Harley Benton PowerPlant ISO-5 Pro

735 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Verarbeitung

483 Rezensionen

Harley Benton PowerPlant ISO-5 Pro
49 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 20.06. und Freitag, 21.06.
1
F
If it is too good to be true
Frank646 06.04.2022
... it is usually not true - heisst es ja immer so schön. Es ist schon immer wieder erstaunlich, was man von Harley Benton für relativ kleines Geld geboten bekommt. Dieses Netzteil verspricht 5 hochstromige Ausgänge, voll isoliert für knapp 50€ - das ist ein Wort. Die entsprechenden, sehr guten, Netzteil von Strymon kosten das Dreifache.

Praxis: Ich habe zwei Kingsley Preamps angeschlossen, die auf 9V/500 mA spezifiziert sind und noch drei andere, weniger stromhungrige, Geräte. Insgesamt, weit unterhalb der angegebenen 2A. Eingeschaltet und das Netzteil blinkt erst mal nur - Überlastung. Nanu? Dann ein Kingsley abgezogen und wieder eingesteckt - geht, alle Kontrollleuchten leuchten korrekt und alle Geräte funktionieren.

ABER - lautes Netztbrummen. Schade!

Habe die gleichen Geräte dann an ein Qualitätsverlust-Netzteil von The GigRig gehängt, was *wirklich* isoliert ist und siehe da - alles ruhig und alles funktioniert.

Von daher - Praxistest leider vermasselt Harley Benton! Für einfache Anwendungen wahrscheinlich brauchbar, für meine aber nicht. Werde es trotzdem behalten, wenn ich mal schnell was ausprobieren möchte. Schön klein und leicht ist es ja.
Verarbeitung
10
4
Bewertung melden

Bewertung melden

c
An sich okay ABER
cableer 09.09.2022
An sich ein gelungenes Teil für den Preis. Im Gegensatz zu teureren Lösungen mit einem good old Eisenschwein als direkter Primär-Multi-Sekundär Trafo ist die HB Lösung über ein Stecker-(Schalt)-Netzteil gelöst. In der kleinen Metallkiste werkelt dann ein Niederspannungs-Schaltnetzteil mit einem Trafo mit mehreren Sekundäranzapfungen. Ich war eigentlich überzeugt davon, dass das eine gute Idee ist, da die deutlich höheren Schaltfreqeunzen ausserhalb des Audio-Spektrums sich bei High-Gain nicht so bemerkbar machen. Allerdings koppelt die 50 HZ leider über einen der Kondensatoren im primären Schaltnetztei.. Somit also keine so super 50Hz Hum Unterdrückung :/
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

ER
Hat leider nicht lange funktioniert
Eddie Rossi 28.04.2024
Sehr wenig benützt und doch war es schnell defekt. Noch innerhalb der Garantie Periode. Ist unkompliziert von Thomann getauscht worden (Kudos!) aber ich vertraue dieses Gerät auf der Bühne nicht mehr. Auch das Netzteil Kabel sieht sehr zerbrechlich aus. Das Powerplant Junior gekauft und dieses benütze ich schon einige Jahre ohne Probleme.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

SA
Digitales Rauschen - Beschreibung falsch, 500 mA Outputs sind unzureichend gegenseitig isoliert
Simon A 09.05.2021
Ich habe mir zwei Harley Benton PowerPlant ISO-5 Pro Netzteile besorgt um damit zwei Pedaltrain nano+ boards zu versorgen.

An den insgesamt vier 500mA Ausgängen wollte ich die 3 UAFX pedale (golden, starlight, astra) in der FX loop meines Röhrenverstärkes (Blackstar HT CLUB 40 Combo MkII) betreiben. Sobald ich zwei UAFX pedale an einem ISO-5 Pro angeschlossen hatte entstand deutliches hochfrequentes Rauschen in meiner Signalkette (clean channel, keine verzerrerpedal oder ähnliches). Bei Betrieb der 3 Pedale klang dieses Rauschen teilweise flötenähnlich, insbesondere wenn nur der Reverb aktiv war und die beiden anderen Pedal im true bypass mode waren.

Ich konnte das Problem beheben indem ich ein drittes separates Boss 9V/500mA Netzteil verwendete und jeweils nur einen der beiden 500mA Ausgänge der ISO-5 Pros benutzte. Dadurch konnte ich eine echte Isolierung der Stromversorgung der 3 Pedale gewährleisten und das Rauschen eliminieren.

Ich denke, dass das beschriebene Problem (digitales Rauschen bei gleichzeitiger Verwendung der zwei 500 mA Outputs) auch bei der Verwendung von anderen stromhungrigen und hochpreisigen digitalen Pedalen (Strymon,...) auftreten kann. Die Produktbeschreibung des ISO-5 Pro täuscht an dieser Stelle ("Ausgang 4 - 5: 9 / 12 / 18 V DC @ max.500 mA (einzeln isoliert)"), weil meine Erfahrung nur den Rückschluss zulässt, dass die beiden 500mA Ausgänge unzureichend gegeneinander isoliert sind.

Positiv am ISO-5 Pro ist, dass es perfekt unter das pedaltrain Nano+ passt und mir im Betrieb mit anderen Pedalen (Equalizer, Kompressor,...) bisher keine weiteren Störungen in der Signalkette aufgefallen sind.
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

12
Fiepen in Kanal B
1, 2, Jacko 11.06.2021
Das Netzteil ist gut verarbeitet und passt aufgrund der geringen Größe gut auf jedes Pealboard.

Leider fiept der Kanal B zwar nicht sehr laut, aber dennoch deutlich wahrnehmbar, wenn er auf 12 oder 18 Volt geschaltet wird. Wenn am Verstärker noch der Reverb hochgedreht wird, wird es sehr laut. Bei Kanal A gibt es diesbzgl. keine Probleme. Stromversorgung der Effekte ist ansonsten Top, betreibe Kanal B einfach nur noch auf 9 Volt, auch dann gibt es kein Problem.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Macht vor allem Geräusche
shaparoa 26.05.2022
Habe ein möglichst kleines Netzteil mit 9, 12 und 18V Ausgängen für mein Mini-Reise- und Backupboard gesucht. Hat sich für mich als unbrauchbar erwiesen, da die durch Einstreuung entstehenden Nebengeräusche für den Live-Betrieb (und auch sonst) m. E. nicht tragbar sind.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Harley Benton PowerPlant ISO-5 Pro