Harley Benton SC-550 II FTF

109 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

96 Rezensionen

Harley Benton SC-550 II FTF
299 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 27.02. und Mittwoch, 28.02.
1
A
... es wäre eine schöne Les Paul gewesen. Der zweite Anlauf passt.
Andy_Z 01.02.2022
Nach dem Auspacken die Begeisterung. Eine wirklich optisch gelungene Les Paul Kopie in Sunburst mit einer schönen Maserung!
Gute Lackierung vorne und hinten. Die grüne Tunerfarbe blenden wir mal bewusst aus, da kann man ja bei diesem Preis etwas anderes einbauen.
Wichtig ist das die Tuner die Stimmung halten. D-und G-Saite sind ja wegen dem Saitenaustritt aus dem Sattel bei den LP-Modellen oft das Problem.
Aber die Tuner halten erstaunlich gut die Stimmung. Den Sattel würde ich etwas tiefer kerben da bei Austritt die Saite nicht mehr optimal in der Kerbe läuft. Lässt sich aber auch evt. bei einer Neubesaitung lösen.
Die Gitarre kam jedenfalls gut eingestellt und gut spielbar an.
Beim trockenen Anspielen ein schönes langes Sustain. Am Verstärker klingen die Tesla-Pickups erstaunlich gut. Kein Vintage sondern eher höhenbetonter. Da muss jeder selbst beurteilen welchen Sound er sucht. Von LP clean bis Rockbrett ist alles drin.
Die Potis laufen alle gut und ohne kratzen. Uns sie haben auch einen guten Regelbereich. Es gibt ja Gitarristen die alles auf Anschlag stellen und gut ist. Aber diese Gitarre kann mit ihren 4 Potis und den 3 Schaltern wirklich mehrere Sounds abbilden.
Es lohnt sich die Anleitungen im Netz anzuschauen was bei einer LP alles möglich ist. Natürlich kein super clean wie bei einer Strat oder Tele. Nach ein paar Tagen nochmal alles angespielt und dann doch qualitative Mängel entdeckt. Bis zum 12. Bund alles ok mit den Bundstäben.
Doch ab dem 13. Bund hakt es tlw. beim Bending. Und da zeigt sich das in mehren Bundstäben ab Bund 12 leider deftige Kerben sind. Ob die bei einer Edelstahlbundierung mit polieren herausgehen? Daher die Empfehlung die Bünde zur Prüfung mit dem Fingernagel abzutasten. Bei den Solis ab dem 12.Bund stören die Kerben gewaltig. Daher geht die Gitarre in der Hoffnung auf ein besseres Modell wieder zurück.
Vielleicht hätte das auch die Qualitätskontrolle im Hersteller-Werk merken können. Es tut mir schon fast leid die schöne Gitarre wieder abgeben zu müssen. Alles andere an der LP war für diesen Preis eigentlich fast perfekt.
Fazit: Dieses Exemplar war leider nicht optimal. Aber ich versuche es nochmal da alles andere gepasst hätte.

Nachtrag 31.3.2022:
Leider war das Austauschmodell lange Zeit nicht lieferbar. Nach ein paar Wochen erhielt ich dann eine neue LP-Gitarre. Innenliegend das Label vom Thomann Qualitäts-Check. Optik und Lackierung super. Bundenden bis auf ein 3 Stück gut entgratet. Intonation musste eingestellt werden. Saitenlage wurde angepasst da sie mir etwas zu hoch war. Tone-Potis kratzen leicht. Dinge die bei diesem Preis akzeptabel sind.
Neues Fazit: Tolle Gitarre auf der man gerne spielt!
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

c
clinkton 17.09.2021
Tolle Les Paul Gitarre !
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M1
Tip Top
MCS 1978 05.08.2022
Ich hab mir diese Gitarre aus reiner Neugier bestellt. Was bekommt man für 299 Euro ???
Optisch ist die Gitarre ein Hammer. Richtig schickes Teil.
Out of the Box gut eingestellt und spielbar. Hab nur minimale Änderungen an der Saitenlage vorgenommen.
Verarbeitung mehr als gut. Keine Mängel gefunden. Lackierung und Binding sauber gearbeitet. Die Hardware macht einen soliden Eindruck. Die Tuner machen ihren Job. Das geht besser,hab ich aber auch schon weitaus schlechter gesehen. Die Farbe der Tuner hat bei Gibson wohl auch keine Sau interessiert also passt das hier auch.
Bünde sind sehr gut verarbeitet. Keine scharfen Kanten und gut poliert.
Die Tesla Humbucker liefern einen fetten rotzigen Sound. Nix für die ganz harte Fraktion. Für Blues Rock und Hard Rock erste Sahne.
Fazit = Tolle Gitarre. Klare Kaufempfehlung. Man bekommt ein Instrument das Spaß und Lust auf mehr macht.
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Potential leider nicht ganz ausgeschöpft
sunrider666 27.07.2021
Grundsätzlich eine hervorragende Gitarre die eigentlich auch höheren Ansprüchen gerecht wird, wäre bei meinem Exemplar nicht ein verarbeitungstechnisches Manko am Griffbrett vorhanden. Ab dem 4. Bund aufwärts war das komplette Griffbrett mit einer Art von Lackrest bedeckt. Die ersten drei Bünde waren sauber, was vielleicht darauf schließen lässt dass beim Abkleben vor der Lackierung mit Klarlack geschlampt wurde. Eine andere Möglichkeit fällt mir hier spontan nicht ein. Deshalb in der Bewertung für Verarbeitung nur 3 Sterne. Der Qualitätskontrolle hätte das durchaus auffallen dürfen. Mit diverser Stahlwolle ließ sich der Lackrest entfernen, dabei ging auch gleich noch eine Schicht Holzlasur vom Griffbrett mit ab. Da Selbiges recht dunkel war, und Pau Ferro von der Farbe eher einem hellem Palisander gleicht, wurde hier wohl mit Lasur nachgeholfen. Eigentlich schade, die ursprüngliche Farbe vom Pau Ferro passt hervorragend zum Tobacco Burst des Body. Das wars aber auch schon mit den negativen Aspekten.
Die Bundierung wurde perfekt ausgeführt (sehr flache Saitenlage möglich, ca. 1,2 mm am 12. Bund an tiefer E-Saite, Saitenstärke 052), die Bundenden sauber verschliffen und poliert so dass nichts fühlbar stört, die Oberflächen der Edelstahlbünde ebenfalls sauberst poliert. Die komplette Lackierung der Gitarre wurde ebenfalls ohne jeden Makel ausgeführt, das kenne ich auch von Gitarren die das dreifache kosten nicht besser.
Der Sound ist dank der Tesla Humbucker ebenfalls in der Liga der 1000 EUR Gitarren. Tesla ist wohl der am meisten unterbewerteste Pickup-Hersteller überhaupt. Hier werden zwar nicht so viele verschiedene Modelle produziert, aber das komplette Programm spielt sicher in der ersten Liga! Einfach mal testen! Ebenfalls positiv zu vermerken ist die Elektrik. Full-size Alpha Potis aus Korea, stabiler Toggle-Switch, saubere Lotstellen und sämtliche Fräsungen sauber mit Abschirmlack ausgepinselt. An der Fräsung für den Neckpickup habe ich interessehalber den Lack abgekratzt, und siehe da, das Maple Top ist tatsächlich ein massives Teil und kein dünnes Veneer. Respekabel in dieser Preisklasse!
Luft nach oben wäre eventuell noch beim Sattel, der ist zwar sauber eingepasst und schön gekerbt, aber die Farbe ist doch etwas zu hell verglichen mit dem Binding. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau!
Insgesamt eine tolle Gitarre, top Sound und hervorragende Bespielbarkeit, und ich gehe mal davon aus dass das Griffbrett-Problem bei meinem Exemplar ein Ausrutscher war. Zu dem Preis eine absolute Kaufempfehlungen!
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
A surprise for a entry level guitar
Anonym 27.09.2021
Really well done!... in all the aspects!
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

k
Bin sehr zufrieden...!!!
kingofswing73 26.07.2021
Wieder eine wirklich sehr gute Single Cut von THOMANN bzw. Harley Benton...Das Modell erhält durch die besseren TESLA pickups und die Edelstahlbünde eine deutliche Aufwertung!!! Auch scheint die Qualitätskontrolle wieder ein kleines Stück besser geworden zu sein. Die Gitarre selbst klingt so wie eine Les Paul bzw. Single Cut klingen muss, und der Ton seht lange im Holz (Sustain). Bin begeistert...!!!!!!!!!!!!!!!!
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Für das Geld Wahnsinn
Gelladir 20.07.2022
Super Axt für das Geld. Lackierung, Bundstäbchen und Sound super für das Geld. Kein Schnarren oder sowas. Was in allen Test die ich gelesen hatte bemängelt wurde war auch bei mir so. Die Nuss ist etwas zu kurz, aber das stört nicht weiter beim Spielen. Bei mir kam noch hinzu das die Potis zu Beginn etwas gekratzt haben, etwas hin und her drehen hat aber gereicht um das zu beseitigen. Kontaktspray war bei mir nicht nötig. Außerdem hatte ich am Hals an zwei Stelle auf dem Binding eine fühlbare Kante in der Lackierung. Diese konnte ich aber mit etwas Sandpapier beseitigen. Alles in allem nicht wildes und konnte in 5min ohne großen Aufwand aus gebügelt. Und mal ehrlich für 299€ who cares? Dafür klingt sie toll und lässt sich super spielen. OB eine z.B. eine Epi keine Mängel hätte weil sie 100-200€ mehr kostet wage ich zu bezweifeln.
Einzige was ich noch geändert hab sind Gotoh Vintage Locking Tuner, aber auch das wäre nicht nötig gewesen. Die Originalen sind auch gut.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AP
Harley Benton SC-550 II FTF in der Praxis
Alexander Pravdyvets 14.07.2023
Nimmt man das Instrument das erste Mal in die Hand, erscheint einem alles sehr vertraut. Harley Benton gelingt es problemlos, vom ersten Augenblick an ein gutes Spielgefühl aufzubauen und keinerlei haptische Ungereimtheiten aufzubauen. Wie auch bereits von anderen Harley Benton Produkten her bekannt, liegt auch die schwingungstechnische Qualität des Instruments deutlich über dem aufgerufenen Ladenpreis. Bekam man früher für diesen Kurs eine Planke Schichtholz mit dem Schwingungsverhalten eines Küchentischs, so bietet die Harley Benton SC-550 II DFB eine gute Basis für ein befriedigendes Spiel. Zwar erweisen sich die Korpusaushöhlungen einmal mehr als leichte Sustain-Killer und verpassen dem Instrument einen latent hohlen Klangansatz, aber die stets massive Konstruktion des Instruments im Allgemeinen gleicht diesen Punkt problemlos wieder aus.
Einzig die Tesla Pickups können mich nicht wirklich überzeugen. Wenngleich die Tonabnehmer im Crunch-Bereich mit ihrem klanglich dezent spröden Ansatz einen wirklich guten Eindruck hinterlassen und auch der High-Gain-Bereich recht passabel daher kommt, zeigt insbesondere der Clean-Bereich, dass es den Pickups an klanglichem Charakter mangelt. Der Grundsound wirkt etwas „belegt“, es fehlt an Spritzigkeit und den nötigen Frequenz-Peaks, um die nächst höhere Stufe in der Qualitätsskala zu erklimmen. Man sollte sich aber auch hier noch einmal den Ladenpreis vor Augen führen, welcher irgendwo seine wirtschaftlichen Grenzen setzt. Wer möchte, kann sich jederzeit einen Satz hochwertiger Humbucker dazu kaufen und liegt dann immer noch knapp im 500,- Euro Bereich.
Das Instrument kam übrigens sehr gut eingestellt beim Tester an, ein Fakt, der bei preiswerter Fernost-Produktion nach wie vor keine Selbstverständlichkeit darstellt. Das ordnungsgemäße Einstellen des Instruments bei der Endkontrolle muss immer von Hand gemacht werden, nimmt mindestens 20 Minuten in Anspruch und da menschliche Handarbeit den Hauptpunkt für den Endpreis des Instruments darstellt, wird hier von anderen Herstellern zuweilen gerne gespart. Was habe ich früher nicht alles aus Asien bekommen, konkave Hälse, dass man einen Finger darunterschieben konnte, schiefsitzende Hälse, Oktavreinheit, was ist das?

Alles in allem überzeugt die Harley Benton SC-550 II DFB in vielen Bereichen und wird nicht nur denen gefallen, welche ausschließlich ihren Fokus auf den Ladenpreis setzen werden.
Mit der Harley Benton SC-550 II DFB hat die Thomann Hausmarke eine gute und sehr günstige LP-Kopie in ihrem Portfolio. Das Instrument ist sehr gut verarbeitet, bietet schwingungstechnisch eine gute Basis und liefert dank OEM-Produktion und Direktimport ein herausragendes Preis- Leistungs-Verhältnis. Wer sich mit den etwas spröde klingenden Tesla Tonabnehmern anfreunden und die farblich unpassendsten Stimmwirbel aller Zeiten ignorieren kann, sollte das Instrument einmal antesten.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

a
Ein wirklich schöner LesPaul-Nachbau für relativ kleines Geld
albensammler 15.09.2021
...warum relativ...?
Natürlich gibt es bei den Harley Benton's noch günstigere, aber hier wurde definitiv nicht gespart. Somit ist der Preis mehr als gerechtfertigt.
Nach langer Abstinenz wegen Gelenks-Problemen wollte ich mich mal wieder aufrappeln um mit dem Gitarrenspiel weiter zu machen. Ich wollte was neues aber nicht allzu viel Geld ausgeben.
So was LesPaul artiges wollte ich eigentlich schon immer. Dann halt mal zu Thomann und Bewertungen lesen... Die fast durchgängig guten Bewertungen gelesen, somit war die Entscheidung für die neue Harley Benton SC-550 II FTF klar.
Die Features sind für den Preis einfach unschlagbar, also wurde das Gute Stück bestellt. Schon beim Auspacken beschlich mich ein leichtes Kribbeln. Die Decke sieht sehr gut aus, keine offensichtlichen Mängel zu entdecken. Auch bei der Bundierung gibt es nichts zu meckern. Sauber eingepasst und keine überstehenden Kanten.
Auf der Rückseite sind auch keinerlei Mängel zu finden. Der Hals ist perfekt eingestellt, die Saitenlage etwas zu hoch für meinen Geschmack, aber das wurde sehr schnell "geregelt". Die Brücke war gut eingestellt,
Dann noch einen neuen Satz D'Addario EHR310 XL aufgezogen, die lassen sich doch etwas leichter spielen ;o)
Der Sound ist dank der Tesla Humbucker ebenfalls in der Liga der 1000 EURO Gitarren. Ebenfalls positiv zu vermerken ist die Elektrik. Full-size Alpha Potis aus Korea, stabiler Toggle-Switch, saubere Lotstellen und sämtliche Fräsungen sauber mit Abschirmlack ausgepinselt.

Insgesamt eine tolle Gitarre, Top Sound und hervorragende Bespielbarkeit und das noch bei erstklassiger Verarbeitung. Zu dem Preis eine absolute Kaufempfehlungen!
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JP
HB SC 550ii ftf: Für den Preis super!
J. P 06.12.2022
Dies ist meine erste LP style Gitarre und ich kann mich nicht beklagen.
Ich habe zuvor eine fusion T bestellt, die ging aber auf Grund von einigen Mängel zurück. Mit der 550ii bin ich absolut zufrieden, lediglich war der bridge pot loose und musste festgeschraubt werden. Ich habe mich für dieses Variante entschieden da der Hals nicht so chunky, wie es normalerweise bei den anderen Modellen ist. Sie lässt sich leicht spielen und ist vom Gewicht her auch in Ordnung. Vom Sound her habe ich nicht die Welt erwartet, bin jedoch positiv überrascht, die pickups sollten auf jeden Fall für die meisten Einsteiger / Intermediate gitarristen völlig ausreichen. Das einzige was ich ändern muss an der Gitarre sind die Tuner, und das auch nur wegen dem aussehen :)
Ansonsten eine Gute Gitarre für kleines Geld
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Harley Benton SC-550 II FTF