetzt unsere Jubiläumsangebote. Zu den Deals

Shure SM57 LC Mikrofon

5302 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

2367 Rezensionen

Shure SM57 LC
105 €
119 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 19.07. und Samstag, 20.07.
1
B
Standard
Baltasa 27.10.2019
Ich produziere im Mini-Heimstudio elektronische Musik mit einem Mix aus Hard- und Softwaresynthies. Als eher Melodie-verliebter Mensch, bleibt die Rhytmusabteilung dabei oft ein wenig auf der Strecke. Als erstes versuchte ich dem mit einer Drummachine entgegenzuwirken. Nach einigen Jahren fehlt mir hier aber die "Menschlichkeit", das Ungenaue, Organische. Außerdem bin ich nicht so der Samplenutzer. Ich hau gern selber drauf, das macht mir mehr Spaß!
Meine neue Herangehesweise ist nun die Live-Aufnahme von Percussionelementen. Hierzu schaffe ich mir gerade einen Grundstock an Equipment an, wozu auch dieses Produkt gehötzt. Bisher bin ich total begeistert von der Methode und kann sie jeder ProduzentIn mit ähnlichen Percussion-Problemen nur wärmstens ans Herz legen.
Ich bin also KEIN Drummer/Percussionist und nutze meinen Percussion-Kram nur im "Studio" und nicht live.

Das fast Wichtigste bei diesem Unterfangen ist natürlich die asstreine Aufnahme dieser ganzen Percussion-Geschichten. Hier hab ich offengesagt nicht lang überlegt und mir mit dem SM57 den absoulten Industrie-Standard zugelegt und bisher nix bereut.

Die Verarbeitung des Mikros ist total klasse. Allein das Gewicht spricht schon dafür, dass man hier ausdauernde Qualität in Händen hält. Ein Arbeitstier, dass auch gerne mal runterfällt. Am liebsten hätte ich es nur zum Test mal auf den Boden fallen lassen. Hab ich dann aber gelassen ...

Der Sound der aufgenommenen Percussion-Instrumente ist wie erwartet top. Alles ist da. Ich taste mich momentan noch an die jeweils perfekte Mikropositionierung ran, aber schon jetzt gefallen mir die Aufnahmen sehr gut. Kurze Pegelspitzen, heller und klarer Charakter, sowie auch blecherne Nachklingzeiten werden detailgetreu aufgezeichnet.

Weil ich außerdem Klarinette spiele, passt mir das SM57 als Holzbläser-Experte quasi doppelt.

Ein tolles Mikrofon, dass sicherlich viele Jahre bei mir bleiben wird.

Kaufempfehlung!
Features
Sound
Verarbeitung
19
2
Bewertung melden

Bewertung melden

C
SM57 vs Sennheiser e906 vs Audix i5 vs Beta57
Caniko 15.05.2024
SM57 ist (bitte nicht mit Eiern bewerfen) kein gutes Mikro. Das ist aber gar nicht so schlimm! Es ist nicht gut auflösend, es ist unsensitiv und hat schrecklich schrille Präsenzanhebung (~5kHz) (Vergesst die Frequenzgangkurven, die recht mild aussehen, das ist tatsächlich wahr.) Warum dieses Ding total beliebt ist, hat aber einen guten Grund: Eben.. es hat eine krasse Präsenzanhebung und das richtig auf einem Sweetspot, was kein anderes Mikro hat. Damit kann man schon ohne große Mühe mal eine Gitarrenamp aufnehmen, die passabel klingt. Für tolle Vintagequalität taugt es. Damit kann man ohne Mühe super Clean-Gitarre aufnehmen, die sofort in den Mix sitzt. Dadurch dass die Aufnahmen sehr präsent sind, kann man SM57 Aufnahmen relativ leise beimischen, indem man gleiche Spurenlautstärke wahrnimmt. Das führt dazu, dass andere Frequenzbereiche nicht viel zugemüllt werden. Die SM57 Spuren sind wirklich penetrant. Das meine ich gut. Die Kehrseite? Es ist schrill und schlicht untransparent. So gut die Vintage-Cleanaufnahmen damit werden, so unerträglich klingen jegliche Distortion-aufnahmen. Bass aufnahmen? Solala. Die Präsenz kann man nicht so einfach wegequalizen.. Also auch eher nicht. Man muss zugutehalten, dass es (dafür dass es so kultig ist und Shure dafür mehr verlangen könnte) zu einem recht fairen Preis angeboten wird! Ich behalte es. Es hat auf jeden Fall seine Daseinsberechtigung also der Hype ist zwar übertrieben aber nicht unbegründet.


Audix i5 ist mein Geheimtipp. Das ist ein besseres (moderneres) SM57. Es ist ausgewogener, hat bessere und tighte Bässe sowie perlige Höhen. Präsenz ist auch da aber nicht so übertrieben wie SM57. Diesem Kollegen auf jeden Fall eine Chance geben! Ihr werdet positiv überrascht sein, wie gut es klingt.

Sennheiser e906: Nun, meine Damen und Herren, wird es ernst. Das Mikrofon ist wirklich gut. Es ist feiner auflösend als andere Kandidaten und durch den Präsenzschalter kann man den Charakter gut beeinflussen (nicht übertrieben, was gut ist!) Lt. Frequenzgangkurve, ist die unterste Position keine Präsenzanhebung= Flat, und dann gibt's zwei Stufen der Präsenzanhebung. (Auf dem Mikro ist es irreführend dargestellt.) Kein anderes Mikro (inkl. Neumann Kondensator) kommt an das ran, wenn es um die verzerrten Töne geht. SM57 klingt dabei schrecklich, wo e906 einen kultivierten und ausgewogenen Ton liefert. Da gebe ich ihm 5 Sterne. Es ist also nicht irgendein billiges Ding, was man über Amp baumeln lässt, sondern m.E. ein gutes Studiogerät für Ampaufnahmen.

Beta57: Für den Zweck der Instrumentenaufnahmen tatsächlich nicht besonders hervorragend. Tut. Mehr nicht. Ging zurück.

------
Ich bin da gelandet, dass ich für Gitarrenampaufnahmen e906 und SM57 als Paar verwende und mische. Zusammen heben sie ihre Schwächen gegenseitig auf und je nachdem hebe ich das eine oder das andere hervor. Phänomenal klingen mit dem Setup die verzerrten Aufnahmen, jegliche "fizzy" Tones werden aufgehoben, obwohl beide Spuren alleine diese hörbar tragen (SM57 in furchtbarem Maße). Für Bassampaufnahmen nehme ich gerade e906 mit DI. DI für saubere Tiefen mit Low pass unter 250Hz und e906 für Amp-Sound mit High pass ab 400Hz. (Lo mids filtere ich ehe aus).

Fazit: Wenn ihr nur ein einziges Instrumenten Mikro wollt, nehmt e906. Wenn ihr mit paar aufnehmen wollt, dann e906+SM57 oder e906+Audix i5. Aber auch die Kombi SM57+Audix i5 ist sehr befriedigend. Alle dieser Mikros sind ihr Geld mehr als wert.
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

DB
VOCALS und SM57!
Dean Blues Band 10.02.2021
Was soll man großartig zu diesem Mikrofon sagen? Die Legende der letzten Jahrzehnte. Ich nutze es für Vocals im Home-Recording, sowie als Mikrofon zur Zwischenschalte zwischen Amp (Direktabnahme) und Interface.

Natürlich sind Mikrofone immer eine Einstellungssache und die Frage, wo die Range des Sängers liegt, wenn man es als Vocal-Mikrofon benutzt. Ich selbst habe eine relativ dünne Stimme und für mich ist immer entscheidend gewesen, dass das Mikrofon diese feinen Höhen gut genug aufnimmt, da Mitten und Bässe in der Nachbearbeitung "gemacht" werden. Direkt ist mir aufgefallen, dass die Höhenlagen des SM57 exzellent aufgenommen werden und ein glasklarer Sound aufgenommen wird. Unabhängig davon muss man dennoch einen Pop-Filter vorsetzen. Für LIVE-Spielen sehe ich das Mikrofon vllt. etwas fehl am Platz, da kein ausreichend großer Korb vorhanden ist. (Ich hasse runde Körbe). Muss man allerdings auch mal testen wenn die C-19 Zeit vorbei ist.

Vom Material her alles top. Shure halt.

Features gibt es keine, sollte klar sein. Außer vielleicht das guter Sound aufgenommen werden kann.

Alles in allem - wenn man von Vocals spricht - ist es sehr schwer, eine neutrale Einschätzung dazu zu geben, warum ein Mikrofon in Frage kommt und warum ein Mikrofon nicht in Frage kommt.

Letztlich muss man es am besten vor Ort testen oder sich nach Hause bestellen. Beispielsweise komme ich mit Sennheiser-Mics gar nicht klar, weil mir der Sound nicht gefällt. Shure ist auch nicht das Optimum aller Tage, jedoch ist Gesetz: Wer singt, singt mit Shure!

Cheers !
Features
Sound
Verarbeitung
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden

V
Shure SM57 LC - Die ideale Wahl für meine Musikproduktion"
VsSPUTNIKvS 31.12.2023
**Einleitung:**
In meiner langjährigen Suche nach dem perfekten Mikrofon für meine Musikproduktion stieß ich auf das Shure SM57 LC. Nach gründlicher Recherche und Vergleichen verschiedener Modelle entschied ich mich schließlich, dieses Mikrofon zu erwerben.

**Begründung:**
Die Entscheidung für das Shure SM57 LC erwies sich als bahnbrechend für meine Musikproduktion. Die außergewöhnliche Klarheit und Präzision, insbesondere bei der Aufnahme von Instrumenten, haben meine kreativen Möglichkeiten erheblich erweitert. Die robuste Bauweise des Mikrofons macht es nicht nur zu einem zuverlässigen Begleiter im Studio, sondern auch für den Einsatz unter verschiedenen Bedingungen.

Die Vielseitigkeit des Shure SM57 LC hat sich als entscheidender Vorteil erwiesen. Egal, ob ich Gitarren, Schlagzeug oder Gesang aufnehme, dieses Mikrofon liefert stets beeindruckende Ergebnisse. Die klare Signalübertragung und die minimale Hintergrundgeräuschkulisse tragen dazu bei, dass jede Aufnahme präzise und professionell klingt.

**Fazit:**
Insgesamt kann ich das Shure SM57 LC uneingeschränkt empfehlen. Es hat meine Erwartungen übertroffen und sich als das perfekte Werkzeug für meine musikalischen Ambitionen erwiesen. Die Kombination aus Klangqualität, Robustheit und Vielseitigkeit macht dieses Mikrofon zu einer lohnenden Investition für jeden Musikschaffenden. Wenn Sie auf der Suche nach einem Mikrofon mit herausragender Leistung sind, ist das Shure SM57 LC definitiv die richtige Wahl.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Solides Allrounder Microfon
Joshhhh 05.04.2022
Das SM57 ist ein wunderbarer Allrounder: sowohl bei Drum-, Amp- oder Vocal-Aufnahmen bekommt stets einen angenehmen Sound.
Gerade letzteres ist allerdings eher für Demo-Zwecke oder Live-Kontexte sinnvoll (auch wenn man hier eher zum SM58 greifen würde).
Der Frequenzgang (mit fehlenden Höhen) ist für die meisten Anwendungsbereiche nicht ausschlaggebend.

Hervorzuheben ist aber insbesondere noch die Stabilität des Mikros: sowohl das schwere Metallgefühl wie auch die tatsächliche Stabilität überzeugen sehr, das Mikro auch für Live-Kontexte gerne einzupacken.
Features
Sound
Verarbeitung
1
2
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Für den Preis toll!
Pit92 31.03.2022
Naja, es gibt bessere Micros. Allerdings sind sie für diesen Preis echt toll und vor allem, für live Gigs, wo oftmals nicht so sanft mit den Micros umgegangen wird, oder man es durchaus auch mal aus Versehen mit den Sticks erwischt... Ich bin sehr zufrieden damit!
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Das Shure SM57 - eine schwierige Bewertung
Anona 01.08.2022
Das SM57 hat im Vergleich zum heutigen Qualitätsstandard einen kastrierten Frequenzbereich, eine abenteuerlich zerklüftete Frequenzkurve und eine ziemlich niedrige Ausgangsleistung. Und als wäre das nicht schon negativ genug, bietet es eine nur als grobmotorisch zu bezeichnende Signalauflösung.
Aber es ist robust, besitzt einen günstigen Preis, macht den vielgerühmten Druck und kann trotz all der negativen Eigenschaften als recht vielseitig bezeichnet werden.
Man kann es für Gesang (mit Popschutz), für Flöte, Saxophon oder andere Instrumente im Mittenbereich einsetzen, aber man geht - wie bei dem Schwestermodell SM58 - das Risiko ein, dass bestimmte Instrumente oder Stimmen überhaupt nicht zum Mikro passen und wenn das der Fall ist, klingen SM57 wie auch SM58 grauenhaft. Fast wie eine Wiedergeburt des alten Volksempfängers. Oder anders ausgedrückt: Das Mikro kann vielseitig sein, aber nur unter Bedingungen, die vorher nicht abzuschätzen sind. Denn Stimmen sind in ihrer Kompatibilität zum SM57 genauso wenig einzuschätzen wie der Sound von Saxophonisten, Flötisten und anderen Instrumentalisten.
Es mag ja sein, dass es das beliebteste Mikro für Snare und Gitarrenamps darstellt, aber wenn beide Aufgaben nicht zum eigenen Anforderungsprofil gehören, dann wird die Angelegenheit eben recht ambivalent.
Ich habe mir das Mikro gekauft, um es in Reserve zu halten. Falls mir mal die besseren Mikros ausgehen sollten und ich nicht weiß, was ich vor eine Kuhglocke oder ein Paar Bongos stellen soll, dann dürfte das 57-er den Job immer noch irgendwie machen. Vielleicht sogar gut, vielleicht aber auch nur sehr mittelmäßig, das kommt eben ganz auf Instrumente und Spieler an.
Features
Sound
Verarbeitung
1
2
Bewertung melden

Bewertung melden

k
Der Klassiker
kingbee 31.03.2022
Nach wie vor DAS Mikro für die Abnahme von Gitarrenamps.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
zum Reinsingen und Verstärkerabnehmen
KontraBoss 05.08.2022
Für mich ist dieses Mikro mein neuer Lieblingsbegleiter. Schön flach, in der mitglieferten Shure-Tasche gut aufgehoben und für alle meine Zwecke praktisch.
Abnahme eines Verstärkers - funktioniert prima. Als Gesangsmikro nutzen? Auch perfekt. Allerdings habe ich das bisher, weil eben Saiteninstrumente in der Hand, immer nur am Stativ benutzt.
Motörheads Lemmy Kilmister hat das auch für den Gesang verwendet - man hat einfach weniger "Gitter" vorne an der Nase und kann sich weniger hinter dem Mikro "verstecken". Also auch bei den Fotos sieht man mehr vom Mund als bei den Standard-Shure-Mikros.

Qualität und Preis stimmen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Nicht umsonst eine Legende
Anonym 05.01.2016
Als E-Gitarrist in einer Band und Hobbytontechniker kommt man denke ich nicht darum herum...

...um das legendäre SM 57.

Mal zur Abnahme am Amp, mal am Drumset oder gar für Vocals.
Es ist eines der vielseitigsten Mikrofone die ich kenne.
Ein Allrounder wie er im Buche steht.

Das Mikrofon hat mir schon in so vielen Situationen den Hals gerettet, dass es diese Bewertung sprengen würde, alle aufzuzählen.
Es ist zusammen mit seinem Bruder dem SM58 immer im Jobcase dabei, egal welche Produktion ansteht. Gerne hat man auch mehrere am Start.

Warum auch nicht?

Gerade zur Abnahme von Instrumenten, vor allem für Gitarren-Amps liefert es ein wahnsinnig gutes, wenn auch leicht mittenorientiertes Signal in den Mischer, dass es eine wahre Freude ist, das Signal zu mischen.

Es ist sehr einfach zu handeln und dank der Nierencharakteristik unanfällig für Hintergrundgeräusche oder Rückkopplungen.
Auch mit den teilweise hohen Schalldrücken am Amp kommt es ohne Zicken klar.
Ein wahres Arbeitstier eben.

Es ist zwar seit Jahren unverändert im Aufbau, aber warum sollte man bewährtes auch verändern.

Insgesammt gesagt:
Ich bin rundum zufriden!

Das Mikrofon begleitet mich jetzt schon ein Jahr lang und ich bin sicher, es wird mir noch viele weitere Jahre treu dienen.
Features
Sound
Verarbeitung
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Shure SM57 LC Mikrofon