Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Sennheiser XSW 1-ME3 A-Band Headset

3
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Ballad Female - Dry
  • Ballad Female - FX
  • Ballad Male - Dry
  • Ballad Male - FX
  • Blues Male - Dry
  • Blues Male - FX
  • Metal Male - Dry
  • Metal Male - FX
  • Pop-Rock Female - Dry
  • Pop-Rock Female - FX
  • Rock Female - Dry
  • Rock Female - FX
  • Rock Male - Dry
  • Rock Male - FX
  • Soul Female - Dry
  • Soul Female - FX
  • Mehr anzeigen

Diversity UHF Wireless System

  • mit Antennen-Diversity
  • Frequenzbereich A-Band: 548 - 572 MHz
  • Bodypack Sender
  • ME 3-II Kondensator Headset Mikrofon mit Nierencharakteristik
  • 24 MHz Schaltbandbreite
  • 8 Frequenzbänke mit jeweils 10 Kanälen
  • integrierte Antennen
  • Scan Funktion zum Finden freier Frequenzen
  • Audio Frequenzbereich: 50 - 16.000 Hz
  • XLR und Klinke Ausgang
  • regelbarer Squelch
  • Mic-Line schaltbar

Set besteht aus:

  • 1x SK-XSW Bodypack
  • 1x EM-XSW1 Diversity Desktop Empfänger
  • 1x ME 3-II Mikrofon
  • NT 12-5 CW Netzteil
  • 2x AA Batterien
Kanäle Headset 1
Übertragungstechnik analog
Frequenz 548 MHz–572 MHz
Receivertyp Stationär
Charakteristik Niere
Ohrbügel 2 Ohr
Abnehmbare Antenne Nein
Ladesystem Nein
Integrierter Akku Nein
Artikelnummer 408695
349 €
379 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 6-8 Wochen lieferbar
In 6-8 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
139 Verkaufsrang

Funkstrecke mit Headset

Sitzt, passt und ermöglicht dem Redner optimale Bewegungsfreiheit. Ja, Sennheiser bietet mit dem XSW 1-ME3 A-Band-Headset allen Sprechern eine Funkstrecke, die auch für Gesangseinlagen genutzt werden kann. Das XSW 1-ME3 A-Band-Headset enthält ein Mikro mit Nackenbügel, ein Bodypack und einen Empfänger. Maximal zehn dieser Funkstrecken können gleichzeitig genutzt werden. In dieser Preisklasse ist das eine vergleichsweise hohe Anzahl. Besonders anwenderfreundlich sind die übersichtliche Menüauswahl und der schnelle Aufbau dank ins Empfängergehäuse integrierter Antennen. Eine mehrseitige Bedienungsanleitung sucht man übrigens vergeblich. Vielmehr setzt Sennheiser völlig zu Recht ausschließlich auf einen Quick Guide, der den Nutzer mit wenigen Zeichnungen zum für Sennheiser typischen zuverlässigen Sound führt.

Einfach kabellos performen

Das Sennheiser XSW 1-ME3 A-Band-Headset besteht aus dem Headset ME3-II, das in ein SK-XSW-Bodypack verkabelt wird. Das mattschwarze Kondensator-Headset mit Nierencharakteristik wird mit einem verschraubbaren Miniklinken-Stecker an den Taschensender angeschlossen. Der EM-XSW 1-Empfänger erhält über das beiliegende Netzteil Strom. Gefunkt wird im Bereich von 548 bis 572 MHz, der ohne weitere Genehmigung gleich nach dem Auspacken frei nutzbar ist. Der fest eingestellte Pilotton sorgt für störungsfreien Betrieb, auch wenn der Sender mal ausgeschaltet ist. Zudem sollten Bodypack und Empfänger mindestens fünf Meter Abstand voneinander haben. Die Sendeleistung liegt bei 10 mW. Mit jeweils nur einem Knopfdruck sucht der Empfänger eine freie Funkfrequenz, die man im zweiten Schritt auf den Sender überträgt. Das System bringt den Frequenzbereich von 50 Hz bis 16 kHz zu Ohren. Mit zwei AA-Batterien hält ein Sender locker eine zehnstündige Veranstaltung durch. Mit einem Blick auf das Display von Sender oder Empfänger ist man jederzeit über die Batterielaufzeit informiert, die übrigens, wenn nur noch ein Balken angezeigt wird, immer noch bis zu drei Stunden betragen kann.

Bewegungsfreiheit für alle Redner

Das XSW 1-ME3 A-Band-Headset ist gemacht für Comedians mit Gesangseinlagen, Sprecher, Moderatoren und Diskussionsteilnehmer, die kurz mal eine Funkstrecke an den Start bringen möchten. Der Empfänger wird ohne Einbau in ein Rack einfach aufgestellt. Akteure mit großem Bewegungsdrang auf der Bühne werden die zwei in den Empfänger eingebauten Antennen zu schätzen wissen, mit denen das System einen vergrößerten Radius abdecken kann. Besonders auf Tour sparen die integrierten Antennen nicht nur Aufbauzeit, sondern machen das Set auch angenehm unempfindlich. Da der Empfänger sowohl über XLR- als auch Klinkenausgänge verfügt, kann er adapterfrei an nahezu jedes Mischpult angeschlossen werden.

Über Sennheiser

Im Juni 1945 gründete Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Laboratorium Wennebostel, welches anfänglich Messgeräte produzierte. 1945 durch Siemens beauftragt, entwickelte das junge Unternehmen das Mikrofon MD-1, das im Jahr 1946 auf den Markt kam. Nach der Entwicklung weiterer Mikrofone wurde das Unternehmen 1958 in Sennheiser electronic umbenannt. Zwei Jahre später stellte Sennheiser das dynamische Mikrofon MD 421 vor, das bis heute produziert und von vielen nach wie vor sehr geschätzt wird. Durch weitere Top-Entwicklungen wie beispielsweise dem Kopfhörer HD 414 und dem Mikrofonklassiker MD 441 konnte das Unternehmen international überzeugen, sodass Sennheiser heute einer der führenden Hersteller für Mikrofon- und Kopfhörersysteme ist.

Schnell startklar

Mit dem XSW 1-ME3 A-Band-Headset ist man in wenigen Minuten bereit für den Auftritt. Typisches Beispiel: Ein Kabarettist ist für einen Kurzauftritt gebucht. Er möchte sich nicht lange mit dem Aufbau aufhalten, sondern die Zeit vor der Show lieber zum Proben nutzen. In der Location angekommen, stellt er den Empfänger in einem Abstand von 5 bis maximal 30 Metern zur Bühne auf, am besten gleich kabelsparend neben Mischpult oder Aktivbox, sodass Sender und Empfänger ungestörten Sichtkontakt haben. Dann wählt er am Empfänger des XSW 1-ME3 A-Band-Headsets eine freie Funkfrequenz. Die richtige Einstellung der Eingangsempfindlichkeit des Taschensenders kennt er bereits von anderen Auftritten. Den AF Output des Empfängers passt er an das Mischpult oder die Aktivbox an, in die er sein Signal verkabelt. Nun noch das Headset ins Bodypack verkabelt und los geht’s.

Im Detail erklärt: Pilotton

Der Pilotton ist ein Signal, das in der Regel aus einer einzigen Frequenz besteht und unabhängig vom eigentlichen Nutzsignal übertragen wird. Es ist unhörbar und dient Kontroll-, Steuerungs-, Referenz- oder Überwachungszwecken. Bei Funksystemen wird der Pilotton vor allem dazu verwendet, dem Empfänger anzuzeigen, ob der Sender eingeschaltet ist - fehlt das Signal, schaltet der Empfänger auf Mute. Dies verhindert, dass Störfrequenzen empfangen und an die Anlage übertragen werden, sobald der Sender des Funksystems ausgeschaltet ist.

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

3 Kundenbewertungen

5 2 Kunden
4 0 Kunden
3 1 Kunde
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Verarbeitung

w
Technik gut - Headset zu klobig
weilburg-tv 22.11.2018
... wir (TV-Sender) mussten das Headsetteil leider gegen ein anderes austauschen.... unserem Moderator war das Teil viel zu klobig... allerdings die Technik : Sender-Empfänger funktionieren SEHR gut...
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate it
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
A
perfetti
Andrea3203 13.08.2019
sennheiser non delude mai a nessun livello, capsula adatta a tutto, volume abbondante, le batterie durano abbastanza per fare comodamente due serate, stabilità della connessione perfetta.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung