Roland PDX-100 10" V-Drum Pad

103

10" V-Drum Pad

  • zwei-Zonen Mesh Head Pad
  • 10" Spannreifen
  • extrem stabile Spannböckchen
  • präzise und sensible Ansprache zwischen Fell und Rand,
Erhältlich seit Juli 2012
Artikelnummer 282019
Verkaufseinheit 1 Stück
Mesh Head Pads Ja
Stereo Pads Ja
Größe der Pads 10"
B-Stock ab 189 € verfügbar
219 €
237,01 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 5.10. und Donnerstag, 6.10.
1

103 Kundenbewertungen

58 Rezensionen

T
Erschwinglicher Ersatz fürs PDX-8
Thomas826 22.08.2012
Hello Folks,

wer lange wartet wird belohnt. Im Februar habe ich mir zum Einstieg ein TD4 gekauft, welches mit dem PDX-8 als Snare daher kommt. Leider ist bedingt durch den Plastikring von den 10" nicht mehr soviel übrig. Ich bin oft daran hängen geblieben. Echtes Snare Feeling kam da nicht auf. Auf der Messe 2012 ist mir das PDX-100 aufgefallen. Lieferzeit Juli 2012, endloses warten. Preislich mit 150€ sogar günstiger als das PDX-8, Beschaffenheit genauso (Mesh), nur die Schlagfläche endlich groß genug ohne störenden Plastikspannreifen. Auch der Snare Rand eher dem Akkustik Original gleich, nämlich gewölbter Gummi. Auch was Gewicht und Tiefe angeht, hat man hier massiveres im Einsatz. Ich bin mit dem Pad vollauf zufrieden. Rim und normaler Schlag funktionieren am TD4 einwandfrei. Dank Mesh ein angenehmes Spielgefühl. Das PDX-8 tut nun als Standtom seinen Dienst und erfreut meine Lärmgeplagten Gummipad Mitbewohner :)

Danke Roland, dass Ihr diese Marktlücke gefüllt habt. Ein vernünftiges Snare Pad für den kleinen Geldbeutel. Ich frage mich nur, warum es in den neuen Sets nicht direkt als Snare reingepackt wird. Wird aber wohl nicht lange auf sich warten lassen.
Geräuschemission
Verarbeitung
Bespielbarkeit
6
2
Bewertung melden

Bewertung melden

PN
Gutes Pad mit Alesis DM-10-Kompatibilität
Paddy Nl 14.11.2020
Habe mir das PDX-100 als Ersatz für meine Meshhead-Snare geholt, da bei dieser der Trigger nicht immer 100% ansprach. Zunächst hatte ich einige Bedenken, ob es mit meinem DM-10-Drummodul harmoniert, aber da ich bereits Cymbal-Pads von Roland am selbigen verwende, haben sich diese Zweifel bald in Luft aufgelöst.
Von der Bespielbarkeit her ist es mit meiner alten Snare nicht zu vergleichen und schlägt diese um Längen. Auch der reine Sound (bei ausgeschaltetem Modul) erinnert viel mehr an eine akustische Snare, was allerdings nicht so entscheidend ist. Weiterhin fällt es optisch bei einem Kessel-Meshhead-Kit ein wenig aus der Reihe, aber auch das ist nicht weiter störend. Rim-Shots sind ohne Probleme möglich.

Zur Befestigung kann man das Pad entweder an einem Tom-Halter (hängend) befestigen, was ich auch zunächst überlegt hatte. Jedoch habe ich es nun auf einem Standard-Snarestand installiert, was zum einen eine noch bessere Bespielbarkeit ermöglicht, da es wirklich bombenfest auf diesem sitzt, aber auch vom platzsparenden Standpunkt aus betrachtet ist es sehr effektiv.

Eine ganz klare Kaufempfehlung, für alle, die ein gutes Pad für jedwede Verwendung haben wollen und nicht zu tief in den Geldbeutel greifen wollen.
Geräuschemission
Verarbeitung
Bespielbarkeit
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
PDX-100 vs. PD-85 vs. PD-105
Labyrinth 22.11.2012
Ich habe mir das PDX-100 im Austausch für meine beiden PD-85 gekauft, da ich eine größere Anspielfläche haben wollte.
Preislich ist das PDX-100 wesenlich günstiger als ein PD-85/-105.

Verarbeitung sehr gut. Vom Gewicht her leichter als ein PD-85/-105. Die Kesseltiefe zum PD-105 ist geringer. Das spricht für das PDX-100.

Der akustische (nach außen hin wahrnehmbarer) Klang ist leiser, da größer und ein tieferer Ton. Die PD-85 haben da deutlich mehr "Krach" gemacht.

Die Spielbarkeit und das Ansprechverhalten ist super. Da musste letztendlich auch noch mein PD-105 weichen (hier spielten aber auch noch optische Gründe ein Rolle - da ich drei gleichaussehende Toms wollte).

Absolut empfehlenswert.
Geräuschemission
Verarbeitung
Bespielbarkeit
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
sehr gut!
Anonym 15.02.2016
Ich habe mir das PDX-100 als Ersatz für mein PDX-8 gegönnt.
Das PDX-8 ist auch nicht schlecht, aber auch wenn die Außenmaße einer 10" Snare ähneln, das Fell hat halt nur 8" und Fehlschläge auf den innen liegenden Spannring scheppern einfach böse.
Abgesehen von der Größe spielt sich das PDX-100 anfangs im direkten Vergleich etwas schwerer als das PDX-8. Man steigt aber schnell dahinter woran es liegt. Das PDX-100 unterscheidet sehr deutlich in welchem Bereich man es anschlägt. Mittig laut und satt und zum Rand hin eben leiser und gedämpfter.
Für einen Anfänger, der z.b. gerade mit Links noch nicht immer präzise trifft, gestaltet sich das erst mal schwieriger.
Allerdings zwingt es einen gleich darauf zu achten präzise zu schlagen, was für den weiteren Lernerfolg wieder nur von Vorteil ist.
In Summe ist das PDX-100 bei fast identischem Preis einfach das besser Pad, dazu sieht es optisch auch noch deutlich erwachsener und hochwertiger aus.
Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung
Geräuschemission
Verarbeitung
Bespielbarkeit
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden